Danny DeVito

Dumbo, Disney, original, Remake, Kinder, kevin hart, Colin Farrell, elefant, Kino, Realverfilmung, Jennifer Aniston, rolle
Danny DeVito
13
Videos
17
Bilder

Neu dabei sind neben "The Rock", Kevin Hart und Co. auch weitere Hollywood-Größen wie Danny DeVito, Danny Glover und die "Ocean's 8"-Darstellerin Awkwafina. Welche Figur die Rapperin übernehmen soll, ist bislang geheim, doch ein Insider verriet gegenüber dem "Hollywood Reporter", dass Awkwafinas Rolle ein signifikanter Part mit Schlüsselrolle sei. Worum es genau in der Fortsetzung gehen wird, ist auch noch immer ein gut gehütetes Geheimnis in der Filmfabrik "Sony". Regie führt wie auch schon beim ersten Teil Jake Kasdan, der auch für das Drehbuch verantwortlich ist. Schon am 12. Dezember 2019 soll der langersehnte zweite Teil des Reboots in die Kinos kommen. Nur eine Woche später startet die neunte Episode "Star Wars". Damit kämpft der zweite Teil des Spielkonsolen-Abenteuers mit dem neunten Streich der Sternensaga aus dem Hause Disney. Ob Dwayne "The Rock" Johnson, Kevin Hart und Co. gegen Rey und Kylo Ren an den Kinokassen eine Chance auf das hartumkämpfte Weihnachtsgeschäft haben, wird sich noch herausstellen. Schon 2017 battleten sich die beiden Streifen am Boxoffice. Damals spielte "Die letzten Jedi" rund 1,1 Milliarden Euro ein, während "Jumanji: Willkommen im Dschungel" "nur" 960 Millionen weltweit einnahm. Übrigens: Die Dreharbeiten zum ersten Teil fanden auf Hawaii statt. Wir sind schon ganz gespannt auf den zweiten Teil von "Jumanji: Willkommen im Dschungel" und können es kaum erwarten, bald endlich mehr Infos und vielleicht sogar schon die ersten Bilder des Abenteuers mit Dwayne "The Rock" Johnson, Kevin Hart, Jack Black und Karen Gillan zu sehen.

 13. April 2019, 00:00 Uhr

Im ersten Teil haben wir darüber gesprochen, welche Stars bei der "Jumanji"-Fortsetzung wieder mit dabei sind. Nun geht es um das Einspielergebnis, neue Stars sowie ein Weihnachts-Battle mit "Star Wars". Neuer Star im Film wird Rapperin Awkwafina sein. Erfahrt hier mehr!

Itsin TV StarsItsin TV Themen

Sage und schreibe 78 Jahre ist es her, dass der fliegende Elefant „Dumbo“ in Disneys Zeichentrickklassiker den Weg auf die große Leinwand fand. 2019 erweckt der visionäre Regisseur Tim Burton die Geschichte wieder zum Leben. Aber was macht Dumbo eigentlich aus, dass er auch in unserer Gesellschaft heute noch als Held funktioniert? Im Interview gaben uns die Stars des Films Auskunft! Eva Green kennt die Vorzüge der emotionalen Geschichte.

„Wir leben in einer Welt, in der den Menschen gesagt wird, um geliebt zu werden, musst du auf eine bestimmte Weise aussehen und dich verhalten. Es ist erfrischend, einen Film zu haben, der sagt: ‚Sei du selbst! Sei authentisch! Es macht dich besonders, dass du sonderbar bist.‘“

Dumbos große Ohren lassen ihn im Original wie im Remake zunächst als Außenseiter dastehen. Regisseur Tim Burton hat mit neuen Figuren und Handlungssträngen dem Original Tribut gezollt und dennoch ein neues Werk daraus geschaffen. Das weiß auch Danny DeVito:

„Er nahm die Version von 1941, hat alles Gute daran behalten: Alle Werte - wie Fremdenfeindlichkeit, seine eigenen Stärken anzunehmen und sich selbst positiv zu betrachten - all diese guten Sachen für Kinder und Eltern und die Möglichkeit, mit unseren Kindern zu sprechen. Und er fügte so viele andere Elemente hinzu - wie zum Beispiel die Art, wie wir mit den Tieren umgehen. Wir denken alle, dass Tiere nicht gefangen gehalten werden sollten. In unserem Film nehmen wir das auf positive Weise auf. Wir sprechen auch über die negative Seite: Das kleine Unternehmen und alle sind gleich bis plötzlich das Großunternehmen daherkommt und Medici anlockt. Es gibt viele gute Themen und ich bin froh, Teil davon zu sein.“

Imke Schmoll 
Imke Schmoll
 01. April 2019, 11:29 Uhr

Schon 1941 war "Dumbo" ein Meisterwerk aus dem Hause Disney. Doch die Geschichte des kleinen Dickhäuters ist auch heute noch wichtiger denn je. Das wissen auch die Stars des Films, Eva Green und Danny DeVito. Ihr wollt die Details? Dann schaut hier mal rein!

Itsin TV StarsItsin TV Themen
Imke Schmoll 
Imke Schmoll
 29. März 2019, 15:38 Uhr

Danny DeVito sprach im Interview mit Itsin TV über seinen neuen Film "Dumbo". Er ist froh, bei dem Projekt dabei zu sein. Der Hollywood-Star hat schon in der Vergangenheit mit Tim Burton zusammengearbeitet. Erfahrt alle Details hier.

Itsin TV StarsItsin TV Themen

Das Remake von Dumbo ist etwas ganz Besonderes. Nur etwa 35% aus der Original-Story wurden in der neuen Interpretation aufgegriffen. Der Rest ist neu. Vor allem Regisseur Tim Burton machte am Ende den entscheidenden Unterschied für die „Dumbo“-Stars, wie Lars Eidinger verriet, der in der Neuverfilmung eine Rolle ergattern konnte: „Ich glaube einfach, dass man bei Tim Burton auch nicht so viel falsch machen kann. Ich fand es einfach auch eine gute Wahl, Tim Burton es machen zu lassen, der dem Ganzen nochmal so was Düsteres und Skurriles und Groteskes gibt. Und der Film nicht Gefahr läuft, zu lieblich zu werden. Die Geschichte ist ja an sich erstmal sehr märchenhaft.“ Eidinger spielt den Verkäufer von Dumbos Mutter, Mrs. Jumbo. Im Film hat er eine intensive Szene zusammen mit Hollywood-Legende Danny DeVito. Aber Fans des Originals können sich auch auf eine Hommage an den Zeichentrick-Klassiker freuen, wie der 74-Jährige DeVito verriet: „Ich denke, die Idee, die Geschichte der originalen ‚Dumbo‘-Story zu benutzen, was ein brillanter Film von 1941 war, daraus alle guten Werte zu nehmen, tolle neue Sachen dazuzugeben und das mit Tim Burton zu mixen, ermutigte mich, dass Disney ‚Dumbo‘ zurückbringt und ich war froh, dass Tim mich in der Rolle des ‚Max Medici‘ wollte.“ Das klingt doch nach einer perfekten Mischung aus altem Stoff und neuer Story gepaart mit einem visionären Regisseur. Wir sind schon ganz gespannt auf die neue Fassung von „Dumbo“. Wer sich selbst davon überzeugen will, ob der süße Zeichentrick-Klassiker von 1941 ein Remake benötigte, der kann das ab dem 28. März im Kino tun!

Imke Schmoll 
Imke Schmoll
 28. März 2019, 10:54 Uhr

Vor fast 80 Jahren war Disneys "Dumbo" bereits ein großer Erfolg. Das Remake von Tim Burton soll ebenfalls viel Geld in die Kassen des Mäusekonzerns spülen. Doch die Realverfilmung ist nicht einfach nur ein Remake, sondern bietet viel mehr. Was für Unterscheide es gibt, das erfahrt ihr im zweiten Teil unseres Videos.

Itsin TV StarsItsin TV Themen

Ende diesen Jahres werden wir diese Worte wieder zu hören bekommen, wenn der Nachfolger von "Jumanji: Willkommen im Dschungel" in die Kinos kommt. Über den Plot des zweiten Teils ist leider noch nichts Neues bekannt, dafür nimmt der Cast immer mehr Form an. Neben den Hauptdarstellern aus dem Vorgänger rund um Dwayne "The Rock" Johnson wird auch Sänger Nick Jonas wieder mit am Start sein! Dies gab der frischgebackene Ehemann von Priyanka Chopra nun via Twitter bekannt: "Ratet mal, wer zurück ist! Das Jumanji-Sequel ist auf dem Weg und ich könnte nicht aufgeregter sein, Alex wieder zurück auf den großen Bildschirm zu bringen." Alex ist dabei seine Rolle aus dem 2017er "Jumanji"-Teil, die nun also ein Comeback bekommt. Neben Nick Jonas und Dwayne "The Rock" Johnson werden auch einige andere Schauspieler aus dem Vorgänger wiederkehren: Unter anderem gibt es ein Wiedersehen mit Jack Black, Kevin Hart und Karen Gillan. Doch auch neue Charaktere und Schauspieler werden selbstverständlich Teil des Sequels. Bestätigt wurden bereits Danny Glover und Schauspiel-Veteran Danny DeVito. Mit so vielen Spitzenschauspielern in einem Film scheint uns also ein super Sequel bevorzustehen. Wir bleiben gespannt und halten euch bis zum deutschen Kinostart am 12. Dezember auf dem Laufenden!

Cedric Litzki 
Cedric Litzki
 07. Februar 2019, 13:24 Uhr

Was für Neuigkeiten! Via Twitter gab Nick Jonas jetzt sein baldiges Schauspiel-Comeback bekannt! Der Sänger wird nach seinem Auftritt im Vorgänger, nun auch im neuen "Jumanji"-Sequel, unter anderem neben Dwayne "The Rock" Johnson, zu sehen sein. In unserem Video erfahrt ihr alle Details zum Film.

Itsin TV Stars

Und wenn ihr denkt, "Sex and the City" und "Friends" gemeinsam ginge nicht, können wir euch versichern: Doch doch, das geht! Denn im Jahr 2000, und zwar in der siebten Folge der siebten Staffel, tauchte plötzlich die "Charlotte"-Darstellerin Kristin Davis in der Sitcom auf und spielte die Freundin von "Joey". Dieser wurde von Schauspieler Matt LeBlanc gespielt. Und auch die "Black Swan"-Schönheit Winona Ryder gab sich ein Jahr später bei "Friends" die Ehre: Sie spielte die bisexuelle Schulfreundin von "Rachel"-Darstellerin Jennifer Aniston. Nach einem eigentlich unbedeutenden Kuss in der Highschool soll sie nämlich gemerkt haben, dass sie in ihrer Ehe unglücklich ist und noch immer Gefühle für Rachel hat. Einen wirklich sehr ungewöhnlichen aber auch lustigen Gastauftritt als Stripper hatte dagegen dieser Schauspieler: Danny Devito! Als Phoebe ihren Junggesellenabschied feiert taucht er plötzlich in Polizei-Uniform auf und tanzt drauf los. Mutig, mutig, Herr Devito. Noch im selben Jahr war auch Sean Penn bei "Friends" zu sehen. Er war ganze zwei Folgen lang der Freund von "Phoebes"" Zwillingsschwester Ursula, die natürlich ebenfalls von Lisa Kudrow gespielt wurde. Und einen echten Knaller haben wir uns noch für den Schluss aufgespart: Auch Jennifer Anistons inzwischen Ex-Mann war 2001 bei den "Friends" zu Gast. Damals waren Jen und Brad Pitt aber noch verheiratet. Und jetzt kommt es noch dicker: Brad Pitts Charakter "Will" und Ross kannten sich der Story zufolge aus der Schulzeit und hatten dort früher einen "Ich-hasse-Rachel-Club". Kein Wunder, dass sich Aniston vier Jahre später, im Jahr 2005, von Brad Pitt scheiden ließ.

 25. Dezember 2018, 12:00 Uhr

Von 1994 bis 2004 lief die Serie "Friends" auch bei uns im deutschen Fernsehen. Hier begeisterten Ross, Rachel & Co. ihre Zuschauer in insgesamt zehn Staffeln. In dieser Zeit gab es auch immer wieder spektakuläre Gastauftritte, beispielsweise von George Clooney oder Charlie Sheen. Das haben wir euch bereits in unserem ersten Video verraten, weitere "Friends"-Besucher gibt es jetzt im zweiten Teil.

Itsin TV Stars