Emilia Clarke

Emilia Clarke

Mit „Game of Thrones“ wurde Emilia Clark über Nacht bekannt. Sie war bereits als Kind mit der Schauspielerei in Kontakt gekommen, da ihr Vater als Toningenieur am Theater arbeitete. Aus diesem Grund begann die am 23. Oktober 1986 in London geborene Britin 2007 am Drama Centre London Schaupiel zu studieren. Ihr Debüt vor der Kamera gab Clarke im Jahr 2009 in einer Episode der Serie „Doctors“. Ein Jahr später übernahm sie eine Rolle im Fernsehfilm „Triassic Attack“. Der Durchbruch gelang ihr, als sie 2011 für die Rolle der Daenerys Targaryen in der weltweit erfolgreichen Serie „Game of Thrones“ ausgewählt wurde. Dafür gewann sie 2011 einen SFX Award sowie einen Gracie Award und wurde außerdem für einen Emmy nominiert. Mehrere Monate führte Clarke eine Beziehung mit dem Schauspieler Seth MacFarlane, die das Paar jedoch geheim hielt und die Anfang 2013 endete. Kurz darauf übernahm Clarke die Rolle der Holly Golightly in einer Aufführung von „Frühstück bei Tiffany“ am Cort Theatre am New Yorker Broadway und kehrte so zu ihren Wurzeln als Theaterschaupielerin zurück.

 
43
Videos
4
Artikel
25
Bilder

News zu Emilia Clarke:

Emilia Clarke
Emilia Clarke

Es ist immer wieder traurig, wenn eine Lieblingsserie oder Filmreihe endet. Ein kleiner Wermutstropfen sind dabei aber stets die coolen Reunion-Fotos der Darsteller in den sozialen Netzwerken. So freuten sich die "Game of Thrones"-Fans beispielsweise über dieses spaßige Pic einiger Stars. Unter anderem Emilia Clarke und Jason Momoa scheinen bei diesem Treffen äußerst viel Spaß gehabt zu haben. Und auch die "Friends"-Stars Jennifer Aniston, Courteney Cox, Matthew Perry, Lisa Kudrow, Matt LeBlanc und David Schwimmer scheinen nach all den Jahren noch echte Freunde zu sein. Nicht nur deshalb machen sich Fans der Show auch immer wieder Hoffnungen auf ein Remake oder Spin-Off der Kultshow. Im Jahr 2015 trauerten alle "Glee"-Zuschauer um das Ende der beliebten Musical-Serie. Knapp vier Jahre später schien zumindest der Cast immerhin noch wie eine große Familie zu sein. Und auch die Trekkies durften sich über ein cooles Reunion-Bild freuen: Auf einem Selfie von LeVar Burton waren so unter anderem William Shatner und Patrick Stewart zu sehen. Die Potterheads werden mit Reunion-Pics dagegen geradezu verwöhnt: Einige der Darsteller sieht man beispielsweise bei Events immer wieder zusammen. Doch auch privat kommt es zu Wiedersehen. Vor allem den "Harry Potter"-Stars Emma Watson und Tom Felton wird dabei mehr als nur eine Freundschaft nachgesagt. Übrigens: In unserem zweiten Teil dieses Videos zeigen wir euch noch weitere coole Reunions. Also klickt euch rein!

Mag Pytlik
Mag Pytlik
 05.01.2020, 11:00 Uhr

Auch Jahre nachdem eine Serie zu Ende geht, sind die TV-Darsteller meistens noch gut befreundet. Über die sozialen Medien lassen die Stars ihre Fans an diesen spaßigen Wiedersehen teilhaben. Wir zeigen euch hier einige coole Reunion-Pics, unter anderem von den "Game of Thrones"- und "Harry Potter"-Stars. Die Details gibt es hier!

 

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen
Emilia Clarke
Emilia Clarke

Am 14. November startete "Last Christmas" in den deutschen Kinos und begeistert seitdem die Zuschauer. Das lag nicht zuletzt an der bezaubernden Emilia Clarke, die nicht nur als Schauspielerin überzeugen konnte, sondern auch als Sängerin zeigte, was sie kann. Wir haben die 33-Jährige vor dem Filmstart zum Interview in Berlin getroffen und wollten dort von ihr wissen, ob wir sie jetzt häufiger als Sängerin erleben. "Ich weiß es nicht. Mein Vater war ein Sound-Designer für Musicals, weshalb ich ein bisschen abgeneigt bin, ein Musical zu machen, weil ich mein halbes Leben damit verbracht habe, sie zu anzusehen. Einen Film zu machen, in dem ein Charakter singt, ist also eine Sache, aber ich weiß es nicht. Vielleicht würde ich es tun. Ich liebe es einfach zu singen." Wir halten also fest: Ein Musical mit Emilia Clarke wird es wohl nicht geben, doch in einem Film dürften wir ihr Stimmchen sicherlich noch einmal zu hören kriegen. Ob es darüber hinaus eine Karriere als Sängerin geben wird? Das bleibt abzuwarten!

David Maciejewski
David Maciejewski
 20.12.2019, 00:00 Uhr

"Game of Thrones"-Star Emilia Clarke kann singen, wie sie jetzt in "Last Christmas" auf der großen Leinwand bewies. Und: Die Schauspielerin kann sogar sehr gut singen! Doch werden wir sie jetzt auch häufiger zu hören kriegen? Darüber sprachen wir mit ihr im Interview und was sie zu sagen hatte, seht ihr hier!

 

„it's in TV“-Stars
Emilia Clarke
Emilia Clarke

Die britische Schauspielerin Emilia Clarke offenbarte erst im März, dass sie lebensbedrohliche Aneurysmen im Gehirn hat und deshalb am Kopf operiert werden musste. Nun hat die 33-Jährige im Gespräch mit dem "Wonderland Magazine" ausführlicher über ihre Krankheit und vor allem über die schwere Zeit im Krankenhaus gesprochen. Die "Game of Thrones"-Darstellerin fühlte sich demnach in ihrem Bett, mit Schläuchen in ihrem Kopf und vollgepumpt mit Medikamenten, komplett hilflos. Auch hatte sie Angst, dass jemand ihre Erkrankung enthüllen könnte, bevor sie bereit wäre, selbst damit an die Öffentlichkeit zu gehen. So erzählte Emilia: "Ich wollte ganz verschwinden, mich vom Erdboden verschlucken lassen, weil ich nicht mit anderen Menschen umgehen konnte. Weil ich mich total entblößt gefühlt habe, total verletzlich, total in Schmerzen." Auch die Auswirkungen der Aneurysmen thematisierte die Schauspielerin: "Als ich mich übergab, wusste ich, dass ich einen Hirnschaden hatte. Ich wackelte mit Fingern und Zehen, dachte an den Text aus der letzten Staffel. Versuchte alles zu tun, was ich konnte, um mich bei Bewusstsein zu halten, weil ich spürte, wie ich ins Koma fiel." Nach ihrer Genesung gründete Emilia mit "SameYou" eine Organisation, die sich für Menschen einsetzt, die ebenfalls eine Hirnverletzung erlitten haben und versucht so, ihnen zu helfen.

Ahmet Dönmez
Ahmet Dönmez
 16.12.2019, 14:42 Uhr

Emilia Clarke offenbarte im März 2019, dass sie Aneurysmen im Gehirn hatte und deshalb eine längere Zeit im Krankenhaus verbringen musste. Jetzt hat die Schauspielerin offen über ihre harte Zeit im Krankenhaus sowie ihre OP gesprochen und verraten, wie schlimm es für sie war. Weitere Infos gibt es hier!

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen
Emilia Clarke
Emilia Clarke
David Maciejewski
David Maciejewski
 17.11.2019, 12:00 Uhr

"Last Christmas" erobert seit dem 14. November die Kino-Leinwände und begeistert mit Emilia Clarke in der Hauptrolle. Wir haben den "Game of Thrones"-Star in Berlin zum Interview getroffen und viel Spannendes rund um den Film, ihre Liebe zum Singen und vergangene Einbrüche erfahren. Alle Details erfahrt ihr hier!

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen
Emilia Clarke
Emilia Clarke

Emilia Clarke verfügt über eine ganze Reihe Tattoos. Mit dabei sind auch welche, die sie sich als Erinnerung an Dreharbeiten stechen ließ - dazu zählt eine Biene für den Film "Ein ganzes halbes Jahr" oder auch ein Drache für "Game of Thrones". Fans können sie aktuell in "Last Christmas" auf der großen Leinwand bewundern und wir haben die schöne Schauspielerin vorab zum Interview getroffen. Dabei wollten wir von der 33-Jährigen wissen, ob sie sich auch für "Last Christmas" ein Tattoo hat stechen lassen. "Ich habe kein Weihnachtsfilm-Tattoo. Wir haben am Set viel darüber gesprochen. Ich hatte einige Tattoos für meinen Charakter, um die ich gebeten habe. Ich dachte, es wäre total komisch. Ich weiß nicht, ob du es im Film gesehen hast, aber ich wollte, dass ‚Hoe Hoe Hoe‘ auf meiner Hand tätowiert ist. Also Kate hat ein ‚Hoe Hoe Hoe‘-Tattoo, was lustig ist, weil sie eine ‚Hoe Hoe Hoe‘ ist." Tja, ihre Filmfigur ist - Vorsicht Spoiler! - tatsächlich leicht zu haben, weshalb das Tattoo umso lustiger ist. Emilia selbst bleibt aber, wie sie verriet, dabei, kein Weihnachts-Tattoo zu besitzen. "Ich glaube, dass ein Weihnachts-Tattoo einfach nicht gut für 365 Tage im Jahr ist." Recht hat sie ja! Gut ist dafür aber "Last Christmas", der ab dem 14. November die Kinoleinwände in Deutschland erobert und das mit der wundervollen Emilia Clarke.

David Maciejewski
David Maciejewski
 15.11.2019, 14:22 Uhr

"GoT"-Star Emilia Clarke ist Fan von Tattoos und verewigt gern Rollen als Erinnerung unter ihrer Haut. Dazu zählen die Serie "Game of Thrones" oder der Film "Ein ganzes halbes Jahr". Wie es um ihren neuen Film "Last Christmas" steht, der seit dem 14. November 2019 in den Kinos läuft, hat sie uns im exklusiven Interview verraten. Dabei erklärte sie uns auch ein besonderes Tattoo ihrer Filmfigur Kate.

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen
Emilia Clarke
Emilia Clarke

Emilia Clarke ist seit dem 14. November mit "Last Christmas" in den deutschen Kinos zu bewundern. In dem Film, wie zuvor im Trailer angedeutet, sieht man sie zusammen mit Henry Goldings Charakter beim Schlittschuhlaufen. Das Duo ist dabei doch tatsächlich in eine Eisbahn eingebrochen. Doch wie steht es mit Einbrüchen in Eisbahnen oder Schwimmbäder im echten Leben? Wir haben Emilia im Interview zum Film genau diese Frage gestellt. "Ich bin mit meinen Freunden in den Blenheim Palace eingebrochen, als ich jünger war. Es war der einzige Konflikt, den ich mit dem Gesetz hatte. Wir sind eingebrochen, weil wir betrunken waren und dachten, es wäre total witzig. Blenheim Palace ist ein Palast in England, auf dem Land, mit großen Ländereien. Man kann auf die Ländereien sehr leicht einbrechen, ich war damals noch sehr jung. Wir haben versucht nah an den Palast ranzukommen und haben es auch geschafft, doch dann fand uns die Security. Wir sind weggelaufen, haben uns versteckt, sind über Wände gesprungen. Es war eine große Sache! Als wir morgens bei meinem Freund Tommy aufgewacht sind, saß die Polizei beim Frühstück mit seinen Eltern und meinte: ‚Wir wissen, dass ihr es wart. Ihr wisst, dass es illegal ist, in den Palast einzubrechen?‘ Wir sind nie wirklich drin gewesen, aber ja." Tja, eine verrückte Geschichte mit gutem Ausgang, die man dennoch nicht nachmachen sollte. Wer dafür sehen möchte, wie Emilia Clarke illegal in eine Eisbahn gelangt, um Schlittschuhlaufen zu gehen, der sollte ihren neuen Film "Last Christmas" unbedingt im Kino sehen.

David Maciejewski
David Maciejewski
 13.11.2019, 13:35 Uhr

Emilia Clarke ist mit dem Gesetz in Konflikt geraten. Das hat der "Game of Thrones"-Star gegenüber "it’s in TV" im Interview zum neuen Kino-Hit "Last Christmas" verraten. Dabei gestand sie, dass sie, als sie jünger war, mit ihren Freunden in ein Schloss einbrach. Mehr erfahrt ihr hier!

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen