Das Baby ist da! Herzogin Kate und Prinz William bekommen einen Sohn

von

Catherine Geburt
Baby Nummer Drei ist endlich da! Herzogin Catherine wurde am frühen Morgen des 23. April mit Wehen ins St. Mary’s Krankenhaus im Londoner Stadtteil Paddington eingeliefert. Mit an ihrer Seite war auch der dreifach-Papa, Prinz William. Nach dem mittlerweile 4-jährigen George und der fast 3 Jahre alten Charlotte konnten sich die sympathischen Royals über einen Sohn freuen, wie der Kensington Palace über Twitter verlauten ließ. Um 11:01 Uhr Ortszeit erblickte er mit einem Gewicht von 3827 Gramm das Licht der Welt. Mutter und Sohn sind wohlauf! Der jüngste Spross von Will und Kate ist Nummer fünf der britischen Thronfolge nach Großvater Charles, Papa William, Onkel Harry und den älteren Geschwistern. Wir gratulieren der royalen Familie und wünschen zur Geburt des kleinen alles Gute!

Bereits am frühen Montagmorgen, den 23. April 2018, wurde die hochschwangere Herzogin Kate in das St. Mary's Krankenhaus in London eingeliefert. Wie der Kensington Palast bei Twitter zwitscherte, wurde die "Duchess of Camebridge" aufgrund der ersten einsetzenden Wehen mit dem Auto aus dem Palast in den Lindo-Flügel des Krankenhauses im Londoner Stadtteil Paddington gebracht. Auch Prinz William soll dabei stets an ihrer Seite gewesen sein. Um 11:01 Uhr Ortszeit war es dann endlich soweit: Ihr zweiter Sohn erblickte das Licht der Welt, es ist bereits das dritte Kind von Herzogin Kate und Prinz William.

Royal-Fans und Medien warteten gespannt auf die Geburt

Mit großer Spannung wartete die Öffentlichkeit auf die Information, ob das royale Baby von Prinz William und Herzogin Kate ein Mädchen oder ein Junge wird. Vorab hieß es, dass es selbst für die royalen Eltern eine Überraschung werden würde, welches Geschlecht ihr Kind haben wird. Auch über den möglichen Baby-Namen wurde bei den Royal-Fans heftig spekuliert, doch bisher ist immer noch nicht klar, ob das Geschwisterchen des vierjährigen Prinz George und der zweijährigen Prinzessin Charlotte ein Arthur oder Albert wird. Auch die Namen Frederick, James und Philip standen vorab hoch im Kurs. Vielleicht wird es auch ein ganz anderer Name. Bisher ist lediglich bekannt, dass ihr Sohn 3827 Gramm wiegt. Mutter Kate Middleton und ihr Kind sind wohlauf, die Freude über den Nachwuchs groß.

Baby-Sensation: Die Geburt am 23. April ist etwas ganz Besonderes

Die ganze Welt freut sich aktuell über den bereits dritten Nachwuchs von Prinz William und Herzogin Kate. Für die Engländer ist der 23. April dabei ein ganz besonderer Tag: An diesem Datum wird überall der "St. George's Day" gefeiert. Der heilige Georg ist der Schutzpatron Englands. Doch nicht nur der Tag ist besonders! Auch der große Bruder, Prinz George, trägt den gleichen Namen wie der Heilige. Eine Geburt ausgerechnet an seinem Namenstag ist eine ganz besondere Überraschung. Vor dem St. Mary's Krankenhaus tummelten sich schnell zahlreiche Journalisten, auch viele Fans waren gekommen und warteten - gekleidet in Union-Jack-Mützen und -Hüten - auf die frohe Botschaft. Experten spekulierten schon bei Kates Einlieferung, dass es erneut schnell gehen könnte, bis das royale Baby da ist. Die Geburt von Prinzessin Charlotte dauerte lediglich zweieinhalb Stunden. Für Queen Elizabeth II. ist es übrigens bereits das sechste Ur-Enkelkind. Der Nachwuchs des royalen Paars steht nun an fünfter Stelle der britischen Thronfolge. Sein Onkel, Prinz Harry, rutscht damit auf den sechsten Rang ab.

Briten wetteten vorab fleißig auf den Namen des dritten Babys von Kate Middleton

Während die Welt gespannt auf den royalen Nachwuchs wartete, nahmen die britischen Buchmacher fleißig Wetten auf den Namen - aber auch das Geschlecht - entgegen. Bei den Mädchennamen führte bis zum Schluss "Alice" mit einer Quote von 5:1, gefolgt von "Mary". Bei den Jungen wetteten die Briten auf "Arthur", auf Platz zwei stand "James". Doch bisher wissen wir lediglich: Es ist ein Junge. Dass Kate Middleton schwanger ist, wurde übrigens bereits im Oktober 2017 bekannt gegeben. Die Herzogin dürfte sich freuen, dass sie den dicken Babybauch jetzt endlich los ist: Ihre Schwangerschaften waren kein Zuckerschlecken, bei allen drei Kindern litt sie unter extremer Übelkeit. Das nächste royale Highlight steht dann am 19. Mai 2018 an, wenn sich Prinz Harry und Meghan Markle bei der Hochzeit des Jahres das "Ja-Wort" geben werden. Übrigens: Erst im März 2018 gab es erneut Gerüchte, dass auch dieses royale Paar bald Nachwuchs erwarten könnte. Im März 2018 wurden Harry und Meghan Markle dabei gesehen, wie sie nach Baby-Produkten stöberten. Doch die Gerüchte wurden bisher nicht bestätigt. Unmittelbar nach der Bekanntgabe der Verlobung am 27. November 2017 sagte Prinz Harry zum Thema "Nachwuchs": "Natürlich nicht jetzt, wir nehmen einen Schritt nach dem anderen. Hoffentlich werden wir in naher Zukunft eine Familie gründen."

 

Das könnte dich auch interessieren:

Slogan_category_46