15. Mai
Demi LovatoDemi Lovato

Sängerin Demi Lovato hat schon ziemlich heftige Tiefs in ihrem Leben überstanden. Nach ihrem Drogenabsturz 2018 ist die „Sober“-Interpretin auf dem Weg der Besserung und weiß ganz genau, wem sie das zu verdanken hat. Auf Instagram postete die 26-Jährige ein Bild aus dem Urlaub auf Bora Bora mit ihren Freunden, der Rapperin Sirah (Sairah) und dem Schauspieler Matthew Scott Montgomery. Zu ihrem Schnappschuss schrieb der ehemalige Disney-Star: „#DreiGängeMenü… Nur ich und meine besten Freunde, wie wir unser bestes Leben leben. Danke, dass ihr mich in meinen dunkelsten Stunden nie verlassen habt, dass ihr immer meine Tränen getrocknet habt, auch wenn sie nur von ‚Vaiana‘ stammen. Danke, dass ihr loyal, ehrlich und dankbar für jede Kleinigkeit seid.“ Weiter erzählte sie im Post: „Und ihr unterstützt mich so sehr und jede Kleinigkeit, die ich tue. Ihr seid durch das Land gereist, um mich zu besuchen und tagelang bei mir zu Hause geblieben, als es mir schlecht ging, um sicherzustellen, dass es mir gut geht, aber am wichtigsten ist, dass ihr mich nie im Stich gelassen habt, wie andere es taten, als ich durch die Scheiße ging.“ Erst Ende Juli 2018 wurde Demi Lovato mit einer Überdosis ins Krankenhaus gebracht und befand ich bis Dezember 2018 im Entzug. Doch mittlerweile kämpft sich die „Sorry Not Sorry“-Sängerin mit Kampfsport zurück ins Leben und auch karrieretechnisch soll es weitergehen. Seit kurzem ist die Sängerin bei dem Manager Scooter Braun unter Vertrag, der sich auch um Musiker wie Justin Bieber und Ariana Grande kümmert.

Sängerin Demi Lovato: Diese Freunde halfen ihr durch ihre dunkelste Zeit

Nachdem die Sängerin Demi Lovato beinahe wegen Drogen ihr Leben verloren hätte, kämpft sie sich nun zurück ins Leben. Dabei halfen ihr ihre beiden engsten Freunde, mit denen sie nun auf Bora Bora im Urlaub war. Wie emotional sich die „Sober“-Interpretin bei ihren Vertrauten bedankte, erfahrt ihr bei uns!

Itsin TV Stars

Das könnte dich auch interessieren: