Emma Watson

Emma Watson

Emma Watson kann bereits in jungen Jahren auf eine Bilderbuchkarriere als Schauspielerin zurückblicken, die ihresgleichen sucht. Geboren wurde sie als Emma Charlotte Duerre Watson am 15. April 1990 in Paris. Als Fünfjährige siedelte sie mit ihren Eltern nach England über und lebt seit deren Scheidung mit ihrer Mutter und ihrer Schwester in Oxford. Ihr Theaterlehrer erkannte ihr Talent und ebnete ihr den Weg, der ihr im Jahr 2000 die Rolle der Hermine Granger in den „Harry Potter“-Verfilmungen einbrachte. Der harte Kampf gegen über 4000 Bewerberinnen hat sich gelohnt und Watson wurde weltberühmt. Neben ihren schauspielerischen Aufgaben glänzte sie dabei mit hervorragenden schulischen Leistungen. Ab 2009 absolvierte sie ein Studium der Literatur in den USA und führte dieses in Oxford weiter. Zwischenzeitlich war sie auch als Model für die britische Modemarke „Burberry“ auf dem Laufsteg unterwegs. Von der Anzahl ihrer bereits eingeheimsten Preise können viele ihrer Kolleginnen nur träumen. Und irgendwo versteckt sich auch der passende Traummann zu ihrer Traumkarriere.

 
107
Videos
4
Artikel
26
Bilder

News zu Emma Watson:

Emma Watson
Emma Watson

Fans haben bereits sehnsüchtig darauf gewartet, dass sich „Harry Potter“-Star Emma Watson zur aktuellen Situation rund um das Coronavirus zu Wort meldet. Nun gab es einen Post der schönen Schauspielerin, die bei der #IStayHomeFor-Challenge teilgenommen hat. Die 29-Jährige bleibt für ihre Großmutter, ihre Mutter und beste Freundin Zuhause. Dazu schrieb sie: „Meine Oma ist über 70, also besonders anfällig. Meine Mutter hat Typ-1-Diabetes und meine beste Freundin arbeitet im Gesundheitssystem. Ich bleibe für sie Zuhause. Für wen bleibt ihr Zuhause? Ganz viel Liebe, Emma.“ Zudem bedankte sie sich noch bei Michelle Obama, die ehemalige First Lady der USA, für ihre Tipps. Dabei geht es um verschiedene Dinge, die man tun kann, wie beispielsweise lokale Geschäfte oder die Tafel zu unterstützen. Laut IMDb stand die Schauspielerin zuletzt für keinen Film vor der Kamera, weshalb bei ihr wohl momentan auch keine Produktion auf Eis liegt. Dennoch könnte es durchaus sein, dass sie weiterhin Drehbücher erreichen und sie vielleicht sogar online an Castings teilnimmt, um nach der Krise wieder richtig durchzustarten. Zuletzt sah man Emma in „Little Women“ in den deutschen Kinos.

David Maciejewski
David Maciejewski
 24.03.2020, 10:40 Uhr

Die #IStayHomeFor-Challenge macht im Netz die Runde und viele Stars nehmen daran teil. Nun postete auch „Harry Potter“-Star Emma Watson ein Foto, um zu zeigen, für wen sie in den eigenen vier Wänden bleibt. Dabei sorgt sie sich vor allem um ihre Oma, Mama und eine Freundin. Die Details verraten wir euch hier.

„it's in TV“-Stars
Tom Felton
Tom Felton

Knutsch-Pic von Tom Felton?! Die Instagram-Follower des "Harry Potter"-Stars bekamen nun eine ganz besondere Überraschung auf der Social-Media-Plattform zu sehen. So postete Tom nun tatsächlich ein Kussbild von sich - entgegen der Hoffnungen vieler aber nicht mit seiner neuen Freundin, geschweige denn mit seinem einstigen Co-Star Emma Watson. Zu sehen ist er auf dem Foto mit seinem Kumpel James Buckley. Eine neue "Romance" scheint es bei dem 32-Jährigen also nicht zu geben, sondern eher eine "bromance" zu dem britischen Schauspieler. In den Kommentaren feiern seine Follower das Bild aber trotzdem. "Das ist zu süß!", schrieb so beispielsweise ein Insta-User, während sich ein anderer Fan für den "Draco Malfoy"-Darsteller viel lieber eine "bromance" zu Harry Potter, also Daniel Radcliffe, wünschte. So oder so verzückte Tom Felton seine Fans auf jeden Fall mit diesem lustigen Knutsch-Pic - auch wenn sie sich über eins mit "Hermine"-Darstellerin Emma Watson sicher auch nicht beschwert hätten.

Cedric Litzki
Cedric Litzki
 04.03.2020, 15:35 Uhr

"Harry Potter"-Star Tom Felton hat mit einem neuen Instagram-Bild für reichlich Aufmerksamkeit gesorgt. So postete er ein Kuss-Bild auf der Social-Media-Plattform und Fans freuen sich für den einstigen "Draco"-Darsteller. Doch mit wem knutscht er denn nun? Erfahrt hier die Details.

„it's in TV“-Stars

Kiernan Shipka hat ihre Doppelgängerin gefunden. Die 20-jährige Schauspielerin ist vor allem bekannt aus der Serie "Chilling Adventures of Sabrina". Ein User, der auf ihrem Instagram-Profil gelandet ist, dachte allerdings, er hätte es mit einem "Harry Potter"-Star zu tun. Und zwar, um genau zu sein, mit Emma Watson höchstpersönlich! "So schön, Emma Watson", kommentierte dieser Fan das schöne Selfie. Und die Beauty reagierte sehr humorvoll darauf und antwortete: "Danke. Ich hatte eine wahnsinnig tolle Zeit bei den Dreharbeiten zu ‚Harry Potter‘ und bin total gespannt auf die ganzen neuen Projekte, die ich aktuell habe." Damit hat die Schauspielerin offenbar genau richtig reagiert, denn einige Fans setzten daraufhin sogar noch einen drauf! Sie fragten sogar, ob es sich bei Kiernans Hund um Sirius Black handelt. Der Patenonkel von Harry Potter konnte sich nämlich als Animagus in einen großen, schwarzen Hund verwandeln. Ob das vielleicht zur Verwechslung beigetragen hat? Wer weiß! Ein schönes Kompliment ist es aber dennoch, mit der schönen Schauspielerin Emma Watson verwechselt zu werden, oder?!

David Maciejewski
David Maciejewski
 03.02.2020, 11:19 Uhr

Kiernan Shipka wurde jetzt von einem Fan auf Instagram mit der "Hermine"-Darstellerin Emma Watson verwechselt. Der "Chilling Adventures of Sabrina"-Star reagierte allerdings mit viel Humor darauf. Sogar eine Anspielung auf "Harry Potter" konnte sie sich nicht verkneifen. Mehr verraten wir euch hier!

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen

Promis verbringen ihr Leben stets im Blickfeld der Öffentlichkeit. Einigen Stars ist das jedoch zu viel und sie versuchen möglichst viel über ihr Privatleben geheim zu halten. Wir zeigen euch hier einige erfolgreiche prominente Beispiele. Jennifer Aniston ist schon lange eine äußerst gefragte Schauspielerin. Ihre damalige Trennung von Brad Pitt verlief daher ganz im Fokus der Öffentlichkeit. Kein Wunder also, dass die Schauspielerin ihr Privatleben mittlerweile sehr geheim hält. Lediglich große Ereignisse, wie beispielsweise ihre Beziehung zu Ex Justin Theroux, waren der Welt bekannt. Mittlerweile liefert die 50-Jährige über ihren offiziellen Instagram-Account aber auch immer wieder kleine Eniblicke in ihre private Welt hinter der Kamera. Dieter Bohlen ist so schon lange Zeit ein verschlossenes Buch, denn der Poptitan gibt wenig über sein Privatleben preis. Via Instagram gewährt der DSDS-Star seinen Fans mittlerweile jedoch auch selbst Einblicke in sein Privatleben. Mit "Dieters Tagesschau" hat der 65-Jährige nicht nur ein absolutes Kultformat geschaffen, sondern kann hier auch einfach selbst entscheiden, welche Details er mit der Öffentlichkeit teilen will. Ähnlich geschickt agiert Leonardo DiCaprio. Der "The Wolf of Wall Street"-Darsteller ist das perfekte Beispiel dafür, dass man es auch als Weltstar schaffen kann, seine privaten Angelegenheiten von der Öffentlichkeit fern zu halten. Denn sonderlich viel ist über den Schauspieler neben seinem Umwelt-Engagement nicht bekannt. Lediglich seine meist sehr viel jüngeren Model-Freundinnen landen ab und an im Fokus der Öffentlichkeit. Auch "The Voice"-Coach Mark Froster schafft es, sein Privatleben aus der Öffentlichkeit fern zu halten. Der 36-Jährige macht sich daher vor allem mit seiner Musik einen Namen. Kürzlich schien dies jedoch nicht mehr ganz so gut zu klappen: Deutschlandweit wird mittlerweile über seine angebliche Beziehung zu Gesangskollegin Lena Meyer-Landrut spekuliert. Zu guter Letzt folgt Emma Watson. Obwohl die 29-Jährige schon früh als Hermine Granger in "Harry Potter" berühmt wurde, weiß man wenig über ihr Privatleben. So wird immer wieder über eine Beziehung zu ihrem damaligen "Harry Potter"-Co-Star Tom Felton gesprochen. Genaue Hinweise gibt es dazu nicht, doch viele Fans würden sich eine Liebe zwischen ihnen sehr wünschen. Lediglich ihr Engagement als Feministin trägt Emma stets offen in die Welt. Bei diesen Stars bleibt Privates eben auch einfach mal privat.

Mag Pytlik
Mag Pytlik
 02.02.2020, 15:00 Uhr

Das Leben als Promi hat neben vielen Vorzügen auch einen markanten Nachteil: Ein Privatleben ist teils kaum noch möglich! Stars wie Leonardo DiCaprio, Dieter Bohlen oder auch Mark Forster sind aber das perfekte Beispiel dafür, dass man auch als Prominenter durchaus ein geheimes Privatleben führen kann. Der "The Voice"-Coach beweist das gerade sehr gut, während Gerüchte um seine Beziehung mit Lena Meyer-Landrut die Runde machen. Erfahrt hier mehr dazu!

„it's in TV“-Stars
Emma Watson
Emma Watson

Sie ist nicht nur für alle "Harry Potter"-Fans ein echtes Vorbild! Die frühere "Hermine"-Darstellerin Emma Watson hat nun eine aufregende Fashion-Kollaboration enthüllt. Die Schauspielerin hat sich mit dem Online-Secondhand-Shop "thredUp" zusammengetan, um ein Tool zu kreieren, mit dem man seinen eigenen ökologischen Fußabdruck in Sachen Kleidung herausfinden kann. Auf Instagram schrieb Emma dazu: "Unsere Kleiderschränke haben eine größere Auswirkung auf den Planeten und das Klima, als den meisten wahrscheinlich bewusst ist. Deshalb bin ich stolz, mit @thredUp zusammengearbeitet zu haben, um ihren neuen Fashion-Fußabdruck-Rechner vorzustellen." Doch wie funktioniert das Ganze? Auch das erklärte die Britin ihren Fans: "Sie haben ein Werkzeug kreiert, das einfach zu benutzen ist, und ich freue mich so sehr, Leuten dabei zu helfen, die CO2-Auswirkung ihres Kleiderschranks herauszufinden.” Damit sich die Nutzer auch etwas unter dem Ergebnis vorstellen können, wird nicht nur beschrieben, wie viele Tonnen CO2 hinter den modischen Einkaufsbummeln stecken, sondern auch, wie vielen Flügen über eine bestimmte Distanz diese Menge entspricht. Emma hofft, allen Fans damit eine positive Inspiration mit auf den Weg zu geben und hatte direkt noch eine weitere Botschaft parat: "Kleine Veränderungen, wie etwa Second-Hand-Shopping statt neu einzukaufen, nachhaltige Marken zu unterstützen und Kleidung lufttrocknen zu lassen, können einen gewaltigen Unterschied bewirken." Also, am besten direkt auf "thredUp" und den Test einfach mal selbst machen!

Mag Pytlik
Mag Pytlik
 17.01.2020, 12:00 Uhr

"Harry Potter"-Star Emma Watson hat ein ganz besonderes, neues Projekt am Start: Zusammen mit dem Online-Secondhand-Shop "thredUp" checkt sie, wie sehr die Kleiderschränke und die Klamotten ihrer Fans darin der Umwelt schaden. Tipps, wie man es besser machen kann, gibt’s natürlich auch. Alle Details haben wir hier!

„it's in TV“-Stars
Lady Gaga
Lady Gaga

Der Montagmorgen ist für viele der härteste Tag der Woche. Während man am Samstag und Sonntag genüsslich ausschlafen kann, heißt es am Montag wieder früh aufstehen. Was dem einen leicht fällt, ist für den anderen verdammt schwer. Laut ihrer Sternzeichen sollen einige Stars dabei besonders Probleme haben, morgens aus dem Bett zu kommen. Unter dem Sternzeichen Widder geboren ist beispielsweise Lady Gaga und die soll wohl ein ziemlicher Morgenmuffel sein. Auch "Harry Potter"-Star Emma Watson fällt darunter. Sie gehören zu den Menschen, die sich nichts vorschreiben lassen und den Tag beginnen, wann immer sie möchten. Die Wassermänner tun sich anscheinend auch sehr schwer damit, morgens rechtzeitig aufzustehen. Träger des Sternzeichens sind zum Beispiel die Sänger Ed Sheeran und Harry Styles. Sie können es wohl überhaupt nicht ausstehen, wenn man versucht, sie morgens zu wecken. Während andere Sternzeichen wichtige Aufgaben am Morgen erledigen, sollen die beiden Wassermänner ihre To-Dos eher abends abhaken. Besonders nachtaktiv sind zudem die Skorpione! Unter dem Motto "Ganz oder gar nicht" sollen laut dem Sternzeichen Promis wie Ryan Gosling, Katy Perry oder auch Kendall Jenner die Nacht zum Tag machen und nur mit sehr wenig Schlaf auskommen. Und wenn sie einmal zur Ruhe gekommen sind, möchten diese Stars auch bitte nicht gestört werden. Und zwar so lange, bis sie ausgeschlafen sind! Ob die Sternzeichen der Promis hier wohl wirklich die Wahrheit sagen und diese Stars wirklich so schlimme Morgenmuffel sind?!

Mag Pytlik
Mag Pytlik
 11.01.2020, 07:00 Uhr

Keine Frage, viele  schwer, morgens aufzustehen. Laut dem Horoskop soll das einige Sternzeichen-Träger sogar besonders hart treffen. Hättet ihr gedacht, dass "Harry Potter"-Star Emma Watson laut ihrem Sternzeichen ein ziemlicher Morgenmuffel sein soll? Oder auch Sängerin Lady Gaga? Für welche weiteren Stars das Frühaufstehen ein Problem darstellt, erfahrt ihr hier!

„it's in TV“-Stars