Macht Emma Stone wegen Jennifer Lawrence Schluss mit Justin Theroux? Emma turtelt Medienberichten zufolge schon länger mit dem Ex von Jennifer Aniston, Mitte Juni waren die beiden sogar zum gemeinsamen Dinner bei der Silver Linings“-Darstellerin eingeladen, wie das „People“-Magazin berichtete. Doch JLaw soll wohl kein gutes Haar an dem Schauspieler und Drehbuchautor gelassen haben. Ein Insider berichtete nun gegenüber dem US-Magazin „Star“, dass Jen ihn als wichtigtuerisch empfunden habe und ihrer Freundin geraten habe, Justin abzuservieren. Doch was ist überhaupt an der Story dran? Immerhin haben weder Emma, noch Justin die vermeintliche Liebelei bestätigt, noch gibt es eindeutige Schnappschüsse, die eine Beziehung beweisen. Ende Mai tauchten jedoch bereits Paparazzibilder des 46-Jährgen und der Oscar-Preisträgerin aus einem gemeinsamen Frankreich-Urlaub auf. Doch die 27-jährige Lawrence selbst hat dem Nachrichtenportal „Page Six“ zufolge seit kurzem einen neuen Mann an ihrer Seite: Angeblich sollen sie und der New Yorker Kunsthändler Cooke Maroney seit mehreren Wochen ein Paar sein. Ob und wann die Liebes-Bestätigungen der beiden Hollywood-Freundinnen öffentlich gemacht werden, das wird die Zeit zeigen.

Schauspielerin Emma Stone soll angeblich mit Justin Theroux zusammen sein. Doch die BFF der „La La Land“-Darstellerin, Jennifer Lawrence, soll kein gutes Haar an dem 46-Jährigen gelassen haben. Ihr wollt wissen, worum es geht? Dann schaut euch dieses Video an!

Itsin TV Stars

Na, nu? Bahnt sich da etwa ein neues Hollywood-Traumpaar an? Emma Stone und Justin Theroux sollen Medienberichten zufolge mehr als nur gute Freunde sein. Bereits auf mehreren Veranstaltungen wurden der Ex von Jennifer Aniston und die „La La Land“-Darstellerin gemeinsam gesichtet. Paparazzi entdeckten die beiden Ende Mai auch während eines romantischen Südfrankreich-Urlaubes. Mitte Juni waren die beiden auch zu einem Dinner bei Emmas BFF Jennifer Lawrence in New York eingeladen. Nun scheinen die 29-Jährige und der 17 Jahre ältere Schauspieler den nächsten Schritt zu wagen: Der 1,75 m große Filmstar hat, einem Insider des Magazins „Life & Style“ zufolge, Freunden verraten, er werde für einige Zeit nach Los Angeles ziehen und bei Emma wohnen. Derzeit lebt Justin in New York. Ein öffentliches Liebesbekenntnis der beiden gibt es bislang noch nicht. Aber allem Anschein nach meinen es die Oscar-Gewinnerin und der Drehbuchautor ernst miteinander. Wenn da nicht ein Problem wäre: Justins Verflossene Jennifer Aniston. Die ist nämlich eigentlich sehr gut mit ihrer Kollegin Emma befreundet. Sollten ihre Freundin und ihr Ex also nun Hollywoods nächstes Power-Couple werden, wäre das ein Schlag ins Gesicht für die 49-Jährige. Hoffen wir, dass Jen nicht zur Leidtragenden wird, wenn die Gerüchte um das neue Traumpaar stimmen sollten. Denn mal ehrlich, die beiden sehen wirklich süß zusammen aus, oder?

Emma Stone und Justin Theroux sollen seit einigen Wochen ein Paar sein. Die beiden wurden bereits auf verschiedenen Veranstaltungen gemeinsam gesichtet. Außerdem wurden sie von Paparazzi während ihres Urlaubs in Südfrankreich abgelichtet. Angeblich planen die beiden, zusammenzuziehen. Setzt die Oscar-Preisträgerin damit ihre Freundschaft zu Justins Ex-Frau Jennifer Aniston aufs Spiel? Mehr dazu, erfahrt ihr hier!

Itsin TV Stars

Jennifer Lawrence ist derzeit mit „Red Sparrow“ als russische Spionin auf der großen Leinwand zu sehen. Im Film teilt JLaw nicht nur handfeste Schläge aus, ihre Figur „Dominika“ wird auch in Verführungskünste eingeweiht um so an geheime Informationen zu kommen. Aber auch im echten Leben hat die 27-Jährige so einige Männer schon um den Finger wickeln können. 2010 lernte sie ihren Schauspielkollegen Nicholas Hoult während dem Dreh von „X Men: Erste Entscheidung“ kennen. Mit dem Briten war sie bis 2013 zusammen, bevor das Hollywood-Paar nach kurzer Trennung vor der Kamera bei „X Men: Zukunft ist Vergangenheit“ sowie auch privat wieder zusammen fand. Im August 2014 wurde dann das endgültige Liebes-Aus bekannt gegeben. Doch die Oscar-Preisträgerin blieb nicht lange alleine. Schon im Sommer 2014 begann Jen, den „Coldplay“-Frontmann Chris Martin zu daten. Auch mit diesem Briten währte die Liebe nicht ewig. Im Oktober 2014 trennten sich der 41-jährige Sänger und seine 14 Jahre jüngere Freundin erstmals. Zwar gab es doch noch eine Reunion Ende 2014, doch schließlich war im August 2015 Schluss mit der „Martin-Lawrence“-Romanze. Und auch der jüngster Fang der kecken Schauspielerin war der Öffentlichkeit kein Unbekannter! Mit Regisseur Darren Aronofsky hat JLaw zunächst an dem umstrittenen Film „Mother!“ gearbeitet um nur kurze Zeit später ihr privates Glück in dem 49-Jährigen gefunden zu haben. Auch während der Promotour des Psychothrillers waren die beiden unzertrennlich, äußerten sich allerdings nie zu ihrer Beziehung. Im November 2017 war auch diese Liebelei zu Ende. Ob die große Altersspanne Grund für die Trennung war? Das wurde nicht bekannt gegeben. Bis dato ist die BFF von Emma Stone single. Anfang 2017 wurde ihr eine Affäre mit ihrem „Passengers“-Co-Star Chris Pratt angedichtet, die sogar zur Scheidung von seiner Frau Anna Faris geführt haben soll. Doch das Gerücht dementierte Jennifer Lawrence vehement. Welchen Co-Star oder Rockstar sich die vorwitzige Blondine als nächstes angeln wird, bleibt abzuwarten. Vielleicht wird es oder auch mal Normalo-Mann, schließlich will sich der „Hunger Games“-Star eine Schauspiel-Auszeit nehmen, um sich politisch zu engagieren. Wir sind gespannt und wünschen der sympathischen Schauspielerin privat und beruflich alles Gute!

Jennifer Lawrence verführt derzeit in „Red Sparrow“ als Spionin ihre Co-Stars, wie auch die Kinobesucher. Wen die 27-Jährige im wahren Leben um den Finger wickeln konnte, erfahrt ihr im Video. Und bei ihren Ex-Freunden handelt es sich um keine Unbekannten! JLaws Verflossene sind ihr Co-Star, ein Filmemacher und ein echter Rockstar. Wen die Oscar-Preisträgerin bereits gedatet hat, erfahrt ihr hier!

Itsin TV Stars

Eine herzliche Umarmung mit Steven Spielberg, ein kleiner Plausch mit Salma Hayek und ein bisschen Flüster-Flüster mit Meryl Streep. Ja, Jennifer Lawrence schien bei den diesjährigen „Oscars“ in besonders guter Stimmung gewesen zu sein! Die 27-jährige, die 2013 selbst den Goldjungen gewann und mit ihrem sympatischen Treppensturz in die Geschichte des Awards einging, tanzte über den Red Carpet und ist nicht nur an der Seite von Stars, sondern auch in Begleitung eines Weinglases gesichtet worden. Ein besonders witziger Moment inklusive Weinglas: Ihr lustiger aber nicht wirklich eleganter Lauf über die Sitzreihen. Bei diesen Fotos hatte man ja fast schon Sorge, dass JLaw ihren Sturz von 2013 wiederholt! Denn auf die Bühne musste die Beauty definitiv noch einmal. Schließlich sprang sie gemeinsam mit Kollegin Jodie Foster als Laudatorin für die Kategorie „Beste Hauptdarstellerin“ ein. Eigentlich sollte diese von Casey Affleck anmoderiert werden. Den Preis räumte schließlich Frances Mcdormand ab. Und JLaw? Die schwebte in ihrer Dior-Robe geradezu auf die Bühne des „Dolby Theatre“. Na, dann ist ja noch einmal alles gut gegangen. Auf ihrem Platz war’s das dann aber nicht mit den Späßchen. Zusammen mit Sitznachbarin Emma Stone wurde gekichert, was das Zeug hält. Einfach typisch witzig JLaw, oder?

Was wird das denn? Dass Jennifer Lawrence ein wenig aus dem Hollywood-Rahmen fällt, zeigte sie nun wieder eindrucksvoll bei der Verleihung der 90. „Academy Awards“. Mit einer super witzigen Kletter-Einlage inklusive Weinglas in der Hand, machte JLaw die Fotografen auf sich aufmerksam. Die Schnappschüsse der witzigen Situation und Fotos einer Red-Carpet-Tanzeinlage der Schauspielerin, findet ihr in unserem Video.

Itsin TV Stars

Glitzer, funkeln oder super mondän. Die Arrivals bei den 90. Oscars sind nicht – wie manch einer vielleicht erwartet hat – im Zeichen der #metoo-Bewegung ganz in schwarz gehalten. Nein, Hollywoods Frauen zeigen sich nach den „Golden Globes“ in ihren schillerndsten und schönsten Farben. Salma Hayek führte dabei wohl die Liste der auffälligsten Kleider an. Das fliederfarbene Dress mit Schulterketten und einer ordentlichen Ladung Pailetten des Luxus-Labels Gucci zog definitiv die Blicke auf sich. In Sachen Glitzer standen Jennifer Lawrence und „Wonder Woman“ Gal Gadot Salma aber in Nichts nach. JLaw mit Meerjungfrauen-Schnitt, Gal im Charleston-Stil. Während sich manche Stars wohl sträuben würden eine Robe zweimal zu tragen, erschien Rita Moreno in ihrer Oscar-Robe von 1962 in welcher sie den Goldjungen damals für ihre Rolle in „West Side Story“ auch entgegennahm. Einfach toll! Gäbe es einen Oscar für den krassesten Ausschnitt für Bein wie Brust, würde ihn vermutlich diese Dame hier mit nach Hause nehmen: Schauspielerin Blanca Blanco erschien in diesem rotweißen Fummel. Und Emma Stone? Die glänzte in einem „Louis Vuitton“-Blazer, der ihr dank eines knallpinken Schleifchens einen echten Wow-Ausschnitt zauberte. Apropos Anzug: Hollywoods Männerwelt schien’s dieses Jahr verlockend kuschelig und gleichzeitig elegant angehen lassen zu wollen. Matthew McConaugeh, Ansel Elgort sowie Armie Hammer setzten allesamt auf – ja, Samt. Wer genau hinschaut, der wird auf dem ein- oder anderen Kleidungsstück übrigens einen „Time’s Up“-Anstecker entdeckt haben. Und? Wie würden Sie entscheiden, wenn Sie sagen müssten „Der Mode-Oscar geht an…“

Die eine erschien mit Mega-Beinschlitz, die andere im schlichten aber sexy Blazer. Bei den diesjährigen „Oscars“ ließen die Stars wieder verschiedene Farben, Schnitte und Designer für sich sprechen. Wer in Gucci und Louis Vuitton geglänzt hat, das verraten wir Euch in unserem Video.

Itsin TV Stars
 09. Februar 2018
Andrew GarfieldAndrew Garfield

Sowohl auf der Kino-Leinwand als auch im privaten Leben waren Andrew Garfield und Emma Stone ein Paar. In zwei Spider-Man Filmen konnte man es zwischen den Hollywood-Schauspielern knistern sehen. Bis 2015 waren sie dann auch im richtigem Leben ein Liebespaar. Trotz seiner Beziehung zur späteren Oscar-Gewinnerin, war Garfields Sexualität immer wieder ein oft diskutiertes Thema. Nun befeuerte der 34-jährige Schauspieler selbst die Debatte aufs neue. Gegenwärtig spielt Garfield am Broadway einen homosexuellen AIDS-Infizierten im Theaterstück: „Angels in America“. Gegenüber dem Schwulen und Lesben Magazin „Out“ sagte er nun, dass er sich bis jetzt sich nur zu Frauen hingezogen wurde. Jedoch zeigte Garfield sich alles andere als sexuell verschlossen. Ich gehe mit der Einstellung durchs Leben, dass es voller Geheimnisse ist und ich nicht alles unter Kontrolle habe. Weiter führte der Oscar-nominierte Schauspieler aus, dass Menschen sich selbst zu große Mauern aufbauen wenn es um Sexualität gehe. Er wiederum sei zu jeder Zeit offen für jegliche Impulse, die bei ihnen aufkommen. Andrew klingt hier also recht experimentierfreudig. Zumindest schließt Garfield nicht aus, auch privat homosexuelle Erfahrungen zu erleben. Garfield betonte auch aber auch, dass zwischen ihm und Emma Stone immer viel Liebe sei. Einige Fans wünschen sich immerhin ein Liebescomeback des Spiderman-Paares. Aber wer weiß, vielleicht kommt es bei Andrew ja bald auch ganz anders.

Von Benjamin Lenz

Als „Spider-Man“ hat er zusammen mit Emma Stone auf der Leinwand ein Traumpaar gegeben. Auch privat waren Garfield und Stone später ein Paar. Die Trennung kam 2015. Dass Garfield aber auch auf Männer stehen könnte, wurde in der Presse oft diskutiert. Gegenwärtig mimt er am Broadway einen schwulen AIDS-infizierten in „Angels in America“. In einem Interview des Schwulen- und Lesben-Magazins „Out“ auf seine Sexualität angesprochen, gab Garfield preis, dass er nichts ausschließen würde. Was genau er damit meint, erfahrt ihr im Video.

Itsin TV Stars