Costa Cordalis’ Gesundheit: Jetzt spricht Daniela Katzenberger

Wie steht es aktuell wirklich um Costa Cordalis? Eine Frage, die sich die Fans des Schlagerstars schon seit seinem Auftritt bei Jens Büchners Charity-Konzert im Februar stellten. Während er dort angeschlagen wirkte, scheint es dem 74-Jährigen nun noch schlechter zu gehen. Laut Informationen der „Bild“ liegt Costa Cordalis wegen eines Schwächeanfalls bereits seit dem 24. Februar, also einem Tag nach dem Konzert, in einem Krankenhaus auf Mallorca. Nun hat sich seine Schwiegertochter Daniela Katzenberger ebenfalls hier zu Wort gemeldet und sprach über seinen Gesundheitszustand: „Costa liegt nach wie vor im Krankenhaus. Es geht ihm nicht gut. Wir besuchen ihn täglich. Mehr möchte ich aus Respekt vor Costa momentan nicht dazu sagen.“ In ihrer Instagram-Story postete Dani jetzt auch süße Genesungswünsche an den Schlagerstar. In den Medien wird derweil über den Auslöser des Schwächeanfalls spekuliert. Betrachtet man einige der Bilder vom gemeinsamen Auftritt mit Sohn Lucas bei dem Charity-Konzert, fallen einem die angeschwollenen Hände von Costa Cordalis auf. Ein Insider bestätigte, dass der Opa der kleinen Sophia Cordalis mit Wassereinlagerungen im Körper zu kämpfen hat. Eigentlich sollte er deshalb auch nicht bei dem Konzert zu Ehren von Jens Büchner auftreten, doch laut dem Insider wollte er „das unbedingt für Jens’ Kinder machen.“ Hoffentlich kann sich Costa Cordalis wieder erholen. Wir wünschen ihm an dieser Stelle selbstverständlich gute Besserung.

Cedric Litzki
Cedric Litzki
 08.03.2019, 00:00 Uhr

Die Fans von Costa Cordalis machen sich Sorgen: Der Musiker ist im Krankenhaus. Seine Schwiegertochter Daniela Katzenberger sprach jetzt über den Gesundheitszustand des Schlagerstars. Alle Details zu seinem Zustand erfahrt ihr hier.

Angst um Schlagerstar Costa Cordalis: War Jens Büchners Charity-Konzert zu viel?

"Bild" zufolge soll Daniela Katzenbergers Schwiegervater, Schlagerstar Costa Cordalis, einen Schwächeanfall erlitten haben. Daraufhin wurde er in eine Privatklinik auf Mallorca eingeliefert, wo er seit dem 24. Februar stationär behandelt werden muss. Der "Anita"-Interpret soll schon während Jens Büchners Charity-Konzert im Februar angeschlagen gewesen sein. Von "Bunte.de" auf den Zustand seines Vaters angesprochen, gestand Sohn Lucas Cordalis am Tag nach dem Event: "Ja, dem Vater ging es gestern nicht so gut." Laut eines Insiders hätte er aus gesundheitlichen Gründen eigentlich gar nicht nach Essen fliegen sollen, doch Costa habe Jens zu Ehren performen wollen. "Er wollte das unbedingt für Jens' Kinder machen. Aber er mutet sich einfach zu viel zu“, so der Insider. Wie Augenzeugen gegenüber "Closer" berichteten, musste Costa Cordalis nach seinem Auftritt sogar "im Rollstuhl zum Flugsteig geschoben werden.“ Sein langer Krankenhaus-Aufenthalt deutet nun darauf hin, dass es schlecht um den 74-Jährigen steht.

Daniela Katzenberger verrät, wie es Costa Cordalis wirklich geht

Gegenüber "Bild" verriet Schwiegertochter Daniela Katzenberger jetzt wie ernst Costa Cordalis' Zustand wirklich ist: "Costa liegt nach wie vor im Krankenhaus. Es geht ihm nicht gut. Wir besuchen ihn täglich. Mehr möchte ich aus Respekt vor Costa momentan nicht dazu sagen.“ Zudem postete die Katze in ihrer Instagram-Story aufmunternde Genesungswünsche an den kranken Schlagerstar. Darin veröffentlichte sie einen süßen Schnappschuss, der Töchterchen Sophia mit ihrem Opa Costa Cordalis zeigt und kommentierte das Foto mit den Worten: "Get well soon!"

Spekulationen über Costa Cordalis' Krankheit: Woran leidet der 74-jährige Schlagerstar?

In den Medien wird derweil über den Auslöser von Cordalis' Schwächeanfalls spekuliert. Auf Bildern des Charity-Konzerts für den verstorbenen Jens Büchner, die Costa gemeinsam mit Sohn Lucas zeigen, fällt vor allem ein Detail ins Auge: Die Hände des 74-Jährigen sind extrem geschwollen. Laut "RTL" soll der Opa der kleinen Sophia Cordalis mit Wassereinlagerungen im Körper zu kämpfen haben. Eine beängstigende Diagnose, denn aus medizinischer Sicht können solche Ödeme Anzeichen für ernsthafte Herz- und Nierenkrankheiten sein. Kein Wunder, dass seine Familie in großer Sorge ist. Wir hoffen sehr, dass es Costa Cordalis bald wieder besser geht und halten Euch natürlich auf dem Laufenden!

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen

Das könnte dich auch interessieren: