Halle Berry

Halle Berry

Die US-amerikanische Schauspielerin Halle Maria Berry wurde am 14. August 1966 in Cleveland, Ohio, geboren. Nach der Trennung ihrer Eltern wuchs sie mit ihrer Mutter und ihrer Schwester in einem Stadtteil auf, der fast nur von Weißen bewohnt wurde. Als Tochter eines schwarzen Vaters litt sie unter rassistischen Anfeindungen. Als sie 2002 als erste Afroamerikanerin einen Oscar als beste Darstellerin im Film „Monster’s Ball“ bekam, war sie deshalb zu Tränen gerührt. An der Seite von Pierce Brosnan überzeugte sie 2002 als verführerisches Bond-Girl und ist auch bekannt durch weitere Filme. Größe bewies sie, als sie die „Goldene Himbeere“ für ihre Rolle in „Catwoman“ persönlich entgegennahm. Ihr dritter Ehemann und Vater ihres Sohnes Maceo ist der französische Schauspieler Olivier Martinez. Durch den Sorgerechtsstreit mit dem Vater ihrer Tochter Nahla, Gabriel Aubry, sorgt sie regelmäßig für Schlagzeilen in der Boulevardpresse.

42
Artikel
21
Bilder
Ryan Reynolds
Ryan Reynolds
Ryan Reynolds, Hugh Jackman & Co.:
Regina Fürst
Regina Fürst
 29.06.2020, 16:55 Uhr

Die Aufmerksamkeit einiger Leute dürften Ryan Reynolds, Hugh Jackman und viele weitere mit dieser witzigen Aktion sicher haben. Bei dem etwas anderen Videocall fanden sich Stars der „X-Men“-Reihe zusammen und boten den Zuschauern eine lustige Konversation. Allerdings hatte der mit großer Wahrscheinlichkeit inszenierte Anruf einen wichtigen Hintergrund. Erfahrt hier mehr darüber.

„it's in TV“-Stars
 Prominent

Bei Stars wie Halle Berry fragt man sich einfach nur: Wieso wird diese Frau einfach nicht älter?! Doch die 53-Jährige ist bei Weitem nicht der einzige Promi, der sich verdammt gut gehalten hat. Während Halle beispielsweise auch vor knapp 30 Jahren schon absolut hinreißend war, ist sie auch heute noch eine Beauty. Ähnlich ist es bei Schauspielerin Jennifer Aniston. Bereits in den 90ern spielte sich die „Friends“-Darstellerin als Rachel in die Herzen der TV-Zuschauer. Das Alter sieht man der mittlerweile 51-Jährigen aber auch heute noch nicht an. Doch auch Männer können eine solche Entwicklung hinlegen: Robert Downey Jr. war damals schon ein Frauenschwarm und trotz einigen, zugegebenermaßen ziemlich wilden Jahren, ist der „Iron Man“-Star auch heute noch äußerst fit und sexy - und das mit inzwischen 54 Jahren. Fernsehzuschauer konnten dem einstigen Kinderstar Neil Patrick Harris damals quasi beim Erwachsenwerden zuschauen. Ab einem gewissen Zeitpunkt schien die Zeit für den „How I Met Your Mother“-Star aber irgendwie stehen geblieben zu sein, denn in den letzten 20 Jahren hat er sich fast gar nicht verändert. Ein ähnliches Phänomen lässt sich auch bei Keanu Reeves feststellen. Ohne seinen Bart würde er wohl heute noch so aussehen wie zum Start seiner Karriere. Angelina Jolie ist eine weitere Power-Frau, die schon in den 90ern zahlreich Männern den Kopf verdrehte. Doch auch mit ihren 44 Jahren ist der „Maleficent“-Star ein absoluter Hingucker. Wirklich atemberaubend ist auch die Entwicklung von Heidi Klum. Bereits in jungen Jahren trat die heutige GNTM-Chefin auf die Laufstege der Welt, muss sich aber auch mit 46 Jahren hinter keinem anderen Model verstecken.

David Maciejewski
David Maciejewski
 13.04.2020, 07:00 Uhr

Während sich viele Menschen im Alter über Falten ärgern, können Stars wie Heidi Klum oder Halle Berry bei solchen Sorgen nur müde lächeln. Immerhin sahen die beiden Powerfrauen nicht nur zu ihrem Karrierebeginn hinreißend aus, sondern sind auch nach über 20 Jahren immer noch verdammt hübsch. Doch auch Männer wie Keanu Reeves haben es geschafft, jung zu bleiben. Wir werfen einen Blick auf die Stars, die einfach nicht altern. Erfahrt hier mehr.

„it's in TV“-Stars
Halle Berry
Halle Berry

Oh, oh! Halle Berry hat sich bei den Dreharbeiten zu ihrem neuen Film "Bruised" verletzt. Was genau ihr fehlt und wie schwer die Verletzung ist, ist nicht bekannt. Wie ein Produzent allerdings gegenüber "NJ" verriet, sei es nichts Ernsthaftes, aber sie sei jetzt sehr müde und brauche eine Pause. Die 53-Jährige ist in dem Film in der Rolle der Jackie zu sehen. Eine Mixed-Martial-Arts-Kämpferin, die sich aus dem Ruin zurückkämpfen muss, um ihren sechs Jahre alten Sohn wiederzusehen. Zudem ist Halle, wie sie bereits auf Instagram verriet, auch Regisseurin des Films, womit sie sich also einen Traum erfüllt hat. Die Dreharbeiten zu dem MMA-Streifen sollen schon am 22. November weitergehen, weshalb es keine allzu großen Verspätungen geben dürfte. Wie der Produzent weiter verriet, habe man schon im Vorfeld mit Verletzungen gerechnet, die bei einer Storyline um eine Kämpferin durchaus vorkommen können. Immerhin sind zahlreiche Profi-Kämpfer der MMA-Szene Teil des Casts, um den Film möglichst realistisch darstellen zu können. Bleibt nun also zu hoffen, dass Halle Berry schnell wieder fit ist und die Dreharbeiten fortsetzen kann. Einen deutschen Erscheinungstermin gibt es bislang nicht.

David Maciejewski
David Maciejewski
 20.11.2019, 11:44 Uhr

Halle Berry steht aktuell für den MMA-Film "Bruised" vor der Kamera, hat sich jetzt aber bei den Dreharbeiten verletzt. Schwer ist die Verletzung wohl nicht, aber die Schauspielerin braucht einige Tage Pause, um wieder auf die Beine zu kommen. Mehr Infos bekommt ihr hier.

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen
Keanu Reeves
Keanu Reeves

Wer hätte damit noch gerechnet? Nach der erfolgreichen Science-Fiction-Trilogie "Matrix", die die Welt zwischen 1999 und 2003 in die dystopische Zukunft rund um den Hacker Neo, gespielt von Keanu Reeves, bewegte, kommt nun ein vierter Teil! Und das Beste: Die Original-Besetzung ist wieder mit am Start! Keanu Reeves wird erneut als Neo zu sehen sein und Carrie-Ann Moss schlüpft ein weiteres Mal in die Rolle der Trinity. Doch nicht nur vor der Kamera gibt es eine Rückkehr altbekannter Gesichter, auch hinter der Kamera ist die Originalbesetzung wieder dabei. Lana Wachowski schreibt das Drehbuch, produziert und führt die Regie, wie schon bei den drei ersten Teilen. Damals war sie noch zusammen mit ihrer Schwester Lilly gemeinschaftlich als Regisseure tätig, zu dem Zeitpunkt noch als Larry und Andy bekannt, bis zuerst Larry geschlechtsangleichende Maßnahmen durchführte und seither als Lana auftritt und anschließend Andy seit 2016 ebenfalls als Frau in der Öffentlichkeit erscheint. Die Dreharbeiten zu "Matrix 4" sollen voraussichtlich 2020 beginnen, ein Titel sowie der Kinostart stehen noch nicht fest. Auch wie die Story über die von Maschinen versklavte Menschheit weitererzählt wird, weiß man noch nicht. Wir sind aber schon ganz gespannt.

Imke Schmoll
Imke Schmoll
 21.08.2019, 00:00 Uhr

Keanu Reeves und Carrie-Anne Moss waren die Stars in der Filmreihe "Matrix". Fans aus aller Welt dürfen sich jetzt freuen, denn die Schauspieler kehren wieder in ihre beliebten Rollen zurück für einen vierten Teil. Ihr wollt mehr dazu erfahren und wissen, wer hinter der Kamera stehen wird? Hier haben wir die Details!

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen
Halle Bailey

Na, endlich! Disney hat bekanntgegeben, wer in der Realverfilmung von "Arielle, die Meerjungfrau" die Hauptrolle übernehmen wird. Und es ist: Halle Bailey! Wer jetzt an die 52-jährige Traumfrau denkt, der irrt, denn es handelt sich um eine erst 19-jährige US-Sängerin. Ihre Namensverwandte Halle Berry gratulierte aber artig via Twitter und schrieb: "Falls ihr eine Erinnerung braucht: Halles bringen es zu Ende! Glückwunsch Halle für diese unfassbare Chance. Wir können es kaum erwarten, zu sehen, was du tust." Offenbar stand die Sängerin schon länger als Top-Kandidatin fest, wie Regisseur Rob Marshall in einem Statement bekanntgab, welches "Variety" vorliegt. "Nach einer ausgiebigen Suche war mehr als klar, dass Halle die seltene Kombination aus Spirit, Herz, Jugend, Unschuldigkeit und Substanz besitzt, inklusive einer wundervollen Gesangsstimme. All das sind wesentliche Qualitäten, um diese ikonische Rolle zu spielen." Neben Halle wurden zuletzt auch schon Jacob Tremblay und Awkwafina in Sprecherrollen bekanntgegeben. Melissa McCarthy befindet sich zudem offenbar in Verhandlungen um die Rolle der Ursula. Damit ist nun auch klar, dass die lange gehandelten Kandidatinnen Ariana Grande und auch Zendaya leer ausgehen. Glückwunsch an Halle Bailey für diese große Chance!

David Maciejewski
David Maciejewski
 04.07.2019, 00:00 Uhr

Jetzt ist es also offiziell: Halle Bailey übernimmt die Hauptrolle in der Realverfilmung von "Arielle, die Meerjungfrau". Zuletzt wurden bereits Jacob Tremblay und Awkwafina dafür bestätigt. Auch Melissa McCarthy wird schon länger als Ursula gehandelt. Mehr verraten wir euch hier.

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen
Meghan Markle
Meghan Markle
Weltyogatag:
Kathrin Weisensee
Kathrin Weisensee
 21.06.2019, 16:43 Uhr

Seit 2015 gilt der 21. Juni als „Internationaler Tag des Yoga“. Der Weltyogatag soll noch mehr Menschen auf der ganzen Welt für Yoga begeistern. Bei vielen Promis ist das schon nicht mehr nötig: Sie sind schon begeistert! Ob Hollywoodstar, Model oder Influencer – sie alle haben Yoga für sich entdeckt, um Körper und Geist fit zu halten. Wer regelmäßig mit Yoga-Matte und Wasserflasche ausgerüstet gesehen wird, dazu erfahrt ihr hier mehr.  

„it's in TV“-Stars