Ella Endlich

DSDS, jury, Dieter Bohlen, Deutschland sucht den Superstar, Sänger, rtl, Carolin Niemczyk, casting-show, Lukas Rieger, Ulrike Frank, thomas rath, nazan eckes
5
Videos
7
Artikel
Finale von "Let's Dance" steht kurz bevor:
Kathrin Weisensee 
Kathrin Weisensee
 13. Juni 2019, 14:34 Uhr

Noch einmal schlafen, dann geht es ins "Let's Dance"-Finale! Drei Paare haben noch die Chance, diesjähriger "Dancing Star" zu werden. Doch welcher Teilnehmer oder welche Teilnehmerin ist bei den Zuschauern besonders beliebt?  Und wie waren die letzten Trainingstage? Team Pomkat, bestehend aus Pascal Hens und Ekaterina Leonova, gibt bei Instagram einen kleinen Einblick ins Tanztraining. Alle Infos dazu gibt es hier!

Itsin TV StarsItsin TV Themen

Es dauert nicht mehr lange bis tanzbegeisterte Prominente in der Tanzshow "Let’s Dance" gegeneinander antreten. Insgesamt 14 Promis sind diesmal mit dabei. Darunter ist auch Teenie-Schwarm Lukas Rieger, der gegenüber RTL verriet, dass er die Zeit vor dem Staffelstart genutzt hat, um sich auf die körperlichen Strapazen vorzubereiten: "Ich habe schon angefangen mich vorzubereiten. Ich gehe ins Fitness-Studio, ich rudere viel. Ich versuche die Kondition und Kraft aufzubauen." Natürlich braucht man nach intensiven Trainingseinheiten auch ein wenig Erholung. Und so teile der Sänger auf Instagram jetzt Pics von einem herrlichen Entspannungsbad und leckerem Ingwertee. Auch die "Die immer lacht"-Sängerin Kerstin Ott ist bereits im Trainingsfieber. Auf Instagram teilte die 37-Jährige ein Video, in der man sehen kann, wie hart sie trainiert. Auch optisch will sie dabei offenbar einiges hermachen und zeigte ein Pic, auf dem ihre Augenbrauen in Form gebracht werden. Nach der Dschungelkrone versucht auch Evelyn Burdecki den Sieg bei "Lets Dance" zu holen. In ihrer Instagram-Story verriet die 30-Jährige nun, wie schwer es ist, sich auf die Sendung vorzubereiten: "Mein ganzer Körper ist am Zittern. Also, ich mach ja schon mal ab und zu Sport, aber heute habe ich richtig Sport gemacht und ich fühle überall die Muskeln." "Also, jeder einzelne Knöcheln, jedes einzelne Blutgefäß ist jetzt total aufgepumpt." Der Startschuss zum "Tanzbein-Schwingen" bei "Let’s Dance" fällt am Freitag, den 15. März, um 20:15 Uhr natürlich auf RTL.

Mag Pytlik 
Mag Pytlik
 14. März 2019, 09:43 Uhr

Am 15. März ist es soweit: Die 12. Staffel der Promi-Tanzshow "Let’s Dance" geht in die nächste Runde. Unter den Teilnehmern sind zahlreiche Stars wie Lukas Rieger, Kerstin Ott oder auch die Dschungelkönigin 2019, Evelyn Burdecki. Wie hart das Training der "Let’s Dance"-Teilnehmer bereits kurz vor dem Start ist, verraten wir euch hier.

Itsin TV StarsItsin TV Themen
Fans ahnten es bereits:
Regina Fürst 
Regina Fürst
 05. März 2019, 15:39 Uhr

Singen und Performen scheinen für ihn eine Leichtigkeit zu sein. Doch ob Lukas Rieger auch tanzen kann, das muss der Sänger seinen Fans ab dem 15. März 2019 jeden Freitag auf RTL beweisen. Zwar ist die Ankündigung erst wenige Wochen her, jedoch ist aufmerksamen Fans schnell aufgefallen, dass sich die „Let’s Dance“-Sendetage mit Terminen von Lukas’ großer „Code Tour“ im März und April 2019 überschneiden. Die Sorge der Fans hat sich nun bewahrheitet: Lukas hat seine Konzerte auf September verschoben! 

Itsin TV StarsItsin TV Themen

Liebe Tanzfreunde, aufgepasst! Die ersten Kandidaten für die diesjährige Staffel von „Let’s Dance“ wurden inzwischen bekanntgegeben! Mit dabei ist unter anderem auch Kerstin Ott, die in der beliebten Tanzshow für eine echte Premiere sorgt: Die „Die immer lacht“-Sängerin wird Teil des ersten gleichgeschlechtlichen Tanz-Paares bei „Let’s Dance“! Während die homosexuellen Männer bisher immer mit einer Frau tanzten, so wie es dieses Jahr auch Thomas Rath tun wird, versucht man mit Kerstin Ott etwas ganz Neues. Mit einer Frau zu tanzen war Kerstin wohl auch sehr wichtig, laut RTL war es für die bekennend lesbische Sängerin sogar Voraussetzung für ihre Teilnahme. So sagte die 37-Jährige im Interview mit RTL selbst: „Für mich wäre es merkwürdig, mit einem Mann zu tanzen. Es ist schön zu zeigen, dass es auch mehr gibt als diesen klassischen Tanz. Und ich glaube, dass es auch für viele Jugendliche oder Ältere einfach auch mal schön ist, zu wissen: Auch da geht es wieder ein Stückchen weiter vorwärts.“ Auch „Let’s Dance“-Juror Joachim Llambi äußerte sich bei RTL sehr positiv zu dem Thema: „Kerstin Ott freue ich mich riesig drauf, denn es ist was Neues - eine Premiere bei ‚Let’s Dance‘.“ Doch eine Vermutung des 54-Jährigen wirft Fragen bezüglich des gleichgeschlechtlichen Tanz-Paares auf: „Ich gehe mal davon aus, dass Kerstin Ott den männlichen Part spielen muss!“ Wie bitte? Den „männlichen“ Part? Ja ihr habt richtig gehört! Bei Tanz-Choreografien gibt es eigentlich immer einen männlichen und weiblichen Part und Kerstins professionelle Tanzpartnerin wird natürlich den für sie üblichen weiblichen Part tanzen. So muss Kerstin dann wohl die männliche Rolle übernehmen. Hoffentlich darf sie dabei trotzdem ihre Weiblichkeit ausleben, sonst bleibt nicht viel übrig vom eigentlich guten Gedanken, dass klassische Tanz-Schema aufzubrechen. Oder was sagt ihr dazu?

Regina Fürst 
Regina Fürst
und
Cedric Litzki 
Cedric Litzki
 06. Februar 2019, 13:03 Uhr

Nach und nach werden die „Let’s Dance“-Kandidatinnen und -Kandidaten der inzwischen zwölften Staffel bekannt gegeben. Zu einer hitzigen Fan-Diskussion kommt es jedoch bereits, bevor alle Namen bekannt sind. Schlagersängerin Kerstin Ott wird dieses Jahr als lesbische Kandidatin mit einer Frau tanzen. Eine Premiere in der Geschichte von „Let’s Dance“!

Itsin TV Stars

Neustart bei Ella Endlich: Am 28. September veröffentlichte die Sängerin ihr neues Album „Im Vertrauen“, mit dem die 34-Jährige einen kompletten Neustart wagt. Und hinter dem steckt eine wirklich verrückte Geschichte, die sie jetzt dem „Berliner Kurier“ verriet. Der Grund für den Neuanfang war nämlich tatsächlich eine Kreuzfahrt, die die ehemalige „DSDS“-Jurorin machte: „An diesen magischen Orten Skandinaviens wurde mir plötzlich bewusst, dass ich neue Wege beschreiten und dafür mich von alten trennen muss.“ Konkret bedeutete das: Sie trennte sich von ihrem Freund sowie von ihrer Plattenfirma und gründete daraufhin ihre eigene. Dadurch hatte sie automatisch die komplette kreative Gewalt über ihr neues Album, das bislang gut aufgenommen wird. Bei ihrem Auftritt in der Sendung „Willkommen bei Carmen Nebel“ erntete sie nämlich ordentlich Applaus dafür. Für ihr neues Album „Im Vertrauen“ hat Ella Endlich also einen mutigen Schritt gemacht, der sich offenbar bezahlt macht.

David Maciejewski 
David Maciejewski
 01. Oktober 2018, 11:30 Uhr

Ella Endlich startet mit „Im Vertrauen“ komplett neu. Das hat sie zuletzt gegenüber dem „Berliner Kurier“ verraten. Sie gründete ihr eigenes Label und trennte sich von ihrem Freund. Mehr dazu, verraten wir euch hier.

Itsin TV StarsItsin TV Themen
"Es muss bei ihm immer so ein bisschen ausgeteilt werden!"
Janina Kötz 
Janina Kötz
 25. September 2018, 12:31 Uhr

Am Samstagabend ging es für die Top-10-Kandidaten bei "Deutschland sucht den Superstar" auf RTL in die erste Live-Show. Gerade Kandidatin Emilija musste dabei ordentlich einstecken: Nach ihrem Auftritt kritisierte der DSDS-Chef-Juror Dieter Bohlen vor allem ihr Sexbomben-Image und sagte: "Da kotzen die Leute, auf gut Deutsch gesagt!" Doch auch hinter den Kulissen soll es öfter mal krachen. Jury-Mitglied Ella Endlich verriet der "Bild" jetzt, dass Dieter auch dann gerne austeilt, wenn die Kameras schon längst nicht mehr laufen.

Itsin TV StarsItsin TV Themen