GNTM-Jurorin Heidi Klum: Vierfach-Mama mit gutem Geschäftssinn

Heidi Klum

Name: Heidi Klum
Geburtsdatum und -ort: 01. Juni 1973 in Bergisch Gladbach
Sternzeichen: Zwillinge
Größe: 1,76 m
Partner: Tom Kaulitz (verlobt seit Dezember 2018)
Ex-Partner: Vito Schnabel, Martin Kristen, Seal (verheiratet 2005-2014), Flavio Briatore, Jay Kay, Anthony Kiedis, Rick Pipino (verheiratet 1997-2003)

 

Supermodel Heidi Klum: Erster Modelvertrag dank Thomas Gottschalk 

Geschäftsfrau, Vierfach-Mutter, Jury-Ikone: Model Heidi Klum ist die Karriere-Dreifaltigkeit in persona. Die am 1. Juni 1973 geborene Beauty aus dem beschaulichen Bergisch-Gladbach hat sich zum deutschen Exportschlager gemausert. Inzwischen ist die 1,76 m große Moderatorin und Schauspielerin in den USA zu Hause. Unvergessen bleibt aber ihr erster Auftritt im deutschen Fernsehen. Schließlich startete Heidi Klum selbst in einer Castingshow. „Model '92“ hieß der Wettbewerb in Thomas Gottschalks Sendung „Gottschalk Late Night“, der das Leben der damals 18-jährigen Heidi für immer verändern sollte. Am Ende konnte sich Heidi Klum gegen zahlreiche Mitstreiterinnen durchsetzen und ergatterte einen Model-Vertrag. Schon im Folgejahr ging es für das Nachwuchsmodel in die USA. Das erste Mal schwebte sie im Jahr 1997 als „Victoria‘s Secret“-Engel über den Laufsteg - damals allerdings noch ohne Flügel. Im Jahr 1998 zierte sie das Cover der „Sports Illustrated“. Seit 2008 besitzt Deutschlands Export-Schlager Medienberichten zufolge auch die amerikanische Staatsbürgerschaft. 

Vom Model zur Moderatorin: Heidi Klum castet und bewertet bei GNTM

Mit der Zeit verlagerte sich Heidis Präsenz von den Catwalks der Welt vor die TV-Kameras. Im Jahr 2006 flimmerte die erste Staffel „Germany’s next Topmodel“ über die Fernseh-Bildschirme. Als Siegerin ging die damals 18 Jahre alte Lena Gercke hervor. Neben Nachwuchs-Models in Deutschland suchte Heidi Klum mit „Project Runway“ seit 2004 parallel nach Nachwuchs-Designern. Während „Germany’s next Topmodel“ im Jahr 2019 bereits in die 14. Runde ging, gab sie 2018 bekannt, dass sie ihren Job bei „Projekt Runway“ an den Nagel hängen wird. Stattdessen wird sie gemeinsam mit ihrem langjährigen „Project Runway“-Kollegen Tim Gunn eine Show bei „Amazon Prime Video“ präsentieren. Natürlich - wie sollte es anders sein - zum Thema Mode! Zudem ist Heidi seit 2013 Jury-Mitglied von „America’s Got Talent“. Gähnende Leere wird in diesem Terminkalender wohl nie aufkommen. 

GNTM-Chefin Heidi Klum und die Männer: Eine „never-ending story“?

Gerät Heidi nicht gerade mit „Germany’s next Topmodel“ in die Schlagzeilen, sind es ihre (Ex-)Beziehungen, die die Medien dominieren. Ein gewisses Männer-Kontingent kann die Vierfach-Mama tatsächlich vorweisen. So war sie bereits mit Star-Frisör Ric Pipino sowie mit Sänger Seal verheiratet. Mit dem Sänger hat Heidi drei Kinder. Außerdem war Heidi neben Flavio Briatore, mit dem sie ebenfalls eine Tochter hat, unter anderem in einer Beziehung mit ihrem Bodyguard Martin Kirsten sowie dem 13 Jahre jüngeren Kunsthändler Vito Schnabel. Im April 2018 bestätigte Heidi Klum mit einem Kuss-Foto ihre Beziehung zu „Tokio Hotel“-Gitarrist Tom Kaulitz. Ihre Verlobung gaben sie im Dezember 2018 bekannt. 
 

Drei Fakten über Heidi Klum, die ihr vielleicht noch nicht wusstet

✔ Zu alt dafür? Pah, von wegen! Heidi Klum wehrt sich klar gegen Alterseinstufungen – sei es beim Thema Modeln, Mode oder in der Liebe!  
✔ Heidi Klum und Tom Kaulitz hätten sich beinahe nicht kennengelernt: An dem Tag, an welchen sie sich auf einer Party trafen, wollte das Model eigentlich nicht mehr ausgehen
✔ Heidi Klum gab in der Talkshow von Ellen DeGeneres zu, eine Nachricht von Drake (offenbar mit flirty Hintergrund) erhalten, diese aber nie beantwortet zu haben. Autsch!

 
364
Videos
57
Artikel
27
Bilder

News zu Heidi Klum:

Günther Klum
Günther Klum
Streit bei Heidi Klum und ihrem Vater?
Regina Fürst
Regina Fürst
 21.11.2019, 14:46 Uhr

In einem Interview mit der "GALA" erinnerte sich Günther Klum jetzt an die Verflossenen seiner erfolgreichen Tochter Heidi Klum zurück. Dabei servierte er dem Magazin auch die ein oder andere spannende Anekdote und räumte final mit den Gerüchten um einen möglichen Streit mit der GNTM-Chefin auf. Erfahrt hier alle Details! 

„it's in TV“-Stars
Tokio Hotel

"Tokio Hotel" haben einen neuen Song rausgebracht. "Chateau" heißt das Lied und wie Frontmann Bill Kaulitz verriet, handelt das neue Stück von der Lovestory zwischen seinem Zwillingsbruder Tom und seiner mittlerweile Ehefrau Heidi Klum. So erklärte der 30-Jährige, dass sich die beiden Turteltauben im Chateau Marmont in Los Angeles kennenlernten und nur wenige Tage später schrieben er und Tom den Song "Chateau". In den Textzeilen heißt es unter anderem: "Die Leute wollen beobachten. Lass sie uns berühren, lass sie sehen und wissen lassen, was Liebe ist." "Chateau" ist die dritte Single des noch unveröffentlichten Albums der Band. Und auch im TV ist Bill aktuell ziemlich busy: An der Seite seiner Schwägerin Heidi sitzt der Sänger derzeit in der Jury der ProSieben-Sendung "Queen of Drags". Wie gut sich die beiden verstehen, zeigte er bereits auf Instagram. Zu diesem Schnappschuss schrieb Bill: "Familie Kaulitz zusammen am Set." Und auch die Show lief gut an: Rund 1,5 Millionen Zuschauer konnten Heidi und Bill mit ihren Drag Queens vor die Bildschirme locken, ein Marktanteil von 11,4 Prozent in der Zielgruppe wurde erreicht. Glückwunsch!

Mag Pytlik
Mag Pytlik
 15.11.2019, 13:56 Uhr

Bill Kaulitz hat nun mit seiner Band "Tokio Hotel" den neuen Song "Chateau" herausgebracht. Der Song handelt von der Liebe zwischen seinem Zwillingsbruder Tom Kaulitz und der GNTM-Chefin Heidi Klum. Die erste Folge "Queen of Drags" lief zudem gestern auf ProSieben und hatte passable Quoten. Hier gibt es die Details!

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen
Heidi Klum
Heidi Klum

Heidi Klum reagiert jetzt auf harsche Kritik. Das Model dankte erst kürzlich auf Instagram den Kriegsveteranen für ihren Einsatz und wünscht sich, dass Rückkehrer im Anschluss leichter Jobs finden. Durch die Organisation "Hire Honor" soll diese Mission umgesetzt werden, denn viele Kriegsrückkehrer werden laut Heidis gepostetem Video als "beschädigte Ware" angesehen. Anlass für diesen Post war der Veteranentag in den USA am 11. November, an dem ebenjene geehrt werden. Doch nicht jeder scheint dieser Post der "Queen of Drags"-Jurorin gefallen zu haben: So teilte Heidi nun eine Überschrift, die lautete: "Spott auf Twitter – Heidi Klum biedert sich bei Veteranen an: ‚Jetzt dreht sie völlig durch‘" Das konnte die 46-Jährige so natürlich nicht stehen lassen und erklärte in ihrer Story: "Veteranen zu unterstützen, ist nicht politisch motiviert, es zeigt Anteilnahme und Respekt für die mutigen Frauen und Männer, die nach einem Krieg wieder nach Hause gekommen sind. Hire Honor gibt ihnen die Möglichkeit, ihre Leben nach dem Militärdienst wieder aufzubauen." Während in den USA besonders Kriegsrückkehrer einen hohen Stellenwert haben und der Veteranentag sogar ein Feiertag ist, gibt es etwas Vergleichbares hierzulande nicht. Vor ein paar Jahren wurde die Schaffung dieses Feiertages vorgeschlagen, stieß jedoch auf Kritik.

Imke Schmoll
Imke Schmoll
 14.11.2019, 12:14 Uhr

Heidi Klum bleibt sich stets treu und auch Kritik prallt bei der 46-Jährigen gewöhnlich ab. Doch nun postete sie eine Antwort auf eine kritische Überschrift, mit der wohl keiner gerechnet hätte. Warum es für die GNTM-Chefin harte Kritik gab, was sie darauf schrieb und weitere Details, erfahrt ihr bei uns!

 

„it's in TV“-Stars
Tom Kaulitz
Tom Kaulitz

Tom Kaulitz hat jetzt neue Details über sein Privatleben ausgeplaudert. Der "Tokio Hotel"-Gitarrist ist seit August in einer glücklichen Ehe mit GNTM-Chefin Heidi Klum. Auf einer Benefizveranstaltung der McDonald’s Kinderhilfe Stiftung wurde der 30-Jährige in einem Interview jetzt über sein Stiefvater-Dasein befragt. Durch die Ehe mit dem berühmten Model wurde Tom immerhin auch direkt vierfacher Stiefvater. Auf die Frage, wie es ihm damit geht, plötzlich die Mitverantwortung für vier Kinder zu tragen, antwortete er: "In erster Linie ist es total schön." Weiter verriet der Musiker, dass sich nicht nur bei ihm im Leben etwas geändert hat, sondern auch bei seinem Zwillingsbruder Bill: "Es ist ja auch bei Bill so, der ist jetzt vierfacher Stiefonkel geworden. Es verändert sich natürlich. Vor ein paar Jahren waren bei uns beiden Kinder noch kein Thema. Das hat sich total geändert." Doch wie macht sich Tom als Stiefvater so? Die Erziehungsentscheidungen trifft er gemeinsam mit seiner Ehefrau Heidi und nach seiner eigenen Einschätzung sieht er sich selbst als "Good Cop" an, wie er scherzend verriet. Es scheint also wirklich so, als wäre Tom bereits jetzt voll in seiner Stiefvater-Rolle angekommen. Was für eine tolle Familie!

Ahmet Dönmez
Ahmet Dönmez
 11.11.2019, 13:44 Uhr

Mit der Eheschließung im August 2019 wurde Tom Kaulitz nicht nur der Ehemann von dem deutschen Supermodel Heidi Klum, sondern auch der Stiefpapa von gleich vier Kids. Während eines Interviews sprach der Musiker wieder über sein Privatleben und verriet, wie es für ihn war, plötzlich Stiefvater zu werden. Hier gibt es alle weiteren Informationen.

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen
Von Haaren am Bauch & großer Müdigkeit:
Kathrin Weisensee
Kathrin Weisensee
 07.11.2019, 17:10 Uhr

Die Berlinerin und ihr Freund erwarten ihr erstes Kind. Das machte Marie Nasemann auf Instagram öffentlich. Wie es ihr während der Schwangerschaft geht, dokumentiert sie seitdem ausführlich in ihren Stories. Sie spricht über Übelkeit, Stützstrümpfe und zeigte schon ihren Babybauch, der derzeit eine ziemlich haarige Angelegenheit ist. Die Infos gibt's hier. 

„it's in TV“-Stars
Heidi Klum
Heidi Klum

Heidi Klum sucht bald schon für ProSieben die "Queen of Drags". Zusammen mit ihrem Schwager Bill Kaulitz und der Sängerin Conchita Wurst sitzt sie bei der Castingshow in der Jury. Für die 46-Jährige ist der Job sehr wichtig, denn das Format kann gegen Diskriminierung helfen, wie sie gegenüber "TV Digital" verriet: "Indem die Menschen, die durch unsere Sendung in die Welt der Drags hineinschnuppern, mehr Verständnis für sie entwickeln. Ich hoffe, dass besonders die Eltern der Drags ihre Herzen öffnen. Denn viele fanden es nicht gut, dass sich ihre Söhne gern verwandeln." Doch dass Drag Queens wahrhafte Künstlerinnen der Verwandlung sind, können die Kandidaten jetzt auch endlich im deutschen Fernsehen zeigen. Heidi Klum ist der offene Umgang mit verschiedensten Menschen nicht nur in ihrer Show wichtig. Vor allem als Mutter sieht die GNTM-Chefin ihre Aufgabe, Toleranz zu vermitteln: "Meine Kinder haben durch meinen Job und das Leben in L.A. schon viele Leute kennengelernt, die anders sprechen, aussehen und verschiedene Hautfarben haben. Sie haben ja selbst unterschiedliche Hautfarben und Freunde, von denen beide Eltern Väter oder Mütter sind - oder der Vater ein unbekannter Samenspender." Heidi Klum beweist, dass sie eine Mission in ihrer neuen Sendung "Queen of Drags" sieht. Ab dem 14. November können wir Heidi Klum und die Drag Queens immer donnerstags um 20:15 Uhr (auf ProSieben?) sehen.

Imke Schmoll
Imke Schmoll
 06.11.2019, 11:44 Uhr

Heidi Klum sucht ab dem 14. November nicht etwa wieder "Germany’s next Topmodel", sondern erstmals die beste Drag Queen. Zusammen mit Bill Kaulitz und Conchita Wurst sitzt sie in der Jury von "Queen of Drags". Mit der Sendung will das Model den Menschen die Herzen für Drag Queens öffnen und sagt ganz klar: Die Diskriminierung muss aufhören! Hier erfahrt ihr mehr.

„it's in TV“-Stars