Harrison Ford

Star Wars, Stars, Hollywood, Schauspieler, Han solo, rolle, Indiana Jones, George Lucas, sequel, star, Steven Spielberg, carrie fisher
Harrison Ford
40
Videos
19
Bilder

Die chaotische Anwältin Ally McBeal brachte uns zwischen 1997 bis 2002 zum Lachen, Weinen und Mitfiebern in der gleichnamigen Kultserie. Doch was machen die Schauspieler von damals heute? Calista Flockhart war in fünf Staffeln und 112 Episoden in ihrer Paraderolle der Ally McBeal zu sehen. 2001 adoptierten sie und ihr Lebensgefährte, der Hollywoodstar Harrison Ford, ihren Sohn Liam. 2010 heiratete das Paar und lebt seitdem sehr zurückgezogen. Flockhart war auch nach „Ally McBeal“ erfolgreich in der Serie „Brothers and Sisters“ an der Seite von Sally Field zu sehen. In der Serie „Supergirl“ mimte sie Cat Grant, die Leiterin des Medienunternehmens Catco. An den Erfolg der Kultserie konnte sie jedoch nicht anknüpfen. Peter MacNicol spielte in „Ally McBeal“ den exzentrischen Anwalt John Cage. Er ist auch nach dem Ende der Serie dem Fernsehen treu geblieben. Der 1954 geborene Schauspieler spielte in den international erfolgreichen Serien „24“ oder auch „Boston Legal“ mit. Zudem war er in „Numb3rs“ zu sehen und hatte sogar eine Rolle in der beliebten Ärzteserie „Grey’s Anatomy“. Portia de Rossi verkörperte in den Staffeln 2 bis 5 von „Ally McBeal“ die knallharte Topanwältin Nelle Porter. Und obwohl die Serie ihr zu internationalem Ruhm verhalf, schrieb Portia kurze Zeit später eine Autobiografie, in der sie erklärt, dass der plötzliche Erfolg sie in die Anorexie getrieben hat. Mittlerweile ist sie jedoch geheilt und lebt glücklich verheiratet mit ihrer Ehefrau Ellen DeGeneres zusammen. Nach „Ally McBeal“ war de Rossi in Serien wie „Nip/Tuck“ sowie „Scandal“ zu sehen. Zudem spielt seit 2017 eine Rolle in „Santa Clarita Diet“ an der Seite von Drew Barrymore. Ihr wollt mehr über die Darsteller der Kultserie „Ally McBeal“ erfahren? Dann verpasst nicht unseren zweiten Teil dieses Videos!

Imke Schmoll 
Imke Schmoll
 28. Juli 2019, 00:00 Uhr

Die Kult-Serie "Ally McBeal" rund um die gleichnamige Anwältin wurde nie langweilig. Doch was machen die Schauspieler aus der beliebten TV-Sendung, die zwischen 1997 und 2002 im Fernsehen lief, eigentlich heute? Das erfahrt ihr natürlich in diesem Video!

 

Itsin TV Stars

"Star Wars"-Fans müssen sich leider von einem weiteren ihrer Helden verabschieden. Wie erst jetzt bekannt wurde, verstarb der "Chewbacca"-Darsteller Peter Mayhew bereits am 30. April im Alter von 74 Jahren. Dies gab die Familie des 2,21 Meter großen Briten nun auf Twitter bekannt und gab dabei an, dass er bei seiner Familie und in seiner Wahlheimat Texas verstarb. Angaben zur Todesursache wurden noch nicht gemacht. Unter dem Twitter-Post verabschiedeten sich die "Star Wars"-Fans von dem Darsteller des beliebten Wookiees und auch Peters Filmkollegen äußerten sich zu seinem tragischen Tod. So bezeichnete Harrison Ford, der in der Kultfilm-Reihe Chewbaccas Freund und Gefährten Han Solo spielt, Peter als seinen "Partner in den Filmen und als Freund fürs Leben". "Star Wars"-Schöpfer George Lucas sah ihn als den Menschen, der "den Wookies am ähnlichsten ist", da er ein "großes Herz und ein sanftes Wesen" hatte. Peter Mayhew hinterlässt eine Frau und drei Kinder.

Cedric Litzki 
Cedric Litzki
 03. Mai 2019, 10:51 Uhr

"Star Wars"-Fans haben erneut Grund zu trauern: Wie erst jetzt bekannt wurde, verstarb der "Chewbacca"-Darsteller Peter Mayhew bereits am 30. April im Alter von 74 Jahren. Hier seht ihr, wie Fans und Kollegen um den "Star Wars"-Star trauern.

Itsin TV StarsItsin TV Themen

Scheidung können extrem ins Geld gehen. Und wenn man auch noch ein Hollywood-Star ist, kann es unter Umständen extreme Ausmaße annehmen. Wir zeigen euch fünf Hollywood-Größen die nach dem Liebes-Aus tief in die Tasche greifen mussten.

Für nur zwei Jahre Ehe mit Terminator-Schauspielerin Linda Hamilton musste Star-Regisseur James Cameron mehr als 50 Millionen Dollar abdrücken. Beide heirateten 1997 und ließen sich 1999 Scheidung. Da Cameron mit Titanic den damals erfolgreichsten Film aller Zeiten machte, war das Stück vom Kuchen besonders groß. Zudem ging aus der Ehe eine gemeinsame Tochter hervor.

Als Kevin Costner nicht mehr Ehefrau Cindys „Bodyguard“ sein wollte wurde es für den Schauspieler nach 16 Jahren Ehe mit drei gemeinsamen Kindern finanziell ziemlich happig. Über 80 Millionen US-Dollar wurden Cindy Silva 1994 zugesprochen.

Noch fünf Millionen mehr musste Indiana Jones-Darsteller Harrsion Ford drauflegen. Nach 18 Jahren Ehe mit der mittlerweile verstorbenen Drehbuchautorin Melissa Mathsion ging es bei ihrer Trennung satte 85 Millionen Dollar.

Fords „Indiana Jones“-Regisseur Steven Spielberg durfte hingegen nach vier Jahren Ehe mit Amy Irving bereits ganze 100 Millionen, da ihr 25 Millionen für jedes Ehejahr zugesprochen wurden.

Das toppte in Hollywood letztlich nur einer - Mel Gibson. 1980 ohne Ehevertrag vermählt, ging Ex-Frau Robyn Gibson mit der Hälfte vom Vermögen des Braveheart-Darstellers und Regisseur getrennte Wege. Das waren laut Medienberichten damals circa 325 Millionen
Dollar und so wurde dies zur teuersten Hollywood-Scheidung aller Zeiten.

Alle fünf Genannten leiden trotz ihrer Scheidungskosten nicht wirklich unter finanziellen Problemen wenngleich die Ex-Frauen doch teils großzügig entschädigt wurden. Verloren hat am Ende dabei jedoch immer die Liebe.

 30. April 2018, 17:50 Uhr

Ob Star-Regisseur James Cameron, Harrison Ford, Steven Spielberg oder Mel Gibson, sie alle mussten einst mit den Nachwirkungen ihrer gescheiterten Ehe leben. Das waren natürlich auch hohe Abfindungszahlungen. Wer nach wie vielen Ehe-Jahren wie viel an wen zahlen musste, das haben wir für euch in diesem Video zusammengestellt.

Itsin TV Stars

Es war die 2630. Plakette, welche zu Ehren von Mark Hamill feierlich den ewigen Platz auf dem berühmten „Walk of Fame“ in Los Angeles fand. Die Star Wars-Legende, die durch seine Rolle des Luke Skywalkers seit nunmehr über vierzig Jahren weltberühmt ist, wurde dabei von seinen langjährigen Weggefährten der Sternensaga begleitet. Star Wars-Schöpfer George Lucas und Harrison Ford waren neben den Droiden R2D2 und dekorativen Stormtroopern vor Ort und ehrten somit den 66-jährigen Kultschauspieler. Harrison Ford, tat der Umstand sehr leid, dass Carrie Fisher nicht anwesend sein konnte. Die „Prinzessin Leia“-Darstellerin verstarb bekanntlich im Dezember 2016. Umso rührender war es, dass ihre Tochter Billie Lourd ihre Mutter an Hamills Ehrentag vertrat. Die feierliche Zeremonie mit der Enthüllung des berühmten Sterns auf dem Hollywood-Boulevard hatte einen familiären Charme. Hamill selbst sagte, für ihn sei es schwer seinen Dank, seine Freude und seine Begeisterung in Worte zu packen. Sichtlich gelöst und gut gelaunt vernahm er die warmen Worte von George Lucas, welcher ihn in den Siebziger Jahren für die Hauptrolle in „Star Wars“ gecastet hatte. Seine berühmte Rolle nahm er in den letzten Jahren für die Sequel-Trilogie in bislang zwei Filmen wieder auf. Wir gratulieren Mark Hamill aka Luke Skywalker ganz herzlich zu seiner verdienten Verewigung auf dem „Walk of Fame“.

Mag Pytlik 
Mag Pytlik
 09. März 2018, 13:18 Uhr

Mit „Star Wars“ wurde er weltberühmt. Mark Hamill wurde 1977 einem Millionen-Publikum bekannt, als er die Rolle des Farmerjungens „Luke Skywalker“ übernahm. Nun, über vierzig Jahre später, wurde ihm die Ehre eines Sterns auf dem berüchtigten „Walk of Fame“ zu Teil. Mit einer kleinen Zeremonie am Enthüllungsort des Sterns, lobten „Star Wars“-Schöpfer George Lucas und Harrison Ford ihren Kollegen. Alles zum feierlichen Event, seht ihr im Video.

Itsin TV StarsItsin TV Themen

Ryan Gosling ist der Schwarm vieler, vieler Mädels! In einem Interview mit der „Bild“ sprach der Hollywoodschauspieler jetzt über seine Schwächen und über Frauen. Ja, so ein Traumtyp hat auch Schwächen! Und der kanadische Schauspieler ist eben auch ein echter Gentleman. Auf die Frage, was Frauen besser können als Männer, antwortete der 36-Jährige prompt: „ALLES! Einfach echt alles!“ Aber was denn zum Beispiel? „Alles eben! Ich bin nur von Frauen umgeben – früher von meiner Mutter und meiner Schwester, jetzt von Eva, meinen beiden Töchtern, Evas Mutter, ihren Schwestern...so zu leben ist wie ein Spaziergang durch ein Feld voller Blumen!“ erzählte der Ehemann von Eva Mendes. Wow, mit dieser Aussage wird er vermutlich viele weitere Frauenherzen zum Schmelzen bringen! Aber hat so ein Mann wie Ryan auch Schwächen? „Das Aufwachen mit so viel Technik hat leider mein Erinnerungsvermögen geschwächt. Ich bin total abhängig von ihr, kann mir selten den Weg merken.“, erzählte er weiter. Und wer den Mega-Star bald wieder im Kino sehen will, der muss sich nur noch bis zum 5. Oktober gedulden, denn dann wird er an der Seite von Harrison Ford in „Blade Runner 2049“ zu sehen sein.

 19. September 2017, 15:34 Uhr

Ryan Gosling spricht über Frauen und seine Schwächen. „Ich bin nur von Frauen umgeben – früher von meiner Mutter und meiner Schwester, jetzt von Eva, meinen beiden Töchtern, Evas Mutter, ihren Schwestern...so zu leben ist wie ein Spaziergang durch ein Feld voller Blumen!“, erzählte der Ehemann von Eva Mendes. Welches seine Schwächen sind? Das erfahrt ihr in diesem Video.

 

Itsin TV Stars
 18. April 2017, 15:23 Uhr

Auf der „Star Wars“-Fan-Celebration in Orlando, bekamen die Fans der Sternensaga erstmals Bewegtbilder der kommenden Episode zu sehen. Der erste Trailer zu „Star Wars – Die letzten Jedi“ begeisterte natürlich die Massen. Was das viertägige Fanfest noch zu bieten hatte, seht ihr im Video.

Itsin TV StarsItsin TV Themen