Blonde Wallemähne adé? Daniela Katzenberger lässt Fans über neue Frisur abstimmen

von

Na nu, sagt Daniela Katzenberger ihrer platinblonden Mähne bald Lebwohl? Auf Instagram zeigt sich die sympathische TV-Reality-Ikone mit einer Perücke im Ombré Look. Dazu schrieb die Frau von Lucas Cordalis unter anderem: „Also, DIESE Haarfarbe würde ich mir echt gefallen lassen… Und was ist wenn’s schief geht und man total unglücklich ist und sich nichts sehnlichster wünscht, als dieses „Haarexperiment“ wieder rückgängig machen zu können. Was sagt ihr?“ Und natürlich sprach Dani auch in ihrer Insta-Story von ihrer Mähne und einer möglichen Veränderung: Ihre Fans stimmten auch schon fleißig ab und auf die Frage „Gut, oder lieber nicht?“ stimmten bis jetzt 89% mit „Ja“ ab und 11% mit „Nein“. Ob also wirklich bald eine komplette Typveränderung bei der 31-jährigen Katze ansteht, da ist sich Dani noch nicht sicher: Aber was viele Fans sich bei der Haardiskussion zu recht fragten: Was hält Danielas Göttergatte Lucas Cordalis von der Haarpracht? Es bleibt also abzuwarten, ob wir Daniela Katzenberger bald längere Zeit ohne ihr Markenzeichen, die platinblonde Mähne, sehen werden. Wir sind gespannt!

Die blondierten langen Haare von Daniela Katzenberger sind seit Beginn ihrer Karriere ihr Markenzeichen. Doch jetzt scheint sich die Katze tatsächlich eine optische Veränderung zu wünschen: Auf Instagram lässt die 31-Jährige gerade ihre Fans über eine neue Frisur abstimmen. Dazu präsentierte sich der Reality-TV-Star unter anderem in ihrer Instagram-Story mit einer Perücke. Obwohl die Kult-Blondine auf den ersten Blick ungewohnt anders aussieht, scheint der Look Danielas Fans zu überzeugen.

Daniela Katzenberger würde gerne mal was Neues mit ihren Haaren ausprobieren

Jetzt sind die Fans der Katze gefragt! Sie sollen entscheiden, ob die neue Frisur, die die Frau von Lucas Cordalis auf einem ihrer aktuellsten Instagram-Bilder trägt, zu ihr passt oder nicht. Dazu schreibt die Katze: "Also, DIESE Haarfarbe würde ich mir echt gefallen lassen, aber ihr wisst ja wie das mit uns Frauen ist! Man würde gerne mal was Neues mit seinen Haaren ausprobieren, findet es an anderen immer ganz toll, und dann verlässt einen doch der Mut es wirklich durchzuziehen." Auf dem Foto, das die 31-Jährige auf Instagram veröffentlichte, sieht man sie mit einer Perücke im angesagten "Ombre"-Look. "Ombre" ist ein Effekt beim Haarefärben, bei dem der untere Teil der Haare heller aussieht, als der obere dunklere Teil. Im Fall von Daniela Katzenberger bedeutet das, dass ein Braunton am Kopf nach unten zu einem warmen Blond wechselt. Doch die Katze hat starke Zweifel: "Und was ist wenn's schief geht und man total unglücklich ist und sich nichts sehnlicher wünscht, als dieses 'Haarexperiment' wieder rückgängig machen zu können?! Also, ich mag die Haarfarbe total, finde aber, dass sie mich etwas älter macht." Schon in den vergangenen Wochen probierte die Katzenberger mit verschiedenen Perücken immer wieder unterschiedlichste Looks aus. Doch auch ihr Mann, Lucas Cordalis, scheint ihr am Ende bei der Entscheidung für oder gegen die neue Frisur nicht weiterhelfen zu können.

Fans stärken Daniela Katzenberger den Rücken: "Das wäre doch Hammer!"

Während sich die 31-jährige Daniela Katzenberger nicht final zu einem neuen Look durchringen kann, stimmen ihre Fans fleißig auf Instagram ab. 89 Prozent ihrer Follower sind dabei aktuell für eine Typveränderung, nur 11 Prozent dagegen. In den Kommentaren feiern die Anhänger der Katze ihre neue Haarfarbe und posten unter anderem: "Das wäre eine perfekte Farbe! Ich finde gar nicht, dass du dadurch älter aussiehst! Man kann eher 'eleganter' sagen, wenn du verstehst was ich meine." Ein anderer Fan erklärt: "Ich finde, diese Haarfarbe steht dir um einiges besser als das wasserstoffblond. Sieht richtig modern und toll aus!" Noch trägt Daniela Katzenberger eine Perücke und kann den neuen Look jederzeit wieder rückgängig machen. Doch die Katzenberger-Fans sprechen ihr weiter Mut zu, sich endgültig für die Frisur zu entscheiden: "Also, ich finde, das macht dich noch schöner als du bist. Wenn es nicht gefällt, bleichst du einfach wieder drüber! Ich würde es wagen. Verändern ist immer weiterentwickeln." Ein anderer User findet sogar noch deutlichere Worte: "Sieht nicht billig aus und du siehst intelligenter und erwachsener (nicht alt) aus. Einfach edel! Dieses Wasserstoffblonde ist nicht gut, bei uns in Bayern sagt man 'Schlampenschädel' dazu!" Deutliche Worte, die die Instagram-Follower hier an Daniela Katzenberger richten. Doch am Ende muss sie selbst entscheiden, ob sie den Schritt wagt und sich bald mit einem komplett neuen Look präsentiert.

Schon 2017 schockte die Katze ihre Fans mit einer braunen Pony-Frisur auf Facebook

Über einen neuen Schnitt und auch eine neue Haarfarbe denkt Daniela Katzenberger offenbar nicht erst seit einigen Wochen nach. Schon im August 2017 überraschte sie ihre Facebook-Fans und postete ein Bild, das sie mit hellbrauner Mähne und einem geraden Pony zeigte. Ein ungewohnter Anblick für ihre Follower: "Das sieht aus wie diese 90er Highschool-Tussis! Sieht total unnatürlich aus und es steht dir überhaupt nicht. Gott sei Dank bleibst du ja eh blond!" Ein anderer Anhänger der Kult-Blondine schreibt: "Du wirkst mit der Frisur viel attraktiver, schlauer und hübscher. Aber es ist mit Sicherheit mal wieder nur eine Perücke. Schade eigentlich!" Die Fans und auch wir sind schon sehr gespannt, ob Daniela Katzenberger eine Typveränderung am Ende wirklich wagt. Wie Daniela bereits 2016 in einem Interview mit der "Bild der Frau" erklärte, hätte eine andere Haarfarbe auch durchaus Vorteile. Damals sagte der Reality-TV-Star: "Ich finde kinnlange Haare gut und meine Original-Haarfarbe. Ich habe ja eigentlich ganz dunkle Haare. Dann könnte ich endlich shoppen gehen, ohne erkannt zu werden!"

Das könnte dich auch interessieren:

Slogan_category_46