25. November
Diane KrugerDiane Kruger

Als Diane Kruger für Fatih Akin und seinen Rache-Thriller „Aus dem Nichts“ vor der Kamera stand, glaubte sie nicht an den Erfolg des Streifens. Ganz im Gegensatz zu dem 44-Jährigen. Der Regisseur was davon überzeugt, dass „Aus dem Nichts“ es sogar nach Cannes schafft und wettete mit der Schauspielerin um ein Tattoo. Die Zuversicht hat sich wohl gelohnt, denn Fatihs Thriller wurde nicht nur in Cannes angenommen, sondern sogar als bester Film nominiert. Deswegen musste sich Diane nun einen Anker am Knöchel stechen lassen: „Leider“ – erklärte der Hollywood Star im NDR Interview – „Ich brauche nicht unbedingt ein Tattoo in meinem Alter“. Tja, darüber hätte sich Diane wohl mehr Gedanken machen müssen. Wir finden aber trotzdem, dass ihr das Tattoo ganz gut steht. Und was sagt ihr dazu?

Anker-Tattoo am Knöchel Diane Kruger löst Wettschulden ein

Weil sie nicht zuversichtlich war, trägt Diane Kruger nun einen Anker auf ihrem Knöchel. Dieses Tattoo ließ sich die Schauspielerin neulich in Hamburg stechen, auch wenn sie eigentlich so gar nicht auf Tattoos steht. Doch leider verlor die 41-Jährige eine Wette, und dabei handelt es sich bekanntlich um Ehrenschulden. Um was genau es bei Wette ging, erfahrt ihr in unserem Beitrag.

Itsin TV Stars

Das könnte dich auch interessieren: