Demi Lovato
Demi Lovato

Demi Lovato löscht Twitter-Account nach Hate-Kommentaren!

Bitte, was? Der Rapper "21 Savage" ist eigentlich Brite und kein US-Amerikaner, obwohl er selbst das vorher behauptete. Diese Nachricht machte am Wochenende die Runde, nachdem der 26-Jährige von der US-Einwanderungsbehörde verhaftet wurde. Da er zwischen 2006 und 2019 illegal in den USA lebte, droht ihm nun sogar die Abschiebung. Einige Memes, die den Rapper als Briten witzig darstellen, erobern inzwischen das Internet. Auch Sängerin Demi Lovato feierte die Memes und teilte einen auf Twitter. Darauf sieht man jemanden mit einer altertümlichen Schreibfeder schreiben und darüber die Worte: "So schreibt ’21 Savage’ seine Verse." Die Reaktion anderer Nutzer war hart. Viele Kommentare bezogen sich auf die Drogensucht und -überdosis der "Solo"-Interpretin. Zu viel für Demi, die erst vor kurzem feierte, bereits ein halbes Jahr clean zu sein. Kurzerhand löschte Demi ihren Twitter-Account und entschuldigte sich auf Instagram: "Ich habe niemanden ausgelacht, der abgeschoben wird. Ich weiß, dass das kein Witz ist. Ich habe niemals darüber gelacht. Das Meme, das ich gepostet und gesprochen habe, handelte davon, dass er mit einer Schreibfeder schreibt. Entschuldigt, wenn ich jemanden angegriffen habe. Aber das ist keine Entschuldigung dafür, um über die Sucht von jemanden zu lachen, geschweige denn über eine Überdosis." Da hat die "Sorry Not Sorry"-Sängerin natürlich recht. Oder was denkt ihr?

Imke Schmoll
Imke Schmoll
 04.02.2019, 00:00 Uhr

Demi Lovato feierte die witzigen Memes, die die Runde machten, nachdem bekannt wurde, dass der Rapper "21 Savage" eigentlich Brite ist. Die Sängerin teilte ein Meme auf ihrem Twitter-Account, war daraufhin allerdings vielen Hate-Kommentaren ausgesetzt, die ihre Drogensucht und die damit verbundene Überdosis thematisierten. Alle Details gibt es hier für euch.

„it's in TV“-Stars

Das könnte dich auch interessieren: