Prominent
 12.01.2016, 00:00 Uhr

Nach langem hin und her sind Jamie Dornan und Dakota Johnson die Hauptdarsteller von „Fifty Shades of Grey“ geworden. Doch eigentlich waren noch so einige andere Stars im Gespräch oder sogar beim Vorsprechen. Charlie Hunnam zum Beispiel hatte die Rolle des „Christian Grey“ eigentlich schon sicher, sagte jedoch ab. Autorin E.L. James hätte am liebsten Robert Pattinson gesehen, doch am Ende wurde es der Brite Jamie Dornan. Für die Rolle der Anastasia Steele sprachen wohl auch einige Stars vor, darunter Lucy Hale, die bekanntlich nicht besetzt wurde. Stattdessen ergatterte Dakota Johnson die Rolle. Und was wäre „How I Met Your Mother“ wohl ohne Cobie Smulders als Robin Scherbatsky gewesen? Für Fans ist eine andere Schauspielerin nicht vorstellbar und doch wäre es beinahe dazu gekommen, dass Jennifer Love-Hewitt die Rolle übernommen hätte. Die sagte schließlich aber ab, um „Ghost Whisperer“ zu drehen.

„it's in TV“-Stars
 Prominent
 11.01.2016, 00:00 Uhr

Diese Film-Stars haben bei den 73. „Golden Globes“ in Beverly Hills abgeräumt: Leonardo DiCaprio wurde als „Bester Darsteller in einem Drama“ ausgezeichnet und räumte damit einen von mehreren Preisen für „The Revenant“ ab. Brie Larson durfte sich für ihre Rolle in „Room“ über den Award als „Beste Dramen-Darstellerin“ freuen. Jennifer Lawrence erhielt für ihre Rolle in „Joy – Alles außer gewöhnlich“ den Preis als „Beste Darstellerin in einem Musical oder einer Komödie“. Der männliche Part des Preises wurde für „Der Marsianer“ an Matt Damon vergeben. So einige weitere Stars durften sich zudem noch über einen der begehrten „Globes“ freuen. Wir gratulieren allen Gewinnern dieses Abends!

„it's in TV“-Stars
 Prominent
 06.01.2016, 00:00 Uhr

Jennifer Lawrence stellte neulich die Vermutung an, dass sie aus Mangel an Dates inzwischen wieder Jungfrau sein könnte. Bei ihrem Fotoshooting für die Februar-Ausgabe der "Glamour" verriet die Schauspielerin, wieso Dates bei ihr so eine Seltenheit sind: "Ich bin zu wählerisch. Ich fühle nur selten einen Funken überspringen". Doch nur weil sie mit niemandem ausgeht, ist Jennifer noch lange nicht traurig: "Ich treffe nicht viele Männer mit denen ich auf ein Date gehen würde. Aber einsam bin ich auch nicht. Nur weil ich niemanden date heißt es nicht, dass mir etwas fehlt. Ja, es ist sehr aufregend wenn ein Funke überspringt, aber ich brauche es nicht". Ihren Lebensabend wird Lawrence aber trotzdem nicht alleine verbringen. Best Friend Amy Schumer ist am Start und die Beiden planen jetzt schon das gemeinsame Altwerden.

„it's in TV“-Stars
 Prominent
 06.01.2016, 00:00 Uhr

Wer wird zum großen Hollywood-Star von Morgen? Nach Jennifer Lawrence warten wir gespannt auf die nächste Frau die die Traumfabrik erobern wird. Und aktuell scheint es so, als würde es Alicia Vikander werden. Die schwedische Schauspielerin begeisterte die Zuschauer mit ihrer Rolle in „Ex Machina“ und sahnte dafür auch eine „Golden Globe“-Nominierung ab. Eine weitere gab es dann für ihre Rolle in „The Danish Girl“. Natürlich kann sie sich nicht vor Angeboten retten und wird demnächst im fünften Teil des „Bourne“-Franchise zu sehen sein. Auch Alexandra Daddario könnte eine ganz Große werden. Zuletzt spielte sie an der Seite von Dwayne „The Rock“ Johnson in „San Andreas“ mit und wird im „Baywatch“-Reboot erneut neben ihm zu sehen sein. Der rote Badeanzug, den sie anziehen wird, könnte ein gutes Zeichen sein: Immerhin markierte er bereits den Karriere-Beginn von Pamela Anderson. Ob es eine der beiden Schauspielerinnen werden wird oder auch eine ganz andere? Das werden die nächsten Monate und Jahre zeigen. Wir sind gespannt!

„it's in TV“-Stars
Oscar
 04.01.2016, 00:00 Uhr

Mörder-Mutantin, aber sexy! So könnte man Olivia Munns neue Rolle in „X-Men: Apocalypse“ bezeichnen. Auf Instagram postete die 35-Jährige jetzt ein Pic in voller Montur und beschrieb ihre Rolle so: „Sie ist eine telekinetische Telepathin, die sich entschieden hat, mit einem Schwert zu töten, denn sie möchte es nah und intim tun, da das Killen von weiter weg so einfach ist und keinen Spaß macht.“ Das sind doch mal nette Aussichten. Neben Olivia werden wir auch noch Michael Fassbender, Jennifer Lawrence und Oscar Isaac in dem Mutanten-Streifen zu sehen bekommen. „X-Men: Apocalypse“ startet am 19. Mai dieses Jahres in unseren Kinos!

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen
 Prominent
 17.12.2015, 00:00 Uhr

Aktuell wirbt Jennifer Lawrence noch fleißig für ihren neuen Film „Joy – Alles außergewöhnlich“. Mit dabei sind neben Regisseur David O. Russell auch Bradley Cooper und Robert De Niro. Die vier bilden inzwischen ein eingeschworenes Team, so oft wie sie zusammenarbeiten. In der Sendung „Live With Kelly and Michael“ hat die 25-Jährige bereits vom nächsten Projekt geplaudert. Und dabei soll sie doch tatsächlich die Mutter von Robert De Niro verkörpern. Was sich Russell da wohl ausgedacht hat? Das wird sich in Zukunft zeigen. Eines ist jedoch so gut wie sicher: Bradley Cooper wird wohl auch mit dabei sein!

„it's in TV“-Stars