Dr. Dre

Dr. Dre
eminem, Rapper, Hip Hop, big in Business, Pause, Album, revival, Beyonce, Ed Sheeran, Pink, Erfolge, erfolgsgeheimnis
5
Artikel
9
Bilder
Eminem
Eminem

Seit Anfang der 2000er ist Rapper Eminem big im business. Im Dezember 2017 erschien nach vier Jahren Pause sein neuntes Album „Revival“. Darauf sind unter anderem neben dem Rapper auch Beyoncé, Ed Sheeran und Pink zu hören. Und damit feiert der mittlerweile 45-Jährige große Erfolge. Doch was ist das Erfolgsgeheimnis des Grammy-und Oscar-Preisträgers? „Ich schreibe für jedes Album eine Menge Songs, aber ich versuche immer, jeden Track etwas anders anzugehen und ihm einen gewissen Twist zu geben. Ich schreibe und schreibe, bis mein Kopf schmerzt – und das jeden Tag.“ Das klingt auf jeden Fall nach viel Arbeit, aber auch nach einer Menge Leidenschaft. Darüber hinaus sprach Eminem auch über den Druck, der bei jedem neuen Album auf ihm lastet. Der Musiker versucht immer, alle Sparten abzudecken: Emotionale Songs, verspielte Hits, es soll immer eine Balance aus allem auf seinen Platten enthalten sein. Ja, nicht umsonst ist Eminem, der auch als „Slim Shady“ bekannt wurde, seit rund 20 Jahren einer der ganz Großen im US-amerikanischen Hip Hop. Das könnte auch daran liegen, dass er mit seinem Mentor und guten Freund, Produzent Dr. Dre, zusammenarbeitet. Am 10. Juli könnt ihr euch in Hannover dann persönlich von seinen Künsten überzeugen, denn dann kommt Eminem für nur ein Konzert im Rahmen seiner „Revival“-Welttournee nach Deutschland. Das Konzert wird sein erstes Deutschland Konzert seit 15 Jahren sein! Also auf jeden Fall ein Highlight diesen Sommer!

Mag Pytlik
Mag Pytlik
 20.02.2018, 00:00 Uhr

Eminem ist einer der größten Rapper überhaupt. Seit rund 20 Jahren ist der US-Amerikaner nicht aus der Hip Hop-Szene wegzudenken. Im Dezember 2017 erschien sein neuntes Album „Revival“. Darauf sind unter anderem auch Beyoncé und Ed Sheeran zu hören. Welches Geheimnis „Slim Shady“ für seine Songs hat, erfahrt ihr im Video!

„it's in TV“-Stars
 Prominent
 17.06.2016, 00:00 Uhr

Kendrick Lamar wird am 17. Juni 29 Jahre alt. Der US-amerikanische Rapper arbeitete schon mit vielen Künstlern zusammen, wie Busta Rhymes, Lady Gaga, Wiz Khalifa und vielen mehr. Nach seinem ersten Album von 2011, zog er mit seinen Eltern von Chicago nach Compton, da sein Vater ein Gang-Mitglied war und diesem Leben entfliehen wollte. Mittlerweile hat der 29-Jährige drei Alben veröffentlicht und konnte einige Preise einheimsen. Happy Birthday, Lama

„it's in TV“-Stars
Marcc Rose
 01.12.2015, 00:00 Uhr

„Straight Outta Compton“ hat es vorgemacht – Das Biopic über bekannte Rap-Größen wie Ice Cube und Dr. Dre hat an den Kinokassen bestens funktioniert. Da ist es natürlich nahliegend, dass auch die Geschichte von Tupac einen eigenen Film erhalten soll. Dieses Vorhaben besteht in der Tat schon länger. Jetzt gibt es eine neue Entwicklung des Filmprojekts über die ermordete Rap-Legende. Benny Boom heißt der Mann mit dem das Studio aktuell über den Regie-Posten verhandelt. Ein genauer Zeitplan besteht bisher nicht. Weitere ungeklärte Rechtsfragen drücken die Produktion aktuell noch. Dennoch ist ein weiterer Schritt getan, sodass man sich vielleicht schon bald nach einem Darsteller für Tupac umsehen kann.

„it's in TV“-Stars
Dr. Dre
Dr. Dre
 19.10.2015, 00:00 Uhr

Ex-Mitarbeiterin verklagt Dr. Dre. Wie die „Daily News“ berichtet, ist Dr. Dre von seiner ehemaligen Putzfrau verklagt worden und das aus gleich mehreren Gründen. Offenbar wurde sie von ihren Kolleginnen gemobbt, die ihr sogar mehr Arbeit aufgedrückt hätten. Das löste Nackenprobleme bei ihr aus, die sogar in einer Panik-Attacke endeten. Zudem habe sie ihren Urlaub nicht nehmen können, sowie Überstunden machen müssen. Essens-Pausen habe es auch kaum gegeben. Was dem 50-Jährigen Rapper nun für eine Strafe droht ist nicht bekannt.

„it's in TV“-Stars
Games
 23.07.2015, 00:00 Uhr

Dass WC-Rapper in dem Fall tatsächlich für die Toilette steht, hätte man bei West Coast Hip Hopper „The Game“ wohl nicht gedacht. Das Ziehkind von Dr. Dre arbeitet gerade an „The Documentary #2“, dem Nachfolger zu seinem absoluten Erfolgsalbum „The Documentary“, das sich über 5 Millionen Mal verkaufte. Produzenten-Größen wie Dr. Dre selbst, aber auch Pharell Williams und Timberland sollen mit an Bord sein. Das setzt natürlich unter Druck. Außerdem hätte das Album schon im Juni rauskommen sollen, aber wurde auf August vertagt. Heißer Schei** dauert halt länger. Das Posting vom Klo auf Instagram lässt auf jeden Fall kein Raum für die Glamour-Vorstellungen wie so ein Rapper seinen Shit produziert. Er sei in den letzten 30 Tagen nicht ein Mal nach Hause gekommen, weil er so hart arbeitet. Keine Zeit für nix, da muss man auch schon mal während des Singens müssen dürfen. Hoffentlich wird das Album, was am 28. August rauskommen soll, nicht Scheiße.

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen