Elvis Presley

Elvis Presley
Michael Jackson, harry styles, Realverfilmung, Halle Bailey, Austin Butler, Beziehung, Lisa Marie Presley, Prinz Eric, Arielle die Meerjungfrau, Arielle, Biopic, One Direction
11
Artikel
1
Bilder
 Prominent

Wie oft habt ihr schon Bilder von verliebten Promi-Pärchen im Netz angesehen und euch gedacht: „Muss Liebe schön sein!“ Doch bei manchen Promis war es am Ende mehr Schein als Sein und die Fake-Liebe diente nur einem Zweck: Man landet wieder in den Medien! Wir verraten euch jetzt, welche Stars sich eigentlich gar nicht richtig liebten und uns allen damit nur etwas vorgaukelten. Starten wir mit Reality-TV-Sternchen Kim Kardashian und dem ehemaligen US-amerikanischen Basketballer Kris Humphries. Die Gefühle sollen zwischen den beiden nicht echt gewesen sein, dafür sorgte aber 2011 die im TV ausgestrahlte Hochzeit für viel Aufmerksamkeit. Nach nur wenigen Wochen gehörte die einstige Romanze schon wieder der Geschichte an. Erinnert ihr euch noch an das Lesben-Techtelmechtel inklusive Knutschen zwischen Gina-Lisa Lohfink und Sängerin Loona im Jahr 2011? Viele Fans waren sich sicher: Diese Beziehung ist nur ein PR-Gag. So schnell wie es anfing, endete es auch wieder und beide knutschen heute wieder mit dem anderen Geschlecht. Auch der Funke zwischen dem „Bachelor in Paradise“-Pärchen Philipp Stehler und Pamela Gil Mata soll 2018 nicht übergesprungen sein - zumindest bei ihm nicht. Denn der Ex-Polizist soll angeblich nach der Ausstrahlung des TV-Formats seine Auserwählte mit der ehemaligen GNTM-Kandidatin Gerda Lewis betrogen haben. Als Pam davon erfuhr, machte sie in einem Interview mit „Bild“ ihrem Ärger Luft: „Für mich ist es immer noch unglaublich, dass ein Mensch so was machen kann und in dieser Weise mit Gefühlen spielt.“ Autsch! Und was lief da eigentlich 2016 zwischen Popstar Taylor Swift und Schauspieler Tom Hiddleston? Die beiden sah man zu der Zeit jeden Tag auf Paparazzi-Bildern in den Medien. War alles nur erstunken und erlogen? Viele zweifelten an der Echtheit der Liebe, denn die Beziehung hätte zu keinem besseren Zeitpunkt laufen können. TayTay konnte endlich von ihrem Zoff mit dem „Famous“-Rapper Kanye West ablenken und für Hiddleston war es ebenfalls gute PR. Und hoppla! Diese „Romanze“ werden wir sicher nie vergessen: Die skurrilste „Beziehung“ war wohl die zwischen Michael Jackson und der Tochter von Elvis Presley, Lisa Marie. Sie waren etwa zwei Jahre verheiratet, aber richtige Lovebirds sollen sie nicht gewesen sein. Selbst nach der Ehe gestand Lisa Marie, dass selbst sie nicht wusste, was für eine Art Beziehung das zwischen dem „King of Pop“ und ihr war.

Regina Fürst
Regina Fürst
Sarah Claßen
Sarah Claßen
 09.05.2020, 09:00 Uhr

Einige Promi-Paare gaukelten der Öffentlichkeit ihre Liebe nur vor, um wieder in den Medien präsent zu sein. Beispielsweise sollen sich Taylor Swift und Tom Middleton gar nicht wirklich geliebt haben und führten nur eine Fake-Beziehung. Auch Kim Kardashian und Michael Jackson gingen angebliche solche Romanzen ein. Die Gründe dafür und weitere Promi-Fake-Beziehungen zeigen wir euch hier.

„it's in TV“-Stars
Tom Hanks
Tom Hanks

Auf Instagram meldete sich Hollywoodstar Tom Hanks jetzt mit schlechten Neuigkeiten bei seinen Anhängern. Er und seine Frau befinden sich aktuell aufgrund von Dreharbeiten in Australien. Hier wurden Hanks und Rita Wilson nun positiv auf das Coronavirus getestet. Alle Details haben wir hier. Hat es nun etwa, zumindest offiziell, den ersten Hollywoodstar erwischt? Schauspieler Tom Hanks gab nun bekannt, dass er und seine Frau Rita Wilson am Coronavirus erkrankt sind. Das Paar hält sich aktuell in Australien auf, wo der 63-Jährige eigentlich für einen Film über das Leben von Elvis Presley vor der Kamera stehen sollte. Auf Instagram schrieb Tom nun: "Hallo Leute. Rita und ich sind hier unten in Australien. Wir fühlten uns ein bisschen müde, so als hätten wir eine Erkältung. Rita hatte Schüttelfrost, der kam und ging. Und leichtes Fieber. Um alles richtig zu machen, in diesen Zeiten auf der Welt, haben wir uns auf das Coronavirus testen lassen und das Ergebnis war positiv." Der "Forest Gump"-Star fügte außerdem hinzu: "So lange es für die allgemeine Sicherheit und Gesundheit nötig ist, werden wir getestet, beobachtet und isoliert." Hanks und seiner 63-jährigen Frau bleibe demnach nichts anderes übrig, als jetzt "von Tag zu Tag" zu leben. Der Hollywoodstar will dabei die Außenwelt stets auf dem Laufenden halten. Via Instagram gab es natürlich zahlreiche Genesungswünsche - von seinen unzähligen Fans aber auch von Schauspielkollegen. So meldete sich beispielsweise Reese Witherspoon zu Wort und schrieb: "Pass auf dich auf!" Wilmer Valderrama schickte betende Hände, ein Herz und eine Ghetto-Faust und "Stranger Things"-Star Noah Schnapp kommentierte: "Werd’ schnell wieder gesund!"

Mag Pytlik
Mag Pytlik
 12.03.2020, 10:43 Uhr

Jetzt hat es Hollywoodstar Tom Hanks erwischt! Wie der "Forest Gump"-Star auf Instagramm mitteilte, sind er und seine Frau Rita Wilson an dem Coronavirus erkrankt und bereits positiv getestet worden. Die beiden 63-Jährigen befinden sich aktuell in Australien, wo Hanks eigentlich ab Montag wieder vor der Kamera stehen sollte. Wie es jetzt weitergeht und was seine Schauspielkollegen ihm wünschen, erfahrt ihr hier.

„it's in TV“-Stars
Harry Styles
Harry Styles

Harry Styles war lange Zeit für die Rolle des Prinz Eric in der Realverfilmung von "Arielle, die Meerjungfrau" im Gespräch. Dann wurde allerdings bekannt, dass der 25-Jährige diese Verpflichtung abgelehnt hat. Dem "The Face"-Magazin hat der Musiker jetzt auch verraten, wieso: "Es wurde diskutiert. Aber ich will Musik machen und das für eine ganze Weile. Aber jeder, der beteiligt war, war unglaublich. Deshalb glaube ich, es wird toll. Ich bin sicher, ich werde es genießen, den Film zu sehen." Noch wurde übrigens kein Ersatz für den Sänger gecastet, auch wenn bereits einige Namen von Kandidaten kursieren, um an der Seite von Halle Bailey als Arielle mitspielen zu können. Neben dieser Rolle war Styles übrigens auch lange als Elvis Presley im Gespräch, den er in einem Biopic hätte verkörpern sollen. Dort wurde letztlich Austin Butler ausgewählt. Auch dazu äußerte sich Harry und verriet: "Ich habe das Gefühl, ich bin nicht der Richtige dafür. Deshalb ist es für beide das beste, dass ich es nicht mache, oder?" Schade eigentlich, dass diese beiden großen Rollen letztlich nicht mit Harry Styles besetzt wurden. Dafür kündigte er aber neue Musik an, was seine Fans sicher auch freuen wird.

David Maciejewski
David Maciejewski
 06.09.2019, 00:00 Uhr

Harry Styles sollte Prinz Eric, an der Seite von Halle Bailey, in "Arielle, die Meerjungfrau" spielen. Dann sagte der Sänger allerdings ab und ließ Fans enttäuscht zurück. Dem "The Face"-Magazin hat er nun aber verraten, welcher Grund dahintersteckte. Details verraten wir euch hier!

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen
Harry Styles
Harry Styles

Wird Harry Styles der neue Prinz Eric im Realfilm von Disneys „Arielle, die Meerjungfrau“? Der Sänger soll schon Testvideos für die Rolle gemacht haben und könnte schon bald an der Seite von Halle Bailey zu sehen sein, heißt es. Doch wir verraten euch, was an den Gerüchten wirklich dran ist! Zunächst hieß es, der „One Direction“-Star habe den Vertrag bereits unterschrieben. Doch Fans von Harry Styles müssen jetzt tapfer sein: Laut „The Wrap“ hat der 25-Jährige die Rolle des Disney-Prinzen abgelehnt. Bislang ist also noch immer nur die 19-jährige Halle Bailey als Titelheldin Arielle fester Bestandteil des Casts. Doch schon seit längerem kursieren Gerüchte darum, wer die anderen beliebten Charaktere spielen sollen. So heißt es, Javier Bardem werde König Triton verkörpern, die Rapperin Awkwafina soll als Möwe Scuttle zu sehen sein, Jacob Tremblay als Arielles bester Freund Fabius und Melissa McCarthy als Meerhexe Ursula. Was an diesen Gerüchten dran ist, wissen wir bis dato leider noch nicht. Doch wenn vom 23. bis 25. August auf der D23 Expo, dem größten Disney Fan-Event der Welt, Neuigkeiten aus dem Mäusekonzern vorgestellt werden, erfahren wir sicherlich mehr!

Imke Schmoll
Imke Schmoll
 14.08.2019, 00:00 Uhr

Wird Harry bald schon in der Realverfilmung von „Arielle, die Meerjungfrau“ zu sehen sein? Der beliebte Sänger sollte angeblich in die Rolle von Prinz Eric schlüpfen, doch wie nun bekannt wurde, lehnte der „One Direction“-Hottie dies ab. Mehr Details zum Thema erfahrt ihr bei uns!   

„it's in TV“-Stars
Harry Styles
Harry Styles

Wird Harry Styles ein Disney-Prinz? Wie der "Hollywood Reporter" meldet, steht der "One Direction"-Star in Verhandlungen, Prinz Eric in der Realverfilmung von "Arielle, die Meerjungfrau" zu spielen. Damit wäre der Brite an der Seite von Halle Bailey zu sehen. Zudem würde es sich bei der Castingwahl doch sicherlich anbieten, dem schönen Prinzen einen eigenen Song zu geben. Immerhin ist Harry ein begnadeter Sänger, wie wir alle wissen. In weiteren Rollen wurden bereits die Rapperin Awkwafina als Seemöwe Scuttle sowie Jungschauspieler Jacob Tremblay als Fabius bestätigt. Zudem soll "Gilmore Girls"-Star Melissa McCarthy Gerüchten zufolge die Meerhexe Ursula spielen. Ob Harry Styles tatsächlich den Disney-Traumprinzen spielen wird, bleibt abzuwarten. Für den Musiker wäre es nach seinem Schauspieldebüt in "Dunkirk" 2017 ein nächster Erfolg auf der großen Leinwand. Erst kürzlich verlor er die Rolle des Elvis Presley an Austin Butler in einem geplanten Biopic über die Musiklegende.

Imke Schmoll
Imke Schmoll
 17.07.2019, 00:00 Uhr

Harry Styles will schon lange nicht mehr „nur“ Sänger sein, sondern hat schon in „Dunkirk“ bewiesen, dass er auch als Schauspieler eine gute Figur macht. Schon bald könnte der Musiker sogar zum Prinzen werden. Wie das aussieht und was dahintersteckt, das erfahrt ihr bei uns!

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen
Kino & Co.

Vanessa Hudgens ist so stolz wie noch nie! Der Lebenspartner der 30-jährigen Schauspielerin, Austin Butler, hat wohl eine der wichtigsten Rollen seines Lebens bekommen. Denn: Der 27-Jährige wurde für die Rolle des King of Rock 'n' Roll gecastet. Bei diesem handelt es sich natürlich um niemand anderen als Elvis Presley, über den der Regisseur Baz Luhrmann eine Filmbiographie drehen wird. Bereits seit 2011 ist Vanessa mit Austin in einer glücklichen Beziehung. Wie stolz der "High School Musical"-Star nun über den Erfolg ihres Liebhabers ist, zeigte sie ihren Fans auf Instagram. Dort postete sie nämlich einen Screenshot der erfreulichen Nachricht und kommentierte darunter: "Ich bin überglücklich. Ich kann es kaum abwarten. Bin so stolz auf meinen Schatz." Auch Austin hat seine Freude über die Fotoplattform geteilt und postete ganz stilecht eine Zeile aus dem Elvis-Song "Love me Tender": "You have made my life complete, and I love you so." Das bedeutet auf Deutsch so viel wie: "Du hast mein Leben komplett gemacht und ich liebe dich so". Wie sich der Schauspieler als Elvis Presley schlägt, werden wir wohl erst viel später erfahren. Die Dreharbeiten sollen nämlich erst Anfang 2020 in Australien stattfinden.

Janina "Ninchen" Kötz
Janina "Ninchen" Kötz
 16.07.2019, 00:00 Uhr

Im kommenden Jahr starten die Dreharbeiten zur Filmbiograhpie über Elvis Presley. Nun wurde bekannt, dass Austin Butler die Rolle des „King of Rock 'n' Roll“ übernehmen wird. Der 27-Jährige ist außer sich vor Freude und auch seine Freundin und Liebhaberin Vanessa Hudgens ist überaus stolz auf ihn. Alle weiteren Details findet ihr hier!

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen