Dove Cameron
Dove Cameron

Dove Cameron: Tattoo als Andenken an Cameron Boyce

Dove Cameron hat sich mal wieder tätowieren lassen. Für die "Descendants"-Darstellerin ist es das bereits elfte Tattoo und das hat eine ganz besondere Bedeutung. Von "Vogue" wurde Dove an einem für sie typischen Tag mit der Kamera begleitet und da verriet die Sängerin das Motiv und die Bedeutung dahinter. Dove ließ sich auf ihren Unterarm eine Pistole, aus deren Lauf eine Rose kommt, stechen, was "eine Art national anerkanntes Symbol für Friedens- und Antiwaffen-Bewegungen" ist, wie sie in dem Video erklärte. Dove Cameron ist für ein verschärftes Waffengesetz in den USA und wollte mit der Körperkunst zudem ihren verstorbenen Freund und Co-Star Cameron Boyce ehren, der im Juli überraschend verstarb. Er rief vor seinem Tod die Organisation "Wielding Peace" ins Leben, die mithilfe von Fotografien ein Bewusstsein für Waffengewalt schaffen soll. Auf einem der Fotos hielt der Schauspieler einen Strauß Blumen. Die 23-Jährige erzählte in dem Clip von "4 Hours with Vogue" zudem über ihre neue Tätowierung: "Es war wirklich schön und ich habe versucht, mir ein Tattoo für ihn auszudenken, seit er gestorben ist." Was für ein schönes und tiefsinniges Andenken an Cameron Boyce!

Imke Schmoll
Imke Schmoll
 20.12.2019, 12:41 Uhr

Cameron Boyce starb im Juli 2019 und nun hat sich seine Freundin und Kollegin von "Descendants", Dove Cameron, ein Tattoo mit einer Pistole und einer Rose als Andenken an ihn stechen lassen. Wieso sie dieses Motiv wählte, verriet sie gegenüber "Vogue". Hier erfahrt ihr es!

Tattoo Nr. 11 für Dove Cameron: Körperkunst mit einer ganz besonderen Bedeutung

Die zarte „Descendants“-Schauspielerin trägt auf der Haut bereits viele Tätowierungen. Ihre Körperschmuck-Sammlung hat sie jetzt um ein weiteres, elftes Tattoo ergänzt und ließ sich dabei vom Magazin „Vogue“ mit der Kamera begleiten. Weil sie sich so oft unter die Nadel legt, sei der Gang zum Tätowierer schon ein typischer Tag im Leben, scherzte sie und verriet auch, was sie genau plant und warum. Für ihren Unterarm suchte sich Dove eine Pistole mit einer Rose im Lauf aus. Es sei „eine Art national anerkanntes Symbol für Friedens- und Antiwaffen-Bewegungen“, erklärte Dove Cameron. Sie spreche sich dafür aus, dass die Waffengesetze in den USA verschärft werden. Auch ihr verstorbener Freund und Kollege Cameron Boyce setzte sich für diesen Zweck ein. Auf seine Initiative wurde die Organisation „Wielding Peace“ gegründet, die das Thema auf künstlerische Weise mit Fotografien umsetzt. 

Mit dem neuen Tattoo will Dove Cameron das Andenken an Cameron Boyce ehren

Die neue Unterarm-Tätowierung soll somit auch an ihren "Descendants"-Co-Star und seinen Einsatz für eine friedlichere Zukunft mit weniger Waffengewalt erinnern. In dem Video von „Vogue“ sagte Dove zu dem frisch gestochenen Schmuckstück: „Es war wirklich schön und ich habe versucht, mir ein Tattoo für ihn auszudenken, seit er gestorben ist.“ Mit dem Friedenssymbol hat sie jetzt eine tolle Erinnerung an Cameron Boyce, die unter die Haut geht. Tattoos sind ganz offenbar eine große Leidenschaft von Dove Cameron. Sie plauderte auch aus, dass sie bei Männern auf Tätowierungen am Hals steht und deshalb auch ihren Freund Thomas Doherty am liebsten zu einer solchen Verschönerung überreden würde. 

 

♥ Dove Cameron und Thomas Doherty sind ein süßes Pärchen. Steht vielleicht sogar eine Hochzeit an bei den beiden? Die Infos dazu findet ihr im unten stehenden Video! ♥

„it's in TV“-Stars

Das könnte dich auch interessieren: