Günther Jauch

Günther Jauch
Thomas Gottschalk, rtl, wer wird millionär, oliver pocher, fernsehen, TV, Wer wird Millionär?, Show, Zuschauer, Publikumsjoker, wwm, Die Quarantäne-WG
20
Artikel
6
Bilder

Absurde Behauptungen rund um Patricia Kelly: Die „Bild“ berichtete kürzlich von einem YouTube-Video, in dem das „Kelly Family“-Mitglied für tot erklärt wurde. An Brustkrebs soll sie demnach gestorben sein, die Krankheit unter der Patricia bereits wirklich litt und an der auch ihre Mutter starb. Ganz schön perfide. Aber zum Glück sind die Behauptungen völliger Schwachsinn, wie Patricia jetzt selbst gegenüber der Zeitung klarstellte und erklärte: „Mir geht’s gut, ich lebe noch.“ Generell war die Sängerin auch gerade erst in der RTL-Show „5 gegen Jauch“ zu sehen, die Spekulationen um einen möglichen Tod kommen also wirklich aus dem Nichts. Woher der geschmacklose Clip stammt, ist leider unklar. Ob jemand Patricia Kelly damit gezielt schaden wollte? „Ich weiß nicht, was für kranke Menschen so was machen. So was muss verboten werden“, erklärte die Musikerin. Gesagt getan: Die 50-Jährige ließ das Video offenbar bereits durch eine einstweilige Verfügung sperren, mittlerweile ist der Clip nämlich nicht mehr zu finden. „Das ist so bescheuert und krank“, stellte Patricia fest und erklärte abschließend, dass das Internet sowohl Fluch, als auch Segen sei.

Mag Pytlik
Mag Pytlik
Regina Fürst
Regina Fürst
 26.05.2020, 11:17 Uhr

Patricia Kelly wurde jetzt im Internet für tot erklärt. In einem mittlerweile wieder gelöschten YouTube-Video wurde behauptet, dass die Sängerin an Brustkrebs verstorben sei. Dabei handelt es sich aber natürlich um Fake-News, wie Patricia Kelly nun auch selbst klarstellte. Kein Wunder, dass sie verdammt sauer über diese Berichte ist. Doch wie kam es dazu? Alle Details gibt es hier. +++ "5 gegen Jauch" mit Patricia Kelly gibt’s auch auf www.tvnow.de zu sehen.

„it's in TV“-Stars
"Wer wird Millionär?" mit diesen Stars:
Vera Dünnwald
Vera Dünnwald
 26.05.2020, 10:20 Uhr

Günther Jauch lädt erneut zum Zocken ein! Die beliebte RTL-Show verabschiedet sich kommenden Montag in die Sommerpause, doch vorher werden zum 40. Mal verschiedene Promis eingeladen, um ums große Geld zu spielen. Welche Stars dieses Mal beim "Wer wird Millionär?"-Promi-Special dabei sind, erfahrt ihr hier.

„it's in TV“-Stars

Die erste Corona-Ausgabe von „Wer wird Millionär“ zeigte ein ungewohntes Bild: Anstelle von zahlreichen Zuschauern sitzen lediglich eine Begleitperson pro Kandidat sowie drei ehemalige Gewinner der Quizshow in den Rängen. Sie ersetzen dadurch den Risiko- und auch den Publikumsjoker, waren scheinbar aber keine wirklichen Glücksbringer. Denn ob Zufall oder nicht: Der Start in die neue Variante von WWM lief denkbar schlecht. Der Einstieg mit Überhangskandidat André, der bereits bei der 64.000-Euro-Frage startete, war noch in Ordnung, immerhin ging er auch mit dieser Summe nach Hause. Doch dann begann die Odyssee: Die nächsten beiden Kandidaten durften sich lediglich über 500 Euro freuen. Daher fühlte sich Moderator Günther Jauch sogar dazu genötigt, darauf hinzuweisen, dass man auch mehr als die 500 Euro gewinnen darf. Doch zum Glück hat es am Ende noch einen Kandidaten gegeben, der für Hoffnung sorgte. Aktuell steht Oliver nämlich bei der Frage, für die es 125.00 Euro gibt. Und er hat sogar noch zwei Joker übrig! Ob er vielleicht der erste Corona-Millionär wird? Die Antwort gibt es erst nächsten Montag, am 27. April, um 20:15 Uhr, auf RTL.

Cedric Litzki
Cedric Litzki
 21.04.2020, 14:37 Uhr

Werden die neuen Ausgaben von „Wer wird Millionär?“ vom Pech verfolgt? RTL strahlte jetzt nämlich die erste Aufzeichnung der beliebten Quizshow aus, die während der Corona-Krise gedreht wurde. Die Sendung ohne Publikum war dabei wohl nicht nur für Günther Jauch ungewohnt, auch die Kandidaten schnitten gefühlt schlechter ab als normal. Hat dies etwas mit den leeren Rängen zu tun? Erfahrt hier alle Details rund um WWM.

Die aktuellen Folgen von „Wer wird Millionär?“ gibt’s auch auf www.tvnow.de zu sehen.

„it's in TV“-Stars
 Prominent

Mit „Die Quarantäne-WG“ hatte Oliver Pocher eine ganz besondere Fernsehsendung auf RTL, die sich ausgiebig mit allen Faken rund um die Corona-Krise befasste. Gemeinsam mit Thomas Gottschalk, Günther Jauch und anderen Star-Gästen traf er sich in Videokonferenzen. Dort sprachen sie über die aktuelle Situation und berichteten über ihren Quarantäne-Alltag. Doch jetzt wurde dieser Show der Stecker gezogen. Das Special sollte eigentlich von montags bis freitags um 20:15 Uhr laufen, allerdings war nach der dritten Sendung bereits Schluss. Denn wie RTL in einer Pressemitteilung verriet, fand die Sendung nicht viel Anklang bei den Zuschauern. In den sozialen Medien gab’s wegen der plötzlichen Absetzung der Show aber auch Kritik. Einige User posteten, dass sie sich die Talks von Oliver Pocher und Co. ziemlich gerne angesehen haben und waren überrascht von dem plötzlichen Aus der Sendung. So schrieb beispielsweise einer: „Ich will die #QuarantäneWG zurück!!!“ Dieser User zwitscherte dagegen erfreut: „Karl Lagerfeld hätte über die Zuschauer der #quarantaenewg gesagt: ‚Wer sich diesen Unfug ansieht, hat die Kontrolle über sein Leben verloren.‘“ Ob RTL nach diesen Stimmen über die fehlenden Einschaltquoten einfach hinwegsieht und „Die Quarantäne-WG“ wieder ins Programm aufnimmt, ist allerdings fraglich.

Ahmet Dönmez
Ahmet Dönmez
 27.03.2020, 12:15 Uhr

Mit „Die Quarantäne-WG“ wollte der Sender RTL eine etwas andere Show abliefern. Von montags bis freitags sollten Oliver Pocher, Thomas Gottschalk und Günther Jauch jeden Abend um 20:15 Uhr über die aktuelle Corona-Krise sprechen - zusammen mit zahlreichen Gästen. Doch nach der dritten Show wurde nun bereits das Aus verkündet und auch das Netz reagierte entsprechend darauf. Das Feedback und alle Details gibt es hier.

„Die Quarantäne-WG“ gibt’s natürlich auch auf www.tvnow.de

„it's in TV“-Stars
Oliver Pocher
Oliver Pocher
„Die Quarantäne-WG“ abgesetzt:
Regina Fürst
Regina Fürst
 26.03.2020, 17:02 Uhr

Das war ein kurzes Vergnügen! Gerade erst startete „Die Quarantäne-WG“ mit Oliver Pocher, Günther Jauch und Thomas Gottschalk im Fernsehen. Nun gab Ersterer bereits nach drei Folgen das Aus der Show bekannt. Was er dazu zu sagen hatte und wie es jetzt weitergeht, das erfahrt ihr hier!

„it's in TV“-Stars
 Prominent

Ob Fernsehmacher jemals so kreativ werden durften? Noch nie haben wir wohl so viele Stars über Videochat zugeschaltet gesehen, wie in diesen Zeiten. Während „Die Quarantäne-WG“ mit Thomas Gottschalk, Günther Jauch und Oliver Pocher auf RTL im Zuge der anhaltenden Corona-Krise mit wechselnden Gästen informiert und unterhält, setzte VOX bereits auf „Live aus der Forster Straße“ mit Sänger Mark Forster. Aber es kommt offenbar noch dicker – und noch musikalischer: Am 27. März um 20.15 Uhr startet nämlich das „Das große ProSieben Wohnzimmer-Festival“. Hier werden nationale wie internationale Musiker live zu Steven Gätjen und Joko Winterscheidt nach Hause geschaltet. Neben dem bereits erwähnten „The Voice“-Juror Mark Forster sind laut des Senders unter anderem auch Yvonne Catterfeld, Nico Santos, Scooter, Ava Max, Mando Diao und Dua Lipa mit von der Partie. Fest steht, dass es wohl noch nie günstiger war, an ein Front-Row-Ticket zu kommen. Auch anstrengendes Herumgeschubse dürfte euch erspart bleiben. Es lohnt sich also definitiv von Zuhause aus einzuschalten.

Mag Pytlik
Mag Pytlik
 26.03.2020, 16:38 Uhr

Aufgrund der Corona-Krise scheinen Fernsehmacher ziemlich kreativ zu werden. So wurde nun für kommenden Freitag „Das große ProSieben Wohnzimmer-Festival“ angekündigt. Hier werden Stars wie „The Voice“-Juror Mark Forster, Dua Lipa, Ava Max und viele weitere live zu euch nach Hause übertragen. Wie das ganze funktioniert und wer außerdem dabei ist, erfahrt ihr hier.

Mehr zu den Sendungen auf RTL und VOX gibt's auch auf www.tvnow.de zu sehen.

„it's in TV“-Stars