Hayden Panettiere

Hayden Panettiere

Bereits als blondgelocktes, blauäugiges Mädchen war Hayden Panettiere in zahlreichen Werbefilmen zusehen und wurde im Alter von 13 Jahren durch die Rolle der Maddie in der beliebten Kult-Fernsehserie „Ally McBeal“ bekannt. Als Hayden Leslie Panettiere wurde sie am 21. August 1989 im US-amerikanischen Orangetown geboren und kam dank ihrer Mutter, die auch das Management der Tochter übernahm, sehr früh mit dem Showgeschäft in Berührung. Mit vier Jahren erhielt Hayden Panetierre die Rolle der Sarah Roberts in „Liebe, Lüge, Leidenschaft“ und behielt diese für drei Jahre. Dazu passend spielte Hayden Panettiere 2006 am Anfang der US-amerikanischen Fernsehserie „Heroes“ eine Cheerleaderin mit übermenschlichen Regenerationskräften. Für ihre Rolle in der Musicalserie „Nashville“ wurde sie bei den Golden Globe Awards 2013 mit einer Nominierung als beste Nebendarstellerin belohnt. Die Schauspielerin ist außerdem mit dem 13 Jahre älteren Wladimir Klitschko verlobt. 2014 bekam das Paar eine Tochter, die sie auf den Namen Kaya tauften.

 
12
Videos
3
Artikel
27
Bilder

News zu Hayden Panettiere:

Kino & Co.

Seit dem 27. Juni dürfen sich Haustier-Fans über den Film "Pets 2" in den deutschen Kinos freuen. Zu den bekannten, deutschen Synchronstimmen zählen beispielsweise "Fack ju Göhte"-Star Jella Haase, Multitalent Senna Gammour sowie die beliebte Sängerin Stefanie Heinzmann. Sie übernimmt die Stimme des Frauchens von Hund Max. Gegenüber "Cineman" sprach Stefanie jetzt darüber, was ihre Haustiere eigentlich den ganzen Tag ohne sie machen. Und dabei kam heraus, dass sie ähnlich verrückte Geschichten erlebt wie die Tierchen im Film. "Bei Hunden ist es relativ einfach nachzuvollziehen. Für die bist du als Herrchen so oder so das Größte, denn die sind einem auch sehr nah. Wenn Katzen aber mal zwei Tage unterwegs sind und dann zurückkehren, mach ich mir schon auch meine Gedanken. Er hängt wohl oft im Wald rum und kommt auch regelmäßig ohne Halsband zurück, weswegen ganz Einholz voll von Halsbändern von unserem Kater ist." Tja, es scheint als wäre Stefanies Haustier in ihrem Wohnort bekannt wie ein bunter Hund beziehungsweise Kater. Was der auf seinen Streifzügen wohl schon alles erlebt hat? Ähnliches können sich Fans jedenfalls ab sofort in "Pets 2" auf der großen Leinwand ansehen.

David Maciejewski
David Maciejewski
 27.06.2019, 15:36 Uhr

In dem Animationsfilm "Pets 2" dürfen sich Fans unter anderem auf die Synchronstimme von Stefanie Heinzmann freuen. Zum Filmstart am 27. Juni 2019 hat die Musikerin jetzt auch verraten, dass ihre eigenen Haustiere ähnliche Erlebnisse haben, wie die Tierchen im Film. Mehr dazu verraten wir euch hier.

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen

Einen Hund an seiner Seite zu haben, ist eine tolle Sache! Doch bevor ihr euch final entscheidet, solltet ihr euch einige wichtige Fragen stellen, um auch wirklich den passenden tierischen Partner zu finden. Los geht’s mit dem Alter des Hundes! Wollt ihr ihn bereits von kleinauf kennenlernen oder kommt für euch auch ein Tier mit Vorgeschichte in Frage? Wichtig ist, dabei zu bedenken, dass ein süßer Welpe auch verdammt viel Arbeit bedeutet und ihr auch einem Kandidaten aus dem Tierheim eine Chance geben könntet. Im nächsten Punkt geht es um den Charakter: Wollt ihr einen Beschützer und Wächter oder lieber einen schmusigen Hund für Freizeit & Couch? Auch hier gibt es bei den Rassen deutliche Unterschiede. Ähnlich ist es bei der Größe eures Lieblings. Daher stellt euch unbedingt auch diese Frage: Kann ich einem großen Hund überhaupt genug Platz bieten oder bin ich mit einem mittelgroßen Hund, der sich super in einer Transportbox unterbringen lässt, vielleicht besser bedient? Auch in Sachen Fell muss eine Entscheidung her: Kurz- oder Langhaar ist hier die Frage! Denn eins ist klar: Ein langes, imposantes Fell bedeutet auch viel Pflege. Am Ende spielt natürlich auch das Geschlecht des Vierbeiners eine wichtige Rolle: Ein Rüde beispielsweise erfordert eine konsequente Erziehung, doch auch die läufige Hündin ist nicht jedermanns Sache. In beiden Fälle stellt sich zudem die Frage, ob eine Kastration sinnvoll ist. Hier hilft natürlich auch jederzeit der Tierarzt eures Vertrauens weiter. Doch egal für welche Hunderasse oder welchen Typ ihr euch am Ende entscheidet: Die Hauptsache ist, du und dein pelziger Schatz werden ein tierisch gutes Team!

Mag Pytlik
Mag Pytlik
 06.06.2019, 11:22 Uhr

Wer sich einen vierbeinigen Liebling anschaffen will, sollte vorher einige wichtige Fragen rund um das Thema Hund für sich klären. Dazu gehören neben dem Geschlecht, Alter und Größe auch die Felllänge. Wir haben eine kleine Checkliste für dich vorbereitet. Mehr gibt’s hier!

„it's in TV“-Stars
Donald Trump
Donald Trump

Weiter geht’s mit Wladimir Klitschkos Ex, der Schauspielerin Hayden Panettiere, die in Sachen Haustiere einen ganz besonderen Geschmack hat. In der Vergangenheit postete sie auf Twitter immer wieder, wie sie mit ihrer Schlange oder ihren Kornnattern auf Kuschelkurs geht. Besonders tierverrückt unter den Promis ist Paris Hilton. Bevor ihr Chihuahua "Tinkerbell" an Altersschwäche starb, hatte das It-Girl ihn immer und überall dabei. Inzwischen ist die "Hilton Villa" zu einem echten Zoo mutiert, in dem unzählige Hunde und Katzen ein Zuhause gefunden haben. Die Haustiere der Hilton haben dabei natürlich ebenfalls einen eigenen Instagram-Account. Unter "HiltonPets" können wir uns vor Schnappschüssen der niedlichen Vierbeiner kaum retten. Hier gibt’s kleine flauschige weiße Hündchen, Hunde mit Brille, mit kleinen Krönchen oder als Hot Dog verkleidet, aber auch Katzen im Waschbecken. Ganz klar, hier kommt jeder Tier-Fan auf seine Kosten! Doch nicht nur die Musik- und Filmstars gehören zu den Tierliebhabern, sondern auch die amerikanischen Politiker - genauer gesagt der ehemalige Präsident der USA, Barack Obama. Während seiner Amtszeit von Januar 2009 bis Januar 2017 sorgte Amerikas First Dog "Bo" für Verzückung bei den Haustierfans. "Bo" ist der portugiesische Wasserhund des ehemaligen Präsidenten. Inzwischen hat Familie Obama mit Hündin "Sunny" sogar noch eine Spielgefährtin organisiert. Übrigens: bisher hatte jeder Präsident, außer Donald Trump, Tiere im weißen Haus - sogar George Washington. Er hatte 17 Hunde, acht Pferde, Papageien und sogar einen Esel. Vielleicht ein bisschen übertrieben, oder?

Mag Pytlik
Mag Pytlik
 17.02.2019, 12:00 Uhr

Hunde, Katzen, ein Pony oder auch eine Schlange: Die Haustiere der Stars sind vielfältig. Tierliebe Promis sind beispielsweise Paris Hilton, Hayden Panettiere oder auch Ex-Präsident Barack Obama. Um diese drei kümmern wir uns im zweiten Teil unseres Videos.

 

 

„it's in TV“-Stars
Nach Trennung von Klitschko:
Janina "Ninchen" Kötz
Janina "Ninchen" Kötz
 28.09.2018, 14:24 Uhr

Immer wieder wurde in den letzten Monaten von einer angeblichen Trennung der "Nashville"-Darstellerin Hayden Panettiere und dem ehemaligen Profi-Boxer Wladimir Klitschko berichtet. Lange Zeit dementierten beide das Beziehungs-Aus, doch vor wenigen Tage wurde bekannt: Hayden und Wladmir sind nicht mehr zusammen! Jetzt wurde die hübsche Blondine in West Hollywood mit einem neuen Mann an ihrer Seite gesichtet. Die beiden sollen sogar Händchen gehalten haben. 

„it's in TV“-Stars

Kommt Wladimir Klitschko etwa doch wieder zurück in den Ring? Seit fast einem Jahr ist der 42-jährige Box-Star und Verlobte von Schauspielerin Hayden Panettiere im Sportler-Ruhestand. Nach 27 Jahren Box-Karriere entschied er sich im Sommer 2017 in Rente zu gehen. Doch wie heißt es so schön? Niemals geht man so ganz! Und das gilt laut der Zeitung „The Sun“ wohl jetzt auch für Wladimir Klitschko. Der erklärte in einem Interview mit dem Blatt, dass er sich durchaus vorstellen könnte, die Boxhandschuhe noch einmal rauszukramen - und zwar für den guten Zweck! Der 42-Jährige verriet: „Wenn ich denke, dass die Zeit reif ist, einer bestimmten Wohltätigkeitsorganisation zu helfen, dann werde ich wieder im Ring stehen.“ Aufregend! Genaue Planungen soll es aber angeblich noch nicht geben. Doch was würde seine Verlobte, Schauspielerin Hayden Panettiere, wohl zu einem Box-Comeback von Wladimir sagen? Immer wieder gab es in den letzten Monaten Trennungsspekulationen um das beliebte Paar. Vor bereits vier Jahren hatte Klitschko um die Hand der „Nashville“-Darstellerin angehalten, bisher haben die beiden aber immer noch nicht geheiratet. Stattdessen war die 28-Jährige nach der Geburt von Töchterchen Kaya vor vier Jahren bereits zwei Mal wegen Wochenbettdepressionen in der Klinik. Ein Insider erklärte aber kürzlich gegenüber dem „OK! Magazin“: „Die beiden haben schwere Zeiten durchgemacht, aber sie haben nie aufgegeben. Der Kampf um ihre Beziehung hat sie stärker gemacht und näher zueinander gebracht.“

Mag Pytlik
Mag Pytlik
 16.05.2018, 09:13 Uhr

Die Boxhandschuhe hat Wladimir Klitschko offenbar noch nicht komplett zur Seite gelegt. Eigentlich hatte sich der 42-Jährige im Sommer 2017 in den wohlverdienten Sportlerruhestand verabschiedet. Doch in einem Interview erklärte Klitschko jetzt, dass er eventuell noch mal in den Ring steigen würde. Die Details gibt es in unserem Video für euch.

„it's in TV“-Stars
Wladimir Klitschko & Hayden Panettiere
Janina "Ninchen" Kötz
Janina "Ninchen" Kötz
 22.09.2018, 02:37 Uhr

Seit fünf Jahren sind der ehemalige Boxer Wladimir Klitschko und Schauspielerin Hayden Panettiere wieder ein Paar. Sie waren bereits ab Januar 2010 kurz liiert, trennten sich aber nach knapp einem Jahr wieder. Auch in den letzten Monaten machten immer wieder Trennungsgerüchte die Runde, doch die beiden scheinen endlich wieder glücklich miteinander zu sein. Ein Insider will jetzt sogar wissen, dass die 28-Jährigen sich weitere Nachwuchs mit Wladimir Klitschko wünscht. Ihre erste gemeinsame Tochter Kaya kam im Dezember 2014 zur Welt. 

„it's in TV“-Stars