Demi Lovato

Demi Lovato

Mit gut 15 Jahren hatte Demetria Devonne, kurz Demi, Lovato bereits einige Casting-Absagen einstecken müssen, als sie bei einem Vorsingen in Anwesenheit der versammelten Disney-Führungskräfte die Chance ihres Lebens erhielt. Mit einem Christina Aguilera-Song begeisterte Lovato die Unterhaltungsbosse und wurde sofort unter Vertrag genommen. Sie erhielt Rollen in „Camp Rock“ und „Sonny Munroe“ sowie einen Plattenvertrag. 2008, nur ein Jahr später, erschien das Debütalbum der 1992 geborenen Amerikanerin. Weitere Auftritte vor der Kamera und ein zweites Album folgten, bevor sich Lovato Ende 2010 wegen körperlicher und psychischer Probleme in klinische Behandlung begab und eine Karrierepause einlegte. Manche Leiden wie Essstörungen und der Zwang zu Selbstverletzungen verfolgten die Künstlerin, nach eigenen Aussagen, schon seit Kindertagen. 2011 nahm sie ihr Schaffen wieder auf, veröffentlichte bis 2013 zwei Alben und wurde Jury-Mitglied bei „The X-Factor“. Privat war sie kurz mit Joe Jonas liiert. Seit 2010 steckt sie mit Schauspielkollege Wilmer Valderrama in einer On-Off-Beziehung.

112
Videos
4
Artikel
26
Bilder

Drei Mal hat das Reality-TV-Sternchen Kim Kardashian schon geheiratet, zuletzt den Rapper Kanye West. Doch zuvor war sie bereits mit Kris Humphries und Damon Thomas den Bund der Ehe eingegangen. Und bei der Hochzeit mit Thomas soll sie doch tatsächlich auf Ecstasy gewesen sein, verriet sie kürzlich in einer Folge von "Keeping up with the Kardashians". Auch beim Dreh ihres Sex-Tapes mit Sänger Ray J stand Kim unter dem Einfluss der Droge. Welche Stars noch Drogen nahmen und offiziell dazu standen, erfahrt ihr jetzt. Sängerin Demi Lovato hatte jahrelang Suchtprobleme, auch wenn es zwischendurch Phasen gab, in denen sie clean war. Nach ihrer Disney-Zeit habe sie unter anderem Kokain genommen, gestand sie in ihrer Dokumentation "Simply Complicated". Der traurige Höhepunkt war wohl dann ihre Überdosis im Jahr 2018, die sie beinahe das Leben kostete. Anschließend ging es für Demi in die Entzugsklinik, die sie nach 90 Tagen wieder verließ. Auch Fergie, die ehemalige Sängerin der "Black Eyed Peas", gestand im Jahr 2012, dass sie Drogen nahm. "Von Ecstasy ging ich über zu Crystal Meth", verriet sie damals Talkshow-Queen Oprah Winfrey. Erst eine Therapie half ihr sich der Sucht zu stellen. Bei Schauspielerin Drew Barrymore war die ganze Sache sogar noch eine Stufe härter: Schon im Alter von zehn Jahren rauchte der damalige Kinderstar Marihuana. Wie sie in einem Interview gestand, wurde das aber schnell langweilig und sie versuchte es mit härten Drogen, wie beispielsweise Kokain. Schlussendlich begab sie sich in eine Nervenklinik, machte diverse Entzüge und Therapien und schaffte so, Gott sei Dank, den Absprung.

Reality-Star Kim Kardashian nahm Ecstasy als sie Damon Thomas geheiratet hat. Diese Beichte legte sie in der Reality-TV-Show "Keeping up with the Kardashians" ab. Doch es gibt viele Stars, die bereits eine Drogenvergangenheit gestanden. Mehr gibt es im ersten Teil unseres Videos.

Itsin TV Stars
 06. März
Demi LovatoDemi Lovato

Die hat aber einen ganz schönen Schlag drauf! Sängerin Demi Lovato hat auf Instagram jetzt einen Clip gepostet, der sie beim Boxtraining mit ihrem Trainer Jay zeigt. Doch die „Sorry Not Sorry“-Sängerin scheint die Sparring-Partie etwas zu Ernst genommen zu haben, denn ihr Trainer hält in dem Video seinen abgebrochenen Zahn hoch: Zu diesem Clip schrieb Demi: "Heilige Sch***e, ich habe wirklich Jay Glazers Zahn ausgeschlagen, obwohl er ein Mundstück trug! Hahahaha, sorry (not sorry) Jay! Also Coach, wann habe ich meinen ersten Kampf?“ Das Kampftraining hat für die Sängerin übrigens große Bedeutung, immerhin versucht sie durch den Sport, weiter clean zu bleiben und nicht wieder den Drogen zu verfallen. Insidern zufolge hat Demi fest vor, für den Rest ihres Lebens drogenfrei zu bleiben. Und sie scheint tatsächlich auf dem richtigen Weg zu sein. Im Januar feierte sie ein halbes Jahr ohne Drogen. Glückwunsch Demi - und wir freuen uns schon auf deinen ersten Boxkampf!

Da war ordentlich Wumms hinter! Beim Boxen hat Sängerin Demi Lovato ihrem Trainer Jay Glazers jetzt einen Zahn ausgeschlagen. Die „Sorry Not Sorry“-Sängerin scheint im Wettkampf-Modus zu sein und will bald in den Ring. Mehr Details erfahrt ihr hier!

Itsin TV Stars
 25. Februar
Sadie Stanley

Sadie Stanley sprach jetzt über ihre absoluten Lieblingsfilme! Die Schauspielerin wird im Jahr 2019 in der Realverfilmung der beliebten TV-Zeichentrickserie "Kim Possible" zu sehen sein. Darin übernimmt sie die titelgebende Hauptrolle. Im Interview mit dem "Mood Magazine" sprach die 17-Jährige nun über ihre Film-Favoriten und verriet dabei: "Mein absoluter Lieblings-Disney-Channel-Film, als ich aufgewachsen bin, war ‚Prinzessinnen Schutzprogramm’. Ich liebe auch die ‚Tribute von Panem’-Bücher und -Filme. Meine aktuellen Favoriten sind aber ‚Raum’ mit Brie Larson und ‚Split’ mit James McAvoy." Wer sich nicht mehr erinnert: Ihr erstgenannter Favorit, "Prinzessinnen Schutzprogramm" ist ein Streifen mit Selena Gomez und Demi Lovato, der im Jahr 2009 veröffentlicht wurde und den dürften ziemlich viele Disney-Fans unter ihren Favoriten haben. Was Sadie Stanley angeht, könnte sie schon bald selbst in den "Lieblingsfilme"-Listen auftauchen: Noch in diesem Jahr wird es die junge Schauspielerin als "Kim Possible" mit fiesen Bösewichten aufnehmen müssen! 

Wer erinnert sich noch an "Prinzessinnen Schutzprogramm"? Der Film mit Selena Gomez und Demi Lovato lief 2009 auf dem Disney Channel und ist der Lieblingsfilm von Sadie Stanley. Die Schauspielerin schlüpft dieses Jahr in die Hauptrolle von "Kim Possible". Mehr dazu gibt es hier!

Itsin TV StarsItsin TV Themen
 21. Februar
Demi LovatoDemi Lovato

Hat Demi Lovato einen schweren Rückschlag erlitten? Wir erinnern uns: Nach einer Überdosis Drogen machte die Sängerin Ende Juli 2018 drei Monate lang einen Entzug und versucht seither, zurück in ein geregeltes Leben zu finden. In dem Designer Henri Levy hatte die 26-Jährige sogar schon ihre neue Liebe gefunden. Sie feierte sogar öffentlich ihre sechsmonatige Alkohol- und Drogenabstinenz. Doch nun soll die „Sober“-Interpretin laut Medienberichten zurück in einem Reha-Zentrum sein. Ursprung für die erneute Einweisung sei der Shitstorm auf Twitter gewesen, nachdem Demi ein Meme repostete, dass sich über den Rapper 21 Savage lustig macht. In den Kommentaren der Nutzer wurde der ehemalige Disney-Star als Drogensüchtige beschimpft. Zu viel für Lovato, die kurzerhand ihren Twitter-Account löschte. Laut der Website „The Shade Room“ soll sich der „Camp Rock“-Star nun in einem Reha-Zentrum auf Hawaii befinden. Ob Demi Lovato tatsächlich einen Rückfall hatte oder es nur ein vorsorglicher Schritt war, ist nicht bekannt. Hoffen wir mal, dass es der Sängerin bald schon wieder besser geht.

Demi Lovato musste erst vergangenen Juli nach einer Überdosis  für drei Monate in den Entzug. Mittlerweile war sie über sechs Monate clean - doch Medienberichten zufolge hat sich die Sängerin nun in ein Reha-Zentrum auf Hawaii einweisen lassen. Der Grund dafür soll ein Shitstorm auf Twitter gewesen sein. Erfahrt hier alle Details!

Itsin TV StarsItsin TV Themen
 08. Februar
Disney

Die Walt Disney Company hat schon viele Kids zu Weltstars gemacht. Einige von ihnen konnten über die Jahre den Disney-Stempel ablegen und eine Weltkarriere hinlegen. Los geht’s mit Selena Gomez. Sie startete ihre Karriere im zarten Alter von nur zehn Jahren in der Serie "Barney und seine Freunde". Es folgten weitere Auftritte in der Serie "Die Zauberer vom Waverly Place" und in Disney-Filmen. Mittlerweile widmet sich Selena ihrer Gesangskarriere und ist sogar eine der Produzenten der Netflix-Serie "Tote Mädchen lügen nicht". Was für eine Karriere! Auch ihr Serien-Co-Star aus "Barney und seine Freunde", Demi Lovato, hat sich von ihrem Disney-Image aus "Camp Rock" und Co. gelöst. Zwar sorgte sie in der Vergangenheit mit Drogen-Exzessen und Entzügen für Schlagzeilen, mittlerweile soll die Sängerin aber wieder clean sein. Auch ihre Fans stehen weiterhin zu ihr. Und so ist sie hinter Selena Gomez einer der Stars, die Millionen von Anhängern auf Instagram haben. Zu den Disney-Stars der ersten Stunde zählen auch Britney Spears und Justin Timberlake. Sie lernten sich als Kids im "Mickey Mouse Club" Anfang der 1990er kennen. Später waren sie DAS Traumpaar der Pop-Musik. Die beiden gingen schlussendlich zwar getrennte Wege, haben inzwischen aber das große Glück gefunden. Justin hat mit seiner Ehefrau Jessica Biel 2015 sogar einen Jungen bekommen. Auch beruflich läuft’s: Justin ist mittlerweile ein gefeierter Weltstar, der als Musiker aber auch als Schauspieler in Filmen wie "The Social Network" erfolgreich war. Britney dagegen hat sich nach einem mentalen Absturz 2007 inzwischen ebenfalls wieder aufgerappelt und performt noch immer auf den Bühnen der Welt. Ihre Söhne Sean und Jaden James geben ihr zudem privat den nötigen Halt.

Bei Demi Lovato oder Selena Gomez denkt man kaum noch daran, dass die beiden ursprünglich auf dem Disney Channel ihre Karriere starteten. Doch sie und auch Justin Timberlake und Britney Spears wurden durch die "Walt Disney Company" zu Weltstars. Ihr wollt mehr zu ihren Karrieren erfahren? Dann klickt hier mal drauf!

Itsin TV StarsItsin TV Themen
 04. Februar
Demi LovatoDemi Lovato

Bitte, was? Der Rapper "21 Savage" ist eigentlich Brite und kein US-Amerikaner, obwohl er selbst das vorher behauptete. Diese Nachricht machte am Wochenende die Runde, nachdem der 26-Jährige von der US-Einwanderungsbehörde verhaftet wurde. Da er zwischen 2006 und 2019 illegal in den USA lebte, droht ihm nun sogar die Abschiebung. Einige Memes, die den Rapper als Briten witzig darstellen, erobern inzwischen das Internet. Auch Sängerin Demi Lovato feierte die Memes und teilte einen auf Twitter. Darauf sieht man jemanden mit einer altertümlichen Schreibfeder schreiben und darüber die Worte: "So schreibt ’21 Savage’ seine Verse." Die Reaktion anderer Nutzer war hart. Viele Kommentare bezogen sich auf die Drogensucht und -überdosis der "Solo"-Interpretin. Zu viel für Demi, die erst vor kurzem feierte, bereits ein halbes Jahr clean zu sein. Kurzerhand löschte Demi ihren Twitter-Account und entschuldigte sich auf Instagram: "Ich habe niemanden ausgelacht, der abgeschoben wird. Ich weiß, dass das kein Witz ist. Ich habe niemals darüber gelacht. Das Meme, das ich gepostet und gesprochen habe, handelte davon, dass er mit einer Schreibfeder schreibt. Entschuldigt, wenn ich jemanden angegriffen habe. Aber das ist keine Entschuldigung dafür, um über die Sucht von jemanden zu lachen, geschweige denn über eine Überdosis." Da hat die "Sorry Not Sorry"-Sängerin natürlich recht. Oder was denkt ihr?

Demi Lovato feierte die witzigen Memes, die die Runde machten, nachdem bekannt wurde, dass der Rapper "21 Savage" eigentlich Brite ist. Die Sängerin teilte ein Meme auf ihrem Twitter-Account, war daraufhin allerdings vielen Hate-Kommentaren ausgesetzt, die ihre Drogensucht und die damit verbundene Überdosis thematisierten. Alle Details gibt es hier für euch.

Itsin TV Stars