Sängerin Demi Lovato: Vom "Disney Channel"-Küken zum Superstar

Demi Lovato

Name: Demi Lovato
Geburtsdatum und -ort: 20. August 1992 in Albuquerque, USA
Sternzeichen: Löwe
Größe: 1,61 m
Ex-Partner: Wilmer Valderrama, Joe Jonas, Guilherme Vasconcelos…
 

Disney als Sprungbrett: Demi Lovato startete dank „Camp Rock“ durch

1992 wurde Demetria Devonne Lovato, kurz Demi, in New Mexiko geboren. Obwohl sie im Alter von 15 Jahren bereits erste Absagen bei Castings einstecken musste, ergatterte sie am Ende doch noch eine Rolle im "Disney Channel"-Original-Movie "Camp Rock" und schlüpfte hier in die Rolle der Mitchie Torres. Mit einem Song von Christina Aguilera begeisterte Demi Lovato die Unterhaltungsbosse sogar so sehr, dass sie am Ende einen Plattenvertrag unterschrieb. 2008 erschien dann ihr Debütalbum, der Soundtrack zu "Camp Rock". Weitere Auftritte vor der Kamera und ein zweites Album folgten, bevor sich Lovato Ende 2010 wegen körperlicher und psychischer Probleme in klinische Behandlung begab und eine Karrierepause einlegte. Im Januar 2011 wurde berichtet, dass Demi ihre stationäre Behandlung beendet habe und wieder in Los Angeles sei. Mitte April des gleichen Jahres gab sie erste Interviews nach ihrer Rückkehr und berichtete dabei von der dunkelsten Zeit ihres Lebens. 2011 schien sich die Sängerin wieder komplett gefangen zu haben und veröffentlichte bis 2013 erneut zwei Alben. Gleichzeitig wurde sie Jury-Mitglied der amerikanischen Castingshow „The X-Factor“.

Schwere Zeiten für Demi Lovato: Nach sechs Jahren Abstinenz kam der Rückfall

Bei einem Tourstop in Brooklyn im März 2018 sorgten DJ Khaled und Kehlani für eine echte Überraschung: Auf der Bühne gratulierten sie Demi Lovato zu sechs Jahren Abstinenz von Alkohol und Drogen. Wenige Wochen später erschien im Juni 2018 ihre neue Single "Sober", in der sie über die Wahrheit rund um ihre Suchterkrankung sang und ihre Familie und Fans um Verzeihung bat. Schon am nächsten Tag zeigten ihre Mitarbeiter - darunter sogar Demi Lovatos Managerin - ihre Solidarität mit einem "free"-Tattoo am kleinen Finger. Ende Juli 2018 kam dann der große Schock: Aufgrund einer Überdosis Heroin musste Demi Lovato in eine Klinik eingeliefert werden, zwei Wochen später bedankte sie sich erneut bei ihren Fans für die Unterstützung. Gleichzeitig erklärte sie aber auch, dass diese Art von Krankheit nicht verschwinde und es ein langer Weg sei, sie zu besiegen.

Sängerin Demi Lovato privat: Sie engagiert sich bei karitativen Einrichtungen

Demi Lovato engagiert sich bereits seit Jahren für mehrere karitative Einrichtungen und Organisationen. So ist sie beispielsweise das Gesicht der anti-mobbing Organisation "PACER". Im Interview mit der "New York Post" erklärte sie einst, dass sie sich sehr ernsthaft mit dem Thema Mobbing auseinandersetzen würde, da sie als Zwölfjährige selbst Opfer von Mobbingattacken war. Außerdem ist die Sängerin und Schauspielerin auch Teil der Organisation "Disney's Friends for Change", die umweltfreundliches Verhalten fördert. Dafür nahm Demi Lovato im Jahr 2009 auch den Song "Send It On" zusammen mit den Jonas Brothers, Miley Cyrus und Selena Gomez auf. Während sie beruflich durchstartete, liefen Ihre privaten Beziehungen in der Vergangenheit eher weniger erfolgreich: Nach mehreren kurzen Beziehungen - zum Beispiel mit Joe Jonas im Jahr 2010 - war sie bis zum Sommer 2016 mit dem Schauspieler Wilmer Valderrama liiert.
 

Drei spannende Fakten über Demi Lovato, die ihr vielleicht noch nicht wusstet

✓ Demi Lovato ist laut eigenen Aussagen Mitglied des Mile High Clubs. Das bedeutet: Sie hatte bereits Sex im Flugzeug! 
✓ In einem Interview mit „BuzzFeed Celeb“ verriet Demi 2017, dass ihr Lieblings-Tattoo der Löwe auf ihrer Hand sei
✓ Im Alter von zarten 12 Jahren wurde Demi Lovato gemobbt

175
Artikel
26
Bilder
Demi Lovato
Demi Lovato
Diese Curvy Stars setzen ihre Kurven stilbewusst ein:
Vera Dünnwald
Vera Dünnwald
 24.05.2020, 17:00 Uhr

Zu den berühmtesten Curvy Models gehören ganz klar Ashley Graham, Sarina Nowak und Co.! Aber auch Demi Lovato liebt ihre Kurven. Diese Kurven-Stars werden für ihre stilbewussten Looks von der Menge gefeiert und zeigen dir, wie du dich und deine Kurven perfekt in Szene setzen kannst. Lust auf etwas Inspiration ganz ohne Magerwahn? Dann klick' jetzt hier!

„it's in TV“-Stars
 Prominent

Viele Stars tragen auf ihrem Körper stolz die verschiedensten Kunstwerke. Die Tattoos der Promis sind dabei meist nicht nur schön anzusehen, sondern haben oft auch eine tiefere Bedeutung. Die Hintergründe zu einigen dieser tollen Tätowierungen gibt es jetzt für euch! Ariana Grande hat schon eine beachtliche Sammlung an Tattoos auf ihrem doch sehr zierlichen Körper. Die Sängerin ließ sich zuletzt Schmetterlinge auf den Arm stechen. Was dahinter steckt, hat die „7 rings“-Interpretin zwar nicht verraten, aber Schmetterlinge sind das Symbol der Seele und sie stehen für die Wiederauferstehung. Ob die Falter also nach privaten Rückschlägen nun ihren Neustart symbolisieren sollen? Auch Demi Lovato steht voll auf Tattoos. Die Sängerin ließ sich 2019 ein neues Kunstwerk stechen. Die Frau auf dem Unterarm der „I Love Me“-Interpretin ist eine Abbildung ihrer verstorbenen Urgroßmutter. Was für eine schöne Erinnerung! Für Selena Gomez war die Veröffentlichung ihres Albums „Rare“ Anfang 2020 so wichtig, dass sie sich den Titel sogar unter der Haut verewigen ließ. Immerhin war es das erste Album nach fünf Jahren und zudem ein voller Erfolg! Auf ihren Oberarm ließ sich Schauspielerin Lucy Hale ein recht außergewöhnliches Motiv stechen: eine Glühbirne, die offenbar für ihren Namen steht. Denn: Lucy bedeutet auf Latein Licht! Wie witzig, oder?! Auch Mike Singer liebt Tätowierungen. Sein Engel auf dem Oberarm steht dabei für seine verstorbene Oma und soll ihn immer an sie erinnern. Na, welches Tattoo der Stars gefällt euch am besten?

Mag Pytlik
Mag Pytlik
 23.05.2020, 09:00 Uhr

Eine Tätowierung soll nicht nur den Körper verschönern, sondern auch einen gewissen Tiefgang haben und einen selbst widerspiegeln. So ist es zumindest bei einigen Stars, deren Tattoos eine besondere Bedeutung haben. Was hinter den Kunstwerken von Ariana Grande, Selena Gomez oder Mike Singer steckt, erfahrt ihr hier.

„it's in TV“-Stars
 Prominent

Viele Menschen denken sicherlich, dass Stars allein aufgrund ihres Erfolgs verdammt glücklich sein müssten. Doch auch mit Ruhm und Reichtum sind viele Prominente noch nicht froh, weshalb manche von ihnen zu Drogen griffen. Doch das endete meistens nicht gut! Wer erinnert sich beispielsweise nicht an den Absturz von Britney Spears, die sich sogar eine Glatze rasierte. Mittlerweile geht es Brit aber zum Glück wieder besser und sie ist clean. Ebenfalls wieder clean ist der einstige Disney-Star Demi Lovato. Die „Anyone“-Interpretin hat schon mehrere Abstürze hinter sich und spricht auch ganz offen darüber, um so anderen in einer ähnlichen Situation beizustehen. „Harry Potter“-Star Daniel Radcliffe ist zwar bereits seit 2010 trocken, litt zuvor jedoch sehr unter seiner Alkoholsucht. Als Grund nannte der Schauspieler Versagensängste, die durch seine Rolle als berühmter Zauberschüler entstanden. Nicht nur konsumiert, sondern sogar verkauft hat P!nk damals allerlei Drogen. 1995 starb die Sängerin sogar fast an einer Überdosis. Mittlerweile lebt sie aber glücklich und clean zusammen mit ihrer Familie. Mit Zac Efron hat es leider ein weiterer früherer Disney-Star auf unsere Liste geschafft. 2013 gestand der „High School Musical“-Darsteller öffentlich, dass er alkohol- und drogensüchtig ist. Zac konnte seine Sucht aber zum Glück in einem Entzug besiegen und ist heute wohl fitter als je zuvor. Lady Gaga offenbarte in Interviews immer wieder, dass sie früher bei jedem Auftritt Drogen nahm. Demnach dachte die „Stupid Love“-Interpretin damals unter anderem, sie könne ohne die Substanzen nicht kreativ sein. Ein Irrglaube, wie Lady Gaga mittlerweile zum Glück weiß. Miley Cyrus ist dafür bekannt, auch Mal die Sau rauszulassen. Während die „Malibu“-Sängerin früher auch mal zu härteren Drogen griff, hat sie heute nur noch ein Laster: Marihuana. Robert Downey Jr. überschritt mit seinem Konsum früher einige Grenzen. Neben reichlich Skandalen brachte dem heutigen „Iron Man“-Star die Sucht auch ein Jahr ins Gefängnis. Auch in eine Entzugsklinik musste er. Clean wurde Robert Downey Jr. dann aber doch noch zu einem der größten Stars in Hollywood. Mindestens auf dem gleichen Level ist auch Brad Pitt, der in den 90ern auch ein Problem mit den Drogen hatte. Geholfen, von dem Stoff loszukommen, habe ihm seine damalige Frau, der „Friends“-Star Jennifer Aniston.

Mag Pytlik
Mag Pytlik
 21.05.2020, 09:00 Uhr

Drogenprobleme sind bei Stars leider keine Seltenheit. Die Aufmerksamkeit und der Erfolg werden beispielsweise zu viel, weshalb einige von ihnen zu Drogen griffen. Glücklicherweise schafften es viele von ihnen aber auch, wieder von den süchtig machenden Substanzen loszukommen. Lady Gaga, Daniel Radcliffe und viele mehr sind so mittlerweile wieder clean. Doch wie haben sie dies geschafft? Erfahrt hier alle Details.

„it's in TV“-Stars
 Prominent

Veraltete sexuelle Vorstellungen werden in den aktuellen Zeiten zum Glück immer seltener. Auch Stars wie Katy Perry, die offen zu ihrer Bi-Sexualität stehen, tragen ihren Teil dazu bei. Mit ihren Hit „I Kissed A Girl“ setzte die 35-Jährige so beispielsweise bereits 2008 ein Statement. Auch Demi Lovato versteckt ihre Sexualität nicht und bringt diese auch mit in ihre Musik sowie ihr Bühnenprogramm ein. Der ehemalige „Berlin – Tag & Nacht“-Darsteller Pascal Kappés überraschte einige seiner Follower hingegen in einem Instagram-Livestream mit seinem Outing. „Ich bin bi! Na und?“, sagte er so ganz offen. Miley Cyrus macht sich bereits seit Jahren für die LGBTQ-Gemeinschaft stark und datete in der Vergangenheit sowohl Männer als auch Frauen ganz offen. Ähnlich ist es bei „Twilight“-Star Kristen Stewart, die mit Stella Maxwell und Robert Pattinson bereits prominente Partner beiden Geschlechts hatte. Harry Styles lebt seine Sexualität zwar vollkommen aus, möchte dem Ganzen jedoch kein Label aufdrücken. Der Sänger stellte in der Vergangenheit bereits klar, dass er auch gerne feminine Klamotten wie beispielsweise Kleider trägt, dafür aber nicht in irgendeine Schublade gesteckt werden möchte. Während „Pretty Little Lars“-Star Tyler Backburn in der Show Frauenherzen höher schlagen ließ, gab er in einem Interview zu, dass er sich bereits im Teenager-Alter als bisexuell identifizierte. Richtig getraut dies auszuleben, hat sich Tyler aber laut eigener Aussage erst zum Ende der „Pretty Little Liars“-Zeit. Social-Media-Star Katja Krasavice geizt generell nicht mit ihren Reizen und sprach so auch schon ganz offen darüber, sich auch von Frauen angezogen zu fühlen. Gegenüber „BRAVO“ offenbarte sie sogar ihren Celebrity-Crush: Bibi Claßen!

Mag Pytlik
Mag Pytlik
 17.05.2020, 10:00 Uhr

Miley Cyrus ist dafür bekannt, dass sie ihre Sexualität ganz offen auslebt. Doch die „Malibu“-Interpretin ist hierbei natürlich nicht der einzige Star, der sich völlig zurecht nicht für seine Vorlieben schämt und diese auch öffentlich zur Schau stellt. Promis wie Harry Styles oder Demi Lovato sind stolz auf ihren Lebensstil - ob bisexuell oder nicht. Wir zeigen euch noch einige weitere prominente Beispiele, von Menschen die ihre Bi-Sexualität ausleben. Die Details gibt’s hier.

„it's in TV“-Stars
 Prominent

Freundschaften gehen manchmal leider auch auseinander und das kann dann sogar in einem großen Streit enden. Bei den Promis ist das selbstverständlich nicht anders. Rihanna und Katy Perry waren so beispielsweise einst äußerst gut befreundet und verbrachten sogar den Urlaub zusammen. Mittlerweile gehen die beiden sich aber aus dem Weg. Unklar ist, ob wirklich etwas zwischen RiRi und Katy vorgefallen ist oder sie sich einfach aus den Augen verloren haben. Ähnlich ist es bei Bibi und Dagi Bee. Während die beiden YouTube-Stars anfangs noch als beste Freundinnen galten, brachte ein Streit zwischen ihnen ihre Beziehung ins Wanken. Dagi offenbarte, dass es einen „Mini-Zickenkrieg“ gab, den man aber klären konnte. Wirklich gut befreundet sind Dagi und Bibi seitdem aber offenbar nicht mehr. Als Co-Stars von „Victorious“ lernten sich Ariana Grande und Victoria Justice bereits in jungem Alter kennen und hatten eine enge Connection. Diese existiert aber wohl absolut nicht mehr. Victoria Justice verließ angeblich sogar einmal extra das Coachella Festival, um Ari nicht sehen zu müssen. Die Disney-Stars Demi Lovato und Selena Gomez lernten sich auch einst am Set kennen und hatten fix eine innige Freundschaft. Nachdem sich Selena jedoch über Demis Zustand nach ihrer Überdosis äußerte, bröckelte die gemeinsame Basis stark. Heute sind sie keine Freundinnen mehr, was Demi auch erst kürzlich in einem Interview bestätigte. Waschechte Feinde wurden hingegen Bhad Bhabie und Billie Eilish. Die Rapperin schoss dabei immer wieder auch öffentlich gegen die „bad guy“-Interpretin und warf ihrer früheren BFF vor, abgehoben zu sein. Mit #canie hatten Caro Daur und Stefanie Giesinger sogar einen eigenen Freundschafts-Hashtag, doch auch die beiden Top-Influencerinnen sind mittlerweile nicht mehr verbandelt. Es ist leider unklar, was genau zwischen den beiden Ladies vorgefallen ist, doch heute gehen sich Caro und die GNTM-Siegerin wohl sogar auf Events aus dem Weg.

Mag Pytlik
Mag Pytlik
 17.05.2020, 07:00 Uhr

Freundinnen streiten und das ist völlig normal - auch bei Promi-BFFs ist das nichts Ungewöhnliches. Doch einige Stars stritten sich so sehr, dass sie nicht einmal mehr miteinander sprechen wollen. Bibi und Dagi Bee waren so einst sehr gute Freundinnen, doch nach einem „Mini-Zickenkrieg“ ist diese Zeit offenbar vorbei. Und das ist bei weitem nicht die einzige Streit-Geschichte der Stars. Alle weiteren Details gibt es hier.

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen
Kim Petras

Was für eine Geschichte! Sängern Kim Petras kommt eigentlich aus Deutschland, hat aber inzwischen eine internationale Fangemeinde - und darunter sind auch zahlreiche Promis! Kim brachte während der Corona-Krise ihren neuen Song „Malibu“ heraus. Ein dazugehöriges Video konnte zwar nicht produziert werden, dafür drehte Kim, die vor 27 Jahren übrigens noch als Tim das Licht der Welt erblickte, ein Homevideo. Hilfe gab es von Promis wie Demi Lovato, Jessie J., Paris Hilton oder auch „Riverdale“-Star Madelaine Petsch, die wie viele andere US-Stars in kurzen Clips Teile des Songs singen. Die Wahl-Kalifornierin wird von den Promis schon länger total gefeiert. Demi Lovato war erst 2019 auf einem Konzert von Kim Petras und postete stolz einen Schnappschuss mit der Musikerin auf Instagram. Zu ihrem neuesten Sommerhit „Malibu“ erzählte die gebürtige Kölnerin: „Ich möchte einfach, dass ‚Malibu‘ ein sprudelndes, erfrischendes Getränk ist, das während dieser Quarantäne zu euch kommt und euch all eure Ängste vergessen lässt. Ich hoffe, dies kann eine kleine Vitaminspritze sein, die euren Tag erhellt.“ Bei so viel Star-Power und einem schnellen Beat ist die Corona-Isolation definitiv nur noch halb so schlimm.

Mag Pytlik
Mag Pytlik
Kathrin Weisensee
Kathrin Weisensee
 14.05.2020, 12:13 Uhr

Trotz der Corona-Krise konnte Sängerin Kim Petras einen einzigartigen Musikclip zu ihrem Song „Malibu“ veröffentlichen. Die Idee: Stars wie Paris Hilton, Demi Lovato oder auch „Riverdale“-Star Madelaine Petsch drehen kurze Videos von sich, wie sie den Song singen und Kim bastelt alles zu einem Musikvideo zusammen. Was für eine tolle Idee der 27-jährigen Wahl-Kalifornierin, die eigentlich aus Deutschland kommt. Erfahrt hier mehr zu ihr.

„it's in TV“-Stars