Desirée Nick

desiree nick, Sarah Lombardi, Dancing on Ice, Pietro Lombardi, Sat.1-Show, Sat.1, Eislaufen, schlittschuhlaufen, Roberto, Interview, Vorwürfe, Berlin
Desirée Nick
4
Videos
2
Artikel
5
Bilder

Heidi Klums neue ProSieben-Show „Queen of Drags“ ist weiterhin Kritik ausgesetzt. Kurz nach der Ankündigung gab es bereits eine Petition gegen die 46-Jährige, da sie laut ihrer Kritiker keine Ahnung von der Drag-Kultur habe. Nun meldete sich auch Désirée Nick gegenüber „Bild“ zu Wort und ließ kein gutes Haar an Modelmama Heidi. Sie erklärte: „Heidi Klum hat TV-Verbot verdient - schon lange!“ Neben dieser absurden Forderung griff die 62-Jährige das Model auch noch persönlich an: „ Sie hat das Hirn junger Mädchen mit ihrer Humorlosigkeit schon mit GNTM vergiftet. Sie ist weder Dame noch Lady, sondern einfach nur ein ausgemustertes Katalog-Model.“ Sich selbst sieht Frau Nick übrigens als „queere Seele“, eine Kompetenz die sie Heidi abspricht: „Was will die in einer Jury und zu einer Drag sagen oder an ihr beurteilen? Vielmehr ist es doch so, dass fast jede Drag mehr Kompetenzen mitbringt als sie. Wir suchen hier doch die ,Queen of Drag‘. Frau Kaulitz kann kaum drei Worte in der richtigen Reihenfolge fehlerfrei aussprechen. Aber gerade Drag lebt von Esprit, Witz und spitzer Zunge.“ Wow, ganz schön harte Worte von Désirée Nick. Während es also reichlich Kritik an Heidi Klum gibt, sprang ihr nun ausgerechnet Oliva Jones zur Seite. Via Instagram nahm sie die Verlobte von Tom Kaulitz in Schutz und stellte klar: „Den Durchbruch hat am Ende Heidi Klum gebracht, in dem sie bei GNTM den Mut hatte, Drag Queens eine große Plattform zu geben und in dem sie sich danach für ein eigenes Drag Queen Format stark gemacht hat.“ „Queen of Drags“ sorgt auf jeden Fall schon jetzt für reichlich Gesprächsstoff!

Cedric Litzki 
Cedric Litzki
 01. Juli 2019, 16:06 Uhr

Die Kritik an Heidi Klums Teilnahme an "Queen of Drags" nimmt einfach kein Ende. Nun meldete sich auch Désirée Nick zu Wort und beleidigte Heidi heftig. Hier erfahrt ihr, was sie der Modelmama vorwirft und wer der GNTM-Chefin zur Seite springt.

 

Itsin TV StarsItsin TV Themen

Die Gerüchteküche rund um die vierte Staffel von "Das Sommerhaus der Stars" brodelt. Die "Bild" will jetzt erfahren haben, welche Promi-Paare sich im kommenden Sommer in Portugal um die Wette zanken. Und Streit ist bei dieser möglichen Besetzung vorprogrammiert! Zum einen soll Willi Herren mit seiner Gattin Jasmin mit von der Partie sein, zum anderen werden aber wohl auch Michael Wendler und seine erst 18-jährige Freundin Laura teilnehmen. Der Altersunterschied des Paares sorgt sicherlich für reichlich Gesprächsstoff. Viel zu bereden haben auch Nino de Angelo und seine Ex Kate Merlin. Der Schlagersänger tritt mit seiner Freundin Simone nämlich genauso an, wie die Reality-TV-Darstellerin mit ihrem Partner, dem "Caught in the Act"-Star Benjamin Boyce. Interessant zu beobachten sind sicherlich auch Gina-Lisa Lohfink und ihr Freund Antonio Carbono. Während die beiden sich in der Nackedei-Show "Adam sucht Eva" kennenlernten, werden sie zum Wohle ihrer Mitbewohner hoffentlich diesmal nicht auf Klamotten verzichten. Weitere Paare die sich den Prüfungen und den Mitbewohnern stellen wollen, sollen die Katzenberger-Mama Iris Klein und ihr Mann Peter sein, sowie Désirée Nick mit einem noch unbekannten Partner - es wird sogar spekuliert, dass die 62-Jährige mit einer weiblichen Begleitung antreten könnte! Zu guter Letzt werden laut "Bild"-Infos wohl auch zwei Bachelor-Pärchen mit dabei sein. Es ist aber noch nicht offiziell bestätigt, wer am Ende wirklich um den Titel "Promipaar des Jahres" kämpfen darf. Spannend wäre diese Besetzung aber ganz bestimmt!

Mag Pytlik 
Mag Pytlik
 22. Mai 2019, 16:30 Uhr

Aktuell brodelt die Gerüchteküche! Welche Promi-Paare werden in der kommenden Staffel vom "Sommerhaus der Stars" antreten? Laut "Bild"-Informationen sollen wohl unter anderem Michael Wendler mit seiner 18-jährigen Freundin Laura sowie Gina-Lisa mit ihrem Freund Antonio Carbonaro mit von der Partie sein. Hier erfahrt ihr, wer noch dabei sein könnte!

Itsin TV StarsItsin TV Themen
„Dancing on Ice“-Star in Topform:
Regina Fürst 
Regina Fürst
 30. Januar 2019, 12:15 Uhr

Bei so viel Bewegung dürften die Star-Kilos bei „Dancing on Ice“ nur so dahinschmelzen! Aber seien wir mal ehrlich: Sängerin Sarah Lombardi startete bereits mit einer echten Traumfigur in die beliebte SAT.1-Show. Was ist nur das Diät-Geheimnis des TV-Kufenwunders?

Itsin TV StarsItsin TV Themen

Erst war es nur eine Vermutung, doch jetzt ist es bittere Realität geworden: Sarah Lombardi hat sich einen Muskelfaserriss zugezogen und darf nicht an der nächsten "Dancing on Ice"-Runde teilnehmen. In ihrem Statement auf Instagram schrieb die Sängerin: "Ich bin wahnsinnig traurig und hätte niemals damit gerechnet, dass ich mir so eine Verletzung zugezogen habe. Ich werde natürlich trotzdem im Studio mit dabei sein und meine Eisprinzessinnen und Eisprinzen unterstützen." Es ist schön zu sehen, dass Sarah ihren Sportsgeist nicht verloren hat. Und auch ihr Ehrgeiz ist noch nicht erloschen, denn mit einem Spezialisten an ihrer Seite versucht sich die 26-Jährige zurück zu kämpfen. So schrieb sie weiter: "Ich gebe also die Hoffnung nicht auf und wünsche mir so sehr, dass ich zurück auf’s Eis darf." Neben diesen insgesamt eher traurigen Nachrichten gibt es bei der Mutter des kleinen Alessio jedoch auch etwas zu feiern: Sarah Lombardi hat die eine Millionen-Follower-Marke auf Instagram geknackt! Wir hoffen, dass diese positive Nachricht Sarah etwas Kraft gibt und wünschen weiterhin gute Besserung!

Janina Kötz 
Janina Kötz
und
Mag Pytlik 
Mag Pytlik
 20. Januar 2019, 20:30 Uhr

Für die Sat.1-Show "Dancing on Ice", die am 06. Januar 2019 startete, steht erstmals auch Sängerin Sarah Lombardi auf dem Eis. Dort kämpft die 26-Jährige zusammen mit ihrem Partner, dem Profi-Eistänzer Joti Polizoakis, um die Krone. Zur prominenten Konkurrenz gehört dabei auch Tanzcoach Detlef D! Soost oder die ehemalige GNTM-Kandidatin Sarina Nowak. Doch nun zog sich die Ex von Pietro Lombardi, die auf dem Eis schon als Favoritin galt, eine schwere Verletzung zu. Wie es jetzt wohl weitergeht?

Itsin TV StarsItsin TV Themen

Was für ein Eklat bei "Dancing on Ice"! Hat Sarah Lombardi etwa vorher heimlich trainiert? Das behauptet zumindest Désirée Nick, die in der ersten Folge der Sat.1-Show noch als Konkurrentin antrat, dann aber ganz schnell ihre Koffer packen musste. In der Live-Show am Samstag sagte die 62-Jährige, die im Publikum saß dann: "Ich bin erstaunt, was man auf dem Weihnachtsmarkt alles so lernen kann." Damit spielte sie auf Aussagen von Sarah Lombardi an, die behauptet hatte, ausschließlich dort schon einmal Schlittschuh gefahren zu sein. Désirée Nick glaubte ihr das jedoch offenbar nicht und hetzte weiter gegen Sarah: "Ich finde es schade, weil es die anderen abwertet, die vorher wirklich nie Schlittschuhe anhatten." Sarah Lombardi selbst blieb trotz der Lästerattacken cool und schaffte den Sprung in die nächste Runde. In ihrer Instagram-Story räumte sie nach der Show auch mit den Gerüchten auf: "Ich habe vorher noch nie etwas mit Eiskunstlauf zu tun gehabt. Noch nie in meinem Leben!" Deutliche Worte der 26-Jährigen. Wir drücken ihr auf jeden Fall weiterhin die Daumen für die nächsten Folgen!

Cedric Litzki 
Cedric Litzki
 14. Januar 2019, 16:09 Uhr

Das ging aber schnell: Nach gerade einmal zwei Folgen "Dancing on Ice" auf Sat.1, gibt es bereits den ersten Eklat! Sängerin Sarah Lombardi wurde dabei jetzt vorgeworfen, sie sei unfair und hätte heimlich geübt. Diese Anschuldigungen kamen in der letzten Live-Show am Sonntag von Désirée Nick. Was es damit auf sich hat, erfahrt ihr in unserem Video.

Itsin TV Stars

Scharfe Worte gegen Daniel Küblböck: Desirée Nick ist nicht nur eine zynische Kabarettistin, die 61-Jährige hat auch schon ihr zehntes Buch, welches am 5. Oktober veröffentlicht wurde, herausgebracht. Um „Nein ist das neue Ja“ zu promoten, lässt sie keine Möglichkeit aus, diese Standhaftigkeit auch in der Talkshow „Kölner Treff“ zu beweisen und darüber zu diskutieren. Darin sprach Nick zunächst über Depressionen und die abstumpfende Gesellschaft: „Die Gesellschaft leidet unter Stress, Burnout, Depressionen. Unsere Gesellschaft wird immer kälter. Reaktionen werden immer radikaler. Und trotz großer Freiheit wird die Gesellschaft immer intoleranter.“ Während daraufhin ein weiterer prominenter Gast der Runde, nämlich „PUR“-Frontmann Hartmut Engler, davon berichtete, wie wichtig ihm eine Auszeit gewesen sei, unterbrach die ehemalige Dschungelcamp-Teilnehmerin ihn: „Er hat Nein zur Depression gesagt. Er hat einen neuen Weg für sich gefunden und gesagt: Ich suche in mir nach Kräften um Nein zu dem sagen zu können, was mich vielleicht in einen Abgrund führt“. Das Beispiel Engler verglich sie mit dem auf See verschollenen Daniel Küblböck: „Andere springen stattdessen vom Schiff“. Doch Moderatorin Bettina Böttinger wandte direkt ein: „Wir können nicht beurteilen, was die eigentlichen Gründe gewesen sind, weil er darüber keine Auskunft gegeben hat.“ Damit konnte die gewiefte Gastgeberin die Stimmung im Raum wieder entschärfen.

Imke Schmoll 
Imke Schmoll
 09. Oktober 2018, 15:06 Uhr

Désirée Nick promotet derzeit ihr neues Buch „Nein ist das neue Ja“. Doch in der Talkshow „Kölner Treff“ mit Bettina Böttinger ging die Schauspielerin und Autorin einen Schritt zu weit, indem sie das Unglück von Sänger Daniel Küblböck in die Diskussion mit einführte. Mehr Details gibt es hier!

Itsin TV StarsItsin TV Themen