Elyas M'Barek

Elyas M'Barek
Elyas M’Barek, Komödie, fack ju göhte, Schauspieler, kinos, Film, Lehrer, Deutschland, Kino, Fackjugöthe, Finalfack, Cool
73
Artikel
12
Bilder
 Prominent

Die heißesten Schauspieler der Welt auf einer Liste zusammenzutrommeln, wäre doch langweilig. Wir zeigen euch heute die leckersten Schätze des deutschen Fernsehens - denn auch da gibt es einige! Los geht’s mit GZSZ-Star Jörn Schlönvoigt, der als Philip bereits viele Frauenherzen im Sturm eroberte. Heute ist der Schauspieler von der Bildfläche gar nicht mehr wegzudenken. Dieses Schnittchen hier wurde bekannt durch die TV-Serie „Anna und die Liebe“ mit Jeanette Biedermann. Heute verkörpert Roy Peter Link Dr. Ahrend in der Dramaserie „In aller Freundschaft - Die jungen Ärzte“. Ganz ehrlich Ladys, ist er nicht zum Anbeißen?! Auch Thore Schölermann sieht nicht nur verdammt gut aus und ist zudem einer der deutschen Top-Moderatoren, er war zudem einer der heißesten Mitglieder des Casts der Vorabendserie „Verbotene Liebe“, in der er den Charakter Christian Mann übernahm. Und ganz klar, das Synonym für verdammt hot und zuckersüß zugleich ist doch wohl eindeutig Florian David Fitz, oder?! Er ist nicht nur ein begnadeter Filmstar, der dazu einlädt Tage und Nächte vor dem Fernseher zu verbringen, sondern er machte auch in der TV-Soap „Doctor’s Diary“ als Dr. Marc Meier eine verdammt gute Figur. Nicht zu vergessen ist natürlich auch sein Kollege Elyas M’Barek, der sich mit „Türkisch für Anfänger“ schon früh in die Herzen der Fans spielte. Aber auch danach war er neben Florian David Fitz in „Doctor’s Diary“ als Dr. Knechtlsdorfer zu sehen. Und? Haben wir euch mit diesen heißen deutschen TV-Seriendarstellern zu viel versprochen?

Sarah Claßen
Sarah Claßen
 09.05.2020, 10:00 Uhr

Deutschland hat nicht nur gute TV-Serien wie GZSZ, „Verbotene Liebe“ oder auch „Doctor’s Diary“ zu bieten, denn hinter den Serien stecken teils auch verdammt heiße Schauspieler. Dazu gehörten früher Elyas M’Barek oder auch Florian David Fitz. Wir zeigen euch hier die TOP-5!

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen
Kino & Co.

Kinostarts der Woche Auch in der zweiten Februar-Woche sind einige neue Filme in die Kinos gekommen. Unsere drei Top-Empfehlungen zeigen wir euch hier! Fangen wir mit "Sonic The Hedgehog" an, der nun endlich startete und Spaß für die ganze Familie verspricht. Wie könnte es auch anders sein mit Jim Carrey in der Rolle des Bösewichts und dem Webvideoproduzenten Julien Bam in der Sprecherrolle des frechen, schnellen Igels. Weiter geht es mit ernsteren Tönen und dem Film "Bombshell". Allein wegen der drei Hauptdarstellerinnen Charlize Theron, Nicole Kidman und Margot Robbie ist der Streifen absolut sehenswert. Doch die Story dahinter ist noch viel wichtiger: "Bombshell" handelt vom Gründer von Fox und dessen sexuellen Nötigungen seiner Mitarbeiterinnen und deren Aufbegehren dagegen. Zu guter Letzt haben wir noch einen deutschen Film mit Star-Power für euch am Start: Elyas M’Barek, Palina Rojinski und Frederick Lau sind gemeinsam in "Nightlife" zu sehen. Die Komödie von Regisseur Simon Verhoeven verspricht viel Spaß, denn Elyas steht in dem Film auf Palina und will sie daran hindern in die USA zu ziehen. Die gesamte Story gibt’s ab sofort für euch im Kino!

David Maciejewski
David Maciejewski
 15.02.2020, 09:00 Uhr

Wer am Wochenende ins Kino gehen will, der braucht natürlich den passenden Film. Wir haben für euch die drei interessantesten Kino-Neustarts der Woche. Die ganze Familie kommt bei "Sonic The Hedgehog" auf ihre Kosten, dramatisch wird es mit "Bombshell" und Fans des deutschen Kinos müssen unbedingt "Nightlife" mit Elyas M’Barek und Palina Rojinski sehen. Einen kleinen Einblick in die Streifen gibt’s hier!

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen
Elyas M'Barek
Elyas M'Barek
Elyas M'Barek & Palina Rojinski:
Kathrin Weisensee
Kathrin Weisensee
 10.01.2020, 16:13 Uhr

Der erfolgreichste Film des vergangenen Jahres war „Das perfekte Geheimnis“, zum großartigen Ensemble der Komödie zählten auch Elyas M'Barek und Frederick Lau. Die beiden sind demnächst schon wieder zusammen im Kino zu sehen und machen das Berliner Nachtleben unsicher. Mit im Boot ist in „Nightlife“ diesmal auch Palina Rojinski. Mehr zum Film und den Hauptdarstellern gibt's hier!

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen

Nachdem es mit "Love Island"-Melissa nicht so richtig klappen wollte, wünschen sich Fans nach wie vor eine neue Liebe für DSDS-Juror Pietro Lombardi. Der stand seinen Anhängern nun auch mal wieder in einer Fragerunde auf Instagram Rede und Antwort. Hier gab er erneut Auskünfte über seine mögliche Traumfrau und ein Follower wollte wissen, ob der stolze Papa von Alessio auch eine sieben Jahre jüngere Dame daten würde. "Ja, weil sieben Jahre wäre 20 Jahre alt. Ich denke, da gibt es einige Frauen, die schon sehr reif sind, aber ich lasse alles auf mich zukommen, ob sie 30 ist, 25, 21, 32 - keine Ahnung!" Doch bereits als der Sänger Kuppelshow-Kandidatin Melissa datete, war schnell klar, dass ihm für eine ernsthafte Beziehung eigentlich die Zeit fehlt. Daher fragte einer seiner Fans wohl auch, was er von einer sogenannten "Freundschaft+" halten würde. "Ich sag’ mal so, wenn beide Seiten damit cool sind, keiner irgendwie Gefühle aufbaut oder mehr, soll man das machen. Bin kein Fan davon, aber, ja, wer will, der soll." Doch kommen wir nochmal auf Pietros letztes Date Melissa zurück: Die wurde von RTL nämlich bei der diesjährigen BAMBI-Verleihung erneut nach dem einstigen DSDS-Sieger und Ex von Sarah Lombardi befragt. Hier wollte man von ihr wissen, wie das Date mit dem Sänger genau ablief, worauf die "Love Island"-Teilnehmerin nur antwortete: "Einfach nur kennenlernen." Dieselbe Antwort gab es anschließend auch auf die Frage, ob denn auch geknutscht wurde. Offenbar also nicht… Geknutscht hätte die 24-Jährige dafür aber wohl umso lieber mit Schauspieler Elyas M’Barek, auf den sie bei dem Event ein Auge geworfen haben soll.

Mag Pytlik
Mag Pytlik
 25.11.2019, 13:23 Uhr

Dass Pietro Lombardi in der Regel kein Blatt vor den Mund nimmt, wissen Fans bereits. Jetzt beantwortete der DSDS-Juror wieder fleißig Fragen seiner Anhänger auf Instagram. Total offen zeigte er sich in dem Q&A auch zum Thema Freundschaft plus. Was der Papa von Alessio zu sagen hatte, erfahrt ihr hier!

„it's in TV“-Stars
Bora Dagtekin

Seit dem 31. Oktober 2019 machen Elyas M’ Barek, Florian David Fitz und ihre Kollegen mit "Das perfekte Geheimnis" die Kino-Leinwände unsicher. Und um welches Geheimnis es dabei genau geht, das scheint ganz schön viele zu interessieren. So konnte der Streifen von Regisseur Bora Dagtekin bereits eine Million Besucher in die Säle locken. Ob er nach seinem Erfolg mit der "Fack ju Göhte"-Reihe wohl selbst mit einem solchen Ergebnis für sein neues Projekt gerechnet hat? Wir haben den Filmemacher auf dem Roten Teppich der Kinotour in Köln getroffen und wollten von ihm wissen, ob der Druck auf ihn seit der Geschichten rund um Lehrer Zeki Müller gestiegen ist. "Eigentlich, glaube ich, gehe ich ganz locker damit um. Ich nehme es nicht so ernst. Man darf die Sachen nicht so ernst nehmen, die gut laufen. Und man darf auch die Sachen nicht so ernst nehmen, die mal daneben gehen im Leben. Das wäre mein Tipp an alle." Okay, haben wir notiert! Wer übrigens dachte, dass Bora schon häufig nach einem vierten "Fack ju Göhte"-Teil gefragt wurde, der irrt. "Noch gar nicht so oft. Ich habe das Gefühl, dass ehrlich gesagt die Mehrheit die Entscheidung ganz gut findet, dass wir den nicht machen." Einen vierten Teil wird es also wohl nicht geben. Aber mit "Das perfekte Geheimnis" dürfte Bora so oder so bewiesen haben, dass sein Erfolg nicht von einer einzelnen Reihe abhängt.

David Maciejewski
David Maciejewski
 05.11.2019, 00:00 Uhr

Für Bora Dagtekin könnte es derzeit wohl kaum besser laufen. Mit "Das perfekte Geheimnis" feiert er bereits kurz nach dem Start einen echten Kassenschlager und konnte schon mehr als eine Million Zuschauer in die Säle locken. Wir wollten im Interview von dem Regisseur wissen, ob er wegen der "Fack ju Göthe"-Reihe unter Erfolgsdruck steht. Seine Antwort gibt es hier für euch!

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen
Elyas M'Barek
Elyas M'Barek

ihr euer Handy ohne Bedenken eurem Partner oder einem guten Freund aushändigen? Genau dieses Experiment wagt der Cast im neuen Kinofilm "Das perfekte Geheimnis" in Form eines Spiels. Dass dabei einige private Details enthüllt werden, die die Paare zum Teil in waschechte Beziehungskrisen stürzen, liegt auf der Hand. Aber wo hört Verheimlichen eigentlich auf und wo fängt Betrügen an? Das wollten wir von Elyas M’Barek auf dem Roten Teppich der Kinotour wissen."Ich glaube, das muss jeder für sich selber definieren. Aber ich glaube, es geht ja nicht immer nur um Betrug oder um Verrat, sondern es geht schon darum, dass auch manche Geheimnisse auch wirklich nicht für alle Ohren bestimmt sind und es total legitim ist, auch manche Geheimnisse für sich zu behalten. Was man ansonsten in Beziehungen so tut, muss jeder für sich selbst entscheiden." Und? Würdet ihr das so unterschreiben? Wie die Geheimniskrämerei für die Paare im Film "Das perfekte Geheimnis" ausgeht, davon könnt ihr euch im Kino seit dem 31. Oktober 2019 selbst ein Bild machen.

Cedric Litzki
Cedric Litzki
 31.10.2019, 00:00 Uhr

In "Das perfekte Geheimnis" begeistert Elyas M’Barek seit dem 31. Oktober 2019 wieder im Kino. In dem Streifen spielt der begehrte Darsteller den Ehemann von Karoline Herfurth und riskiert wegen eines brisanten Spiels mit Freunden eine echte Beziehungskrise. Wir haben die "Fack ju Göhte"-Ikone am Roten Teppich der Kinotour getroffen und wollten von ihm wissen, wie er zum Betrügen und Verheimlichen in Beziehungen steht.

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen