Emily Mortimer

Emily Mortimer

Mary Poppins' Rückkehr, kindermädchen, Emily Blunt, Lin-Manuel Miranda, Ben Whishaw, mary poppins, original, Cherry Tree Lane, Regina Fürst, Interview, Rob Marshall, Jack
1
Video
1
Artikel
1
Bild

Mit „Mary Poppins´ Rückkehr“ kommt nach 54 Jahren das wohl beliebteste Kindermädchen aller Zeiten zurück auf die große Leinwand. Für die Stars am Set des Films bleiben die Dreharbeiten wohl noch lange in guter Erinnerung. Wir haben genauer nachgefragt, was Emily Blunt, Lin-Manuel Miranda sowie Ben Whishaw und Emily Mortimer am meisten von der „Cherry Tree Lane“ vermissen werden: Auch für Lin-Manuel Miranda waren die Co-Stars das Beste am Film: Oh je, ein tränenreicher Abschied. Es scheinen sich aber enge Freundschaften am Set gebildet zu haben. Wir sagen jedoch nicht „Goodbye“, sondern willkommen zurück, „Mary Poppins“! Übrigens: „Mary Poppins´Rückkehr“ startet am 20. Dezember in den deutschen Kinos.

Emily Blunt können wir ab dem 20. Dezember 2018 in "Mary Poppins’ Rückkehr" im Kino bewundern. Im Interview verriet die Schauspielerin uns, warum sie nach dem Ende der Dreharbeiten sogar weinen musste. Mehr seht ihr hier!

Itsin TV Stars
 26. September
Til SchweigerTil Schweiger

Jetzt ist es offiziell: Das US-Remake von „Honig im Kopf“ kommt! – Wie die „Bild“ berichtet, beginnen die Dreharbeiten für die amerikanische Version des im Jahr 2014 in den deutschen Kinos gestarteten Films „Honig im Kopf“ im Mai 2018. Til Schweiger, der zuvor eine zentrale Rolle übernahm, soll für das Remake nun sogar die Regie übernehmen. Bislang war man von Michael Douglas in der Rolle des an Alzheimer erkrankten Armandus ausgegangen, der im Original von Dieter Hallervorden gespielt wurde. Dem Bericht zufolge wird diese Rolle nun allerdings Nick Nolte übernehmen. Die Rolle von Til Schweiger wird von Matt Dillon ausgefüllt. Seine Film-Frau wiederrum wird von der Schauspielerin Emily Mortimer verkörpert. Starttermin der Dreharbeiten soll der 10. Mai sein und die Dreharbeiten sollen in Deutschland, Italien und auch Großbritannien stattfinden. Was die Rolle von Tilda angeht, die im Original von Emma Schweiger verkörpert wurde, dazu gibt es keine Neuigkeiten. Bislang wurde davon ausgegangen, dass die 15-Jährige die Rolle im Remake erneut übernehmen wird. Ein Kinostart von „Honey In The Head“, so wie der US-Titel des Films sein soll, ist bislang noch nicht klar. Sollte der Dreh tatsächlich im Mai starten, könnte es bereits im Jahr 2019 für uns soweit sein. Ob das US-Remake an das deutsche Original heranreichen wird? Wir sind gespannt!

Die Tragikomödie "Honig im Kopf" von Til Schweiger war 2014 in Deutschland der erfolgreichste Film des Jahres. 7,3 Millionen Zuschauer sahen den Film damals im Kino. Jetzt soll es ein US-Remake von "Honig im Kopf" geben. Die Regie übernimmt auch diesmal Til Schweiger selbst. Jetzt wurden auch die Schauspieler für die Hauptrollen, den an Alzheimer erkrankten Amandus und seinen Sohn Nico, sowie der Drehstart bestätigt.

Itsin TV StarsItsin TV Themen