Und, schwupp, geht es auch schon weiter mit den nächsten Blickfängen der Kinoleinwände: Brad Pitt. Er bekam 1995 den Titel "Sexiest Man Alive" verliehen und erneut im Jahr 2000, nachdem man sein heißes Sixpack 1999 in "Fight Club" zu Gesicht bekam. Auch bereits zwei Mal zum "Sexiest Man Alive" ernannt wurde Johnny Depp. Er machte in den 2000ern vor allem als Captain Jack Sparrow von sich Reden und war stets ein echter Hingucker. Bis zu einer kreativen Schaffenspause im Jahr 2009 galt Schauspieler Matthew McConaughey als perfekte Besetzung für romantische Komödien. Seinen Charme wusste der Texaner allerdings auch später auszuspielen, beispielsweise in "Magic Mike". Auch Ryan Gosling galt lange Zeit als einer der schönsten Männer Hollywoods. 2004 brachte er in "Wie ein einziger Tag" unzähligen Herzen zum schmelzen, genau so wie 2010 in "Crazy, Stupid, Love". Und natürlich darf auch Channing Tatum bei den Hollywood-Hotties nicht fehlen: Bei dem durchtrainierten Star reichen wohl alleine die "Magic Mike"-Filme, um seinen Status als Sexsymbol zu rechtfertigen. Sein Kollege Ryan Reynolds sicherte sich übrigens 2010 den Titel als "Sexiest Man Alive" und sahnte bereits einige wunderhübsche Frauen ab, wie beispielsweise seine Ex Scarlett Johansson oder auch Blake Lively. Reynolds Nachfolger als "Sexiest Man Alive" war übrigens Schauspieler Bradley Cooper, der als Schönling in den "Hangover"-Filmen unterwegs war und daraufhin mehrfach neben Jennifer Lawrence begeisterte. Und nein, keine Sorge, wir haben George Clooney nicht vergessen! Aber: Der gute George ist sozusagen ein Alltime-Hottie und das auch schon seit drei Jahrzehnten. Egal, ob als Doktor in "Emergency Room" oder als cleverer Gauner in der "Ocean’s"-Reihe. Diese Männer sind für viele Frauen ein echter Traum, oder?

David Maciejewski 
David Maciejewski
 21. Februar 2019, 15:59 Uhr

In den letzten drei Jahrzehnten durften sich vor allem die weiblichen Zuschauer über einige heiße Schauspieler freuen, die auf den Kinoleinwänden zu sehen waren. Darunter sind Namen wie George Clooney oder auch Brad Pitt. Welche anderen Herrschaften optisch zu begeistern wussten, erfahrt ihr hier.

 

Itsin TV Stars

Die Verlobung von Jennifer Lawrence und Cooke Maroney sorgte für einen freudigen Aufschrei bei den Fans der "Tribute von Panem"-Schauspielerin. Und wenn es nach J.Law geht, wird es prominenten Besuch auf ihrer Hochzeitsfeier geben: Laut einer von "Hollywood Life" zitierten Quelle, die der 28-Jährigen nahe stehen soll, könnte der Kardashian-Jenner-Clan vorbeikommen: "Jennifer mag Kris und Kim wirklich gerne und hatte in der Vergangenheit schon eine tolle Zeit mit den beiden und den anderen Mitgliedern der Kardashian-Familie verbracht. Sie sind alle Freunde und die beiden sind auf der Shortlist für die Hochzeit." Jennifer Lawrence hatte schon in der Vergangenheit kein Geheimnis daraus gemacht, wie sehr sie die berühmte Familie und ihre Show "Keeping Up With The Kardashians" mag. So kam sie der Familie näher und war sogar schon zu einem Dinner bei Kris Jenner eingeladen. Anwesend waren damals wohl unter anderem auch Kim Kardashian und ihr Mann Kanye West. Nun könnte sich J.Law revanchieren und zumindest Kris und Kim einladen. Glaubt man den Aussagen des Insiders, könnte am Ende sogar mehr als nur ein Besuch dabei rausspringen: "Freunde und Familie sind sich nicht sicher, ob sie nur scherzt, aber Jen hat erwähnt, dass sie Kim gerne als Brautjungfer hätte. Abgesehen davon scheint es klar zu sein, dass manche aus der Kardashian Familie, besonders Kim und Kris, eingeladen werden." Sollte sich die Oscar-Gewinnerin etwas ganz besonderes einfallen lassen wollen, hätten wir noch einen Tipp: Kris Jenner besitzt eine Lizenz zum Vermählen! Vielleicht möchte Jennifer Lawrence ja direkt von ihr verheiratet werden?!

Cedric Litzki 
Cedric Litzki
 15. Februar 2019, 11:30 Uhr

Laut einem Insider hat Jennifer Lawrence für ihre Hochzeit mit Cooke Maroney einen ganz besonderen Wunsch geäußert: J.Law möchte angeblich Kim Kardashian als Brautjungfer dabei haben. Wie es dazu kommen könnte, erfahrt ihr hier.

 

Itsin TV Stars

Jennifer Lawrence wird heiraten! Während es zunächst nur ein Gerücht war, wurde nun JLaws Verlobung mit ihrem Freund Cooke Maroney sogar vom Management des "Die Tribute von Panem"-Stars bestätigt. Nachdem vor über einem halben Jahr die ersten Bilder der beiden auftauchten, wurde in letzter Zeit immer öfter über den "nächsten Schritt" der Turteltauben spekuliert. So sollen Lawrence und der Kunsthändler Maroney sich angeblich schon nach einer gemeinsame Wohnung umgesehen haben, auch über Kinder sollen die Verliebten gesprochen haben. Ein Insider verriet gegenüber "InTouch", dass Jennifer "unbedingt eine Familie mit Cooke gründen" will. Doch offenbar war die Verlobung nun erstmal der nächste logische Schritt. Nachdem die Neuigkeit zunächst als Gerücht über einen Freund des Paares verbreitet wurde, sorgte Lawrence Management gegenüber "USA Today" später für Klarheit. Nun können wir uns also ganz offiziell für die 28-Jährige und ihren Jetzt-Verlobten freuen. Ihre Fans feiern die Verlobung unter dem Hashtag #JenniferLawrence und beglückwünschten das junge Paar bereits. Auch wir freuen uns für das süße Paar und warten nun gespannt auf einen Termin für die Hochzeit!

Cedric Litzki 
Cedric Litzki
 07. Februar 2019, 13:56 Uhr

Man gönnt es ihr! Nachdem es für Jennifer Lawrence die letzten Jahre durchweg hieß "Glück im Spiel, Pech in der Liebe", scheint es endlich nicht nur beruflic,  sondern auch privat bei ihr zu laufen. Die Oscar-Preisträgerin hat sich verlobt und scheint glücklich wie nie zuvor! Doch was weiß man über ihren "Blitz"-Verlobten Cooke Maroney? Wer ihr Zukünftiger ist und wieso es diesmal klappen könnte, erfahrt Ihr hier!

Itsin TV StarsItsin TV Themen

Schauspielerin Kristen Bell kennen wir aus Streifen wie "Bad Moms 1 + 2" oder auch "Burlesque", Jennifer Lawrence natürlich ganz klar aus der "Die Tribute von Panem"-Reihe. Obwohl die beiden Schönheiten absolut unterschiedlich sind, haben sie bei uns in Deutschland dieselbe Synchronsprecherin: Maria Koschny nämlich. Im Fall von Jennifer Lawrence war sie natürlich auch in allen "X-Men"-Teilen sowie bei "Passenger" und "Red Sparrow" zu hören. Weitere Sprecherrollen übernahm sie schon für die Schauspielerinnen Mischa Barton, zum Beispiel in "O.C. California", oder für Lindsay Lohan in "Scary Movie 5". Auch Sprecherin Nana Spier ist dick im Geschäft. Sie übernimmt die verzückenden Stimmen dieser Stars: Sarah Michelle Gellar, Drew Barrymore oder auch Claire Danes.Und auch die Hollywoodstars Jennifer Aniston und Kate Winslet haben etwas gemeinsam! Na klar, ihre Synchronsprecherin Ulrike Stürzbecher. Wenn Jen in Filmen wie "Wir sind die Millers", "Kill the Boss", "Der Kautionscop" oder auch "Marley & Ich" am Start ist, wird auch ihre deutsche Synchronstimme gebucht. Für Kate Winslet übernahm Stürzbecher bereits ihre Hauptrolle "Rose" in dem Kultfilm "Titanic". Diese drei Stars haben direkt zwei Gemeinsamkeiten: Kaley Cuoco, Elisha Cuthbert und auch Anna Camp sind alle drei blond und haben - ihr ahnt es schon - ebenfalls dieselbe Synchronsprecherin. Und so ist Sonja Spuhl, dank der "Penny"-Darstellerin, auch automatisch ein Teil der Nerd-Serie "The Big Bang Theory". Weitere Sprecherjobs übernahm sie auch schon für Priyanka Chopra, die wir im Film "Baywatch" neben Superstar Dwayne "The Rock" Johnson zu sehen bekamen. Krass! Und wir sind uns sicher, dass ihr die Filme dieser Stars jetzt mit ganz anderen Ohren hört. Oder etwa nicht?

Mag Pytlik 
Mag Pytlik
 11. Januar 2019, 16:39 Uhr

Für ihren großen Auftritt im deutschen Kino braucht jeder Star auch einen deutschen Synchronsprecher. Davon gibt es einige, trotzdem teilen sich aber auch manche Hollywoodgrößen ein und dieselbe Synchronstimme. Um die weiblichen Stars kümmern wir uns im zweiten Teil unseres Videos.

Itsin TV Stars

Zu den Diskriminierten gehört auch Schauspielerin und Brad-Pitt-Ex Jennifer Aniston. Sie musste sich für ihre Rolle als "Rachel" in der Serie "Friends" schon zum Start ihrer Karriere auf Diät setzen. Inzwischen hat sie sich aber damit abgefunden, auf ihre Figur zu achten. Auch ihr Idealgewicht hat die 49-Jährige immer im Blick. So sagte sie gegenüber "US Weekly": "Mit dem Gewicht von 50 Kilo fühle ich mich am wohlsten. Doch dieses Idealgewicht zu erreichen wird im Alter immer schwieriger." Dass sie für Hollywood zu dick sei, musste sich auch die "Titanic"-Darstellerin Kate Winslet wegen ihrer eher weiblichen Figur immer wieder anhören. Naja, immerhin hat’s am Ende für einen Oscar gereicht - zwar nicht für "Titanic" aber für die Roman-Verfilmung von "Der Vorleser". Doch nicht nur die Schauspielerinnen haben mit dem Magerwahn in Hollywood zu kämpfen. Auch die Musikstars sind betroffen! Der Manager von Sängerin Kesha beispielsweise redete lange Zeit auf die "Tik Tok"-Sängerin ein - mit schlimmen Folgen. Sie stürzte, nachdem man ihr rat für ihre Karriere abzunehmen, in eine tiefe Essstörung. Bis heute hat sie sich nicht komplett davon erholt und kämpft Tag für Tag mit dem altbekannten Jojo-Effekt. Nicht von den Ratschlägen anderer beeindrucken ließ sich dagegen Sängerin Adele. Auch sie musste sich in der Vergangenheit immer wieder abfällige Kommentare zu ihren Rundungen gefallen lassen. Auch Modedesigner Karl Lagerfeld findet die "Someone Like You"-Sängerin einfach zu dick, das erklärte er 2012 in einem Interview. Seltsam, dass er erst kurz zuvor eine andere übergewichtige Dame, die Sängerin Beth Dito, zu seiner Muse machte. Doch Adele kann’s egal sein: Sie ist mit ihrer Stimme dick im Geschäft und räumte bereits zahlreiche Grammys ab.

 29. November 2018, 12:30 Uhr

Die Schauspielerinnen Sarah Jessica Parker und Jennifer Lawrence sowie Sängerin Kesha hatten es in ihrer Karriere nicht immer einfach. Gerade als sie noch nicht ganz so berühmt waren, wurden sie für zu dick gehalten. Welche Stars außerdem angeblich zu viele Kilos auf die Waage brachten, seht ihr in unserem zweiten Teil.

Itsin TV Stars

Neee, ist klar - die sind ja wirklich alle viel zu dick und viel zu hässlich! Egal ob "Sex and the City"-Star Sarah Jessica Parker, die "Hunger Games"-Darstellerin Jennifer Lawrence oder auch "Titanic"-Schönheit Kate Winslet: Sie alle mussten sich bereits in ihrer Karriere anhören, dass sie zu viele Kilos auf die Waage bringen oder für die Filmbranche einfach nicht hübsch genug seien. Und diese drei Damen sind nicht die Einzigen! Die "Carrie"-Darstellerin Sarah Jessica Parker musste im Laufe ihrer Karriere schon den ein oder anderen Tiefschlag einstecken. So kürten die Leser des Magazins "Maxim" sie 2008 zur unsexiesten Frau aller Zeiten. Doch das sehen "Mr. Big" und auch die zahlreichen "Sex and the City"-Fans sicher ganz anders! Dass sie zu dick sei, musste sich die "Die Tribute von Panem"-Darstellerin Jennifer Lawrence bereits anhören. Gegenüber "Clipfish" erklärte sie 2016: "Ich glaube, wir haben uns so sehr ans Untergewicht gewöhnt, dass, wenn du normalgewichtig bist, alle Leute denken ‚Oh, mein Gott, ist die kurvig‘. Das ist verrückt." Auch Schauspielerin Kat Dennings hat bereits mit dem sogenannten "Body Shaming" zu tun. Sie spielt in der Serie "2 Broke Girls" die taffe Max Black. Auch sie musste zum Start ihrer Karriere ordentlich einstecken! Und so sollte Kat nicht nur abnehmen, sondern sich auch ihre Zähne richten lassen und dringend ihre Haut bräunen. Nur so würde sie Karriere machen. Gemacht hat sie das nicht – und karrieretechnisch hats wohl trotzdem geklappt.

 29. November 2018, 12:22 Uhr

Eine Top-Figur ist in Hollywood das absolute A und O. Doch die Idealmaße können teils auch Schauspielerinnen wie Jennifer Lawrence oder Sängerin Kesha nicht vorweisen und wurden deshalb auch als "zu dick" betitelt. Wer angeblich noch zu viele Kilos auf den Rippen hat, verraten wir euch im ersten Teil unseres Videos.

Itsin TV Stars