Danny Boyle

Daniel Craig, Regisseur, James Bond, Regie, Ed Sheeran, Ankündigung, auszeit, Beatles-Film, richard curtis, finanzen, Bond-Film, Yann Demange
Danny Boyle
4
Videos
17
Bilder

News zu Danny Boyle:

Ed Sheeran
Ed Sheeran

Was für eine Überraschung! Ed Sheeran hatte eigentlich angekündigt bis 2020 keine neue Platte rauszubringen. Er wollte sich eine längere Auszeit gönnen und sich auf sein Privatleben konzentrieren. Doch nun kann der „Perfect“-Sänger offenbar doch nicht ohne seine Fans und die Musik! Um das Warten auf ein neues Album nicht ganz so schlimm zu machen, will Ed Sheeran 2019 noch einige Songs mit seinen Anhängern teilen. Erst kürzlich schrieb er ja eine Nummer für den kommenden Beatles-Film von Danny Boyle und Richard Curtis. Damit sollen die anderen Tracks aber nichts zu tun haben. Und so verriet der sympathische Rotschopf der „Sun“: „Ich habe gerade den Film-Song fertig gemacht. Und ich habe Zeug, das herauskommen soll. Ich kann noch nicht wirklich sicher sagen, wann oder was es ist. Es ist nur eine Sammlung von Songs und ich weiß noch nicht, ob es nur einer wird oder fünf oder 15." Genaue Details gibt es also leider noch nicht. Trotzdem dürfen sich Eds Fans schon jetzt darauf freuen, dass die Wartezeit auf neue Musik kürzer wird als geplant.

 08.01.2019, 12:23 Uhr

Um sich auf sein Privatleben zu konzentrieren, wollte sich Sänger Ed Sheeran eigentlich bis 2020 eine musikalische Auszeit gönnen. Erst dann soll es ein neues Album geben. Doch seinen Fans will er jetzt die Wartezeit versüßen: Es sollen schon vorab neue Songs kommen. Mehr erfahrt ihr im Video.

„it's in TV“-Stars
James Bond

Daniel Craig wird ein weiteres Mal zu James Bond – das wissen wir schon. Und in seinem fünften Abenteuer als 007 sollte der 50-Jährige eigentlich mit Danny Boyle zusammenarbeiten. Der 61-Jährige war nämlich bereits als Regisseur für den 25. Bond-Film eingeplant, sprang jedoch vor einiger Zeit ab. Wer könnte also bei diesem Meisterwerk in spe das Zepter in die Hand nehmen? Neben Regisseur Yann Demange, gibt es zwei weitere mögliche Kandidaten die in frage kommen: Bart Layton, sowie S.J. Clarkson. Davon berichtete zuletzt das Branchen-Blatt „Variety“. Interessant ist vor allem Clarkson, die für zahlreiche Serien-Episoden auf dem Regie-Stuhl Platz genommen hat und zuletzt als erste weibliche Regisseurin für einen „Star Trek“-Film verpflichtet wurde. Sollte sie den 25. Bond-Film machen, wäre sie auch dort die erste Frau in der Regie. Eine spannende und interessante Idee, die sicherlich neuen Wind in das „James Bond“-Franchise bringen würde. Allerdings ist für den Film, der im kommenden Jahr in die Kinos kommen soll, dahingehend noch nichts in trockenen Tüchern.

 06.09.2018, 17:20 Uhr

Danny Boyle war als Regisseur für den kommenden Bond-Film mit Daniel Craig als 007 fest eingeplant. Dann stieg er jedoch aus, offiziell wegen kreativer Differenzen. Nun gibt es eine neue Kandidaten-Liste. Mit dabei ist auch eine Regisseurin, mit der erstmals eine Frau einen Bond-Film realisieren würde. Mehr dazu, seht ihr hier.

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen

Egal ob Christoph Waltz, Mads Mikkelsen oder auch Javier Bardem: James Bond hat es stets mit männlichen Bösewichten zu tun. Allerdings könnte Daniel Craig in seinem fünften Bond-Abenteuer auf eine Frau in der Rolle des Fieslings treffen. Und zwei Namen werden auch schon konkret für die Rolle genannt. Wie der britische „Mirror“ berichtet, hatten die Verantwortlichen Angelina Jolie im Auge, sollen sich jedoch zuletzt vor allem auf eine Schauspielerin eingeschossen haben: Helena Bonham Carter. Die hat vor allem in der „Harry Potter“-Reihe als Bellatrix Lestrange oder auch in „Alice im Wunderland“ als Rote Königin bewiesen, wie sehr ihr solche fiesen Rollen liegen. Offiziell ist bislang allerdings noch nichts. Einzig, dass Daniel Craig wieder als Bond zu sehen sein und dass die Regie von Danny Boyle übernommen wird, ist klar. Man darf also gespannt sein, ob die 52-jährige Helena Bonham Carter am Ende wirklich als Gegenspielerin von James Bond auftritt.

David Maciejewski
David Maciejewski
 05.06.2018, 11:45 Uhr

In der „Harry Potter“-Reihe spielte Helena Bonham Carter die verrückte Bellatrix Lestrange und bewies damit, wie gut sie fiese Rollen übernehmen kann. Nun soll die Schauspielerin, neuen Berichten des „Mirror“ zufolge, als heiße Anwärterin des neuen „Bond“-Bösewichts gelten. Mehr dazu, erfahrt ihr hier.

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen
Star Wars
 16.11.2016, 09:08 Uhr

Er ist vielen als „Obi-Wan Kenobi“ aus „Star Wars“ oder als „Mark Renton“ aus „Trainspotting“ bekannt. Doch McGregor hat über die Jahre an vielen verschiedenen Filmen mit unterschiedlichsten Regisseuren gearbeitet. Ein Grund mehr, sich selbst an einem Film zu versuchen. Im Interview erzählt der schottische Schauspieler, warum er sich dafür die Novelle „Amerikanisches Idyll“ von Philip Roth ausgesucht hat. Thematisch sprach dies den vierfachen Vater nämlich auf einem persönlichen Level an. Zudem konnte Tom Westerholt ihn zum neuen „Trainspotting“-Film befragen, welcher im Februar nächsten Jahres in die Kinos kommt.

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen