Jeanette Biedermann

Wincent Weiss, jennifer haben, sängerin, Michael Patrick Kelly, johannes oerding, Alvaro Soler, Anna und die Liebe, Vox, Milow, GZSZ, Jeannette Biedermann, star
9
Videos
1
Artikel
8
Bilder

Endlich geht’s wieder los! "Sing meinen Song" ist in eine neue Staffel gestartet und es kullerten vor allem bei den Zuschauer direkt einige Tränen. Richtig gefühlvoll wurde es nämlich mit Teenieschwarm Wincent Weiss, der für die beliebte Show mit Michael Patrick Kelly, Jeanette Biedermann, Johannes Oerding, Jennifer Haben sowie Alvaro Soler in Südafrika drehte. Der 26-Jährige rührte die Truppe direkt zu Tränen, als er seinen Song "1993" zum ersten Mal live sang und verriet: "Ich habe den Song schon vor fünf Jahren geschrieben. Es ist der erste, der sich um meinen Vater dreht. Ich kenne meinen Papa nicht." Was für ein trauriges Geständnis. Auch auf Twitter waren die Fans der Show begeistert von Wincent und schrieben unter anderem: "Freut mich ja, dass jetzt einige Menschen, die Wincent Weiss bisher als bloßen Teenie-Star abgetan haben, nun merken, dass das eigentlich ein bescheidener, sympathischer, höflicher, junger Mann ist, dessen Lieder durchaus Tiefgang haben." Doch ein Fakt verwunderte Wincents Fans auch, denn er behauptete, dass anfangs seinen Namen niemand kannte. Schnell posteten Twitter-User Schnappschüsse aus "Deutschland sucht den Superstar", wo er 2013 als Kandidat dabei war. Ist dem 26-Jährigen DSDS etwa peinlich? Wiederum andere User feierten ihn aber auch dafür, dass er die Castingshow mit keinem Wort erwähnte. So zwitscherte einer: "Kein Wort über DSDS. Wincent ich mag dich." Ein anderer fügte hinzu: "Ich hoffe, Dieter sieht das hier und weint."

Mag Pytlik 
Mag Pytlik
 08. Mai 2019, 12:18 Uhr

Neue Runde bei "Sing meinen Song" - diesmal mit Teeniestar Wincent Weiss. Der überraschte zum Staffelstart mit seiner neuen Single "1993" und dem Geständnis, dass er seinen Vater nicht kennt. Fans mutmaßten bei Twitter außerdem, dass er sich für seine DSDS-Teilnahme schämt. Mehr erfahrt ihr bei uns.

Itsin TV StarsItsin TV Themen

Wincent Weiss singt sich seit einigen Jahren mit gefühlvollen und persönlichen Songs in die Herzen seiner Fans. Nun sprach der 26-Jährige mit "Gala" über sein neues Album "Irgendwie Anders". Hier verriet er, dass er in seinen Songs auch sehr persönliche Themen anspricht. So plauderte der 1,88 Meter große Sänger aus, dass es in "Pläne" auch um seine privaten Zukunftsplanungen geht. Hier stoßen wir schnell auf die Textzeile: "Wir wollten doch ein Haus und zwei Kinder!" Plant der Musiker etwa Nachwuchs? Darauf antwortete Wincent nun: "Ja, total! Es ist für mich der größte Wunsch in meinem Leben, Vater zu werden. ‚Pläne’ handelt von meiner letzten Beziehung, in der wir sehr oft darüber gesprochen haben. Der Wunsch steht für mich an erster Stelle." Dabei hat der "Hier mit Dir"-Interpret sogar schon ganz konkrete Vorstellungen: "Ich hätte am liebsten ein Mädchen und einen Jungen. Wenn's Spaß macht, aber auch gerne mehr." Da weiß aber einer was er möchte! Ein Problem gibt es bei der ganzen Planung aber: Die Frau fürs Leben ist "leider noch nicht da". Vielleicht hat Wincent Weiss nach der Veröffentlichung seines Albums "Irgendwie Anders" am 29. März ja endlich mehr Zeit, sich auf Partnersuche zu begeben.

Cedric Litzki 
Cedric Litzki
 29. März 2019, 15:21 Uhr

Wisst ihr was Wincent Weiss’ größter Wunsch ist? Der Sänger will unbedingt Vater werden. Auch ob es ein Junge oder Mädchen sein soll, weiß er schon. Leider fehlt ihm dafür aber noch die passende Freundin. Hier erfahrt ihr weitere Details aus seinem Privatleben und zum neuen Album "Irgendwie Anders".

Itsin TV StarsItsin TV Themen

Nach dem Ende von "Anna und die Liebe" im Jahr 2012 und ihrem letzten Album "Undress to the Beat" im Jahr 2009, wandte sich Jeanette anderen Projekten zu. Nein, nichts Falsches denken: Das Multitalent blieb der Musik treu, erfand sich aber auf Deutsch neu. In der Band "Ewig", die 2012 ihr Debütalbum veröffentlichte, ist auch Ehemann Jörg mit von der Partie, dem die Sängerin im selben Jahr nach acht Jahren Beziehung das Ja-Wort gab. Gemeinsam mit der Band sang die Berlinerin 2016 auch den Titelsong "Es geht mir gut" zum Kinofilm "Conni & Co" mit Emma Schweiger in der Hauptrolle. Jeanette, die auch bereits mehrfach Theater spielte, will 2019 ein neues Album veröffentlichen, wie die 39-Jährige auf Instagram versprach. Wann genau das Werk erscheinen wird, ist nicht bekannt. Je nachdem wie lange Fans der 2000er-Ikone warten müssen, können sie sich die Zeit mit "Sing meinen Song – Das Tauschkonzert" auf VOX vertreiben. Wie im November 2018 bekannt wurde, wird Jeanette Biedermann an der Seite von Wincent Weiss, Álvaro Soler, Johannes Oerding, Jennifer Haben, Chartstürmer Milow und "Kelly Family"-Legende Michael Patrick Kelly in der Erfolgsshow zu bewundern sein, in welcher Musiker die Lieder ihrer Kollegen neu interpretieren müssen. Wir sehen: Um Jeanette ist es auch 20 Jahre nach dem Start ihrer Karriere nicht ruhig geworden. Wir wünschen ihr zum Geburtstag, dass das auch die nächsten 20 Jahre so bleibt. Happy Birthday, liebe Jeanette!  

Mag Pytlik 
Mag Pytlik
 22. Februar 2019, 09:25 Uhr

Jeanette Biedermann hat Grund zum Feiern! Am 22. Februar 2019 wird die Sängerin 39 Jahre alt. Im ersten Teil unseres Videos anlässlich ihres Ehrentages, haben wir bereits einen Blick auf die bisherige Karriere des Multitalents geworfen. Aber was macht Jeanette eigentlich heute? Das erfahrt ihr im zweiten Teil des Clips!

 

Itsin TV StarsItsin TV Themen

Wir könnten jetzt "Happy Birthday" singen – aber sie kann es vermutlich eh viel schöner! Jeanette Biedermann feiert am 22. Februar Geburtstag. Und so viel wie die Film-, Serien-, Theaterschauspielerin und Sängerin bereits erreicht hat, müsste man doch tatsächlich meinen, sie sei nicht erst 39 Jahre alt geworden. Wie so einige Karrieren startete auch Jeanette mithilfe der RTL-Dailysoap "Gute Zeiten, schlechte Zeiten", in welcher sie von 1999 bis 2004 in die Rolle der Marie Balzer schlüpfte. Wer sich daran nicht mehr erinnern kann, hat vielleicht eher die Serie "Anna und die Liebe" im Kopf. Doch dazu später mehr. Schließlich soll hier erst einmal festgehalten werden, dass Jeanettes erste Schritte gar nicht bei GZSZ erfolgten. Wir erinnern uns: Im März 1999 tritt Jeanette beim deutschen Vorentscheid des "Eurovision Song Contest" an und belegte mit dem Song "Das tut unheimlich weh" den vierten Platz. Zum Vergleich: Ihre erste GZSZ-Folge wurde Medienberichten zufolge erst im Juni 1999 ausgestrahlt. Musikalisch ging es für Jeanette bereits während ihres GZSZ-Engagements rund. Im Jahr 2000 erschien ihr erstes Album "Enjoy!", gefolgt von "Delicious", "Rock My Life" und "Break On Through" sowie "Naked Truth" – bis Jeanette vor fast zehn Jahren ihr letztes Solo-Album "Undress to the Beat" veröffentlichte, das Platz 13 der deutschen Album-Charts erreichte. Zwar mag es erscheinen, als hätte sich die Beauty seit ihrem letzten Solo-Album und dem Ende von "Anna und die Liebe" im Jahr 2012 rar gemacht. Das kann man jedoch getrost verneinen.

Mag Pytlik 
Mag Pytlik
 22. Februar 2019, 09:18 Uhr

Happy Birthday, Jeanette Biedermann! Die Sängerin und Schauspielerin feiert am 22. Februar 2019 ihren 39. Geburtstag. Anlässlich ihres Ehrentages, werfen wir einen Blick auf die wichtigsten Etappen ihrer vielfältigen Karriere.

 

 

Itsin TV StarsItsin TV Themen

Im Jahr 2019 begrüßt Michael Patrick Kelly als Gastgeber einige Musiker zur sechsten Staffel von "Sing meinen Song". Nun steht fest, wer nach Stars der vergangenen Staffeln wie Mark Forster, Lena Meyer-Landrut oder auch Xavier Naidoo alles mit dabei sein wird. Wie offiziell bekannt gegeben wurde sind folgende sechs Musiker mit an Bord: Der belgische Singer-Songwriter Milow, bekannt durch Hits wie "Ayo Technology". Popsänger Johannes Oerding, der vor allem mit dem Song "Alles brennt" begeistern konnte. Wincent Weiss, der mit Hits wie "Musik sein" oder "Hier mit dir" für Gänsehaut sorgte. Metal-Sängerin Jennifer Haben, die für etwas Härte sorgen dürfte. Der spanisch-deutsche Sänger Alvaro Soler, der mit zahlreichen internationalen Stars zusammengearbeitet hat und zu guter Letzt noch Jeannette Biedermann, die auf eine langjährige Musik-Karriere zurückblicken kann. Ausgestrahlt werden soll die neue Staffel dann im Frühjahr 2019 auf VOX.

Regina Fürst 
Regina Fürst
und
David Maciejewski 
David Maciejewski
 06. November 2018, 12:46 Uhr

Eeeeendlich! Wie lange haben wir darauf gewartet? Sofern wir hier unser Gefühl anführen dürfen, waren es Jahre! Die „Sing meinen Song – das Tauschkonzert“-Crew für das kommende Jahr steht fest. Sogar ein erstes Gruppenfoto wurde auf VOX.de und Instagram bereits geteilt. Und lasst euch gesagt sein: es wird bunt!

Itsin TV StarsItsin TV Themen

Dass ein Til Schweiger einst mit der Lindenstraße seine Karriere gestartet hat, dürfte ebenso bekannt sein, wie Will Smiths Durchbruch mittels der Sitcom „Der Prinz von Bel Air“. Doch wir zeigen euch weitere Beispiele deutscher und amerikanischer Stars, von denen ihr vielleicht nicht wusstest, dass sie in kleinen Serien begonnen haben. Heute gefragt in Hollywood, konnte man Daniel Brühl einst auch in der deutschen Daily Soap „Verbotene Liebe“ sehen. 16 Folgen lang spielte er dort Straßenkind Benji. Heute steht er mit sämtlichen Schauspielgrößen der Welt zusammen vor der Kamera - welch eine Entwicklung! Halle Berry kam von Miss-Wahlen über ein abgebrochenes Journalismus-Studium letztlich zur Schauspielerei. Mit dem „Wer ist hier der Boss“-Ableger „Living Dolls“ bekam sie 1989 ihre erste Rolle. Zwölf Folgen lang spielte sie unter anderem an der Seite von Leah Remini, welche später mit „King of Queens“ ihren Durchbruch hatte. Danach ging es für Halle im TV weiter, bevor ihr der Regisseur Spike Lee 1991 in „Jungle Fever“, eine Rolle in einem Kinofilm verschaffte. Yvonne Catterfeld ist heute als Sängerin etabliert und erlangte auch als Jurorin bei „The Voice“ einem größeren Bekanntheitsgrad. Doch wusstet ihr, dass Yvonne ihre Anfänge in RTLs Daily-Soap „GZSZ“ gemacht hatte. Damals spielte sie die Freundin von John Bachmann, welcher noch heute Teil der Serie ist. Somit legte sie einen ähnlichen Werdegang hin, wie einst Jeannette Biedermann. Auch sie versuchte sich nach „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ als Musikerin zu etablieren, machte dazu jedoch mit „Anna und die Liebe“ weiter als Serien-Darstellerin. Und auch Oscar-Preisträgerin Jennifer Lawrence entsprang einer TV-Serie. 31 Folgen in drei Staffeln der Sitcom „The Bill Engvall Show“ spielte sie zwischen 2007 und 2009 „Lauren Pearson“, eine Tochter der Familie. Heute kann sich JLaw die Rollen aussuchen und wird so schnell wohl nicht mehr in eine Sitcom zu sehen sein – Erst recht nicht nach jüngst angekündigter Schauspiel-Pause. Gleiches dürfte wohl auch für Leonardo Di Caprio gelten. Bevor er jedoch als Kinder-Schauspiel-Star dem Kinopublikum bekannt wurde, konnte man ihn vor allem in TV-Shows wie „Eine Wahnsinnsfamilie“ und später auch in „Unser lautes Heim“ sehen. Viele Stars, ob hierzulande oder in den USA, haben also klein angefangen, bevor ihre Karrieren Fahrt aufgenommen haben. Mal sehen welche Kleindarsteller von heute in zehn Jahren auf einen ähnlichen Karriere-Verlauf zurückblicken können.

 27. Februar 2018, 17:35 Uhr

Will Smith und Til Schweiger haben beide gemeinsam, dass sie mit TV-Serien einem größeren Publikum bekannt wurden. Doch nicht nur „Der Prinz von Bel Air“ oder „Lindenstraße“ erwiesen sich als Karrieresprungbretter, auch andere TV-Formate brachten heute bekannte Sänger und Schauspieler hervor. Wir zeigen euch im Video wie die Anfänge von Jennifer Lawrence, Halle Berry oder hierzulande von Daniel Brühl oder Yvonne Catterfeld aussahen. Dabei dürfte euch die ein oder anderes Sache sicherlich überraschen.

Itsin TV StarsItsin TV Themen