Demi Lovato
Demi Lovato

Demi Lovato teilt Cellulite-Pic: So habt ihr sie noch nie gesehen

Demi Lovato steht zu ihrem Körper und gab nun offen zu, sich dafür geschämt zu haben. Die kurvige Sängerin postete jetzt ein Foto von sich, auf dem man schonungslos ihre leichte Cellulite an den Beinen sehen kann. Keine große Sache, denkt ihr? Für Demi war es ein riesiger Schritt, wie sie in einem langen Insta-Post verriet: "Das ist meine größte Angst. Ein unbearbeitetes Foto von mir im Bikini. Und stellt euch mal vor, das ist Cellulite! Ich bin es wirklich so leid, mich für meinen Körper zu schämen, Fotos zu bearbeiten (ja, die anderen Bikini-Bilder waren bearbeitet und ich hasse es, das getan zu haben, aber es ist die Wahrheit) damit andere denken, ich wäre nach ihrem Verständnis schön, aber das bin ich einfach nicht." Weiter versprach die Sängerin, nun ein neues Kapitel aufzuschlagen und sich nur noch so zu zeigen, wie sie ist, denn das war in der Vergangenheit nicht so: "Es tut so gut, zurück im TV und Film zu sein und mich nicht mit einem anstrengenden Workout stressen zu müssen vor einem 14-Stunden-Tag oder mir einen echten Geburtstagskuchen vorzuenthalten, um dafür Wassermelone mit Schlagsahne und Kerzen zu nehmen, weil ich Angst vor einem echten Kuchen hatte und auf einer verrückten Diät war." Und mit diesem ehrlichen neuen Kapitel, das die 27-Jährige nun aufschlägt, scheint sie auch wieder Kraft für neue Projekte zu haben. So verriet die "Sorry Not Sorry"-Interpretin auch, im Studio an einer "Hymne" zu arbeiten. Wir sind ganz begeistert von so viel Ehrlichkeit und mal ehrlich: Schämen muss sich Demi Lovato für ihren Köper wirklich nicht!

Imke Schmoll
Imke Schmoll
 06.09.2019, 10:58 Uhr

Demi Lovato zeigt sich so schonungslos wie noch nie! Die Sängerin gab nun zu, ihre Fotos früher bearbeitet zu haben. Doch damit soll nun Schluss sein! Mit ihrem neuesten Schnappschuss, einem Cellulite-Pic, startet sie eine neue Ära. So habt ihr sie noch nie gesehen! Für mehr Infos hier klicken.

„it's in TV“-Stars

Das könnte dich auch interessieren: