Emma Watson
Emma Watson

2020 wird das Jahr des Mondes. Der Himmelskörper versinnbildlicht Nähe und Vertrautheit. Deshalb liegt es nahe, dass 2020 das Gefühlsleben und die Familie eine wichtige Rolle spielen - und zwar bei allen Sternzeichen. Doch was genau erwartet Menschen mit den Sternzeichen Widder, Stier und Zwilling? Als berühmte Widder fallen uns direkt drei starke Frauen ein. Der einstige "Harry Potter"-Star Emma Watson wurde ebenso unter diesem Sternzeichen geboren wie ihre Schauspielkollegin Kristen Stewart und Pop-Ikone Lady Gaga. Widder sind bekannt für ihren starken Willen, ihre Ungeduld und ihr Durchsetzungsvermögen. 2020 werden sie bei dem, was sie vorhaben, nicht ausgebremst und können richtig Gas geben. Allerdings müssen sie Neues selbst zulassen und die Initiative ergreifen. Damit die Gesundheit nicht leidet, sollten Widder vor allem auf genügend Urlaub und Entspannung achten. Das Sternzeichen Stier haben so unterschiedliche Berühmtheiten wie Dwayne "The Rock" Johnson, Schauspieler Channing Tatum oder auch Queen Elisabeth gemeinsam. Stiere gelten als selbstbewusst, treu und geduldig. Für sie stehen die Sterne 2020 günstig und es können sich Wünsche erfüllen. Aber was ist wirklich wichtig? Es lohnt sich für den Stier, sich darauf zuerst zu besinnen und das Ziel anschließend nicht aus den Augen zu verlieren. Mit dem Sternzeichen Zwilling wurde Model-Mama Heidi Klum geboren. Nur wenige Tage nach ihr feiert Kanye West seinen Geburtstag und auch "Frozen"-Sängerin Idina Menzel ist Zwilling. Auf der einen Seite gilt das Sternzeichen als heiter, schnell und flexibel, aber auch Flatterhaftigkeit und Unzuverlässigkeit werden Zwillingen zugeschrieben. 2020 sollen sie neue Seiten an sich entdecken können. Wer hart an sich arbeitet, wird belohnt. Besonders wichtig sind intensive Freundschaften im neuen Jahr 2020, das ganz im Zeichen der Liebe steht.

Mag Pytlik
Mag Pytlik
 27.12.2019, 00:00 Uhr

Ein prominenter Widder ist Lady Gaga, die Queen wurde im Sternzeichen Stier geboren und Zwillinge teilen sich das Sternzeichen mit Heidi Klum. Für alle hält das Jahr 2020 eine Menge Überraschungen bereit. Wie die Sterne für dich und diese Stars stehen, erfahrt ihr hier.

„it's in TV“-Stars
Heidi Klum
Heidi Klum

Große Sorge um GNTM-Chefin Heidi Klum! Während die 46-Jährige normalerweise nonstop um die Welt jettet und für diverse erfolgreiche TV-Shows vor der Kamera steht, scheint sie nun plötzlich ans Bett gefesselt zu sein. Seit zwei Wochen geht es der Liebsten von Tom Kaulitz ganz und gar nicht gut. Nachdem das Paar zuerst von einer recht simplen Grippe ausging, entpuppte sich diese Diagnose nun jedoch als komplett falsch. In ihrer Instagram-Story gab Heidi Klum einen Lagebericht aus dem Bett. Hier ist sie sogar mit ihrem Mann Tom zu sehen, doch ausnahmsweise knutscht und turtelt das Paar nicht. Der Grund dafür ist schnell zu erkennen: Heidi hat einen Parasiten! Im Fachjargon werden diese offenbar Kryptosporidien genannt und sind in Deutschland seit 2000 sogar meldepflichtig. Die Symptome? Verdammt unangenehm! Von schlimmem Durchfall über Bauchschmerzen und Übelkeit bis hin zu Fieber ist alles dabei. Wir wünschen dem Model auf jeden Fall eine schnelle Genesung, denn wie wir ja wissen, laufen die Dreharbeiten zu „Germany’s next Topmodel“ bereits und hier wird Heidi Klum von ihren Mädchen natürlich dringend gebraucht. Gute Besserung, Heidi!

Mag Pytlik
Mag Pytlik
 16.12.2019, 10:29 Uhr

GNTM-Chefin Heidi Klum geht es aktuell gar nicht gut. Während das Model und ihr Liebster Tom Kaulitz zunächst davon ausgingen, dass sie nur eine Grippe hat, wurde sie offenbar von einem schlimmen Parasiten befallen, der in Deutschland sogar meldepflichtig ist. Alle Details gibt’s hier für euch!

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen
Heidi Klum
Heidi Klum

Die Castings für die neue Staffel von „Germany’s next Topmodel“ haben bereits begonnen, die Dreharbeiten laufen und Anfang 2020 soll die beliebte Model-Castingshow mit Heidi Klum wieder an den Start gehen. Das große Finale wird dann voraussichtlich wieder im Mai stattfinden, aber - wenn es hart auf hart kommt - nicht mehr in Düsseldorf! Zumindest wenn es nach einigen Politikern der Stadt geht. Die diskutieren nämlich immer wieder angeregt darüber, wie frauenfeindlich GNTM wirklich ist und ob durch das Event ein falsches Bild der Stadt ins Land hinausgesendet wird. Schon Mitte September stellten die Linken im Düsseldorfer Gleichstellungsausschuss klar, dass sich Heidi einen neuen Austragungsort für das Finale suchen müsse. Nach Einschätzung der Fraktion werden Frauen in dem Wettbewerb nämlich als „Ware“ behandelt. Das Format sei demnach die „Darstellung eines neuen Sexismus, dem sich die Frauen angeblich freiwillig unterwerfen“. Die Ratsfraktion stellte deshalb bei einer Sitzung bereits in Frage, ob Veranstaltungen, „die gegen die gendergerechte Darstellung von Rollenbildern verstoßen“, untersagt werden können. Doch die Chancen dafür stehen schlecht, berichtete damals auch „RP online“. Eine Grundlage, auf der man die Vermietung der Halle im ISS Dome verhindern könne, gäbe es schlicht und ergreifend nicht. Wenn Heidi und ihre Mädels also ihr Finale in Düsseldorf feiern wollen, werden sie das im Mai 2020 auch tun. Obwohl sich sicher auch Fans in Berlin, München, Köln oder anderen großen Städten auf ein GNTM-Finale direkt vor der Haustür gefreut hätten, oder!?

Mag Pytlik
Mag Pytlik
 11.12.2019, 10:51 Uhr

Einige Poltiker in Düsseldorf versuchen sich bereits seit einiger Zeit gegen ein GNTM-Finale 2020 in ihrer Stadt zu wehren. Vor allem die Linken halten die Show für frauenfeindlich und befürchten, dass Düsseldorf so in einem falschen Licht dastehen könnte. Wird das Finale der Castingshow im kommenden Jahr woanders stattfinden müssen? Mehr Infos gibt’s hier!

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen

Viel hört man von der "Germany‘s next Topmodel"-Gewinnerin von 2019, Simone Kowalski, nicht. Auf Instagram lässt das Model nicht nur sporadisch von sich hören, auch ihre Follower laufen ihr mehr und mehr davon. Bereits die ehemalige GNTM-Teilnehmerin Fata Hasanovic äußerte sich gegenüber "Promiflash" zu der herumdümpelnden Karriere der 22-Jährigen und sagte: "Warum auch immer das passiert ist, man weiß es nicht, aber sie schien mir gesund und munter zu sein, von daher habe ich keinen Grund gesehen, warum man das aufgeben sollte." Doch jetzt hat sich auch noch Elena Carrière zu Wort gemeldet. Das Vize-Topmodel von 2016 ist sich sicher, zu wissen, wieso wir kaum mehr etwas von Simi hören: "Weil sie keinen Bock mehr hat, es ist ihre eigene Entscheidung gewesen. Also, kein Wunder, oder? In welcher Agentur ist sie…!" Damit spielte Elena auf die Agentur von Heidi Klums Vater Günther, "ONEeins Fab Management", an, bei der alle Gewinnerinnen der Castingshow unter Vertrag genommen werden. Weiter erklärte die 23-Jährige: "Ich glaube, wenn du eh jemand bist, der sich noch nicht selber gefunden hat und so viel noch hat, was sie gerne tun würde und jetzt so blockiert wird durch diese Situation, das macht dich einfach fertig und dann hast du auch keinen Bock mehr auf Instagram rumzuspringen, von A nach B und von Event A bis Z, verstehe ich total." Elena selbst nimmt immer wieder mal Auszeiten von den sozialen Medien, wenn ihr der Rummel zu viel wird. Hoffen wir mal, dass Simone Kowalski bald wieder Energie hat, um die Öffentlichkeit mit neuen Fotos und Videos von sich zu erfreuen.

Mag Pytlik
Mag Pytlik
 11.12.2019, 06:55 Uhr

Noch im Mai 2019 gewann GNTM-Siegerin Simone Kowalski die Castingshow von und mit Heidi Klum, jetzt verliert sie bereits immer mehr Instagram-Abonnenten und meldete sich kaum noch auf Social Media. Die Vize-Gewinnerin von „Germany’s next Topmodel“ im Jahr 2016, Elena Carrière, verriet nun im Interview mit "OKmag.de", warum sich das Model immer mehr zurückzieht. Hier erfahrt ihr es!

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen
Bill Kaulitz
Bill Kaulitz

Was war denn da bei "Queen of Drags" los? Während auf der Bühne die Drags normalerweise für eindrucksvolle Performances sorgen, gab es dieses Mal auch einige Tränchen, die kullerten. Die Kandidaten berichteten in der neuen Show mit Heidi Klum, Conchita Wurst und Bill Kaulitz über ihre privaten Erlebnisse rund um Hass und Ablehnung - sogar von der eigenen Familie. Hier meldete sich plötzlich auch Juror Bill Kaulitz zu Wort, der durch sein außergewöhnliches Auftreten früher offenbar häufig für ein Mädchen gehalten wurde. Sogar Liebesbriefe von Jungs soll es gegeben haben und so verriet der Bruder von Tom Kaulitz weiter: "Als sie herausgefunden haben, dass ich kein Mädchen bin, wollten sie mich verprügeln." Doch es ist nicht das erste Mal, dass Bill Kaulitz seine Probleme von früher offenbart. Schon damals eckte er demnach mit seinem schrillen Look als Jugendlicher oft an und ist heute umso glücklicher, dass er nicht mehr auf dem Dorf lebt, sondern sich in seiner Wahl-Heimat Los Angeles vollkommen entfalten kann. In einem Interview mit der "Frankfurter Rundschau" verriet Bill übrigens erst kürzlich, was ihn von seinem Zwillingsbruder Tom, der inzwischen mit Heidi Klum verheiratet ist, unterscheidet. Hier plauderte der selbst erklärte Paradiesvogel aus: "Tom hasst es im Mittelpunkt zu stehen. Für ihn sind auch Fotoshootings der Horror. Er würde sich lieber erschießen." Doch wie sieht es eigentlich aktuell mit einer Beziehung bei dem extrovertierten Bill aus? Über sein Privatleben spricht der "Tokio Hotel"-Sänger leider eher selten. Und auch jegliche Gerüchte rund um seine sexuelle Orientierung lächelt er gekonnt und unkommentiert weg.

Mag Pytlik
Mag Pytlik
 06.12.2019, 11:23 Uhr

Bei "Queen of Drags" ist Bill Kaulitz aktuell neben Heidi Klum und Conchita Wurst in der Jury zu sehen. Hier offenbarte er nun traurige Details über seine Vergangenheit und erzählte, dass er von Jungs sogar Prügel bekommen sollte, weil sie ihn für ein Mädchen hielten. Alle Infos rund um dem "Tokio Hotel"-Sänger haben wir hier für euch!

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen
Heidi Klum
Heidi Klum

Wie schnell die Zeit doch vergeht! Das dachte sich sicherlich auch Supermodel Heidi Klum, denn ihre älteste Tochter Leni fängt bald schon an, ihren Führerschein zu machen. Auf Instagram zeigte die "Germany’s next Topmodel"-Chefin, wie die 15-Jährige ihre Fahranfänge präsentiert. Damit sie nicht ganz auf sich allein gestellt ist, saß ihr Stiefvater Tom Kaulitz auf dem Beifahrersitz und gab dem Teenie hilfreiche Tipps: "Bei einem Automatikauto musst du immer die Bremse treten, wenn du nicht fährst, denn ansonsten fährt es immer." Die ersten Meter von der Einfahrt herunter klappen schon mal wie bei einem echten Profi. Heidi selbst scheint das Flüggewerden ihrer Tochter doch ein wenig schwer zu fallen, denn zu dem Video schrieb die 46-Jährige: " …und dann fängt deine Erstgeborene an, Auto zu fahren #atmetiefdurchMom." Doch die Aufregung war wohl schnell vergessen, denn im Hause Klum wurden am ersten Advent fleißig mit den Kids Plätzchen gebacken. Zwar sind nicht alle Cookies so geworden, wie gedacht, aber eigentlich geht es doch eh nur um die gemeinsame Zeit und den Spaß mit der Familie.

Mag Pytlik
Mag Pytlik
 02.12.2019, 13:00 Uhr

Heidi Klum und Tom Kaulitz sind ein Powercouple, das zeigen die beiden auch hinsichtlich der vier Kids der "Germany’s next Topmodel"-Chefin. Der "Tokio Hotel"-Gitarrist wird nun für die 15 Jahre alte Tochter seiner Gattin zum Fahrlehrer. Ihr wollt einen Einblick in die Fahrstunde des Teenies bekommen? Dann seid ihr hier genau richtig!

„it's in TV“-Stars