500 Penis-Fotos im Monat: So schlimm wird Evelyn Burdecki belästigt!

500 Penis-Fotos im Monat:
Regina Fürst
Regina Fürst
 26.08.2019, 12:00 Uhr

Ob Evelyn Burdecki mit ihren mutigen Worten auch andere Opfer dazu bewegen kann, sich endlich zu wehren? In einem Interview mit RTL sprach die Ex-Dschungelcamperin jetzt über sexuelle Belästigung auf Social Media und verriet, dass sie zahlreiche Penis-Fotos, sogenannte Dickpics, zugeschickt bekommt. Wie sich Evelyn in Zukunft dagegen wehren möchte, das erfahrt ihr hier!

Evelyn Burdecki bat die Täter jetzt sogar öffentlich darum, ihr keine intimen Fotos mehr zukommen zu lassen

Die ehemalige „Der Bachelor“-Teilnehmerin hat genug davon, im Internet von Männern belästigt zu werden. Regelmäßig schicken ihr nämlich Unbekannte Fotos von ihren Geschlechtsteilen via Instagram. Nun wehrt sich Evelyn Burdecki dagegen. Auf der Fotosharing-Seite schrieb sie: „Ich bitte euch darum, konsequent darauf zu verzichten, mir eure Fleischlappen zu schicken! Das ist sexuelle Belästigung und strafbar! Wenn nicht, werde ich mich künftig vertrauensvoll an die Polizei wenden und eure 'kleinen Fails' öffentlich machen und zur Anzeige bringen.“ Sollte sie nochmal ein ungewolltes Foto zugesandt bekommen, wolle Evelyn die Gesichter der Absender veröffentlichen und die Polizei informieren.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Evelyn Burdecki (@evelyn_burdecki) am

Bitte was?! SO viele Dickpics bekommt Evelyn Burdecki in einem Monat geschickt!

Ganze 500 Penis-Fotos bekommt die 30-Jährige im Monat zugesandt. Doch damit soll jetzt Schluss sein. Gegenüber RTL erklärte sie ihre Aufregung: „Wenn diese Männer auf die Straße gehen und eine Frau sehen, holen sie ja auch nicht ihr Genital raus. Das müssen sie dann auch nicht auf Social Media mit irgendwelchen Bildern machen.“ Zwar habe Evelyn Burdecki bisher keine Anzeige erstattet, sich jedoch bei der Polizei bereits Informationen über weitere Maßnahmen eingeholt.

BANG Showbiz

Hier findet ihr Evelyns gesamte Ansage an „alle Perversen auf Insta“ zum Nachlesen.

Auch an das Hilfetelefon können sich Frauen, die Opfer sexueller Belästigung in Form von digitaler Gewalt wurden, unter der folgenden kostenlosen Nummer wenden: 08000 116 016.

„it's in TV“-Stars

Das könnte dich auch interessieren: