11. Oktober 2017
Amanda BynesAmanda Bynes

WHAAATT??? Wie sieht die denn aus? Wir hätten Schauspielerin Amanda Bynes fast nicht erkannt. Die mittlerweile 31-Jährige lässt sich nur noch selten in der Öffentlichkeit blicken. Nach ihrer letzten Filmrolle in „Einfach zu haben“ an der Seite von Emma Stone 2010, haben nur noch Skandale rund um den ehemaligen Kinderstar für Schlagzeilen gesorgt. Drogen, Alkohol und Zwangseinweisung in eine psychiatrische Klinik waren Grund für ihre siebenjährige Pause. Und obwohl die Schauspielerin erst im Juni gegenüber “Good Morning America“ von einem TV-Comeback gesprochen hat, sieht die aktuelle Entwicklung des „She’s The Man“-Stars nicht wirklich danach aus. Nach eigenen Angaben ist Amanda seit drei Jahren clean. Hoffen wir mal, dass sie sich bald aufrappelt und wir sie wieder im Fernsehen und auf der großen Leinwand sehen können.

Amanda Bynes war früher ein Kinderstar und ist noch bekannt aus Filmen wie „She’s The Man“. Tatsächlich sorgte die Schauspielerin mit Alkohol- und Drogenexzessen sowie einer Zwangseinweisung in eine psychiatrische Klinik für Schlagzeilen. Angeblich sollen diese Zeiten jetzt vorbei sein und die 31-Jährige will zurück auf die große Leinwand. Fotos von ihr sagen aber etwas Gegenteiliges. Alles Weitere erfahrt ihr im Video.

Itsin TV Stars
 25. September 2017
Lady GagaLady GagaEmma StoneEmma Stone

Viele Stars haben Namen, die sie sich im Laufe ihrer Karriere selbst gegeben haben. Oder dachtet ihr, Lady Gaga trug diesen Namen schon bei der Geburt? Eben! Aber manche Stars mit ziemlich normalen Namen haben sich auch erst als sie berühmt wurden, umbenannt. Manchmal gab es auch ganz andere Gründe: So zum Beispiel bei Emma Stone. Die Oscarpreisträgerin heißt eigentlich Emily Stone. Doch als großer Fan der „Spice Girls“ wurde sie bereits in der Grundschule Emma, nach Baby Spice Emma Bunton, benannt. Katy Perry, oder auch Katheryn Hudson, benannte sich nach dem Mädchennamen ihrer Mutter, Mary Hudson, damit nicht die Verwechslung zu Schauspielerin Kate Hudson entsteht. Auch der Disney-Star Dove Cameron heißt mit bürgerlichem Namen eigentlich ganz anders: Als Chloe Celeste Hosterman kam die 21-Jährige zur Welt, den Spitznamen „Dove“ bekam sie von ihrem Vater. Nach dessen Tod 2011 nannte sie sich zu seinen Ehren um zu Dove. Und Jennifer Lawrence war ursprünglich unter dem Namen Gwendolyn Meyer beka… nein Quatsch, unsere JLaw heißt wirklich Jennifer Lawrence und wurde von ihrem Lehrer in der siebten Klasse erstmals JLaw genannt. Und, hättet ihr das alles gewusst?

Viele Stars haben sich Künstlernamen gegeben! Oscarpreisträgerin Emma Stone heißt zum Beispiel eigentlich Emily mit Vornamen oder auch Disney-Star Dove Cameron wurde als Chloe Celeste Hosterman geboren. Außerdem trug Lady Gaga ihren Namen selbstverständlich nicht schon bei der Geburt! Hättet ihr das gewusst?

Itsin TV Stars
 21. September 2017
Emma StoneEmma Stone

Hollywood ist ein schnelllebiges Pflaster. So rasant, wie Stars dort aufsteigen, können sie auch wieder fallen. Klar ist auch, dass bei den Stars oft Freundschaften und Beziehungen schnell gewechselt werden. Nicht so bei der Oscarpreisträgerin Emma Stone! Die 28-Jährige ist nämlich schon seit mittlerweile 10 Jahren BFF mit ihrem Co-Star Martha MacIsaac, mit der sie in der Komödie „Superbad“ vor der Kamera stand. Während man die 32-jährige Martha hierzulande nicht als Schauspielerin auf dem Schirm hat, ist Emma durch „Superbad“ der Durchbruch gelungen. Für den smarten „La La Land“-Star aber noch längst kein Grund, ihre Freunde zu vergessen! Und in diesem Jahr eifern die beiden auch ihr Kollegen-Comeback! In Emmas neuestem Film „Battle of the Sexes“, der am 23. November in unsere Kinos kommt, spielen die Zwei wieder Seite an Seite! Gute Freunde bleiben eben ein Leben lang!

Emma Stone ist seit zehn Jahren BFF mit ihrem Co-Star aus der Komödie „Superbad“! In Hollywood werden Freundschaften und Beziehungen oft gewechselt, doch das gilt nicht für die Oscarpreisträgerin und ihre Freundin Martha MacIsaac. Die beiden werden bald wieder zusammen für den Film „Battle of the Sexes“ vor der Kamera stehen und freuen sich riesig darauf!

 

Itsin TV Stars

Die Schauspielerinnen Jennifer Lawrence und Emma Stone verbindet viel: Beide haben keine Schauspielausbildung, sind Ende 20, big im Business und Oscarpreisträgerinnen. Doch nur eine kann Hollywoods bestverdienende Schauspielerin sein. Das „Forbes“-Magazin hat nun veröffentlicht, welche sympathische Schönheit im vergangenen Jahr die meiste Kohle gescheffelt hat. Ihr wollt wissen, ob Emma oder Jen die Krone gebührt? Dann schaut hier mal rein!

Itsin TV Stars
 17. Mai 2017
Taylor SwiftTaylor SwiftJoe Alwyn

Ihre letzten beiden Beziehungen liefen überwiegend in der Öffentlichkeit ab. Nun will es Taylor Swift offenbar mit ein wenig mehr Privatsphäre versuchen. Wie die britische „Sun“ berichtet, hat sie einen neuen Mann an ihrer Seite. Wir zeigen euch wer es ist und was man so alles über ihn wissen sollte.

Itsin TV Stars
 27. Februar 2017
Emma StoneEmma StoneChrissy TeigenChrissy Teigen

Bei der alljährlichen Oscar Verleihung geht’s es nicht nur um die Besten im Filmgeschäft sondern auch darum wer einen guten Geschmack in Sachen Mode beweist und auf dem Roten Teppich überzeugen kann. Dies gelang ganz besonderes Chrissy Teigen, die mit der Wahl der Zuhair Murad Robe nicht nur das richtige Händchen bewies, sondern das atemberaubende Kleid auch perfekt in Szene setzen konnte. Auch Charlize Theron begeisterte mit ihrem Look – die griechisch angehauchte Robe von Dior schmeichelte der Schauspielerin und ließ sie wunderschön erstrahlen. Deutlich weniger guten Geschmack bewies die „50 Shades of Grey“ Darstellerin Dakota Johnson. Ihr Gucci Kleid erinnerte eher an eine Küchenschürze – immerhin in Gold. Was die Stars sonst noch auf dem Teppich getragen haben, könnt ihr in unserem Beitrag sehen.

Itsin TV Stars