Jay Z

Jay Z

Jay Z legte den Grundstein seiner Karriere im Jahr 1997 mit der Veröffentlichung des Albums „In My Lifetime, Vol. 1“, das in den US-Charts bis auf Platz drei kletterte. Seitdem brachte er zehn weitere Studioalben auf den Markt, die sich allesamt hervorragend verkauften und Jay Z zu einem der erfolgreichsten Rapper weltweit machten. Für seine Leistungen wurde er mehrfach mit dem Grammy sowie mit zwei Soul Train Music Awards ausgezeichnet. Jay Z wurde am 4. Dezember 1969 unter dem bürgerlichen Namen Shawn Corey Carter in Brooklyn (New York) geboren und wuchs in schwierigen Verhältnissen bei seiner alleinerziehenden Mutter auf. Parallel zu seiner Musikkarriere war er zeitweise auch als Schauspieler aktiv, unter anderem für die Produktionen „Fade to Black“ (2004) und „Diary of Jay-Z: Water for Life“ (2006). Jay Z ist seit 2002 mit der Sängerin Beyoncé Knowles liiert, die er im April 2008 heiratete. Die erste gemeinsame Tochter wurde 2012 geboren.

55
Videos
6
Artikel
22
Bilder

Das „Woodstock 50“-Festival wurde nun offiziell abgesagt. Das Event sollte eigentlich im August stattfinden, um das 50-jährige Jubiläum des ursprünglichen, legendären Woodstock-Festivals zu feiern. Doch jetzt bestätigte das Magazin „Variety“, dass die Veranstaltung offiziell abgesagt wurde, nur Wochen vor dem geplanten Beginn. Die Publikation zitierte mehrere Quellen und berichtete, die Akteure und Händler seien am Mittwoch. den 31. Juli, von den Organisatoren informiert worden. Ursprünglich sollten bei dem Festival Superstars wie Miley Cyrus, Jay-Z, Chance the Rapper und The Killers auftreten. In einem Statement hieß es nun: "Trotz unseres hohen Einsatzes von Zeit, Anstrengung und Verpflichtung glauben wir nicht, dass das Festival als Event ausgetragen werden kann, das dem Woodstock-Markennamen würdig ist, während wir gleichzeitig die Gesundheit und Sicherheit der Künstler, Partner und Besucher gewährleisten.“ Und so folgte die Absage, nachdem bereits unzählige hochrangige Künstler, unter anderem Miley Cyrus, The Lumineers oder auch Santana ihre Zusagen für Auftritte zurückzogen. Jay-Z, The Black Keys sowie viele andere Bands hatten bereits zu einem früheren Zeitpunkt abgesagt.

Mag Pytlik 
Mag Pytlik
 01. August 2019, 15:29 Uhr

Miley Cyrus, Jay-Z, The Killers und noch viele andere Stars sollten Mitte August bei dem Festival „Woodstock 50“ auftreten. Doch das Event wurde nach einigen Künstlerabsagen nun komplett gecancelt. Warum es nicht stattfindet? Mehr Infos gibt’s hier!

Itsin TV Stars
Alles aus nach „Der König der Löwen“:
Regina Fürst 
Regina Fürst
 19. Juli 2019, 16:29 Uhr

Gerade erst wurde die umjubelte Premiere der Disney-Realverfilmung „Der König der Löwen“ gefeiert. Passend dazu releaste Beyoncé am 19. Juli das Album „The Lion King: The Gift“ – welches, wie auch ihre anderen musikalischen Werke der vergangenen Jahre, durch Teresa LaBarbera Whites betreut worden sein soll. Nun ist jedoch angeblich zwischen den Frauen alles aus. Erfahrt hier alle Details.

Itsin TV Stars

Superstar Beyoncé legte am Dienstagabend einen atemberaubenden Auftritt bei der Weltpremiere von "Der König der Löwen" in Los Angeles hin. Die Sängerin spricht Löwin Nala in Disneys Realverfilmung und wir natürlich auch singen. Mit dabei war auch Töchterchen Blue Ivy. Und siehe da, die Siebenjährige ist schon richtig groß geworden und beeindruckte mit einem aufwändigen Bling-Bling-Look perfekt abgestimmt auf das Kleid ihrer Mama. Passend zum Film bringt Queen Bey auch ein neues Album heraus, das "The Lion King: The Gift" heißt und ausschließlich von dem Film inspiriert wurde. Der erste Song "Spirit" wurde bereits veröffentlicht und ist ebenfalls auf dem Soundtrack des Streifens zu hören. Auch die ersten Stimmen zum Film auf Twitter fallen durchweg positiv aus. Vor allem die witzigen Sidekicks, Erdmännchen Timon und Warzenschwein Pumbaa sollen demnach für viel Spaß im Disney-Remake sorgen. Ob der Film Blue Ivy auch gefallen hat, wissen wir leider nicht, aber das Mutter-Tochter-Gespann auf dem Roten Teppich wirkte auf jeden Fall voller Vorfreude. Auch wir sind schon ganz gespannt auf "Der König der Löwen", der hierzulande am 17. Juli in die Kinos kommt.

Imke Schmoll 
Imke Schmoll
 10. Juli 2019, 10:49 Uhr

Beyoncé und Töchterchen Blue Ivy haben bei der Premiere von "Der König der Löwen" auf dem roten Teppich allen die Show gestohlen. Wie das Mutter-Tochter-Gespann aussah und wie die ersten Stimmen zum Disney-Film ausfielen, erfahrt ihr bei uns!

 

 

Itsin TV StarsItsin TV Themen

Halle Bailey wurde kürzlich in der Hauptrolle von "Arielle, die Meerjungfrau" bestätigt. Doch wer ist die Schauspielerin eigentlich? Wir verraten euch fünf spannende Fakten über die 19-Jährige. Fakt Nummer eins: Sie ist Teil des Musik-Duos "Chloe x Halle". Zusammen mit ihrer Schwester Chloe mischt Halle das R&B-Genre auf und hat dabei bereits für Disney gearbeitet. Für den Film "Das Zeiträtsel" steuerten die beiden den Song "Warrior" bei. Musikalisch geht es auch im zweiten Fakt weiter, denn das Duo gehört tatsächlich zu den Schützlingen von Beyoncé! Nachdem sie den Song "Pretty Hurts" von Queen Bey coverten, holte die Frau von Jay Z Chloe und Halle zu ihrem Label. Die Schwestern waren sogar als Vorgruppe auf zwei Touren dabei. Auch der dritte Fakt beschäftigt sich mit der Musik: Die Schwestern waren schon für unzählige Preise nominiert und trotz ihres jungen Alters auch schon zwei Mal bei den "Grammy Awards" dabei. Wahnsinn! Und hier kommt Fakt Nummer vier: Trotz zahlreicher Meldungen ist Halle keine Newcomerin im Schauspielgeschäft. Schon seit dem Jahr 2006 steht sie vor der Kamera und ihre größte Rolle ergatterte sie zusammen mit ihrer Schwester in der Serie "Grown-ish". Und zu guter Letzt gibt’s Fakt Nummer fünf: Halle ist nicht die erste Afro-Amerikanerin, die eine Disney-Prinzessin spielt. Schon im Jahr 1997 sah man die Sängerin Brandy als "Cinderella" in dem gleichnamigen Film. Whitney Houston spielte damals auch die gute Fee. Und wir sind schon gespannt, wie sich Halle Bailey als "Arielle" schlagen wird!

David Maciejewski 
David Maciejewski
 08. Juli 2019, 16:07 Uhr

Halle Bailey übernimmt die Hauptrolle in "Arielle, die Meerjungfrau". Bevor die Schauspielerin diese große Aufgabe für Disney übernimmt, haben wir einen Blick darauf geworfen, wer sie eigentlich ist. Weitere Details erfahrt ihr hier!

 

Itsin TV StarsItsin TV Themen

Milliardäre unter den Rap- und HipHop-Stars? Fehlanzeige - zumindest bis jetzt. Denn wie das Wirtschaftsmagazin „Forbes“ nun enthüllte, ist Jay-Z der erste Rapper, der sich nun Milliardär nennen darf. In der aktuellen Story der Zeitschrift wird ausgiebig über die Karriere des cleveren Geschäftsmannes und seiner ebenfalls schwerreichen Frau Beyoncé Knowles berichtet. Doch die fette Kohle hat Jay-Z nicht mit seiner Musik gemacht! Und so schlüsselte „Forbes“ auf, dass der größte Anteil seines Vermögens aus der eigenen Champagner-Marke des Rappers stammt, die er bereits seit 2014 vertreibt. Rund ein Drittel seines Vermögens, in Zahlen 310 Millionen Dollar, soll das Prickelwasser auf seine Konten gespült haben. Seine Cognac-Marke „D’Ussé“ brachte nochmal 100 Millionen ein. Überraschend ist dagegen, dass „nur“ 75 Millionen Dollar aus Jay-Zs Musik selbst stammen sollen und er sogar mit seinem eigenen Streaming-Dienst sowie einem Musiklabel und einem Entertainment-Unternehmen, das sich unter seinen Fittichen befindet, insgesamt mehr Kohle machte. Durch Immobilien und Kunst kommen nochmal 50 Millionen Dollar dazu. Aber am Ende ist es wahrscheinlich völlig egal, wie und wo Rapper Jay-Z seine Kohle scheffelt. Denn ab sofort steht fest: Er ist der erste Rapper der Welt, der die Milliarde voll gemacht hat. Glückwunsch!

Mag Pytlik 
Mag Pytlik
 04. Juni 2019, 09:36 Uhr

Jay-Z ist der erste Rapper, der sich nun Milliardär nennen darf. In der aktuellen Ausgabe berichtet das Wirtschaftsmagazin „Forbes“ über den tüchtigen Geschäftsmann und stellt fest: Seine Musik ist nicht der Grund für die fette Kohle des Superstars. Alle Details gibt es hier!

Itsin TV StarsItsin TV Themen
Ist Beyoncé dank ihrer Mutter
Regina Fürst 
Regina Fürst
 03. Juni 2019, 15:12 Uhr

Stellt euch vor, ihr seid als Kind von einem Disney-Film geradezu besessen. Und dann, Jahre später, dürft ihr in einem Remake selbst eine Rolle übernehmen. Klingt verrückt, ist Sängerin Beyoncé aber ungefähr so passiert, wie ihre Mutter Tina Knowles Lawson nun ausplauderte. Ab dem 17. Juli 2019 ist ihre berühmte Tochter in „Der König der Löwen“ als Nala zu hören. Alle Details über die Rolle von Jay Zs Ehefrau bekommt ihr hier!

Itsin TV StarsItsin TV Themen