Ian McShane

rolle, Game of Thrones, Staffel, Fans, Schauspieler, Rückkehr, Ärger, GoT, interviews, details, spoiler, Telegraph
Ian McShane
5
Artikel
10
Bilder

News zu Ian McShane:

 17.03.2016, 00:00 Uhr

Stephen Dillane ist nicht der erste Schauspieler von Game of Thrones, der sich abfällig über die HBO-Serie geäußert hat. So taufte sie Neuzugang Ian McShane vor ein paar Tagen in „Titten und Drachen" um. Was Stephen Dillane allerdings der französischen Zeitung „Libération“ erzählte, dürfte für viele Fans der Serie ein Schock sein. Er sagte: „Ich bereue nicht, an Game of Thrones mitgewirkt zu haben, aber ich habe dazu nichts zu sagen. Ich habe die Serie nicht verstanden, genauso wenig wie ihren Erfolg, als ich ein Teil von ihr war. Die Erfahrung war sonderbar, es hat mich wirklich nicht berührt. Damit eine Rolle mir gefällt, muss ich an ihr interessiert sein, was wirklich nicht der Fall war. Ich war von allem etwas überwältigt.“ Warum er dann überhaupt mit dabei war? "Unter anderem des Geldes wegen", erklärt der 58-Jährige. Wie es bei Game of Thrones weitergeht, erfahren wir ab dem 24. April. Dann läuft die Ausstrahlung der 6. Staffel an.

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen
Ian McShane
Ian McShane
 15.03.2016, 00:00 Uhr

„Ihr habt kein Leben“ – Ian McShane schießt gegen „Game Of Thrones“-Fans! – Der Schauspieler übernimmt in der neuen Staffel eine kleine, aber ziemlich wichtige Rolle. Und so gab er bereits einige Details darüber bekannt, die Fans als „Spoiler“ aufgefasst haben. Im Interview mit dem britischen „Telegraph“ rechnete McShane dann mit ihnen ab: „Du verrätst nur eine Kleinigkeit und das Internet spielt verrückt. Man hat mir vorgeworfen den Plot preiszugeben, aber ich denke nur: Habt ihr kein Leben? Es geht doch nur um Titten und Drachen.“ Krasse Worte, die ihm gewiss noch mehr Fans übel nehmen werden ...

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen
 17.11.2015, 00:00 Uhr

Ian McShane ist einer von zahlreichen neuen Darstellern für die sechste Staffel von „Game Of Thrones“. Was seine Rolle angeht, hat sich der 73-Jährige gegenüber „Pop Goes The News“ geäußert und damit Fan-Hoffnungen geschürt: „Ich bin dafür verantwortlich jemanden zurückzubringen, von dem ihr dachtet, ihr würdet ihn nie wiedersehen“, erklärte der Schauspieler. Viele Fans hoffen nun auf eine Wiederauferstehung von Jon Snow, gespielt von Kit Harington. Spekulationen gibt es aber auch über eine Rückkehr von „Sandor Clegane“, der von Rory McCann verkörpert wurde. Eine weitere Möglichkeit wäre übrigens auch die Rückkehr von Benjen Stark. Der Onkel von Jon Snow ist seit der ersten Staffel verschollen. Genau wissen wir es erst, wenn die sechste „Game Of Thrones“-Staffel Anfang 2016 startet.

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen
 10.11.2015, 00:00 Uhr

Mit „John Wick 2“ wird aktuell das Sequel zum Überraschungs-Hit „John Wick“, mit Keanu Reeves in der Hauptrolle, gedreht. Für den zweiten Teil des Action-Thrillers kehrt Reeves in seine Rolle zurück, ebenso wie Ian McShane und Bridget Moynahan. Mit Moynahan ist ein bereits toter Charakter wieder dabei, weshalb mit Flashblacks zu rechnen ist. Laut „Deadline“ sind nun auch einige Neuzugänge bekannt. Common steht schon länger als Bösewicht fest, neu dabei sind nun, in noch unbekannten Rollen: Ruby Rose, Riccardo Scamarcio und Peter Stormare. Zur Handlung der Fortsetzung ist aktuell noch nichts bekannt. Gedreht wird zur Zeit in New York City und demnächst in Rom. Wann der Film dann in die Kinos kommt, steht noch nicht fest.

„it's in TV“-Stars
 04.08.2015, 00:00 Uhr

Die Figuren in "Game of Thrones" kommen und gehen. Das ist ein Gesetz der Serie, was natürlich auch zur Folge hat, dass man sich für die 6. Staffel der HBO-Hitserie auf neue Gesichter einstellen muss. Zwei hochkarätige Schauspieler sollen jetzt für die neue Staffel gewonnen worden sein. Zum einen Golden Globe-Gewinner Ian McShane, der eine Schlüsselrolle bekleiden soll und zum anderen der erfahrende Max von Sydow. Der mittlerweile 86-jährige Schwede soll als Bram Starks Mentor, die dreiäugige Krähe, seine Auftritte bekommen. Die Storyline um den jungen Stark-Sohn wurde in Staffel 5 vollkommen außen vorgelassen und wird in Staffel 6 wieder aufgegriffen. Dann mit einem Charakter-Darsteller, der schon unter Ingmar Bergman brillierte.

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen