David Copperfield

magier, Bewegung, Model, Berühmt, Instagram, TV, News, Promis, prominent, Prominews, Neuigkeiten, Nachrichten
David Copperfield
7
Videos
1
Artikel
8
Bilder

Im "Gwinganna Health Retreat" war Hollywoodstar Hugh Jackman erstmal nur Gast. Für die Dreharbeiten von "Wolverine" nächtigte Jackman zwei Monate in dem Luxushotel an der Australischen Gold Coast. Doch es gefiel ihm offensichtlich so gut, dass er sogar Miteigentümer wurde. Das Wellness-Resort bietet Spa-Behandlungen, Outdoor-Ausflüge und Stresstherapien an. Im Sommer 2015 veröffentlichte Jackman auf seinem Instagram-Account auch ein süßes Video von einem Känguru, das neugierig das Resort erkundet. Ein echtes Highlight ist auch das Design Hotel von Boxer Wladimir Klitschko in Kiew. 49 Gästezimmer und Suiten bietet das "11 Mirrors", das direkt im Zentrum der ukrainischen Hauptstadt steht. Bereits 2016 erhielt es zwei Auszeichnungen bei den "World Boutique Hotel Awards": Als weltbestes City-Hotel und Europas bestes Hotel. Glückwunsch! Der "Pretty Woman"-Darsteller Richard Gere ist nicht nur in dem bekannten Hollywoodstreifen ein echter Retter. Auch privat nahm er sich 2007 dem Hotel "The Bedford Post Inn" an. Und so ließ er das historische Gebäude restaurieren und zauberte eine luxuriöse Unterkunft mit gerade mal acht Zimmern daraus. Zudem hat das schnuckelige Hotel in Westchester im US-Bundesstaat New York ein eigenes Yoga-Studio und zwei Restaurants zu bieten. Lecker sieht’s auf jeden Fall aus! Ein ganzes Inselparadies gönnte sich Zauberer David Copperfield. Hier kann man sich im wahrsten Sinne des Wortes verzaubern lassen: Die Insel "Musha Cay" ist Teil der Bahamas und bietet fünf Gästehäuser - für läppische 37.000 Euro am Tag. Das muss man sich auch erstmal leisten können! Puh! Den Traum vom eigenen Hotel haben sich also wirklich viele Prominente weltweit erfüllt. Entweder in ihrer Heimat oder an Orten, die sie auf Reisen besonders fasziniert haben!

Mag Pytlik 
Mag Pytlik
 30. April 2019, 16:49 Uhr

Jessica Schwarz und Ross Antony haben ein eigenes Hotel, aber auch andere Stars haben ihren Traum vom Hotelier verwirklicht. Dazu gehören unter anderem Hugh Jackman oder auch Richard Gere. Ihre traumhaften Unterkünfte zeigen wir euch jetzt im zweiten Teil unseres Videos!

Itsin TV Stars

Erinnert ihr euch noch an das Magier-Duo Siegfried und Roy und vor allem an ihren schicksalsreichen Auftritt aus dem Jahr 2003? Damals, am 59. Geburtstag von Roy Horn, wurde der Magier von dem weißen Tiger „Montecore“ auf der Bühne gebissen, schwer verletzt und war danach sogar teils gelähmt. Über 15 Jahre später gab Chris Lawrence, einer der Tierbetreuer des Duos, nun ein Interview und sprach dabei auch über den verhängnisvollen Abend. Dabei gab er seinem früheren Chef Roy die Schuld! Das Management des Duos sowie Roy selbst, begründeten den Angriff damals mit einem Schlaganfall des Magiers, der den weißen Tiger dazu veranlasste, ihn zu packen und von der Bühne zu tragen. Doch die Ärzte halten es für viel wahrscheinlicher, dass der Schlaganfall nach dem Biss auftrat. Und auch die Schilderungen von Lawrence zeichnen ein ganz anderes Bild: „Ich bin mir sicher, dass Roys vernachlässigte Beziehung zu Montecore ein entscheidender Faktor bei dem Angriff war.“ So warf er Roy vor, schon Jahre vor dem Angriff immer weniger Zeit mit den Tieren verbracht zu haben: „Viele der Tierbetreuer hatten das Gefühl, dass Roy die Katzen eher als Requisiten betrachtete und sie nicht für das respektierte, was sie waren.“ Doch auch am Abend selbst gab es Indizien dafür, dass etwas schief laufen könnte. Noch vor dem eigentlichen Trick verhielt sich „Montecore" ungewöhnlich und blieb nicht an seinem Platz. Außerdem beging Roy wohl auch beim Bewegungsablauf des Tricks einen fatalen Fehler und verwirrte somit den weißen Tiger. Lawrence erklärte, er mache sich auch heute noch Vorwürfe, nicht vorzeitig auf die Signale reagiert zu haben. Laut eigener Aussage leidet er seit dem Vorfall unter posttraumatischen Störungen, Albträumen und hat sogar Angst, den Familienhund zu streicheln.

Mag Pytlik 
Mag Pytlik
 29. März 2019, 13:34 Uhr

Obwohl der folgenschwere Unfall mit einem weißen Tiger bei einem Auftritt von Siegfried und Roy nun schon über 15 Jahre her ist, gibt es jetzt neue Infos. Der damalige Tierbetreuer des Duos äußerte sich nun zu dem Angriff von damals und gibt dabei Roy selbst die Schuld an dem Unfall. Hier erfahrt ihr alle Details.

Itsin TV Stars

Weil sich während einer seiner Shows in Las Vegas ein Zuschauer schwer verletzte, muss sich David Copperfield nun vor Gericht verantworten. Dieses Unglück passierte bereits vor 5 Jahren, bei dem „Verschwinde-Trick“ stürzte ein Freiwilliger in einem Geheimgang und zog sich dabei schwere Kopfverletzungen zu. Nun sollte der Magier in einer Gerichtsverhandlung beweisen, dass es sich dabei nicht um Fahrlässigkeit gehandelt hat. Dafür musste der 61-Jährige seinen berühmtesten Trick verraten und zwar in allen Einzelheiten. Das preisgeben der Illusion grenzt für den Künstler an eine Katastrophe, denn Copperfields größter Trick ist nun kein Geheimnis mehr. Trotzdem hat sich David dabei fürs kleinere Übel entschieden, andernfalls würde dem Magier eine Schmerzensgeldzahlung in Höhe von mehreren Millionen Dollar drohen.

 21. April 2018, 15:32 Uhr

Da sich bei einer David Copperfield Show vor fünf Jahren ein Zuschauer bei dem „Verschwinde-Trick“ schwer am Kopf verletzte, musste sich der 61-Jährige nun vor Gericht verantworten. Schaut euch unser Video an und erfahrt, was der Magier auf sich nehmen musste um einer Schmerzensgeldzahlung in Millionenhöhe zu entgehen.

Itsin TV Stars

Magier David Copperfield gerät aktuell in den Fokus der MeToo-Bewegung. Das Model Brittney Lewis behauptet, dass der 61-Jährige sie unter Drogen gesetzt und sexuell missbraucht habe. Der US-Seite „The Wrap“ erklärte sie, dass sich der Vorfall im Jahr 1988 ereignete. Brittney nahm damals - im Alter von 17 Jahren - an einem Model-Contest teil, bei dem der Magier in der Jury saß. Den Vorfall will sie 2007 bereits dem FBI gemeldet haben. Bisher hat sich weder David Copperfield selbst, noch sein Management zu den Anschuldigungen geäußert. In einem Statement, das der berühmte Magier auf Instagram veröffentlichte, erklärte er aber jetzt: „Wir alle wollen, dass sich Missbrauchsopfer bestärkt fühlen und deshalb sollten wir genau hinhören, damit mehr Menschen den Mut haben sich zu melden.“ Anschließend schreibt er: „Aber stellt euch vor, wie es ist, an diese Bewegung zu glauben und gleichzeitig selbst in der Vergangenheit falsch beschuldigt worden zu sein.“ In den letzten Jahren wurde in den Medien oft über Copperfield berichtet, da er bereits in mehreren Fällen wegen sexuellem Missbrauch im Gespräch war. Bisher erwiesen sich aber alle Vorwürfe als falsch.

Mag Pytlik 
Mag Pytlik
 25. Januar 2018, 16:19 Uhr

Die sogenannten „MeToo“-Debatte zieht immer größere Kreise. Nach Harvey Weinstein, Woody Allen oder auch Kevin Spacey gerät jetzt auch Magier David Copperfield in den Fokus. Er soll 1988 ein damals 17-jähriges Model unter Drogen gesetzt und danach sexuell missbraucht haben. Dies wurde jetzt durch einen Bericht der US-Seite „The Wrap“ bekannt. Mehr erfahrt ihr in unserem Video.

Itsin TV Stars
Missbrauchsvorürfe gegen David Copperfield
Janina Kötz 
Janina Kötz
 26. September 2018, 13:31 Uhr

Nach den Missbrauchsvorwürfen gegen den amerikanischen Komiker Woody Allen, den Filmproduzent Harvey Weinstein oder auch gegen Schauspieler Kevin Spacey gerät nun auch der Magier David Copperfield in den Fokus der "MeToo"-Debatte. Er soll das Model Brittney Lewis im Jahr 1988 sexuell missbraucht haben. Das hat Lewis jetzt der US-Seite "The Wrap" erklärt. Bereits 2007 soll der Fall auch dem FBI gemeldet worden sein.

Itsin TV Stars

Die traut sich was! Daniela Katzenberger zeigt sich mal wieder ungeschminkt auf Instagram. Die 31-Jährige postete jetzt auf ihrem Account einen krassen Vorher-Nachher-Vergleich. Links ohne Schminke - und rechts mit Schminke. Dazu schreibt die Katze:
„Wer ist schon David Copperfield ?.. Wir Frauen können WIRKLICH zaubern, oder?“ Die Kommentare der Fans sind fast alle positiv. „Beide Seiten sind unglaublich hübsch!“ schreibt ein Fan, ein andere postet: „Links gefällt mir persönlich besser!“ Ein Follower fragt: „Ist es gemein zu sagen: Zum Glück hat wer Schminke erfunden?“
Wir sagen: Daumen hoch, liebe Dani! Da können Zauberer wie David Copperfield wirklich einpacken!

 20. Oktober 2017, 16:22 Uhr

Da hat die Katze ihre Fans mal wieder ordentlich überrascht. Daniela Katzenberger postet mal wieder ein Foto, auf dem sie ungeschminkt zu sehen ist. Auf den überraschenden Vorher-Nachher-Vergleich reagierten die Fans ganz unterschiedlich. Mehr erfahrt ihr bei uns.

Itsin TV Stars