Ellen Page

Ellen Page
Kino, Twilight, Robert Pattinson, Kristen Stewart, Taylor Lautner, edward, Bella, Jacob, Stephenie Meyer, Edward Cullen, henry cavill, Superman
3
Artikel
15
Bilder
Twilight

Für "Twilight"-Fans sind die Schauspieler Robert Pattinson, Kristen Stewart und Taylor Lautner in ihren Rollen als Edward, Bella und Jacob wohl auch zehn Jahre nach dem ersten Film die wahre Traumbesetzung. Doch wenn es nach Romanautorin Stephenie Meyer gegangen wäre, hätten die Hauptrollen andere Schauspieler bekommen. Schon während des Castings teilte sie ihre Traumbesetzung auf ihrer Website mit. So schrieb sie: "Der einzige Schauspieler, den ich je gesehen habe, von dem ich denke, dass er Edward Cullen fast fertig machen könnte, ist, Trommelwirbel: Henry Cavill." Doch leider war der "Superman"-Darsteller zu alt für die Rolle als die Dreharbeiten starteten. Bella Swan sah die mittlerweile 44-Jährige dagegen in der "Lemony Snicket"-Darstellerin Emily Browning oder auch dem "Inception"-Star Ellen Paige. Und Werwolf Jacob? Für Meyer war die perfekte Besetzung Schauspieler Steven Strait. Doch auch er war leider zu alt, um den Teenager zu verkörpern. Die Dreiecksbeziehung Edward-Bella-Jacob hätte also komplett anders ausgesehen, wenn es nach Bestseller-Autorin Stephenie Meyer gegangen wäre. Und? Was haltet ihr von ihrer Wahl?

Mag Pytlik
Mag Pytlik
 04.12.2018, 00:00 Uhr

"Twilight"-Autorin Stephanie Meyer wünschte sich für die Hauptrollen ihrer Figuren ursprünglich nicht die Schauspieler Robert Pattinson und Kristen Stewart, sondern unter anderem den "Superman"-Star Henry Cavill. Wer sonst noch mitspielen sollte, erfahrt ihr, wenn ihr auf das Video klickt.

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen
 Prominent
 25.04.2016, 00:00 Uhr

Nina Dobrev im „Flatliners“-Remake? – Die Schauspielerin bastelt fleißig an ihrer Schauspielkarriere. Seit ihrem Ausstieg aus „The Vampire Diaries“ nahm sie unter anderem eine Rolle an der Seite von Vin Diesel in „xXx – The Return of Xander Cage“ an. Wie „Deadline“ berichtet, verhandelt sie aktuell über eine Rolle in dem Remake von „Flatliners“. Bislang konnten Ellen Page und Diego Luna für den Film verpflichtet werden. Das Original handelt von drei Studenten die mit Nahtoderfahrungen experimentieren. Damals sah man noch Kevin Bacon, Kiefer Sutherland und Julia Roberts in den Hauptrollen. Wann das Remake in die Kinos kommen soll, ist noch unklar.

„it's in TV“-Stars
 Prominent
 08.03.2016, 00:00 Uhr

Vor zwei Jahren hat sich die kanadische Schauspielerin Ellen Page geoutet und ihre Homosexualität öffentlich gemacht. Demnächst ist sie auch als Lesbe in dem auf wahren Begebenheiten beruhendem Drama „Freeheld“ an der Seite von Julianne Moore zu sehen. Im „NEON“-Magazin sprach sie nun aus gegebenem Anlass, noch einmal über ihr Coming-Out im Februar 2014. In dem Interview erklärte die 29-Jährige, sie würde lieber 24 Stunden am Tag über ihre Homosexualität reden, als „jemals wieder ungeoutet zu sein“. Hört sich ganz danach an, als wäre ihr mit diesem Schritt eine riesige Last von den Schultern gefallen – Respekt an dich, Ellen! Am 7.April startet das Drama „Freeheld – Jede Liebe ist gleich“ in den deutschen Kinos.

„it's in TV“-Stars