Jennifer Garner

Jennifer Garner

Von einer Theater-Hilfskraft zur Golden-Globe-Gewinnerin: Jennifer Garners Karriere begann während ihres Studiums, als sie von Chemie zum Hauptfach Theater wechselte. Anschließend zog sie nach New York, wo sie sich mit Aushilfsjobs über Wasser hielt, bis sie Mitte der 1990er Jahre Nebenrollen in diversen Filmen und TV-Serien, so etwa in „Law & Order“, „Chaos City“ (beide 1996) und „Harry außer sich“ (1997) erhielt. Ihre erste Hauptrolle konnte die Schauspielerin im Jahr 2001 ergattern: In der Erfolgsserie „Alias – Die Agentin“, die von J.J. Abrams produziert wurde, brillierte sie bis 2006 als Sydney Anne Bristow und erhielt dafür den Golden Globe. Parallel dazu stand sie für weitere namhafte Produktionen vor der Kamera, unter anderem für „Catch Me If You Can“ (2002), „30 über Nacht“ (2004) und „Juno“ (2007). Mit bürgerlichem Namen heißt die am 17. April 1972 geborene Texanerin Jennifer Anne Affleck, da sie seit 2005 mit ihrem Schauspielkollegen Ben Affleck verheiratet ist. Das Paar hat zwei Töchter und einen Sohn.

 
32
Videos
1
Artikel
26
Bilder

News zu Jennifer Garner:

Ed Westwick
Ed Westwick

Als nächstes kümmern wir uns um alle "Gossip Girl"-Fans, die in der Serie von 2007 bis 2012 auch das kurze Techtelmechtel von "Vanessa & Chuck" verfolgen konnten. Wir hoffen für die beiden, dass ihre private Beziehung nicht ganz so kompliziert war, denn die beiden waren von 2008 bis 2010 auch im echten Leben verbandelt. Und es kommt noch dicker: Auch das zweite "Gossip Girl"-Pärchen "Serena & Dan", gespielt von Blake Lively und Penn Badgley, war im wirklich Leben zusammen und zwar von 2007 bis 2010, was auch viele Fans des Serien-Traumpaares happy machte. Ein riesiger Erfolg war von 1997 bis 2003 auch die US-amerikanische Jugendserie "Dawson’s Creek". Sechs Staffeln und 128 Folgen lang geht es dabei um das Erwachsenwerden von vier Freunden. Hier waren für viele Anhänger "Joey" und "Pacey" das absolute Traumpaar. Gespielt wurden sie von Katie Holmes und Joshua Jackson. Doch ihre Beziehung, die die beiden nach den Dreharbeiten führten, hielt nur wenige Monate lang. Und, sagt mal, kennt ihr noch die Serie "Alias - Die Agentin"? Schauspielerin Jennifer Garner schlüpfte damals in die Rolle von "Sydney", die eine Beziehung mit "Michael Vaughn" führte. Auch wenn die Kameras bereits aus waren, knutschte dieses Paar weiter - und zwar ein Jahr lang. Doch 2004 verließ Jennifer Garner den Schauspieler Michael Vartan für ihren künftigen Ehemann, Ben Affleck. Doch auch die sind mittlerweile wieder getrennt. Abschließend gibt es für euch noch unser bereits zehntes Serienpaar, das auch privat weiter schnackselte: Die Schauspieler Courtney Cox und Brian Van Holt. In "Cougar Town" spielten sie zwar ein geschiedenes Ehepaar, privat lief es dafür umso besser. Und so war es zwischenzeitlich sogar so ernst, dass Brian Courtneys Tochter Coco kennenlernen durfte. Doch auch hier kam es im Oktober 2013 zur Trennung, während "Cougar Town" weiterlief und die letzte Folge im März 2015 ausgestrahlt wurde.

 26.12.2018, 12:00 Uhr

Nicht nur normale Menschen verlieben sich auf der Arbeit auch mal in einen Kollegen. Auch Stars, genauer gesagt, einigen Seriendarstellern ist das schon passiert. Darunter sind Schauspieler aus "Gossip Girl" oder auch "Dawson’s Creek". Mehr verraten wir euch im zweiten Teil unseres Videos.

„it's in TV“-Stars
Ben Affleck
Ben Affleck

Oh jeee! Familie, Freunde und Fans sorgen sich aktuell um Oscar-Gewinner Ben Affleck. Wie unter andrem „TMZ“ berichtet, soll der 48-jährige „Justice League“-Star bereits seit Tagen wieder an der Flasche hängen. Erst letztes Jahr gab Affleck zu, dass er in den letzten Jahren bereits zwei Mal in der Entzugsklinik war und bedankte sich öffentlich bei seiner Ex-Frau Jennifer Garner für ihre Unterstützung. Die beiden habe auch drei gemeinsame Kinder im Alter von sechs, neun und zwölf. Wie US-Medien berichten, soll es auch diesmal Jen gewesen sein, die Ben Affleck zur Seite stand und ihn - offenbar auf eigenen Wunsch - in die Entzugsklinik fuhr. Eine anonyme Quelle berichtete unterdessen „E!Online“: „Ben hat Jen von seinem Rückfall erzählt, Er wollte, dass sie ihn in die Klinik fährt. Sie hat es getan, weil sie für ihn da sein will.“ Bereits am Montag, den 20. August, soll der „Suicide Quad“-Darsteller von Paparazzi dabei fotografiert worden sein, wie er eine ganze Kiste voll mit Whiskeyflaschen an seinem Gartentor in Empfang nahm. Der Rückfall kommt überraschend, denn nach dem zweiten Entzug sah es so aus, als hätte Ben Affleck seine Alkoholsucht nun im Griff. Er ging sogar regelmäßig zu den Terminen bei der Suchthilfe. Seinen ersten Entzug machte der 48-Jährige im Jahr 2001, auch seine Ehe mit der „Juno“-Darstellerin Jennifer Garner ging 2015 nach zehn Jahren wegen seiner Alkohol- und Spielsucht in die Brüche. Trotzdem steht die 46-Jährige stets bedingungslos an der Seite ihres Ex-Mannes! Hut ab, Jen!

Janina "Ninchen" Kötz
Janina "Ninchen" Kötz
 22.09.2018, 02:44 Uhr

Familie, Freunde und Fans müssen sich aktuell erneut um Oscar-Gewinner Ben Affleck sorgen. Wie unter anderem „TMZ“ berichtet, soll der 46-jährige „Justice League“-Star bereits seit Tagen wieder an der Flasche hängen. Erst 2017 gab Affleck in einem Interview zu, dass er in den letzten Jahren bereits zwei Mal in einer Entzugsklinik war. Damals bedankte er sich auch öffentlich bei seiner Ex-Frau Jennifer Garner für ihre Unterstützung. Jetzt soll der Schauspieler einen schweren Rückfall gehabt haben.

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen
Margot Robbie
Margot Robbie

Eine Margot Robbie zog 2014 für „The Wolf of Wallstreet“ komplett blank und brachte neben Leonardo DiCaprio sicher auch so einige andere Männer ins Schwitzen. Ihrer Karriere hat diese Szene zumindest nicht geschadet. 2018 ist Margot für ihre Rolle in „I, Tonya“ für den Oscar nominiert. Doch ob ihre Freizügigkeit im Job ihre Karriere so auch beflügelt hat, ist allenfalls spekulativ. Schauspieler werden in ihrer Karriere immer wieder mit Nacktszenen konfrontiert. Wir zeigen euch 8 Damen, die ihr garantiert nie Nackt auf der Leinwand sehen werdet!
Kategorisch ausgeschlossen ist das zum Beispiel bei „Sex and the City“-Star Sarah Jessica Parker. Während ihre einstigen Serien-Kollegen die Hüllen fallen ließen, war ihr vertraglich zugesichert, dass sie solche Szenen nicht drehen muss. „Ich bin eine bescheidene Person und nicht stolz darauf wie ich aussehe“, sagte sie einst dem „Britsh Star Magazine“
Jessica Alba nennt als Hauptgrund, dass sie nicht möchte, dass einmal ihre Enkelkinder ihre Brüste sehen und Julia Roberts meint, dass Nackt-Szenen ein dokumentarisches Licht auf ihr Spiel werfen würde, anstelle dass das Schauspielerische im Vordergrund stünde.
Jennifer Garner sagte den MTV-News 2009 recht selbstironisch, dass die Welt besseres verdient habe, als sie nackt auf der Kamera zu sehen. Emma Watson denkt dabei vielmehr an das Vermächtnis ihrer „Harry Potter“-Rolle Hermine. Sie wolle nicht, dass die Leute sie durch andere extreme Rollen nicht mehr mit Hermine verbinden können, da sie stolz auf die Rolle sei.
Rachel Bilson kostete ihre Einstellung zu Nacktszenen beinahe ihre Rolle im Film „Der letzte Kuss“ von 2006. Wie sie dem Playboy verriet, setzte sie ihren starken Willen aber durch, sodass die freizügige Komödie auch ohne ihre Nacktheit auskam.
Mandy Moore empfände das Gefühl als unangenehm, die Straße entlang zu laufen und im Hinterkopf zu haben, jeder wisse wie sie ohne Klamotten aussieht. Pitch Perfect-Star Anna Kendrick ließ bislang auch nur Body-Doubles einsetzen, wenn es um Nacktheit geht. Zwar kritisiere sie niemanden dafür derartige Szenen zu drehen, doch für sie käme es nicht in Frage.
Gegenbeispiele gibt es in Hollywood natürlich genügend. Am wichtigsten ist dabei natürlich, dass jeder Schauspieler und Schauspielerin am Ende selbst entscheiden kann ob sie dem Kinozuschauer derartige Einblicke gewähren.

 21.02.2018, 17:36 Uhr

Nackt- und Sex-Szenen gehören meistens nicht zu den Lieblingsszenen vieler Schauspieler, doch oftmals gehören sie einfach dazu. Dass es aber auch Schauspielerinnen in Hollywood gibt, die kategorisch nein sagen wenn es darum geht, die Hüllen fallen zu lassen, zeigen wir euch in diesem Video. Dabei führen die Damen unterschiedlichste Gründe an. Von Selbstzweifel über Sinnhaftigkeit bis hin zu pragmatischen Gründen, wie dass man nicht möchte, dass die Enkel die Brüste ihrer Oma sehen können. Wer genau so denkt und wen ihn aller Voraussicht nach nie nackt auf der Leinwand sehen werdet, erfahrt ihr im Video.

„it's in TV“-Stars
Ben Affleck
Ben Affleck

Seit über zwei Jahren gehen Ben Affleck und Jennifer Garner getrennte Wege, doch diese könnten sich schon bald wieder kreuzen. Wie „Radar Online“ berichtet, hat sich der Schauspieler, nach nur wenigen Monaten, von seiner Freundin Lindsay Shookus getrennt und peilt eine Rückkehr zu seiner Noch-Ehefrau an. „Ben fleht Jennifer an, ihrer Ehe noch eine letzte Chance zu geben“ – verriet ein Insider gegenüber dem Online-Portal und fügte hinzu, dass Jennifer sogar über ein Liebes-Comeback nachdenken würde, allerdings nur wenn Ben seine Alkohol-Probleme in den Griff bekommt. Diese Bedingung scheint Ben ernst zu nehmen – der 45-Jährige befindet sich gerade wieder zur Behandlung in einer Suchtklinik. Haben „Bennifer“ noch eine Chance? Was glaubt ihr?

 23.12.2017, 12:09 Uhr

Kommen Ben Affleck und Jennifer Garner wieder zusammen? Die Hollywood-Schauspieler gingen vor über zwei Jahren getrennte Wege, sogar Scheidungspapiere wurden eingereicht. Doch nun trennte sich Ben von seiner Freundin Lindsay Shookus, angeblich weil er seine Ehe doch noch kitten will. Laut „Radar Online“ trennt ihn auch bloß eine Bedingung vom Liebescomeback – welche das ist erfahrt ihr in unserem Beitrag.

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen

Die Trennung von Ben Affleck hat ihr wohl stärker zugesetzt als gedacht. Das Ehe-Aus soll Jennifer Garner so frustriert haben, dass die 45-Jährige nun für immer auf Sex verzichten will. Dafür soll sie sogar ein feierliches Gelübde abgelegt haben. „Sie hat sich einen Sex-Bann auferlegt, das nächste Date mit einem Mann soll etwas Bedeutungsvolles werden“ – verriet ein Freund von Jennifer gegenüber „RadarOnline“ und fügte hinzu, dass die Schauspielerin glücklich sei wenn sie Drinks mit ihren Mädels hat, wenn man sie verkuppeln wolle wird aber schüchtern. Überhaupt soll Jen schon seit einiger Zeit keinen Bettsport mehr betrieben haben. Wir verstehen gut dass eine Trennung einem den letzten Nerv klauen kann, aber gleich ein Keuschheitsgelübde? Was denkt ihr denn darüber?

 04.11.2017, 13:26 Uhr

Jennifer Garner macht scheinbar keine halben Sachen. Die Schauspielerin soll nach der Trennung von ihrem Ehemann Ben Affleck so frustriert sein, dass sie nun auf die schönste Nebensache der Welt verzichten soll und das für immer. „Sie hat sich einen Sex-Bann auferlegt, das nächste Date mit einem Mann soll etwas Bedeutungsvolles werden“ – verriet ein Freund von Jennifer gegenüber „RadarOnline“. Die Schauspielerin sei glücklich wenn sie Drinks mit ihren Mädels hat, wenn man sie verkuppeln wolle wird aber schüchtern – verriet die Quelle weiter. Wir sind gespannt wie lange die 45-Jährige ihr Keuschheitsgelübde – das sie wohl sogar feierlich abgelegt haben soll – einhält. Was denkt ihr?

„it's in TV“-Stars
 14.04.2017, 12:19 Uhr

Ganze zwei Jahre lang haben wir gehofft, dass Jennifer und Ben doch noch zueinander finden. Nach der Bekanntmachung ihrer Trennung im Jahr 2015 blieben die beiden gute Freunde und es kamen immer wieder Gerüchte über ein Liebes-Comeback auf. Diesen setzte das Ex-Paar nun endgültig ein Ende. Wie das Promiportal TMZ berichtet, reichten Affleck und Garner vergangenen Woche ihre Scheidungspapiere ein und zwar gemeinsam! Nicht einmal einen Anwalt sollen die beiden eingeschaltet haben – na, wenn das mal keine Kuschel-Scheidung werden wird.

„it's in TV“-Stars