Herzogin Kate

Prinz William, prinz harry, Herzogin Meghan, royals, Meghan Markle, Herzogin Catherine, Prinz Louis, prinz george, prinzessin charlotte, britisch, suits, Hochzeit
58
Videos
6
Artikel

Erst vor wenigen Stunden haben Herzogin Meghan und Prinz Harry einen neuen süßen Schnappschuss von Baby Archie auf ihrem Instagram-Account sussexroyal geteilt und damit ihre 8,6 Millionen Follower verzückt. Aktuell laufen allerdings auch die Planungen für die Taufe des sechs Wochen alten Sprösslings der Royals. Wie die "Sunday Times" nun berichtet, soll der große Tag im kommenden Monat, also im Juli, stattfinden und zwar an dem Ort, wo sich Meghan und ihr Liebster 2018 das Ja-Wort gaben: In der St.-George’s-Kapelle auf Schloss Windsor. Genau dort wurde übrigens auch der kleine Prinz Harry 1984 getauft. Doch eine wichtige Person im Leben der Family wird fehlen: Ausgerechnet die Queen soll Medienberichten zufolge nicht kommen. Sie haben schon andere Termine, heißt es. Zur Erinnerung: Auch bei der Taufe des kleinen Louis, dem Sohn von Herzogin Kate und Prinz William, war sie nicht dabei, bei Prinz George und Prinzessin Charlotte hingegen schon. Bei der traditionellen Taufe soll dafür allerdings Meghans Mama, Doria Ragland, erneut aus den USA anreisen. Wir sind schon ganz gespannt und freuen uns auf die süßen Taufbilder von Baby Archie.

Mag Pytlik 
Mag Pytlik
 17. Juni 2019, 11:40 Uhr

Das nächste große Event des royalen Paares Prinz Harry und Herzogin Meghan steht bereits bevor: Die Taufe von Baby Archie. Geplant ist sie für den Juli und nun sickerten erste Details durch. Eine Überraschung gibt es auch: Die Queen kann nicht zu dem feierlichen Ereignis kommen. Details gibt es hier.

 

Itsin TV StarsItsin TV Themen

Eine Woche ist Archie, der royale Spross von Prinz Harry und Herzogin Meghan, schon alt. Nun trifft der Siebte der britischen Thronfolge auch endlich auf seine Tante und seinen Onkel, nämlich Herzogin Catherine und Prinz William. Schon kurz nach der Geburt gab es ein erstes Treffen mit der Königin und ihrem Gemahl, also den Urgroßeltern des Neugeborenen. Doch warum sehen Will und Kate den Familienzuwachs erst so spät? Der Grund ist der prall gefüllte Terminkalendern des Paares. Kate und William sind zurzeit sehr beschäftigt und besuchten erst vor wenigen Tagen den Norden von Wales. Doch schon kurz nach der Geburt ihres Neffens waren die beiden sehr aufgeregt und freuten sich, den kleinen Archie endlich zu sehen. Am Donnerstag sollen laut dem „People“-Magazin übrigens Prinz Charles und Ehefrau Camilla ihren Enkel in Augenschein nehmen. Schon bei ihrem Besuch in Berlin sprach der 70-jährige britische Thronfolger über den jüngsten Familienzuwachs. Während die Öffentlichkeit also nur wenig von Archie zu sehen bekommt, sind nun erstmal die Familienmitglieder dran.

Imke Schmoll 
Imke Schmoll
 14. Mai 2019, 15:10 Uhr

Prinz Harry und Herzogin Meghan freuten sich vor einer Woche über ihren erstgeborenen Sohn, den kleinen Archie. Nachdem bereits die Öffentlichkeit und auch die Königin selbst einen Blick auf den Jungen erhaschen durften, sehen heute auch endlich Will und Kate ihren Neffen. Warum sie eine Woche darauf warten mussten, verraten wir hier.

Itsin TV StarsItsin TV Themen

Schon lange kursieren Gerüchte, dass die werdende Mama, Herzogin Meghan, und ihr Liebster, Prinz Harry, im Streit mit Kate und William sind. Dabei ging es um Wills angebliche Fremdgeh-Geschichten und die Anschuldigung, dass Kate ja selbst Schuld sei, wenn er sie betrügen würde. Jetzt soll es zudem ausgerechnet via Instagram einen kleinen Seitenhieb gegeben haben! Denn: Hier entfolgten die einstige "Suits"-Darstellerin Meghan und Prinz Harry nun allen royalen Accounts! Darunter war natürlich auch der von Kate und William. Stattdessen ha-ben Meghan und Harry jetzt nur noch Accounts wohltätiger Zwecke abonniert. Der Grund für die Aktion soll, wie es auch auf "sussexroyal" heißt, sein, dass das Paar jetzt jeden Monat die Accounts wechseln will, denen es folgt, um so auf sehr engagierte Organisationen oder ganz besondere Geschichten aufmerksam zu machen. Aber mal im Ernst: Warum müssen sie dafür ausgerechnet "kensingtonroyal" und damit das Konto von Kate und William meiden? Eine Retourkutsche gab es übrigens noch nicht. Denn die Herzogin von Cambridge und ihr Liebster folgen "sussexroyal" weiterhin brav. Wir sind gespannt, wie lange noch!

Mag Pytlik 
Mag Pytlik
 02. Mai 2019, 10:11 Uhr

Haben Meghan & Harry hier etwa einen royalen Instagram-Streit losgetreten? Während schon länger Gerüchte die Runde machen, dass die Paare Streit haben sollen, entfolgten die einstige "Suits"-Darstellerin und ihr Mann jetzt dem Herzog und der Herzogin von Cambridge. Mehr erfahrt ihr hier.

Itsin TV StarsItsin TV Themen

Kaum zu glauben, wie schnell die Zeit vergeht! Prinz Louis, der dritte Spross von Herzogin Catherine und Prinz William, wird heute, am 23. April 2019, schon ein Jahr alt! Während der süße Royal-Nachwuchs im Juli 2018 noch friedlich schlummernd auf dem Arm seiner Mutter zur Taufe gebracht wurde, lacht uns heute schon ein lebhafter kleiner Knirps entgegen, wie man auf dem offiziellen Instagram-Account der Herzogen von Cambridge, William und Kate, sehen kann. Die Ähnlichkeit zu Papa Will ist nicht zu leugnen. Sogar seine ersten beiden Zähnchen blitzen schon hervor. Zu goldig, oder? Aber wer weiß, ob Louis den 23. April weiterhin allein für sich beanspruchen darf. Immerhin ist Tante Meghan, die Ehefrau von Prinz Harry und Herzogin von Sussex, hochschwanger und könnte bereits heute endlich ihr erstes Kind zur Welt bringen. Was für eine royale Überraschung das wäre! Wann wir uns über einen weiteren Spross und den damit neuen Siebtplatzierten der britischen Thronfolge freuen können, bleibt abzuwarten. Doch erstmal wünschen wir Prinz Louis alles Gute zum ersten Geburtstag!

Imke Schmoll 
Imke Schmoll
 23. April 2019, 13:43 Uhr

Anlässlich von Prinz Louis' erstem Geburtstags zeigten die britischen Herzogen von Cambridge, William und Kate, nun neue Fotos ihres dritten Kindes auf Instagram. Der Sohn der britischen Royals sieht seinem Vater dabei sehr ähnlich. Vielleicht muss er sich jedoch seinen Geburtstag am 23. April bald teilen, sollte seine Tante Meghan heute noch ihr erstes Kind bekommen. Hier gibt's mehr!

Itsin TV StarsItsin TV Themen

Etwas weniger als ein Jahr ist die royale Traumhochzeit von Prinz Harry und seiner Meghan im Mai 2018 bereits her. Doch jetzt kamen erschreckende Details dazu ans Licht. Denn die zauberhafte Trauung des Paares hätte durch einen schrecklichen Vorfall ganz anders ausgehen können. "The Telegraph" gab jetzt Details bekannt, dass damals ein Terroranschlag auf den schönsten Tag im Leben des royalen Paares geplant war. Und so kam erst jetzt raus, dass die Polizei bereits Tage zuvor eine Bombendrohung erhielt. Ein Terrorist, der sich selbst als "Muslim Prinz von Spanien" bezeichnete, schickte bedrohende E-Mails an Prinz Andrew sowie mehrere Regierungsministerien und sprach von einer "explosiven" Hochzeit. Doch Gott sei Dank konnte das Attentat auf die Traumhochzeit von Harry und Meghan verhindert werden! Und so wurde jetzt der Terrorist Mohammad Jibra-Eel Saleh vor dem Gericht für schuldig erklärt und zu einer Gefängnisstrafe verurteilt. Wir hoffen, dass sich das royale Paar für sein nächstes großes Ereignis, die Geburt von Baby Sussex, keine Sorgen machen muss.

Cedric Litzki 
Cedric Litzki
 16. April 2019, 12:22 Uhr

Wie erst jetzt bekannt wurde, drohte eine Terrorist bei der royalen Hochzeit von Prinz Harry und seiner Meghan im Mai 2018 mit einem Anschlag. Dieser konnte aber Gott sei Dank verhindert werden. Der damals verhaftete Mann wurden nun vor Gericht verurteilt. Doch es steht bereits das nächste große Ereignis an: Ist Baby Sussex in Gefahr? Alle Details hier!

Itsin TV StarsItsin TV Themen

Ganz klar! Bei einigen Promis kann man sich schon denken, dass sie miteinander verwandt sind. Und tatsächlich ist es so auch bei den Schauspielerinnen Emma Roberts und Julia Roberts. Die beiden Ladies haben nicht nur den gleichen Nachnamen, sondern sehen sich auch noch ziemlich ähnlich. Kein Wunder, denn Julia ist Emmas Tante! Während die vor allem für den Klassiker "Pretty Woman" bekannt ist, war Emma bereits in dem Streifen "Wir sind die Millers" neben Jennifer Aniston zu sehen. Ein weiteres Beispiel für kuriose Promi-Verwandtschaften sind die Schauspielerin Melissa McCarthy und das Playmate Jenny McCarthy. Sie sind Cousinen und haben offenbar unterschiedliche Karrieren eingeschlagen. Auch äußerlich ähneln sie sich kaum, aber beim Nachnamen der beiden Damen kann man sich schon denken, dass sie mehr verbindet, als man zunächst meinen möchte. Und es gibt sogar einige Berühmtheiten, die eine Verbindung zur Royal Family haben! So ist Kate Middleton, die Ehefrau von Prinz William, eine sehr weit entfernte Cousine der US-Moderatorin Ellen DeGeneres. In diesem Fall war es übrigens die Moderatorin selbst, die Nachforschungen über die Verwandtschaftsbeziehungen zwischen ihnen anstellen ließ. Doch es geht noch besser: Hollywoodstar Johnny Depp hat ebenfalls ein royales Familienmitglied: Der "Fluch der Karibik"-Star hat mit keiner Geringeren als der Queen eine Verbindung. Beide sind Cousin und Cousine 20. Grades, ihre Verwandtschaft geht über 600 Jahre zurück. Wie ihr in unserem Video sehen konntet, ist die Welt wohl doch nicht ganz so groß wie sie scheint und es gibt offenbar viele Promis, die miteinander oder sogar mit Königsfamilien verwandt sind. Und wer weiß, vielleicht habt ihr ja auch einen berühmten Familienangehörigen, von dem ihr noch nichts wisst?!

Mag Pytlik 
Mag Pytlik
 04. April 2019, 17:16 Uhr

Im ersten Teil unseres Videos habt ihr bereits erfahren, dass unter anderem Promis wie Justin Bieber und Ryan Gosling verwandt sind. Welche Stars noch miteinander oder sogar mit Königsfamilien verwandt sind, erfahrt ihr jetzt im zweiten Teil unseres Videos!

Itsin TV Stars