Frank Thelen

"Die Höhle der Löwen"-Star Frank Thelen: Lästerattacke auf Jochen Schweizer

Am 4. September ist es endlich soweit und die Erfolgssendung „Die Höhle der Löwen“ geht in eine neue Runde. Mit dabei ist dann natürlich auch wieder Frank Thelen, der mit 42 Jahren sogar schon eine Autobiographie veröffentlicht hat. Darin geht er natürlich auch auf die Gründershow ein, besonders auf seine „Mit-Löwen“. Während er über die aktuelle Besetzung nur Positives zu sagen hat und besonders von Judith Williams schwärmt, gibt es viel Kritik gegenüber Jochen Schweizer. Der Unternehmer ist nach Staffel Drei ausgestiegen, sehr zum Wohle für Thelen und Co. Der verriet nämlich, dass er ohne Jochen deutlich weniger Stress beim Dreh der Sendung hatte. Das hat wohl mit der starken Persönlichkeit von Schweizer zu tun, zu der Thelen in seiner Biographie folgendes zu sagen hatte: „Schade, dass ihm nach meiner Einschätzung sein Ego manchmal ein Stück weit im Weg stand“. Zudem glaubt der 42-Jährige, Schweizer habe seinen Stuhl so bauen lassen, dass er darin größer wirkt. So viel zum Thema großes Ego. Jochen Schweizer bekommt übrigens seine eigene Gründershow, zu der Thelen auch etwas zu sagen hatte. „Da bisher aber alle anderen Gründer-Shows außer DHDL gescheitert sind, würde ich in seine Show nicht investieren.“ Autsch!

Janina "Ninchen" Kötz
Janina "Ninchen" Kötz
und
David Maciejewski
David Maciejewski
 22.09.2018, 02:44 Uhr

Unternehmer Frank Thelen, der vor allem durch "Die Höhle der Löwen" bekannt wurde, ist gerade mal 42 Jahre alt und hat bereits seine erste Autobiografie veröffentlicht. Darin schreibt er unter anderem auch über die bekannte VOX-Gründershow und seine Mitstreiter. Der ehemalige "Mitlöwe" Jochen Schweizer kommt dabei allerdings nicht ganz so gut weg. Bei der ehemaligen "Let's Dance"-Kandidatin und Geschäftsfrau Judith Williams gerät der gebürtige Bonner dagegen ordentlich ins Schwärmen.

Frank Thelen: Er plaudert pikante Details über seine Kollegen aus "Die Höhle der Löwen" aus

In seiner Autobiografie "Startup-DNA - Hinfallen, aufstehen, die Welt verändern", die am 27. August 2018 erschien, plaudert Investor Frank Thelen pikante Details über seine Kollegen aus. In einem Kapitel seines Buches geht es dabei ausführlich um seine Zeit in der VOX-Gründershow "Die Höhle der Löwen" sowie seine Kollegen beziehungsweise ehemaligen Mitstreiter. Dazu gehört auch Unternehmer Jochen Schweizer. Der Eventgutschein-Vertreiber und Frank Thelen waren sich demnach wohl nicht immer ganz grün, erklärte der Buchautor jetzt im "stern"-Interview: "Ich bin ein ehrlicher Kerl und versuche, immer die Wahrheit zu sagen. Judith Williams ist eine gute Freundin von mir geworden und mit Jochen Schweizer war es eben schwierig." Eine Backstage-Geschichte über Schweizer aus der gemeinsamen Zeit bei "Die Höhle der Löwen" hält sich dabei wacker: "Er hat sogar, so zumindest mein Eindruck, seinen Sessel heimlich höher bauen lassen. Wollte er damit größer wirken?" Drei Staffeln lang arbeiteten Frank Thelen und der Eventunternehmer in der VOX-Show zusammen. Über ihn sagte der 42-jährige Thelen außerdem: "Schade, dass ihm nach meiner Einschätzung sein Ego manchmal ein Stück weit im Weg stand."

Frank Thelen: "Wenn er nicht gegangen wäre, wäre ich wahrscheinlich gegangen."

Während Investor Frank Thelen in seiner Autobiografie über seine aktuellen Mitlöwen wie Carsten Maschmeyer oder auch Ralf Dümmel schwärmt, kommt sein ehemaliger Kollege Jochen Schweizer aus "Die Höhle der Löwen" nicht gut weg. Karrierefrau Judith Williams dagegen lobte er ausgiebig: "Was sie in die Hand nimmt, betrachtet sie mit einer liebevollen Euphorie, die man bei uns Deutschen nicht so häufig findet. Sie strahlt und leuchtet - und sie ist wirklich so." Anders soll es mit Gutschein-Guru Jochen Schweizer gewesen sein: In der Mittagspause habe er sich regelmäßig in seiner Garderobe eingeschlossen - mit dem Schild "Nicht stören, Löwe schläft!" an der Tür. Dazu erklärte der 42-jährige Thelen: "Das ist ja für die Mittagspause auch völlig okay, aber wenn die Pause vorbei ist und alle Gewerke schon am Set stehen, um weiterzumachen, ist es natürlich schwierig, wenn ein 'Löwe' immer noch schläft und von innen abgeschlossen hat." Während der "Die Höhle der Löwe"-Star Frank Thelen der VOX-Gründershow weiter erhalten bleibt, versucht es Jochen Schweizer künftig mit einem eigenen Format auf ProSieben. Dazu sagte der 42-Jährige: "Da bisher aber alle anderen Gründer-Shows außer 'Die Höhle der Löwen' gescheitert sind, würde ich in seine Show nicht investieren."

 

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen
Dein Newsletter von „it’s in TV“: Keine News deiner Stars & Gewinnspiele verpassen!

Jetzt abonnieren ★ "it's in TV"-Newsletter mit deinen Star-News

Das könnte dich auch interessieren: