07. November
Demi LovatoDemi Lovato

Sie ist wieder da! Demi Lovato wurde nicht nur erstmals nach ihrem 90-tägigen Drogenentzug wieder in Los Angeles gesichtet, die Sängerin hat sich auch endlich wieder auf Instagram zurückgemeldet. Darin rief sie ihre 70 Millionen Follower dazu auf, wählen zu gehen. "Ich bin so dankbar, rechtzeitig Zuhause zu sein, um wählen zu gehen. Eine einzige Stimme kann einen Unterschied machen, also lasst eure Stimmen hören!" Mehr als 5 Millionen Likes hat der Beitrag nach nur wenigen Stunden schon. Und eines muss man Demi lassen, sie sieht gesund und glücklich auf ihrem Schnappschuss aus. Wie "TMZ" berichtet, wohnt die "Sorry Not Sorry"-Interpretin zurzeit drei Tage die Woche in einem Resozialisierungszentrum für ehemalige Drogenabhängige, wo sie von Beratern umgeben ist. Die übrigen vier Tage die Woche lebt die 26-Jährige in einem Privathaus. Ihre Villa in den Hollywood Hills steht seit einigen Wochen zum Verkauf. Dort wurde sie nach einer Überdosis Drogen am 24. Juli bewusstlos aufgefunden. Zu ihrem normalen Leben gehören laut des Nachrichtendienstes auch regelmäßige Besuche im Fitnessstudio. Doch der ehemalige Disney-Star hat zudem auch rund um die Uhr einen Coach an ihrer Seite, der sie dabei unterstützt, clean zu bleiben. Einer der ihr auf ihrem Weg zurück in die Normalität hilft, ist Designer Henry Levy. Er selbst selbst war in der Vergangenheit mehrfach im Entzug. Die beiden wurden bei gemeinsamen Dinnern gesehen, sowie bei einem Treffen der Alkoholiker. Schön zu wissen, dass es Demi Lovato wieder so gut geht!

Demi Lovato hat den Entzug nach ihrer beinahe tödlichen Überdosis im Juli 2018 abgeschlossen. Nun meldet sich die Sängerin mit einer wichtigen Botschaft auf Instagram zurück. Wenn ihr mehr darüber erfahren wollt und wissen wollt, verpasst dieses Video nicht.

Itsin TV Stars
 05. November
Demi LovatoDemi Lovato

Update zu Demi Lovatos Gesundheitszustand! Über drei Monate ist es her, dass die Sängerin bewusstlos mit einer Drogenüberdosis aufgefunden wurde. Seitdem befindet sich die 26-Jährige in einer Entzugsklinik. Eigentlich sollte Demi dort noch bis Ende des Jahres in Behandlung sein, doch nun wurde die „Sober“-Interpretin überraschend in Los Angeles gesichtet - allerdings nicht allein. Wie „TMZ“ berichtet, speiste sie hier mit Designer Henry Levy und die beiden sollen sogar Händchen gehalten haben. Ob da mehr läuft als nur Freundschaft, ist allerdings nicht bekannt. „Entertainment Tonight“ zufolge besuchte Demi außerdem einen Freizeitpark nahe Los Angeles. Augenzeugen berichteten, dass die Sängerin dabei gesund und glücklich aussah. Das sind doch mal gute Nachrichten, oder? Doch ob die Sängerin nun komplett zurück in Los Angeles ist oder nur das Wochenende fernab der Entziehungskur in Chicago verbringen durfte, ist bislang noch nicht klar.

Demi Lovato befand sich die letzten Monate in einer Entzugsklinik in Chicago, nachdem sie im Juli eine Überdosis Drogen nahm und bewusstlos aufgefunden wurde. Doch nun sah man die Sängerin mit Designer Henry Levy Händchen haltend in Los Angeles. Was dahinter stecken könnte, erfahrt ihr in unserem Video.

Itsin TV Stars
 12. Oktober
Lily CollinsLily Collins

Dass einige Stars mit einer Essstörung zu kämpfen hatten, ist kein Geheimnis. Und ein Geheimnis wollen viele berühmte Persönlichkeiten daraus auch gar nicht machen. Vielmehr wollen sie mit ihren Geschichten anderen helfen. Lily Collins beispielsweise stellte sich ihrer Vergangenheit auf ganz besondere Art und Weise. Im 2017 erschienen Film „To The Bone“, spielte die Tochter von Phil Collins nämlich eine Magersüchtige und das, obwohl sie selbst unter einer Essstörung litt über welche sie auch in ihrem Buch „Unfiltered“ schrieb. Ex-„ Pussycat Dolls“-Frontfrau Nicole Scherzinger machte 2014 in einem Interview mit der britischen „Cosmopolitan“ reinen Gefühlstisch. Die Essstörung, mit der die heute 40-Jährige in ihren Zwanzigern zu kämpfen hatte, beschreibt sie als „dunkle Zeit“. Eine Zeit, die sie, so Nicole, „niemals wieder geschehen lassen wird“. Als Nicole bewusstlos von ihrem Manager aufgefunden wurde, wusste sie, dass sie anfangen muss, sich selbst zu lieben, um nicht alles zu verlieren. Und auch, wenn nicht oft darüber berichtet wird. Ja, auch Männer können an einer Essstörung erkranken. So auch Zayn Malik während seiner „One Direction“-Zeit. Dieses mutige Geständnis soll er laut „BBC“ in seiner 2016 erschienen Autobiografie gemacht haben. Doch auch deutsche Stars haben bereits offen über ihren Kampf gesprochen. Besonders jung und reflektiert zeigt sich hier „Bibi & Tina“-Star Lisa-Marie Koroll. Im Jahr 2017 verriet sie der „Bild am Sonntag“, dass sie mit etwa 16 Jahren mit der Krankheit zu kämpfen hatte. Dies äußerte sich beispielsweise dadurch, dass Lisa-Marie abends im Bett durchrechnete, wie viel Kalorien sie am nächsten Tag zu sich nehmen wird und endete darin, dass die Schauspielerin bei einer Größe von 1.66 m nur noch 45 Kilogramm wog. Krass! Um die Krankheit zu überwinden, musste der Teenie-Star wohl auch seinen Freundeskreis wechseln, der sehr auf seine Ernährung achtete. Doch manche können über ihre Erfahrungen leider nicht nur in der Vergangenheitsform reden: In ihrer im Oktober 2017 erschienen Dokumentation „Simply Complicated“ erklärte Sängerin Demi Lovato, dass sie ihre Essstörung, die sich bereits im Kindesalter bemerkbar machte, noch nicht vollends überwunden habe. „Essen ist immer noch die größte Herausforderung in meinem Leben (…). Es ist etwas, worüber ich ständig nachdenke“, erklärte Demi, die sich nach einer angeblichen Drogenüberdosis im Juli dieses Jahres vorerst aus der Öffentlichkeit zurückzog. Doch auch, wenn sie ihre Essstörung noch nicht überwunden hat – alleine dadurch, dass Demi offen darüber spricht, zeigt sie anderen Betroffenen, dass sie nicht alleine sind.

Dass einige Stars mit einer Essstörung zu kämpfen hatten, ist kein Geheimnis. Und ein Geheimnis wollen viele berühmte Persönlichkeiten daraus auch gar nicht machen. Vielmehr wollen sie mit ihren Geschichten anderen helfen.

Itsin TV Stars