Dove Cameron
Dove Cameron

Nach dem Tod von Cameron Boyce: Dove Cameron postet emotionale Videos

Nach dem tragischen Tod von "Jessie"-Star Cameron Boyce, der erst vor wenigen Tagen an einem nächtlichen Krampfanfall im Alter von nur 20 Jahren starb, meldeten sich unzählige Schauspielkollegen und Freunde von ihm in den sozialen Netzwerken zu Wort und bekundeten ihre Trauer. Camerons ehemaliger "Descendants"-Co-Star Dove Cameron hingegen schrieb auf Instagram lediglich: "Keine Worte. Worte kommen später." Schon hier unterstützten sie ihre Fans, denen klar war, dass Dove mit Cameron Boyce nicht nur einen Kollegen, sondern auch einen sehr guten Freund verloren hatte. Doch nun, drei Tage später, meldete sich die "Mal"-Darstellerin mit einem sehr emotionalen Video in Schwarz-Weiß bei ihren Fans zu Wort und erklärte sichtlich berührt und schluchzend: "Ich fand es wirklich komisch, etwas über Cameron in den sozialen Medien zu posten. Weil ich wirklich emotional und privat und intim darüber dachte. Und Social Media ist das Gegenteil davon." Anschließend las Dove Cameron unter Tränen einige sehr emotionale Zeilen vor und wandte sich auch an Camerons Vater, Mutter und Schwester: "Ich muss die ganze Zeit an euch denken, mein Herz schmerzt für euch. Ich bin gebrochen wegen euch. Ich habe so gut wie nichts mehr übrig, das mir nur zu einem kleinen Prozentsatz sagen könnte, wie ihr euch gefühlt haben müsst. Es tut mir so leid!" Später erklärte Dove, dass Cameron Boyce stets ein ganz besonderer Mensch für sie war und sie sich darüber im Klaren ist, dass nicht nur sie das so empfand, denn: Cameron war Magie! Neben ihrem rührenden Post, der aus insgesamt sechs kleinen Videos besteht, meldeten sich nicht nur Fans, sondern auch Kollegen zu Wort. So schrieb Sängerin Madison Beer beispielsweise: "Liebe dich millionenfach. Wunderschön gesagt." Produzent Michael Orland postete: "Es tut mir unendlich leid für den Schmerz, den du fühlst. Er wird für immer dein Engel bleiben." Wir wünschen der "Descendants"-Darstellerin Dove Cameron sowie allen Angehörigen und Freunden von Cameron Boyce weiterhin viel Kraft in dieser schweren Zeit.

Mag Pytlik
Mag Pytlik
 10.07.2019, 00:00 Uhr

Nach dem traurigen Tod von Cameron Boyce im Alter von gerade mal 20 Jahren tat sich sein "Descendants"-Co-Star Dove Cameron schwer, in den sozialen Netzwerken die richtigen Worte zu finden. Doch jetzt meldete sich die "Mal"-Darstellerin mit sechs emotionalen Videoclips unter Tränen bei ihren Fans. Alle Details gibt es hier!

Tage nach dem Tod von Boyce Cameron, meldet sich „Descendants“-Kollegin Dove Cameron bei ihren Fans

Kurz nachdem der Tod von „Descendants“-Darsteller Cameron Boyce öffentlich wurde, blickte die Welt auf Schauspiel-Kollegin und Weggefährtin Dove Cameron. Diese hatte sich bis dato noch nicht zu dem tragischen Verlust ihres Freundes geäußert. Zu tief saß offenbar der Schock. Nun meldete sie sich mit einem Instagram-Video zu Wort. 

Dove Cameron erklärt: „Ich muss die ganze Zeit an euch denken, mein Herz schmerzt für euch“

Um Fassung bemüht erklärte die Schauspielerin, dass sich die vergangenen 72 Stunden für sie wie zwei Wochen angefühlt hätten. Es war ein merkwürdiges Gefühl für sie, etwas über Cameron auf Social Media zu veröffentlichen, fühlte es sich für sie „emotional, privat und intim“ an. Zuvor, so Dove, sei es ihr noch nie passiert, nicht in der Lage zu sein, zu sprechen. In dem Brief, den sie verlas, wandte sich die 23-Jährige gleich zu Beginn an die Familie ihres verstorbenen Freundes„Ich muss die ganze Zeit an euch denken, mein Herz schmerzt für euch. Ich bin gebrochen wegen euch. Ich habe so gut wie nichts mehr übrig, das mir nur zu einem kleinen Prozentsatz sagen könnte, wie ihr euch gefühlt haben müsst. Es tut mir so leid!“, erklärte Dove unter Tränen, während sie sich zeitweise schützend das Papier vors Gesicht hielt. 

Für den Rest ihres Lebens wird Dove Cameron ihren einstigen „Engel auf Erden“ vermissen

Wem die Freundschaft zwischen den Disney-Stars bis jetzt nicht bewusst war, wird die Magie spätestens zwischen Doves Zeilen finden. So betonte sie, dass die meisten Mensch wohl nie mehr eine talentiertere Person antreffen werden. Den Fokus legte sie jedoch auf den Cameron, wie ihn vermutlich nur Dove und seine engsten Freunde kennenlernen durften. Den Cameron, „in den Momenten zwischen den großen Momenten“, der Dove auch durch eine „dunkle Beziehung“ sowie im Kampf gegen Essstörungen half. „Wir können nur hoffen, die Hälfte der Mensch zu sein, der du warst“, lobte Dove ihren einstigen „Engel auf Erden“. Und vielleicht konnte Dove mit ihrem Mut und ihrer Offenheit den Leuten helfen, die selbst noch nach Worten und um Fassung ringen. 

Hier seht ihr Dove Camerons emotionale Clips in voller Länge: 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von ♡DOVE♡ (@dovecameron) am

Das könnte dich auch interessieren: