Jason Momoa

Aquaman, Game of Thrones, amber heard, Mera, Film, Lisa Bonet, Schauspieler, Justice League, Warner, star, Willem Dafoe, Ocean Master
Jason Momoa
16
Videos
1
Artikel
5
Bilder

News zu Jason Momoa:

Kino & Co.

Willkommen zum zweiten Teil der Kino-Highlights des Jahres 2020. Wir befinden uns bereits im Mai, der mit "Fast & Furious 9" für geballte Action auf der großen Leinwand sorgen wird. Doch auch Kinder kommen voll auf ihre Kosten: Am 28. Mai startet nämlich "Spongebob Schwammkopf: Eine schwammtastische Rettung" in den Kinos. Am 11. Juni erscheint die langersehnte Fortsetzung zu "Wonder Woman" mit der israelischen Schönheit Gal Gadot in den Kinos. Ein süßes Erlebnis bietet derweil der neue "Minions"-Film, der es am 09. Juli pünktlich zum Sommer auf die große Leinwand schafft und ein weiteres Highlight für Groß und Klein sein dürfte. Am 16. Juli erscheint dann der Film "Tenet", der schon jetzt als Garant für prall gefüllte Kinokassen gilt. Wieso? Weil er von Regisseur Christopher Nolan ist und somit auf seinen Kriegsfilm "Dunkirk" folgt. Mit "Jungle Cruise" gibt es am 23. Juli einen neuen filmischen Spaß mit Dwayne "The Rock" Johnson, der auf einer Attraktion der Disney-Parks basiert. Das war auch schon bei der "Fluch der Karibik" der Fall und heute wissen wir, wie erfolgreich die Reihe war. Im Oktober 2020 kehrt dann Hercule Poirot auf die große Leinwand zurück. Mit "Tod auf dem Nil" gibt es nämlich einen Nachfolger zu "Mord im Orient-Express" aus dem Jahr 2017. Auch Angelina Jolie darf bei den Film-Highlights 2020 natürlich nicht fehlen und so dürfen sich Fans auf ihr Marvel-Debüt freuen. Am 5. November ist sie in "Eternals" mit einem großen Cast zu sehen. Ein weiterer Disney-Film kommt am 26. November in die Kinos. Dabei handelt es sich um den Animationsfilm "Raya and The Last Dragon". Das große Finale der Kino-Highlights folgt am 23. Dezember 2020, denn dann erscheint "Dune". Der Film basiert auf der gleichnamigen Romanreihe und weist einen Wahnsinns-Cast auf. Beispiele gefällig? Der Star der Stunde Timothée Chalamet, Oscar Isaac, Zendaya oder auch Jason Momoa sind mit dabei. Was für ein Kino-Jahr!

David Maciejewski
David Maciejewski
 01.01.2020, 12:00 Uhr

Was bis zum Sommer 2020 in den Kinos passiert, haben wir euch bereits im ersten Teil gezeigt. Weiter geht es nun also mit den restlichen Filmen, die von Sommer bis Winter 2020 anstehen. Beispiele gefällig? "The Eternals" aus dem Hause Marvel oder auch "Dune" mit einem Mega-Cast. Mehr gibt es hier.

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen
Emilia Clarke
Emilia Clarke

Es ist immer wieder traurig, wenn eine Lieblingsserie oder Filmreihe endet. Ein kleiner Wermutstropfen sind dabei aber stets die coolen Reunion-Fotos der Darsteller in den sozialen Netzwerken. So freuten sich die "Game of Thrones"-Fans beispielsweise über dieses spaßige Pic einiger Stars. Unter anderem Emilia Clarke und Jason Momoa scheinen bei diesem Treffen äußerst viel Spaß gehabt zu haben. Und auch die "Friends"-Stars Jennifer Aniston, Courteney Cox, Matthew Perry, Lisa Kudrow, Matt LeBlanc und David Schwimmer scheinen nach all den Jahren noch echte Freunde zu sein. Nicht nur deshalb machen sich Fans der Show auch immer wieder Hoffnungen auf ein Remake oder Spin-Off der Kultshow. Im Jahr 2015 trauerten alle "Glee"-Zuschauer um das Ende der beliebten Musical-Serie. Knapp vier Jahre später schien zumindest der Cast immerhin noch wie eine große Familie zu sein. Und auch die Trekkies durften sich über ein cooles Reunion-Bild freuen: Auf einem Selfie von LeVar Burton waren so unter anderem William Shatner und Patrick Stewart zu sehen. Die Potterheads werden mit Reunion-Pics dagegen geradezu verwöhnt: Einige der Darsteller sieht man beispielsweise bei Events immer wieder zusammen. Doch auch privat kommt es zu Wiedersehen. Vor allem den "Harry Potter"-Stars Emma Watson und Tom Felton wird dabei mehr als nur eine Freundschaft nachgesagt. Übrigens: In unserem zweiten Teil dieses Videos zeigen wir euch noch weitere coole Reunions. Also klickt euch rein!

Mag Pytlik
Mag Pytlik
 05.01.2020, 11:00 Uhr

Auch Jahre nachdem eine Serie zu Ende geht, sind die TV-Darsteller meistens noch gut befreundet. Über die sozialen Medien lassen die Stars ihre Fans an diesen spaßigen Wiedersehen teilhaben. Wir zeigen euch hier einige coole Reunion-Pics, unter anderem von den "Game of Thrones"- und "Harry Potter"-Stars. Die Details gibt es hier!

 

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen
Zoe Kravitz
Zoe Kravitz

Robert Pattinson hat eine neue Partnerin! Der Schauspieler wird bald schon die legendäre Rolle des Batman übernehmen und für den Film wurde noch eine Frau für die Figur der Catwoman gesucht. Doch die ist jetzt endlich gefunden: Schauspielerin Zoë Kravitz schlüpft ins Katzenkostüm! Die Tochter von Musiker Lenny Kravitz beerbt damit Michelle Pfeiffer und Anne Hathaway, die die Comicfigur bereits in anderen Batman-Verfilmungen verkörperten. Auf Instagram freute sich Stiefpapa Jason Momoa über die neue Rolle der 30-Jährigen: „Ich bin so stolz auf dich, Zozo Bär. Vor und hinter der Kamera Familie. DC Warner Bros. Familie; Lola und Wolfies große Schwester ist Catwoman! Unglaublich, so verdammt aufregend. Du wirst so viel Spaß haben!“ Jason Momoa ist mit Zoës Mutter Lisa Bonet verheiratet und hat zwei gemeinsame Kinder mit der Schauspielerin. Der 40-Jährige spielt den Superhelden Aquaman in den Comic-Verfilmungen von DC. Zoës Antwort fiel übrigens ebenso herzlich aus: „Ich liebe dich, Papa Bär. Ich liebe es, dass Aquaman und Catwoman von nun an die Feiertage miteinander verbringen.“ Schon im Januar 2020 wird mit der Produktion des neuen Batman-Projekts in London begonnen, das die Jugendgeschichte des Superhelden erzählen soll. Im Sommer 2021 kommt der Streifen dann in unsere Kinos.

Imke Schmoll
Imke Schmoll
 15.10.2019, 11:20 Uhr

Endlich ist Batman nicht mehr allein! Schon seit Monaten steht fest, dass Robert Pattinson im neuen „Batman“-Film den Fledermaus-Mann spielen wird. Nun wissen wir auch endlich, wer die Rolle der Catwoman verkörpert: Schauspielerin Zoë Kravitz konnte sich beim Casting durchsetzen. Im Januar starten die Dreharbeiten. Hier gibt’s mehr darüber!  

„it's in TV“-Stars

Na, wolltet ihr auch schon immer mal wissen, welches Promi-Paare sich in eurem Geburtsjahr getrennt haben? Dann passt gut auf. Wir werfen einen Blick in die 90er mit euch! Es fängt direkt mit einer großen Trennung an: 1990 trennte sich mit Jack Nicholson und Anjelica Huston DAS Traumaar der 90er nach knapp 17 Jahren Beziehung. Während Huston in ihren zweiten Memoiren "Watch me" Nicholson als sehr liebevoll beschreibt, gibt es auch Reihenweise Geschichten über seine Eskapaden. Fremdgezeugte Kinder waren am Ende der Tropfen, der das Fass zum Überlaufen brachte. Auch im Folgejahr 1991 gab es eine spannende Trennung! Denn ganze drei Tage vor der Trauung verließ Julia Roberts ihren damaligen Freund Kiefer Sutherland. Witzig, dass Roberts acht Jahre passend dazu die Rolle in dem Kult-Film "Die Braut, die sich nicht traut" übernahm. Extrem harmonisch ging es bei der Trennung von Lisa Bonet und Lenny Kravitz 1992 zu. Nach fünf Jahren endete die Beziehung. Lenny verarbeitete die Trennung damals in seinem Song "It Ain’t Over ’Til It’s Over". Lisa ist mittlerweile übrigens mit dem "Aquaman"-Darsteller Jason Momoa verheiratet. Nachdem sich Schauspieler Johnny Depp und Winona Ryder am Set von "Edward mit den Scherenhänden" kennenlernten, knisterte es zwischen den beiden. Auf gemeinsame Tattoos folgte 1993 schließlich jedoch die Trennung. Fun Fact am Rande: Johnny Depp ließ sein "Winona forever"-Tattoo anschließend in "Wino forever" abändern. Nur vier Tage nach Roseannes Scheidung von Bill Pentland folgte ihre Hochzeit mit Serienkollege Tom Arnold. Je erfolgreicher die Serie um die Schauspielerin wurde, desto schlechter lief jedoch ihre Ehe. Die beiden stritten am Set wohl des öfteren vor dem Team - unter anderem wegen Arnolds Affäre mit seiner Assistentin. Und so endete diese Liebe mit der Scheidung im Jahr 1994.

Cedric Litzki
Cedric Litzki
 07.07.2019, 00:00 Uhr

Während wir in einem anderen Video bereits einen Blick auf die Skandaltrennungen der 80er Jahre geworfen haben, schauen wir uns jetzt die Promi-Trennungen der 90er Jahre genauer an! Wer ging in eurem Geburtsjahr getrennte Wege? Hier erfahrt ihr alle Details!

 

„it's in TV“-Stars

Meistens fällt es nicht auf, da Frauen bei offiziellen Anlässen gerne hohe Schuhe tragen. Doch bei so einigen Star-Pärchen klafft ein gewaltiger Größenunterschied zwischen den Partnern. Wer dem anderen locker auf den Scheitel schauen kann, verraten wir euch hier. Stolze 26 cm liegen zwischen Schauspieler Liam Hemsworth und Sängerin Miley Cyrus. Sie misst immerhin 1.65 m, während er auf stolze 1.91 m kommt. Auch bei Liams Bruder Chris gibt es einen gewaltigen Größenunterschied. Während der „Thor“-Darsteller auf 1.90 m kommt, ist seine Frau, die Schauspielerin Elsa Pataky „nur“ 1.61 m groß. 29 cm liegen also zwischen dem süßen Pärchen. Ähnlich, und zwar mit 28 cm, sieht es auch bei „High School Musical“-Star Vanessa Hudgens und ihrem Freund Austin Butler aus. Sie misst 1.55 m, während er auf eine Größe von 1.83 m kommt. Die nächsten beiden Pärchen knacken nun die Marke von 30 cm Größenunterschied. Wir hätten einmal „Aquaman“-Star Jason Momoa mit einer Größe von 1.93 m, der 36 cm mehr misst, als seine Frau Lisa Bonet. Sie schafft es auf 1,57. Dafür ist die Schauspielerin rund 12 Jahre älter als ihr Gatte. 36 cm liegen auch zwischen dem Prinz von Bel-Air Will Smith und seiner Frau Jada Pinkett-Smith. Mit 1.88 m ist der Schauspieler stattlich unterwegs, während Jada „nur“ auf 1.52 m kommt. Wahnsinn, wie viele Zentimeter doch zwischen diesen Star-Pärchen liegen.

David Maciejewski
David Maciejewski
 02.11.2018, 12:11 Uhr

Es ist wirklich wahr: Schauspieler Chris Hemsworth ist 29 Zentimeter größer, als seine Frau Elsa Pataky. Das fällt nicht immer auf, weil sie auf dem roten Teppich hohe Schuhe trägt und damit einige Zentimeter gut macht. Das Duo ist aber nicht allein mit diesem Größenunterschied. Bei wem es ähnlich ist, verraten wir euch hier.

„it's in TV“-Stars
"Game of Thrones"-Liebe
Janina "Ninchen" Kötz
Janina "Ninchen" Kötz
 26.09.2018, 11:27 Uhr

In der erfolgreichen Serie "Game of Thrones" schlüpft der isländische Schauspieler Hafpór Július Björnsson seit der vierten Staffel in die Rolle von Gregor Clegane, auch bekannt als "Der Berg". Die immense Größe und Kraft der Serienfigur sind Markenzeichen, die der Isländer perfekt verkörpert - ganz im Gegensatz zu seiner Freundin, die klein und zierlich ist. Mit seinen Instagram-Fotos sorgt das Paar schon lange für Wirbel bei den "Game of Thrones"-Jüngern auf der ganzen Welt.

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen