Elizabeth Olsen

Elizabeth Olsen
Chris Evans, Captain America, Scarlet Witch, Avengers, Premiere, Schwester, mark ruffalo, Scarlett Johansson, Disney, Film, Kino, Schauspielerin
11
Artikel
15
Bilder

News zu Elizabeth Olsen:

Hailee Steinfeld ist für eine neue Rolle des Mäusekonzerns vorgesehen! Die Schauspielerin soll "Variety" zufolge in der geplanten "Disney +"-Serie "Hawkeye" den Hauptpart übernehmen. Darin wird der aus den "Avengers"-Filmen bekannte Hawkeye, gespielt von Jeremy Renner, sie unter seine Fittiche nehmen und ausbilden. Die 22-Jährige würde die Rolle der Kate Bishop spielen. Die Serie ist eine von mehreren, die aus dem Marvel-Universum für das neue Streaming-Portal von Disney bestätigt wurde. Weitere geplante Produktionen sind zum Beispiel "The Falcon and the Winter Soldier" mit Anthony Mackie und Sebastian Stan, sowie "WandaVision" mit Elizabeth Olsen und Paul Bettany in den Hauptrollen. Die Rolle in "Hawkeye" würde für Hailee sicher auch bedeuten, dass sie für eine längere Zeit verpflichtet wird. Immerhin könnte sie in Zukunft dann auch in einem der kommenden Filme mitspielen, womöglich sogar in einem neuen "Avengers"-Teil. Es wäre übrigens nicht die einzige Serie, in der die Schauspielerin zu sehen sein wird: Sie soll in "Dickinson" die titelgebende Rolle der berühmten Dichterin Emily Dickinson übernehmen. Die Serie befindet sich aktuell in der Phase der Vorproduktion und könnte kommendes Jahr erscheinen. Viel Trubel also bei der beliebten Hailee Steinfeld!

David Maciejewski
David Maciejewski
 10.09.2019, 00:00 Uhr

Zahlreiche Serien sind bereits für den neuen Streamingdienst "Disney +" angekündigt worden. Eine davon ist "Hawkeye" mit Jeremy Renner. Der Star soll aber prominente Unterstützung in der Hauptrolle erhalten und zwar von Schauspielerin Hailee Steinfeld. Weitere Details bekommt ihr hier!

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen
Disney

Wie wir bereits wissen, soll mit „Disney Play“ im kommenden Jahr der große Netflix-Konkurrent von Disney an den Start gehen. Der Streaming-Dienst wird dann alle Produktionen aus dem Maus-Konzern beinhalten. Darunter ist auch eine „Star Wars“-Serie, die aktuell unter Regisseur und Produzent Jon Favreau entsteht. Wie „Variety“ jetzt berichtet, könnten aber auch einige Marvel-Helden ihren Weg in eine eigene Serien finden. Aktuell sind dabei „Loki“, gespielt von Tom Hiddleston, und auch „Scarlet Witch", die von Elizabeth Olsen verkörpert wird, im Gespräch. Die Budgets, die für die Produktionen zur Verfügung stehen, sollen demnach durchaus mit denen der Marvel-Kinofilme mithalten können und für sechs bis acht Serien-Episoden ausreichen. Am Ende wird Marvel-Boss Kevin Feige aber das letzte Wort haben. Neben den Schauspielern Hiddleston und Olsen könnten zudem weitere Charaktere aus dem Marvel-Universum, die noch keine Solo-Filme haben, eigene Serien erhalten. Dazu könnten Sebastian Stan als der „Winter Soldier“ oder auch Don Cheadle als „War Machine“ gehören. Netflix und Co. können sich also schonmal warm anziehen!

David Maciejewski
David Maciejewski
 19.09.2018, 00:00 Uhr

Loki gehört zu den absoluten Fan-Lieblingen der Marvel-Filme und auch die Geschichte von Scarlet Witch ist durchaus interessant. Daher sollen beide wohl auch eigene Serien auf der neuen Streaming-Plattform von Disney erhalten. Mehr dazu, seht ihr hier.

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen
 Prominent

Die ersten Reaktionen sind da: Am 26. April startet „Avengers: Infinity War“ in den deutschen Kinos. Zuvor feierte der Film am 23. April schon große Premiere in Hollywood. Und natürlich waren sie alle da: Von Robert Downey Jr. und Tom Holland über Mark Ruffalo und Scarlett Johansson bishin zu Elizabeth Olsen - und noch viele, viele mehr! Die ersten Pressevertreter durften den Film bereits sehen und verfassten daraufhin spoilerfreie Eindrücke auf Twitter. „Ich bin überwältigt, von dem was ich auf der Avengers: Infinity War-Premiere sah. Ich muss alles noch verarbeiten. Es ist ein episches Event, wie man es zuvor nie sah. Ich würde dem Rat der Russo Brüder folgen und offline bleiben, denn der Film hält gewaltige Enthüllungen bereit“, schrieb Umberto Gonzalez von „The Wrap“. Steven Weintraub von „Collider“ schrieb auf Twitter: „Mir ist die Kinnlade heruntergefallen. Ihr seid nicht bereit für „Avengers: Infinity War“. Sorgt dafür, dass ihr euch vor Spoilern schützt. Geht in den Film, mit so wenig Vorwissen, wie möglich. Die Russo-Brüder haben das Unmögliche geschafft. Wow.“ Leicht enttäuscht klang dagegen Angie Han von „Mashable“. „Trotz einiger spannender Momente, fühlt sich der Film nach weniger an, als die Summe seiner Teile. Es ist ein Schritt zurück nach den epischen Filmen wie „Guardians of the Galaxy 2“, „Spider-Man: Homecoming“, „Thor 3“ und „Black Panther“, aber was habe ich anderes erwartet?“, ließ sie ihre Follower wissen. Grundsätzlich klingt es aber nach einem gewaltigen Feuerwerk, das auf der großen Leinwand abgebrannt wird und Fans dürfen den finalen Kinostart am 26. April mit riesiger Spannung erwarten!

David Maciejewski
David Maciejewski
 24.04.2018, 00:00 Uhr

„Avengers: Infinity War“ ist wohl das Kinospektakel des Jahres 2018. Der Film feierte in Hollywood bereits Premiere und wurde dort schon so einigen Menschen präsentiert. Die teilten ihre spoilerfreien Reaktionen via Twitter mit und was dabei so herumkam, das zeigen wir euch hier.

„it's in TV“-Stars

Am 26. April ist es endlich soweit und „Avengers: Infinity War“ erscheint in den deutschen Kinos. Dabei müssen es unsere Lieblingshelden mit ihrem bisher härtesten Gegner aufnehmen: Thanos. Eine die auch gegen ihn in die Schlacht ziehen wird, ist Wanda Maximoff, alias Scarlet Witch, gespielt von Elizabeth Olsen. Die 29-Jährige war zusammen mit einigen ihrer Co-Stars des Films am 8. April bei einem Fan Event zum Film in London und fiel dabei besonders wegen ihrer Beine auf. Die setzte die jüngere Schwester der Olsen-Zwillinge in ihrem Kleid aus dem Hause „Alexander Vauthier“ gekonnt in Szene und stach dadurch extrem zwischen ihren Kollegen hervor. Abgerundet wurde der tolle Look von ihrem tiefen Ausschnitt und dem süßen, breiten Grinsen der schönen Schauspielerin. Nach diesem Auftritt von Elizabeth Olsen darf man sich schon auf alle kommenden Events und Premieren-Veranstaltungen zu „Avengers: Infinity War“ freuen, die bis zum Kinostart am 26. April noch so alles kommen werden.

David Maciejewski
David Maciejewski
 09.04.2018, 00:00 Uhr

„Avengers“-Fans müssen nicht mehr lange warten, dann startet „Avengers: Infinity War“ in den deutschen Kinos. Mit dabei ist auch Elizabeth Olsen als Scarlett Witch, die sich nun sexy auf einem Fan-Event in London zeigte. Dort präsentierte sie in einem kurzen Lederkleid nicht nur ihre nackten Beine. Hier könnt ihr es selbst sehen.

„it's in TV“-Stars
 30.01.2017, 00:00 Uhr

„Stranger Things“-Star Millie Bobby Brown soll ins Kino! – Die Schauspielerin steht karrieremäßig gerade mal in den Startlöchern und ist schon ein gefeierter Schauspiel-Star. Ihren großen Durchbruch hatte sie mit der Netflix-Serie „Stranger Things“. Nun soll sie sogar in dem „Godzilla“-Sequel eine Rolle übernehmen. Mehr dazu, erfahrt ihr hier.

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen
 Prominent
 20.09.2016, 00:00 Uhr

Mary-Kate und Ashley Olsen sind durch die Serie „Full House“ zu Superstars geworden. In ihrem Schatten aufgewachsen ist ihre jüngere Schwester Elizabeth. Und die macht sich aktuell einen Namen durch Filme wie „Avengers: Age Of Ultron“. Äußerlich gilt die schöne Elizabeth Medienberichten zufolge sogar als noch hübscher, als ihre Schwestern. Wo wir schon von den „Avengers“ sprechen: Auch „Captain America“-Darsteller Chris Evans hat ein heißes Geschwisterchen: Sein jüngerer Bruder Scott kann problemlos mit Chris mithalten. Verdammt gute Gene, die diese Familien da haben. Welche Stars sonst noch heiße Geschwister haben, erfahrt ihr hier.

„it's in TV“-Stars