Idina Menzel

Anna, Disney, Eiskönigin, Broadway, Musical, Die Eiskönigin 2, Elsa, Arendelle, gerüchteküche, josh gad, Schneemann Olaf, kristen bell
Idina Menzel
14
Videos
23
Bilder

News zu Idina Menzel:

Erst 2021 soll die neue Verfilmung von "Cinderella" in die Kinos kommen und keine Geringere als Camila Cabello hat sich für die Hauptrolle verpflichtet. Und wer es kaum noch erwarten kann, das berühmte Märchen in der neuen Fassung zu sehen, der kann sich freuen: Endlich haben die Dreharbeiten begonnen! Die 22-Jährige postete nun ein Foto von sich und ein paar anderen Mitgliedern des Casts auf Instagram. Camila schrieb dazu unter anderem: "Einige der wunderbaren ‚Cinderella‘-Besetzung." Mit auf dem Schnappschuss ist unter anderem Nicholas Galitzine zu sehen, der Prinz Robert spielen wird. Auch Schauspieler Fra Fee, Musical-Datrsteller Luke Latchman und Sitcom-Star Tallulah Greive sind mit dabei. Produziert wird der Streifen von Schauspieler und Moderator James Corden. Weitere Stars in der Märchenadaption sind Sängerin Idina Menzel, die laut "Deadline" die Stiefmutter verkörpern soll, Schauspieler Billy Porter, der in die Rolle der guten Fee schlüpft, sowie Pierce Brosnan. Hier sind aber noch keine weiteren Details bekannt. Die moderne Musical-Adaption von "Cinderella" soll im Februar 2021 in den USA in die Kinos kommen. Wir sind schon ganz gespannt auf weitere Einblicke hinter die Kulissen des Streifens mit Camila Cabello.

Imke Schmoll
Imke Schmoll
 11.02.2020, 16:54 Uhr

Camila Cabello zeigte sich auf Instagram jetzt mit der "Cinderella"-Besetzung. Die Sängerin wird die Titelrolle in der neuen Verfilmung übernehmen. Mit dabei sind auch Nicholas Galitzine sowie Tallulah Greive. James Corden produziert den Film. Erfahrt hier mehr zum Thema und zum Starttermin!

„it's in TV“-Stars
Oscar

Oscars Highlights Die Preise sind vergeben, die Gewinner feiern, doch noch immer klingen die Highlights der diesjährigen Oscars nach. Vor allem musikalisch hatte die Verleihung ziemlich viel zu bieten. Schon der Opening-Act war ein Hingucker: Janelle Monáe sorgte für reichlich Stimmung und ihre Backgroundtänzer trugen Kostüme, die den nominierten Filmen wie "Joker", "Midsommar" oder auch "Jojo Rabbit" Tribut zollten. Die Sängerin brachte sogar Brie Larson und Leonardo DiCaprio zum Singen, Billy Porter rockte Elton Johns Hit "I’m Still Standing". Ein besonderer Augenblick war sicherlich die Performance von "Into The Unknown" aus "Die Eiskönigin 2". Nicht nur Idina Menzel sang zusammen mit der norwegischen Sängerin AURORA den nominierten Song, sie holte sich zur Unterstützung noch zehn internationale Sängerinnen auf die Bühne. Diese haben in ihrer jeweiligen Sprache den traumhaften Song von Elsa in den synchronisierten Fassungen des Animationsfilms eingesungen. Insgesamt elf Elsa-Stimmen, die nahezu identisch klangen, sorgten so für einen Gänsehaut-Moment. Mit dabei war natürlich auch die deutsche "Elsa"-Gesangsstimme Willemijn Verkaik. Doch das war noch längst nicht alles: Billie Eilish sang bei den Oscars "Yesterday" von den Beatles in einem emotionalen "In Memoriam"-Auftritt an die Verstorbenen aus der Filmindustrie. Eine Überraschung war auch Eminem, der mit seinem Oscar-prämierten Song "Lose Yourself" das Dolby Theatre zum Beben brachte. Allein musikalisch war die 92. Oscarverleihung ein voller Erfolg!

Imke Schmoll
Imke Schmoll
 10.02.2020, 12:07 Uhr

Die Oscars feierten nicht nur magische Momente im Film, sondern boten auch einige musikalische Highlights. Elton John, Billie Eilish, Eminem und Janelle Monáe machten die 92. Verleihung der Academy Awards besonders. Erfahrt hier mehr rund um die Auftritte der Stars!

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen
Emma Watson
Emma Watson

2020 wird das Jahr des Mondes. Der Himmelskörper versinnbildlicht Nähe und Vertrautheit. Deshalb liegt es nahe, dass 2020 das Gefühlsleben und die Familie eine wichtige Rolle spielen - und zwar bei allen Sternzeichen. Doch was genau erwartet Menschen mit den Sternzeichen Widder, Stier und Zwilling? Als berühmte Widder fallen uns direkt drei starke Frauen ein. Der einstige "Harry Potter"-Star Emma Watson wurde ebenso unter diesem Sternzeichen geboren wie ihre Schauspielkollegin Kristen Stewart und Pop-Ikone Lady Gaga. Widder sind bekannt für ihren starken Willen, ihre Ungeduld und ihr Durchsetzungsvermögen. 2020 werden sie bei dem, was sie vorhaben, nicht ausgebremst und können richtig Gas geben. Allerdings müssen sie Neues selbst zulassen und die Initiative ergreifen. Damit die Gesundheit nicht leidet, sollten Widder vor allem auf genügend Urlaub und Entspannung achten. Das Sternzeichen Stier haben so unterschiedliche Berühmtheiten wie Dwayne "The Rock" Johnson, Schauspieler Channing Tatum oder auch Queen Elisabeth gemeinsam. Stiere gelten als selbstbewusst, treu und geduldig. Für sie stehen die Sterne 2020 günstig und es können sich Wünsche erfüllen. Aber was ist wirklich wichtig? Es lohnt sich für den Stier, sich darauf zuerst zu besinnen und das Ziel anschließend nicht aus den Augen zu verlieren. Mit dem Sternzeichen Zwilling wurde Model-Mama Heidi Klum geboren. Nur wenige Tage nach ihr feiert Kanye West seinen Geburtstag und auch "Frozen"-Sängerin Idina Menzel ist Zwilling. Auf der einen Seite gilt das Sternzeichen als heiter, schnell und flexibel, aber auch Flatterhaftigkeit und Unzuverlässigkeit werden Zwillingen zugeschrieben. 2020 sollen sie neue Seiten an sich entdecken können. Wer hart an sich arbeitet, wird belohnt. Besonders wichtig sind intensive Freundschaften im neuen Jahr 2020, das ganz im Zeichen der Liebe steht.

Mag Pytlik
Mag Pytlik
 27.12.2019, 00:00 Uhr

Ein prominenter Widder ist Lady Gaga, die Queen wurde im Sternzeichen Stier geboren und Zwillinge teilen sich das Sternzeichen mit Heidi Klum. Für alle hält das Jahr 2020 eine Menge Überraschungen bereit. Wie die Sterne für dich und diese Stars stehen, erfahrt ihr hier.

„it's in TV“-Stars

Zur Weihnachtszeit gehört auf jeden Fall auch die passende Musik. Meistens laufen aber eher nur Klassiker wie "White Christmas" oder "O Tannenbaum". Doch auch in diesem Jahr sind viele coole Lieder rund um das Weihnachtsfest rausgekommen. Wir haben für euch hier noch ein paar musikalische Last-Minute Geschenkideen, die ihr euren Liebsten unter den Tannenbaum legen könnt. So hat Robbie Williams mit "The Christmas Present" am 22. November sein eigenes Weihnachtsalbum rausgebracht - mit alten Klassikern und ganz neuen Liedern. Mit dabei sind außerdem noch Stars wie Bryan Adams oder Schlagerikone Helene Fischer. Ein wirklich schönes Weihnachtsgeschenk! Idina Menzel, die man musikalisch wohl vor allem durch ihren Disney-Hit "Let it go" aus "Frozen" kennt, veröffentlichte nach "Holiday Wishes" nun ihr bereits zweites Weihnachtsalbum. Auf "Christmas: A Season of Love" singt sie mit bezaubernder Stimme eigene Interpretation der altbewährten Klassiker. Dabei hat sie sich für das Lied "A Hand For Mrs. Claus" beispielsweise Superstar Ariana Grande dazugeholt.Übrigens: Für alle Disney-Fans gibt es seit dem 15. November auch ein weiteres perfektes Geschenk. Passend zu dem äußerst erfolgreichen Film "Die Eiskönigin 2" gibt’s nun auch endlich den Soundtrack. So wird das frohe Fest definitiv magisch!Inzwischen schon fast Tradition ist das, was die "Sing meinen Song"-Stars Jahr für Jahr rausbringen: Dieses Mal sind es Wincent Weiss oder auch Jeanette Biedermann, die den bereits sechsten Ableger ihrer "Weihnachtsparty" veröffentlichen und ganze zwölf bekannte Weihnachtslieder komplett neu interpretieren. Wir wünschen euch ein musikalisches Weihnachtsfest!

Mag Pytlik
Mag Pytlik
 20.12.2019, 00:00 Uhr

Auch in diesem Jahr gab es wieder neue Weihnachtsalben zahlreicher Künstler. Mit dabei sind unter anderem Robbie Williams und "Frozen"-Star Idina Menzel, die sich mit Ariana Grande einen echten Superstar mit an Bord geholt hat. Alle Infos zu den schönsten Weihnachtsalben 2019 gibt es hier für euch!

„it's in TV“-Stars
Kino & Co.

Schon länger ist bekannt, dass Camila Cabello die Hauptrolle in der geplanten Neuverfilmung zu "Cinderella" übernehmen wird. Doch der dazugehörige Prinz hat bisher noch gefehlt. Klar, viele ihrer Fans hätten sich sicherlich ihren Freund Shawn Mendes in der Rolle gewünscht, doch der Star, der den Part bekommen hat, scheint vollends überzeugt zu haben. "Deadline" zufolge handelt es sich dabei um den 25-jährigen Nicholas Galitzine, der die Rolle des Prinz Robert spielen wird. Er soll, dem Bericht zufolge, die Filmemacher in gemeinsamen Lesungen mit Camila beeindruckt haben. Offenbar hat das Duo eine tolle Chemie zusammen! Die Dreharbeiten sollen übrigens im Februar 2020 beginnen, erscheinen soll der Film nach jetzigem Stand genau ein Jahr später. Neben Camila Cabello und jetzt Nicholas Galitzine wurden auch schon andere Schauspieler gecastet. "Frozen"-Star Idina Menzel wird die böse Stiefmutter Evelyn spielen, Billy Porter hingegen übernimmt die Rolle der guten Fee. Ein spannender Cast, der bestimmt einen tollen Film abliefern wird. Wir sind schon jetzt ganz gespannt darauf, besonders auf die anscheinend so tolle Chemie zwischen den beiden Hauptdarstellern Camila und NIcholas.

David Maciejewski
David Maciejewski
 05.12.2019, 11:50 Uhr

Nein, es ist nicht Shawn Mendes! Camila Cabello hat einen neuen Prinzen bekommen und zwar für die Verfilmung von "Cinderella". Der Schauspieler, der die Rolle ergattern konnte, ist vielleicht nicht jedem bekannt: Nicholas Galitzine. Details bekommt ihr hier!

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen
Disney

"Die Eiskönigin 2" startet zwar erst am 20. November in den deutschen Kinos, doch schon jetzt heißt es, die Fortsetzung des Disney-Animationsfilms soll noch besser sein, als das Original von 2013. Schon seit Jahren verlangen Fans, dass sich Königin Elsa im zweiten Teil als lesbisch outen soll. Doch anscheinend verliebt sie sich auch in "Die Eiskönigin 2" nicht. Im Interview mit "Sirius XM" wurden die Stimmen von Anna und Elsa, Kristen Bell und Idina Menzel, nun gefragt, ob Elsa mit dem neuen weiblichen Charakter Honeymaren eine Romanze beginnt und ob die Figur die Antwort auf die LGBTQ-Community ist. Menzel antwortete darauf sachlich: "Nein, ich denke nicht, dass die Macher sich darauf konzentrieren wollten. Elsa hat sich in ihrem Leben nie auf romantische Liebe konzentriert. Sie war immer auf der Suche danach, wer sie als Person ist und ihre Selbstliebe zu finden. In dem ganzen Film konzentrieren wir uns auf die bedingungslose Liebe zwischen Schwestern und Familien." Weiter versicherte die Sängerin jedoch auch: "Das heißt nicht, dass das niemals passieren wird oder man nie einen Unterton von etwas sehen wird. Aber sie ist im Moment noch nicht an dem Punkt. Sie versucht, herauszufinden, welchen Platz sie in dieser Welt einnimmt." Ihre Animationsschwester Kristen Bell fügte sogar hinzu, dass auch sie eine Szene zwischen Honeymaren und Elsa als Anspielung auf eine mögliche Lovestory gesehen hat. Doch sie meinte: "Viel wichtiger ist jedoch, dass ich mich selbst daran erinnern musste, dass es mich nichts angeht." Weiter erklärte die 39-Jährige, dass die Repräsentation von Diversity immer gut sei, man sich aber nicht darum kümmern sollte, in wen sich die Eiskönigin verlieben wird. Zudem gibt es anscheinend auch einen männlichen Charakter, in den sich Elsa ebenfalls verlieben könnte. Ab dem 20. November können wir endlich im Kino sehen, wie es bei "Frozen" weitergeht.

Imke Schmoll
Imke Schmoll
 18.11.2019, 14:45 Uhr

Für Elsa und Anna von Arendelle spielt eine Liebe die größte Rolle: Ihre Geschwisterliebe. Doch Fans verlangen schon seit einiger Zeit, dass Elsa sich verlieben soll - eventuell sogar in einen weiblichen Charakter. Die Sprecherinnen der Disney-Schwestern, Idina Menzel und Kristen Bell, verrieten nun, in welche neuen Figuren sich die Animationsfigur mit den Eiskräften in "Frozen 2" verlieben könnte und wieso sie sich nicht als lesbisch outen wird. Hier die Details!

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen