Halle Bailey ⇢ Die US-Sängerin und Schauspielerin Halle Bailey

Arielle die Meerjungfrau, Disney, Realverfilmung, Kino, harry styles, Arielle, Melissa McCarthy, Awkwafina, Prinz Eric, Jacob Tremblay, rolle, dreharbeiten
18
Artikel
Halle Bailey

Im Sommer 2019 gab Disney die Hauptdarstellerin für die Realverfilmung von „Arielle, die Meerjungfrau“ bekannt. Die Wahl fiel auf die afroamerikanische Sängerin und Schauspielerin Halle Bailey. Nach einem heftigen Shitstorm in den sozialen Medien rechtfertigte sich Disney für die Wahl. Damals sagte die 20-Jährige selbst gegenüber „Variety“ zu dem Thema: „Ich fühle mich, als würde ich träumen, und ich bin einfach dankbar. Ich achte nicht auf die Negativität. Ich habe einfach das Gefühl, dass diese Rolle etwas Größeres ist als ich. Sie wird wunderschön werden.“ Mittlerweile sind einige Monate vergangen und die Kritik ist verklungen. Im Interview mit „Teen Vogue“ meinte Halle rückblickend auf die negativen Reaktionen: „Wir haben immer gelernt, in jeder Situation einen kühlen Kopf zu bewahren. Egal, was irgendjemand über euch zu sagen hat. Macht einfach weiter.“ Die Musikerin freut sich besonders, als Afroamerikanerin die ikonische Disney-Figur Arielle zu spielen. Dabei verriet sie „National Public Radio“ nicht nur, dass Arielle früher ihre Lieblingsprinzessin war, sondern auch: „Ich hoffe nur, dass es den Menschen gefällt. Ich hoffe auf jeden Fall, dass viele schöne junge schwarze Mädchen dadurch wissen, dass sie auch Prinzessinnen sein können. Und dass sie in jeder Hinsicht schön sind.“ Bis wir Halle Bailey als „Arielle, die Meerjungfrau“ sehen können, müssen wir uns noch mindestens bis Ende 2021 gedulden.

Imke Schmoll
Imke Schmoll
 16.06.2020, 12:18 Uhr

Halle Bailey musste viel Kritik einstecken, nachdem sie für die Rolle der „Arielle“ in Disneys Remake gecastet wurde. Die afroamerikanische Sängerin konnte damit jedoch gut umgehen und will mit ihrer künftigen Performance eine positive Botschaft vermitteln. Mehr Details rund um den „Arielle“-Star gibt es hier.

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen
Halle Bailey

Halle Bailey spielt bekanntlich Arielle in der Realverfilmung von Disneys "Arielle, die Meerjungfrau". Im April 2020 sollen die Dreharbeiten losgehen und schon jetzt plauderte die Hauptdarstellerin des heiß ersehnten Streifens vom Mäusekonzern ein paar Details aus. Fans können sich offensichtlich nicht nur auf den Hit "Ein Mensch zu sein" freuen, sondern auch auf neue Songs, die ebenfalls aus der Feder von Songschreiber und Komponist Alan Menken stammen. Gegenüber "Popsugar" verriet die 19-Jährige: "Ich bin Fan von ‚Arielle, die Meerjungfrau‘ seit ich fünf war, diese neuen Songs sind also total spannend für mich, genauso wie die alten." Damit lässt die Schauspielerin und Sängerin unsere Vorfreude umso mehr steigen. Weiter plauderte Halle aus, was sie selbst in die ikonischen Figur miteinfließen lassen will: "Einfach nur authentisch ich zu sein. Es ist der Wahnsinn, dass die Regisseure mich schon im Vorfeld gebeten haben, mein wahres Ich zu zeigen." Zudem erzählte sie, dass sie "frischen Wind" in die Rolle bringen will und ganz gespannt auf die Dreharbeiten ist: "Es ist so überwältigend und wunderschön und atemberaubend. Ich denke so: ‚Mache ich das wirklich?‘" In ein paar Monaten gehen die Dreharbeiten für das Remake des Zeichentrickklassikers von 1989 also los und wir sind schon mindestens genauso gespannt darauf wie "Arielle"-Darstellerin Halle Bailey selbst.

Imke Schmoll
Imke Schmoll
 16.01.2020, 11:58 Uhr

Im April soll "Arielle, die Meerjungfrau" als Realverfilmung gedreht werden. Die Hauptdarstellerin Halle Bailey freut sich schon sehr auf die Dreharbeiten und vor allem kann sie es nicht erwarten, die neuen Songs zu singen. Erfahrt hier weitere Details zum Thema!

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen
Disney

Nachdem Disneys "Arielle, die Meerjungfrau" 2019 seinen 30. Geburtstag feierte, ist die Welt bereit für ein Remake des beliebten Märchens. Schon 2020 soll die Realverfilmung vom Mäusekonzern entstehen und wenn ihr noch nicht viel darüber gehört habt, haben wir hier ein paar spannende Fakten dazu. Halle Bailey wird in die Rolle der vorwitzigen Meerjungfrau schlüpfen. Mit der Wahl auf die hübsche Schauspielerin waren zu Beginn viele nicht einverstanden. Der Grund: Die 19-Jährige ist dunkelhäutig und hat nicht, wie die Prinzessin im Zeichentrickfilm, rote Haare. Disney steht aber zurecht hinter dieser Entscheidung und ließ als Reaktion auf die Diskussion verlauten: "Arielle ist eine Meerjungfrau. Sie lebt in einem Unterwasserkönigreich in internationalen Gewässern und kann deshalb schwimmen, wohin sie will [...]. Nehmen wir einfach mal an, dass Arielle auch Dänin ist. Dänische Meerjungfrauen können schwarz sein, weil auch dänische Menschen schwarz sein können." Auch ihr Schwarm Prinz Eric wurde schon gefunden: Der Newcomer Jonah Hauer-King wird den Part übernehmen, nachdem "One Direction"-Star Harry Styles ebenfalls für die Rolle vorsprach, aber am Ende absagte. Weitere Stars der geplanten Verfilmung sind Jarvier Bardem in der Rolle von Arielles Vater König Triton oder Ulknudel Melissa McCarthy als böse Meerhexe Ursula. Der 13-jährige Jacob Tremblay spielt Arielles besten Freund Fabius und die Krabbe Sebastian erhält ihre Stimme vom Schauspieler und Sänger Daveed Diggs, während die leicht trottelige Möwe Scuttle von der Rapperin Awkwafina gesprochen wird. Natürlich spielt auch die Musik wieder eine wichtige Rolle in der Neuverfilmung, daher wurde wie schon für das Original von 1989 Komponist Alan Menken ins Boot geholt. Er erhält Unterstützung von Lin-Manuel Miranda, der schon an Disneys Musikstücken von "Vaiana" beteiligt war. Tja, der Hauptcast steht, die Story ist bekannt und für Musik ist ebenfalls gesorgt, doch noch hat der Dreh nicht begonnen. Voraussichtlich soll es ab Frühjahr 2020 soweit sein. Der Streifen soll vermutlich 2021 in die Kinos kommen. Wir sind schon jetzt ganz gespannt!

Imke Schmoll
Imke Schmoll
 05.01.2020, 06:55 Uhr

1989 feierte "Arielle, die Meerjungfrau" von Disney große Premiere. Jetzt ist auch eine Realverfilmung über die beliebte Prinzessin geplant. Bei dem Remake ist nicht nur die Hauptdarstellerin Halle Bailey als Meerjungfrau bereits bekannt. Welche anderen Fakten wir schon kennen, erfahrt ihr hier!

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen
Disney

Arielle hat ihren Prinz Erik gefunden! Wie "Just Jared Jr." berichtet, übernimmt Jonah Hauer-King die Rolle. Zuvor war unter anderem Harry Styles dafür im Gespräch. Somit gehört der 24-jährige Brite nun zu dem Cast rund um Halle Bailey in der Hauptrolle. Die Dreharbeiten sollen Anfang 2020 unter der Regie von Rob Marshall beginnen. Doch wer ist eigentlich Jonah Hauer-King? Disney hat sich in diesem Fall für einen jungen Schauspieler entschieden, der auf dem Weg nach oben ist. Zu seinen bekannteren Rollen zählen Engagements in der britischen Serie "Little Women" sowie in dem Film "Die unglaublichen Abenteuer von Bella", der Anfang des Jahres in die deutschen Kinos kam. Auf Instagram folgen ihm rund 45.000 Abonnenten, was sich, seiner neuen Rolle sei Dank, sicherlich schnell ändern dürfte. Wie "heavy.com" berichtet, ist der Schauspieler Single, trotz der anhaltenden Gerüchte, er würde mit "Stranger Things"-Star Maya Hawke anbändeln, mit der er ebenfalls bereits zusammen vor der Kamera stand. Es bleibt abzuwarten, wie Jonah als Prinz Erik in "Arielle, die Meerjungfrau" angenommen wird und sich letztlich schlägt. Was den Film selbst angeht, sind wir jetzt aber nur noch gespannter!

Mag Pytlik
Mag Pytlik
 13.11.2019, 14:12 Uhr

Jonah Hauer-King wurde in der Rolle des Prinz Eric für die Realverfilmung zu "Arielle, die Meerjungfrau" gecastet und damit an der Seite von Halle Bailey in der Realverfilmung von Disney zu sehen sein. Doch wer ist der Schauspieler eigentlich? Details über ihn verraten wir euch hier.

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen
Disney

Nicht nur 2019 ist ein Filmjahr, das eindeutig von Disney dominiert wird, auch in den Folgejahren werden wir uns auf neue Storys sowie viele Remakes aus dem Mäusekonzern freuen können. Nach „Die Eiskönigin 2“ Ende dieses Jahres folgt auch schon im März 2020 die Realverfilmung von „Mulan“. Außerdem wird „Cruella“ mit Emma Stone in der Hauptrolle derzeit in England gedreht. Des Weiteren freuen sich Fans schon auf „Arielle, die Meerjungfrau“ mit Halle Bailey, in den Startlöchern des Streamingdienstes „Disney +“ steht zudem auch schon eine neue Verfilmung von „Susi und Strolch“. Doch jetzt kommt auch schon der nächste Kracher! Der erste Zeichentrickfilm in Spielfilmlänge aus dem Hause Disney wird ebenfalls als Realverfilmung neu aufgelegt und die Arbeiten zu „Schneewittchen und die sieben Zwerge“ sollen schon im Frühjahr 2020 beginnen. Laut dem „DisInsider“ startet die Produktion im März in Kanada unter der Regie von Marc Webb und könnte wahrscheinlich im Frühjahr oder Herbst 2021 in die Kinos kommen. Bislang ist noch nichts zum Casting bekannt, doch auch zu diesem Thema werden wir sicherlich bald schon mehr erfahren. „Schneewittchen und die sieben Zwerge“ wurde 1937 uraufgeführt. Bei der Oscar-Verleihung 1939 erhielt Walt Disney einen Ehren-Oscar sowie sieben kleine, symbolisch für die sieben Zwerge.

Imke Schmoll
Imke Schmoll
 01.10.2019, 00:00 Uhr

Nicht nur 2019, sondern auch die folgenden Jahre werden an den Kinokassen von Disney dominiert. Bald schon soll angeblich ein Schneewittchen-Remake entstehen. Ab 2020 soll der Realfilm produziert werden. Wann der Streifen also in die Kinos kommen könnte und weitere Details, erfahrt ihr bei uns!

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen
Harry Styles
Harry Styles

Harry Styles war lange Zeit für die Rolle des Prinz Eric in der Realverfilmung von "Arielle, die Meerjungfrau" im Gespräch. Dann wurde allerdings bekannt, dass der 25-Jährige diese Verpflichtung abgelehnt hat. Dem "The Face"-Magazin hat der Musiker jetzt auch verraten, wieso: "Es wurde diskutiert. Aber ich will Musik machen und das für eine ganze Weile. Aber jeder, der beteiligt war, war unglaublich. Deshalb glaube ich, es wird toll. Ich bin sicher, ich werde es genießen, den Film zu sehen." Noch wurde übrigens kein Ersatz für den Sänger gecastet, auch wenn bereits einige Namen von Kandidaten kursieren, um an der Seite von Halle Bailey als Arielle mitspielen zu können. Neben dieser Rolle war Styles übrigens auch lange als Elvis Presley im Gespräch, den er in einem Biopic hätte verkörpern sollen. Dort wurde letztlich Austin Butler ausgewählt. Auch dazu äußerte sich Harry und verriet: "Ich habe das Gefühl, ich bin nicht der Richtige dafür. Deshalb ist es für beide das beste, dass ich es nicht mache, oder?" Schade eigentlich, dass diese beiden großen Rollen letztlich nicht mit Harry Styles besetzt wurden. Dafür kündigte er aber neue Musik an, was seine Fans sicher auch freuen wird.

David Maciejewski
David Maciejewski
 06.09.2019, 00:00 Uhr

Harry Styles sollte Prinz Eric, an der Seite von Halle Bailey, in "Arielle, die Meerjungfrau" spielen. Dann sagte der Sänger allerdings ab und ließ Fans enttäuscht zurück. Dem "The Face"-Magazin hat er nun aber verraten, welcher Grund dahintersteckte. Details verraten wir euch hier!

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen