Nach DSDS folgt wieder „Das Traumschiff“: Florian Silbereisen steht wieder vor der Kamera

Für Florian Silbereisen geht es wieder auf hohe See. Der Schlagerstar wird wieder in der ZDF-Reihe „Das Traumschiff“ als Kapitän zu sehen sein. Schon im Februar wurden die Aufnahmen auf den Seychellen gedreht, die Szenen an Bord fehlen bislang noch. Aufgrund der Corona-Krise musste die Produktion einige Monate aussetzen. Doch jetzt geht es weiter! Seit Mitte Juni werden die fehlenden Szenen an Deck der MS Amadea gedreht. Dabei gibt es zum Schutz vor dem Virus verschärfte Hygieneregeln. Der Sender ZDF beobachte „die aktuelle Lage und gesetzlichen Bestimmungen an den jeweiligen Drehorten intensiv und arbeitet gemeinsam mit den Produktionsfirmen an entsprechenden Hygiene-Konzepten für die Dreharbeiten“, heißt es laut einem offiziellen Statement. Gedreht werden die übrigen Schiffszenen übrigens auf der Lloyd-Werft im Bremerhavener Kaiserhafen. Während dieser Zeit soll das Kreuzfahrschiff den Hafen nicht verlassen. Insgesamt sind zehn bis zwölf Drehtage geplant. Die Folge rund um die Seychellen soll dann am 1. Januar 2021 ausgestrahlt werden.

Imke Schmoll
Imke Schmoll
Kathrin Weisensee
Kathrin Weisensee
 23.06.2020, 11:30 Uhr

Nach seinem Jury-Auftritt bei DSDS konnte nun der Dreh von „Das Traumschiff“ mit Florian Silbereisen als Kapitän endlich fortgesetzt werden. Das ZDF versprach in einem Statement bereits schärfere Hygiene-Maßnahmen wegen der Corona-Krise. Gedreht wird mit dem Ex von Helene Fischer auf einem Schiff in Bremerhaven.

Für Florian Silbereisen geht es wieder an die Arbeit als TV-Kapitän: „Das Traumschiff“ wird weiterproduziert

Kapitän Max Parger, verkörpert von Schlager-Superstar Florian Silbereisen, sticht bald wieder in See!  Für den 38-Jährigen und das Team gehen nämlich die Dreharbeiten für die ZDF-Reihe „Das Traumschiff“ weiter. Aufnahmen auf den Seychellen für eine neue Folge mit Flori als Kapitän sind bereits seit Februar im Kasten, Szenen an Bord der MS Amadea fehlen aber noch. Hintergrund ist natürlich die Coronavirus-Krise. Wie bei vielen anderen Produktionen mussten die Dreharbeiten zunächst ausgesetztwerden und ruhten für mehrere Monate. Jetzt kann es aber weitergehen. Seit Mitte Juni wird auf dem „Traumschiff” wieder gearbeitet und Urlaub gemacht.

★ Im Juli meldet sich Florian Silbereisen mit einer neuen TV-Show zurück. Mehr zu dem Event gibt's hier im Video zu sehen! ★

Für den Dreh mit Florian Silbereisen als „Das Traumschiff“-Kapitän gelten besondere Sicherheitsmaßnahmen

Um den Schutz vor einer Ansteckung mit dem Virus zu gewährleisten, gelten verschärfte Sicherheitsmaßnahmen in Form von Hygieneregeln für den Dreh von „Das Traumschiff“. In einer offiziellen Mitteilung nahm das ZDF Stellung und schrieb, man beobachte „die aktuelle Lage und gesetzlichen Bestimmungen an den jeweiligen Drehorten intensiv und arbeitet gemeinsam mit den Produktionsfirmen an entsprechenden Hygiene-Konzepten für die Dreharbeiten“. Die Szenen an Bord des Schiffes werden übrigens nicht an exotischen Orten gedreht, sondern auf der Lloyd-Werft in Bremerhaven. Geplant sind zehn bis zwölf Drehtage und auch einen Ausstrahlungstermin gibt es bereits: Die Folge über die Seychellen soll am 01. Januar 2021 im ZDF laufen.

„it's in TV“-Stars

Das könnte dich auch interessieren: