16. Mai
Emilia ClarkeEmilia Clarke

Emilia Clarke ist aktuell in aller Munde: Die beliebte „Game Of Thrones“-Darstellerin ist ab dem 25. Mai als Qi’Ra in „Solo: A Star Wars Story“ auf der großen Leinwand zu sehen. Zur Zeit ist sie auf Pressetour und macht dabei auch bei den Filmfestspielen von Cannes Halt. Dort verriet sie nicht nur ihren Lieblings-Charakter der weit, weit entfernten Galaxis, sondern sprach auch über ihre Erfahrungen in Sachen Gleichberechtigung in Hollywood. Im Interview mit „Kering Women in Motion“ erklärte die schöne 31-Jährige: „Bei „Game Of Thrones“ wurde mir immer genauso viel gezahlt, wie meinen männlichen Co-Stars. Es war mein erster Job und ich wurde finanziell nicht diskriminiert, weil ich eine Frau bin.“ Dennoch sei sie bestürzt gewesen, als sie davon hörte, dass die ungleiche Bezahlung zwischen Mann und Frau Gang und Gebe in Hollywood ist. Was den neuen Star Wars-Film angeht gehört Emilia Clarke ohnehin zu den namhafteren Darstellern des Films. Im Interview mit der „DPA“ hat sie dann auch verraten, wer ihr Lieblingscharakter ist. „Chewie“, verriet Emilia und fügte hinzu: „Den kann man doch nicht nicht lieben.“ Wie sehr sie und Chewbacca sich wirklich vertragen, dass sehen Fans ab dem 25. Mai in den Kinos, wenn „Solo: A Star Wars Story“ offiziell startet.

"Game of Thrones"-Darstellerin Emilia Clarke: Verknallt in Chewbacca?

Als Drachenmutter Daenerys Targaryen wurde die "Game of Thrones"-Darstellerin Emilia Clarke so richtig bekannt. In dem neuen "Star Wars"-Streifen "Solo: A Star Wars Story" schlüpft sie jetzt in die Rolle einer Weggefährtin von Han Solo. Auf der Premiere des Films bei den Filmfestspielen in Cannes hat die 31-jährige Britin nun auf dem roten Teppich verraten, auf welchen "Star Wars"-Charakter sie am meisten steht. Die Antwort der Schauspielerin: der berühmte Wookiee "Chewbacca".

Emilia Clarke sah "Star Wars" als Kind zusammen mit ihrem Bruder

In der bekannten Fantasy-Serie "Game of Thrones" ist Emilia Clarke bereits seit der ersten Folge der ersten Staffel dabei, die der Sender "HBO" am 17. April 2011 ausstrahlte. Inzwischen wurden knapp 70 Episoden in bisher sieben Staffeln gezeigt. Die Erfahrung, die Emilia Clarke in den letzten sieben Jahren in ihrer Rolle als Daenerys Targaryen gesammelt hat, konnte der "Game of Thrones"-Star jetzt für ihr neues Projekt nutzen. Im Interview mit der Nachrichtenagentur "dpa" erklärte sie: "Das hat mir geholfen, an einem großen Set zurechtzukommen. Du musst nur noch auftauchen und wenig tun, um trotzdem einen großen Effekt zu erzielen." In dem Film "Solo: A Star Wars Story", der ab dem 24. Mai 2018 in Deutschland in die Kinos kommt, handelt es sich um das zweite Spin-off im "Star Wars"-Universum. Der Streifen erzählt dabei von den frühen Abenteuern des schurkischen Weltraum-Cowboys Han Solo, der sich in der Galaxie vor allem als Schmuggler einen Namen machte. Mit "Qi'Ra" übernimmt der "Game of Thrones"-Star Emilia Clarke die weibliche Hauptrolle in "Solo: A Star Wars Story". Der "dpa" verriet sie außerdem, dass sie ihren allerersten "Star Wars"-Film zusammen mit ihrem großen Bruder geschaut hat: "Aber den habe ich nicht verstanden, da war ich zu jung."

In ihrem neuen Film ist der "Game of Thrones"-Star brünett statt blond

Als "Qi'Ra" im neuen "Star Wars"-Spektakel musste Emilia Clarke nicht nur in eine komplett neue Rolle schlüpfen, sondern sich auch optisch verwandeln. Für ihre Fans, die den "Game of Thrones"-Star seit der ersten Staffel nur mit blonden Haaren kennen, ist das sicherlich erstmal ungewohnt. Im Interview mit der Zeitung "Express" erklärte sie aber selbstbewusst: "Es kommt nicht auf die Frisur an, sondern auf das Selbstwertgefühl." Anschließend verriet sie zudem, welchen Part sie in dem Film übernimmt: "'Qi'Ra' kennt Han Solo schon seit frühester Kindheit. Wir sind miteinander aufgewachsen und Teil derselben Reise. Wir sind sozusagen Komplizen und es gibt auch eine romantische Seite der Story. Aber alles andere, ob ich gut oder böse bin, wird sich noch herausstellen." Auf die Frage, ob es für sie als bekannte Drachenmutter aus "Game of Thrones" leichter wäre mit Drachen umzugehen oder mit ihrem "Star Wars"-Lieblingscharakter "Chewbacca", antwortete Emilia Clarke: "Oh mein Gott. Super Frage. Also Chewbacca gehorcht besser, das muss ich sagen." Auch bei der Premiere auf den Filmfestspielen in Cannes zeigte sich die britische Schauspielerin begeistert von, wie sie ihn nennt, "Chewie". Emilia Clarke verriet der "dpa": "Den kann man doch nicht nicht lieben!"

Itsin TV Stars

Das könnte dich auch interessieren: