Demi Lovato
Demi Lovato

Demi Lovato tritt bei der Grammy Verleihung am 26. Januar erstmals wieder live auf, nachdem sie im Sommer 2018 beinahe wegen eines Drogencocktails gestorben wäre. Ihren Fans versprach die Sängerin für ihr großes Comeback bereits einen neuen Song. Wie TMZ nun berichtet, soll es sich bei dem neuen Track des ehemaligen Disney-Stars um eine ziemlich emotionale Nummer handeln. Die Quelle des Nachrichtenportals verriet, dass Demi eine noch unbekannte Ballade nur vier Tage vor ihrer dramatischen Überdosis schrieb und hier ihren geistigen Zustand in dem Zeitraum beschreibt. Weiter heißt es, dass sich die 27-Jährige schon während ihres Krankenhausaufenthaltes schwor, dass sie diesen Song als erstes performen wird, sollte sie jemals ein Comeback feiern. Dieser Tag rückt nun immer näher und Lovatics dürfen sich nicht nur auf einen emotionalen Auftritt und offenbar auch noch einen neuen Song freuen: Wie TMZ weiter berichtet, soll die Single im Anschluss an Demis Auftritt auch direkt als Download verfügbar sein. Das klingt nach einem gelungenen Neuanfang für Demi Lovato. Nur wenige Tage nach der Verleihung der Grammys geht es auch schon weiter, wenn die Musikerin beim diesjährigen Superbowl die Nationalhymne singt.

Imke Schmoll
Imke Schmoll
 23.01.2020, 16:06 Uhr

In wenigen Tagen tritt Demi Lovato nach ihrer Überdosis Drogen im Jahr 2018 erstmals wieder vor großem Publikum auf, um ihren neuen Song zu singen. Dabei soll es sich um eine emotionale Ballade handeln. Was sonst noch über ihr baldiges Comeback bei den Grammys 2020 bekannt ist, erfahrt ihr bei uns.

„it's in TV“-Stars
Demi Lovato
Demi Lovato

Demi Lovato ist zurück! Die Sängerin gab vor einiger Zeit mit ihrem letzten Insta-Post Anfang Dezember 2019 bekannt, dass ihre Fans das nächste Mal von ihr hören, wenn sie singt. Dieses Versprechen hat die 27-Jährige nun wahr gemacht, denn ihre neue Ankündigung verzückt die Lovatics weltweit. Demi wird auf der Bühne der Grammys zu sehen sein und einen noch unbekannten Song performen. Auf Instagram verkündete Demi die frohe Botschaft so: "Ich habe euch ja gesagt, dass ihr das nächste Mal von mir hören werdet, wenn ich singe." Ihre Fans reagierten begeistert auf die Nachricht und kommentierten unter anderem: "OMG! Sie ist zurück! Es passiert!" Ein anderer Anhänger schrieb: "Oh, ich kann es nicht erwarten zu hören, was die Queen für uns hat." Aber vor allem fragten sich viele Anhänger, was ihr Idol bei der Preisverleihung singen wird, denn das hat der ehemalige Disney-Star noch nicht verraten. Da Demi 2019 viel Zeit im Tonstudio verbracht hat, können wir davon ausgehen, dass sie mit neuer Musik auf die Bühne zurückkehrt. In der Nacht zum 27. Januar werden wir es erfahren, denn dann werden die Grammys verliehen.

Imke Schmoll
Imke Schmoll
 15.01.2020, 10:46 Uhr

Demi Lovato hat sich viel Zeit für neue Musik und ihr Comeback genommen. Doch die Zeit des Wartens ist jetzt vorbei, denn die Sängerin machte auf Instagram eine Ankündigung. So wird die 27-Jährige bei der diesjährigen Grammy-Verleihung in der Nacht zum 27. Januar 2020 auftreten. Weitere Details zum Thema gibt es bei uns.

„it's in TV“-Stars
Demi Lovato
Demi Lovato

Demi Lovato und Schauspieler Wilmer Valderrama waren fast sechs Jahre lang ein Paar. Seit 2016 gehen sie getrennte Wege. Auch nach dem Beziehungsaus waren die Sängerin und der „Die wilden Siebziger“-Star noch Freunde. Der 39-Jährige besuchte seine Ex sogar im Krankenhaus, nachdem Demi aufgrund einer Drogenüberdosis eingeliefert wurde. Doch ein Liebes-Comeback sollte es zwischen den beiden nicht geben. Nicht nur Demi ist wieder in festen Händen, Wilmer Valderrama ist seit Kurzem sogar verlobt. Nach acht Monaten Beziehung machte er seiner Liebsten Amanda Pacheco einen Antrag. Auf diese Nachricht reagierte nun anscheinend auch seine Ex Demi Lovato. Ein Insider soll gegenüber „E! News“ verraten haben, was die „Sober“-Interpretin zu dieser Neuigkeit zu sagen hatte: „Sie freut sich für Wilmer, wenn er glücklich ist. Sie will immer das Beste für ihn im Leben und ist froh, dass er Liebe gefunden hat.“ Weiter erklärte die Quelle, dass Wilmer und Demi immer eine besondere Beziehung haben werden. Hätten die beiden also doch noch eine Chance? Der Insider meinte: „Aber sie hat auch realisiert, dass er nicht ihr Lebenspartner sein würde und das weiß sie schon länger. Sie hat daher eine andere Richtung eingeschlagen. Sie wünscht ihm aber alles Gute.“ Das wünschen wir Wilmer Valerrama auch.

Imke Schmoll
Imke Schmoll
 03.01.2020, 12:20 Uhr

Demi Lovato trennte sich erst kürzlich von ihrem Freund Austin. Nun erfuhr die Sängerin, dass ihr Ex-Freund Wilmer Valderrama verlobt ist. Ein Insider sagte gegenüber „E! News“, dass sich die 27-Jährige für den Schauspieler freue. Erfahrt weitere Details zum Thema hier bei uns!

„it's in TV“-Stars
Demi Lovato
Demi Lovato

Demi Lovato freut sich auf das Jahr 2020. Das hat ein Insider jetzt dem „People“-Magazin verraten. Und der Grund dafür ist leicht: Die Musikerin hat sich nach wenigen Monaten von ihrem Freund Austin Wilson getrennt. „Sie konzentriert sich jetzt auf sich selbst und auf ihre Arbeit sowie auf ihre Beziehung zu Gott. Sie ist total gespannt auf ihr nächstes Kapitel und darauf, was 2020 ihr bringen wird“, wird eine Quelle zitiert. Ein gutes Zeichen, dass Demi sich trotz ihrer Rückschläge auf das besinnt, was ihr Kraft gibt: Ihre Musik und ihr Glaube! Was den Trennungsgrund angeht, ist bislang nichts bekannt. Allerdings scheint sich das Liebes-Aus ganz plötzlich abgespielt zu haben. Immerhin war das Paar Mitte Dezember noch zusammen im Disneyland. Wie eine weitere Quelle „People“ schon vor Wochen verriet, waren Demi und Austin schon länger Freunde und verbrachten deshalb auch viel Zeit miteinander. Womöglich haben die beiden beschlossen, dass sie eigentlich doch nicht mehr als Freunde sind?! Es bleibt abzuwarten, ob Demi Lovato am Ende wirklich so gut mit der Trennung umgehen kann. Wir wünschen ihr alles Gute und hoffen, dass sie im kommenden Jahr mit neuen Songs so richtig durchstarten kann.

David Maciejewski
David Maciejewski
 24.12.2019, 09:59 Uhr

Demi Lovato hat sich von ihrem Freund Austin Wilson getrennt. Fans müssen sich allerdings nicht sorgen, denn eine Quelle des „People“-Magazins hat verraten, dass es ihr gut damit gehe. Deshalb wolle sie sich nun umso stärker ihrem Glauben und ihrer Musik für das kommende Jahr 2020 widmen. Ob sie dann mehr Glück in der Liebe hat? Mehr Infos gibt’s bei uns!

„it's in TV“-Stars
Demi Lovato
Demi Lovato

Es ist fast eineinhalb Jahre her, dass Demi Lovato fast an einer Überdosis Drogen gestorben wäre. Doch mittlerweile ist die Sängerin nicht nur wieder clean, sondern will zu diesem Punkt in ihrem Leben nicht mehr zurückkehren. So ließ sich die 27-Jährige nun ein Mahnmal unter die Haut stechen, das sie immer an ihre wohl dunkelste Stunde erinnert. Bei dem Tätowierer Dr. Woo ließ sich Demi das Wort "Survivor", also "Überlebende", auf den Hals tätowieren. Schon im Interview mit "Teen Vogue" verriet die "Sober"-Interpretin über sich selbst: "Wenn ich in den Spiegel blicke, sehe ich jemanden, der viel erlebt hat. Ich habe viel durchgemacht und sehe wirklich einen Kämpfer. Ich sehe keinen Champion, aber ich sehe einen Kämpfer und jemanden, der weiter kämpfen wird, egal was ihm in den Weg gelegt wird." Dass Demi Lovato trotz dieser Tiefpunkte im Leben immer wieder aufstehen kann und wird, hat sie bereits bewiesen. Doch ihre Vergangenheit ist nichts, was sie bereut, wie sie weiter erzählte: "Ich würde die Richtung meines Lebens für nichts ändern. Ich würde nie etwas bereuen. Ich liebe den Menschen, der ich heute bin." Eine tolle Einstellung und die Erinnerung an schwere Zeiten hat sie nun auch mit einem neuen Tattoo auf ewig auf ihrem Hals verewigt.

Imke Schmoll
Imke Schmoll
 18.12.2019, 12:24 Uhr

Es sah ziemlich schlecht für Demi Lovato aus, als sie wegen einer Überdosis Drogen ins Krankenhaus musste. Doch sie entkam dem Fast-Tod und daran erinnert sie sich nun für immer mit ihrem neuen Tattoo am Hals. Darauf zu sehen ist ein Schriftzug mit dem Wort "Survivor". Erfahrt hier mehr dazu!

„it's in TV“-Stars
Rihanna
Rihanna

Kinder können verdammt gemein sein. Immer mehr Schüler und Schülerinnen werden gemobbt. Und selbstverständlich gibt es auch zahlreiche Stars, die vor ihrem Ruhm eine schwere Kindheit durchmachen mussten. Promis wie Jennifer Lawrence und Demi Lovato sind dadurch aber auch perfekte Vorbilder für jeden, der in einer ähnlichen Situation steckt. Der "Tribute von Panem"-Star hatte beispielsweise schon seit der Grundschule Probleme mit anderen Kindern. So verteilte die heute 29-Jährige einmal sogar Einladungen zu einer Party, zu der sie selbst nicht eingeladen war. Doch ändern wollte und will sich Jennifer Lawrence deshalb nicht. Lieber redet sie weiter, wie ihr der Schnabel gewachsen ist - und das ist auch gut so. Bei Justin Timberlake war es eine ganz andere Geschichte. Der Superstar wurde durch den "Mickey Mouse Club" schon als Kind berühmt. Doch das sorgte nicht gerade für Beliebtheit bei den Mitschülern. Justins Interesse an Schauspielerei, Musik und dem Tanzen war der Grund für zahlreiche Beleidigungen. Genau diese Vorlieben machten später aber auch seinen Erfolg aus. Rihanna wurde hingegen wegen ihrer Hautfarbe gemobbt. Die bildhübsche Sängerin ist auf Barbados aufgewachsen und hatte dort aufgrund ihres irischstämmigen Vaters hellere Haut als die anderen Kinder. Heute gilt Riri für Männer weltweit als Sexsymbol. Zeiten ändern sich. Und auch Eminem war früher wüsten Beleidigungen ausgesetzt. Heutzutage möchte sich fast niemand mehr mit dem provokanten Rapper anlegen, damals war er jedoch mehrfach das Opfer von körperlicher Gewalt, die ihn teilweise sogar ins Krankenhaus brachte. Mit dem Song "Brain Damage" verarbeitete Em diese schwere Zeit und erwähnte in dem Track sogar einen seiner damaligen Peiniger namentlich. Zu guter Letzt folgt noch Demi Lovato. Die Sängerin wurde bereits in jungen Jahren als zu dick bezeichnet und entwickelte dadurch eine Essstörung sowie Depressionen, unter denen sie immer noch leidet. Denn auch heute wird die 27-Jährige immer wieder für ihre Kurven beleidigt. Umso schöner ist es daher, dass sich Demi für positivere Schönheitsstandards einsetzt und offen über ihre Probleme spricht. Damit setzt die "Sober"-Interpretin ein klares Zeichen gegen Mobbing!

Mag Pytlik
Mag Pytlik
 07.12.2019, 11:00 Uhr

Mobbing belastet zahlreiche Kinder weltweit. Und auch viele Stars wurden, als sie noch jünger waren, von Mitschülern beleidigt. Demi Lovato wird beispielsweise auch heute immer noch für ihre Kurven kritisiert. Doch die Promis haben es aus dieser schweren Zeit heraus geschafft und sind mittlerweile berühmt. Dadurch sind sie Vorbild für alle Kinder, die aktuell in einer ähnlichen Situation stecken. Erfahrt hier die Details.

„it's in TV“-Stars