E. L. James

fifty shades of grey, Dakota Johnson, e.l. james, Jamie Dornan, christian grey, filmreihe, Fans, leinwand, Schauspieler, Stars, verraten, Genug
E. L. James
5
Artikel
4
Bilder

News zu E. L. James:

Jamie Dornan
Jamie Dornan

Jamie Dornan hat nicht nur genug von „Fifty Shades of Grey“, sondern fühlt sich auch zu alt dafür. Der letzte Teil der Filmreihe „Fifty Shades of Grey – Befreite Lust“ startet am 8. Februar in den Kinos und Fans können es kaum erwarten, die erotischen Spannungen von Christian Grey und Anastasia Steele wieder auf der großen Leinwand mitzuerleben. In einem Interview mit „Lorraine“ antwortete der Schauspieler auf die Frage, ob der Film, der letzte Für ihn wäre: „Hhmm, ja. Ich denke schon. Ich glaube nicht, dass es noch weitere Bücher gibt. Erika Leonard James hat die ersten beiden Bücher einmal aus der Sicht von Christian geschrieben, doch das haben wir schon gesehen. Wir haben diese Filme bereits gemacht, die selbe Story, das werden wir nicht noch einmal tun. Zudem findet sich der 35-Jährige langsam zu alt für so eine Art von Filmen: „Außer Erika schreibt weiter ... doch Dakota und ich, besonders ich, werde zu alt für sowas.“ Naja, also die 28-jährige Dakota Johnson hat sich zumindest bisher nicht dazu geäußert, ob es ihr letzter Film dieser Art war. Dann freuen wir uns jetzt umso mehr auf den 8. Februar, denn es wird anscheinend das letzte Mal sein, dass wir die beiden Hollywood-Stars in so erotischen Szenen, wie sie in „Fifty Shades of Grey“ zu sehen sind, erleben dürfen.

 06.02.2018, 00:00 Uhr

Jamie Dornan hat jetzt die Nase voll von "Fifty Shades of Grey"! Ein weiteres Mal würde er nicht in die Rolle des "Christian Grey" schlüpfen. In einem Interview mit "Lorraine" hat er zudem verraten, warum das der Fall ist. Ein Grund ist sein Alter. Er fühlt sich mit 35 Jahren einfach zu alt für eine Rolle wie in "Fifty Shades of Grey". Der letzte Teil der Filmreihe kommt übrigens am 8. Februar in unsere Kinos. Alle Details über dieses Thema, erfahrt ihr in diesem Beitrag.

„it's in TV“-Stars
Oscar
 29.02.2016, 00:00 Uhr

Bei der Verleihung der diesjährigen Anti-Oscars hat der Erotikfilm „Fifty Shades of Grey“ voll abgeräumt. Die Verfilmung des SM-Porno-Romans von E.L. James wurde am Samstag nicht nur mit der Goldenen Himbeere für den schlechtesten Film abgestraft, sondern erhielt den Anti-Preis auch für das schlechteste Drehbuch, den schlechtesten Hauptdarsteller mit Jamie Dornan, die schlechteste Hauptdarstellerin mit Dakota Johnson und auch noch für das grottigste Schauspielpaar. Aber auch der Science-Fiction-Actionfilm „Fantastic Four“, erhielt die „Goldene Himbeere“. Der Brite Eddie Redmayne bekam die Goldene Himbeere als schlechtester Nebendarsteller. Kaley Cuoco erhielt den Preis für ihre Synchronisation des Animationsfilmes „Alvin und die Chipmunks: Road Chip“. Sehen wir es mal so: Es kann nur bergauf gehen!

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen
 22.02.2016, 00:00 Uhr

„Willkommen Brad, im Team Fifty“ - mit diesen Worten bei Twitter begrüßt Autorin E.L. James den neuen Schauspieler im Cast der "Shades of Grey"- Filmreihe. Brant Daugherty ist den Zuschauern bekannt aus der Serie "Pretty Little Liars". "Vielen Dank für den netten Empfang", bedankte sich Daugherty auf seinem Twitter-Account. Er könne nicht sagen, wie aufgeregt er sei, Sawyer Leben einzuhauchen. Leider kommt der dritte Teil erst Februar 2018 bei uns ins Kino. Also müssen sich seine Fans noch gedulden.

„it's in TV“-Stars
 12.01.2016, 00:00 Uhr

Nach langem hin und her sind Jamie Dornan und Dakota Johnson die Hauptdarsteller von „Fifty Shades of Grey“ geworden. Doch eigentlich waren noch so einige andere Stars im Gespräch oder sogar beim Vorsprechen. Charlie Hunnam zum Beispiel hatte die Rolle des „Christian Grey“ eigentlich schon sicher, sagte jedoch ab. Autorin E.L. James hätte am liebsten Robert Pattinson gesehen, doch am Ende wurde es der Brite Jamie Dornan. Für die Rolle der Anastasia Steele sprachen wohl auch einige Stars vor, darunter Lucy Hale, die bekanntlich nicht besetzt wurde. Stattdessen ergatterte Dakota Johnson die Rolle. Und was wäre „How I Met Your Mother“ wohl ohne Cobie Smulders als Robin Scherbatsky gewesen? Für Fans ist eine andere Schauspielerin nicht vorstellbar und doch wäre es beinahe dazu gekommen, dass Jennifer Love-Hewitt die Rolle übernommen hätte. Die sagte schließlich aber ab, um „Ghost Whisperer“ zu drehen.

„it's in TV“-Stars
 17.11.2015, 00:00 Uhr

Anastasia Steele und Christian Grey wird es in der alten Besetzung wieder geben! Die Fans können aufatmen, Jamie Dornan und Dakota Johnson werden es wieder zusammen tun! Das bestätigten jetzt die Universal Studios. Regisseurin Sam Taylor-Johnson wird zwar nicht mehr drehen, dafür aber James Foley, der schon „House of Cards“ drehte. Im Interview mit der Elle verriet Dakota Johnson sogar schon, dass sie alles mitmachen würde, sie würde sich für nichts schämen. Da können die Fans ja gespannt sein, was das für „Fifty Shades Darker“ und „Fifty Shades Freed“ heißen wird. Teil 2 kommt im Februar 2017, Teil 3 folgt im Februar 2018.

„it's in TV“-Stars