Jennifer Lawrence will bald schon ihren Liebsten, den Kunsthändler Cooke Maroney, heiraten. Doch ein paar Hollywood-Ladys könnten der 28-jährigen Schauspielerin einen Strich durch die Rechnung machen. Dabei geht es um gute Freundinnen und Brautjungfern des "Tribute von Panem"-Stars. Emma Stone, Kim Kardashian, Amy Schumer, Adele und Lady Gaga streiten schon jetzt um ihre Kleider und vor allem, wer am Ende Jennifers Trauzeugin wird. Die fünf Berühmtheiten könnten auch nicht unterschiedlicher sein. Als Kim vorschlug, ihr Ehemann Kanye könnte die Brautjungfernkleider entwerfen, herrschte laut einer Quelle von "Life & Style" betretenes Schweigen. Das erste Treffen zur Planung der Hochzeit habe Schauspielerin Emma Stone zudem früher verlassen. Auch das Thema Junggesellinnenabschied löste Ärger aus: Während sich Comedian Amy Schumer und Sängerin Adele eine Sause in Las Vegas mit viel Alkohol und Strippern vorstellen, finden die anderen Damen die Idee geschmacklos. Doch wie reagiert Jennifer Lawrence selbst auf die Situation? Der Insider des Magazins meinte: "Wenn das so weitergeht, könnte das ihre gesamte Hochzeit ruinieren, glaubt Jennifer. Sie hat gewitzelt, sie und Cooke sollten vielleicht durchbrennen. Das wäre viel einfacher, als sich mit diesen Diven auseinanderzusetzen." Tja, ob sich J.Law mit den Hollywood-Damen als Brautjungfern einen Gefallen getan hat?!

Imke Schmoll
Imke Schmoll
 10.05.2019, 00:00 Uhr

Wenn echte Hollywood-Diven aufeinandertreffen, um als Brautjungfern die Hochzeit von Jennifer Lawrence zu planen, kann es schon mal knallen! Kim Kardashian, Emma Stone, Adele, Lady Gaga und Amy Schumer gehören zu Jennifer Lawrences besten Freundinnen und sollen Brautjungfern auf ihrer Hochzeit werden. Doch schon seit dem ersten Treffen herrscht Zickenkrieg. Ihr wollt mehr erfahren? Dann klickt hier!

„it's in TV“-Stars
"Tribute von Panem"-Star Jennifer Lawrence:
Janina "Ninchen" Kötz
Janina "Ninchen" Kötz
 29.04.2019, 12:50 Uhr

Jennifer Lawrence konnte sich für den Streifen "Silver Linings" bereits über einen Oscar freuen. Doch die Rolle in dem Film hätte sie beinah nicht bekommen. Der Grund? Sie war angeblich "zu jung". Alle Details gibt es hier!

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen

Jennifer Lawrence is back! Im Herbst 2017 kündigte die Schauspielerin eine zweijährige Auszeit an, doch davon hat sie jetzt wohl schon die Nase voll, denn die Oscar-Preisträgerin arbeitet an einem neuen Filmprojekt! Viel bekannt ist zwar noch nicht, doch der noch namenlose Film soll angeblich in New Orleans spielen, wie "Variety" berichtet. Doch nicht nur die Hauptrolle übernimmt J.Law, sie wird auch erstmals als eine der Produzenten an dem Projekt arbeiten. Die Produktionsfirma "Excellent Cadaver" gründete die 28-Jährige zusammen mit ihrer ehemaligen Assistentin Justine Polsky im Oktober 2018. Bereits im Juni sollen erste Aufnahmen für den noch geheimen Film entstehen. Wir sind schon ganz gespannt, in welche Rolle die wandelbare Jen diesmal schlüpfen wird. Übrigens: Trotz ihrer Schaffenspause können wir die "Hunger Games"-Darstellerin bald schon im Kino sehen: Am 6. Juni schlüpft Jennifer Lawrence ein viertes Mal in die Rolle der Mystique in "X-Men: Dark Phoenix" neben Michael Fassbender und "Game of Thrones"-Star Sophie Turner.

Imke Schmoll
Imke Schmoll
 17.04.2019, 00:00 Uhr

Jennifer Lawrence hat lange nichts von sich hören lassen, doch bald schon kehrt sie mit einem neuen Film zurück vor die Kamera. Aber nicht nur das: Den noch mysteriösen Film produziert die "Hunger Games"-Darstellerin auch erstmals. Ihr wollt mehr zu dem Thema wissen? Dann klickt euch einfach hier rein!

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen

Bereits im ersten Teil unseres Videos, haben wir euch einige Stars vorgestellt, die sich vor laufenden Kameras zeigten, wie Gott sie schuf. Dass Nacktrollen jedoch zu einer echten Zerreißprobe werden können, zeigt unser nächstes Beispiel. Denn: Für Schauspielerin Emmy Rossum ging es am Set der Serie "Shameless" ziemlich verstörend zu. Sie bekam während eines Nacktdrehs, der in einem Gefängnis spielte, eine Panikattacke, wie sie 2014 im Gespräch mit "HuffPost Live" verriet. "Ich habe mich auf eine seltsame Weise noch nie so entmenschlicht gefühlt". Kleiner Trost: Die Szene hat es am Ende trotzdem in die Serie geschafft. Na, immerhin! Für Hollywoodstar Jennifer Lawrence sind Nacktszenen dagegen noch ein ziemlich neues Terrain. Laut eines Statements gegenüber Ellen DeGeneres wollte sich die Schauspielerin eigentlich nie für eine Rolle ausziehen. Doch jetzt kommt das große "aber": Wer "Red Sparrow" gesehen hat, der weiß: Jennifer hat sich offensichtlich umentschieden! Warum denn das? "Ich habe den Charakter geliebt und wollte es nicht wegen meiner komischen Unsicherheiten verpassen", erklärte sie 2018 ihren Sinneswandel. Beim Sprung über ihren Schatten half Jennifer sicherlich auch die Crew, die sie bereits von der "Die Tribute von Panem"-Reihe kannte. Aber bei all’ dem Gerede über Hollywoods FKK-Queens, haben wir ganz die Herren der Schöpfung außer Acht gelassen. Denn natürlich gibt es auch einige FFK-Kings, die sich bereits vor laufenden Kameras entblößt haben. So zum Beispiel Hollywood-Hottie Ryan Reynolds, der im Film "Deadpool" eine Nackt-Kampfszene zu bewältigen hatte. Gerne mehr davon liebe Hollywood-Nackedeis!

Mag Pytlik
Mag Pytlik
 23.03.2019, 12:00 Uhr

Und wie fühlt ihr euch bei den Nacktszenen der Stars? Begeistert oder vielleicht doch eher peinlich berührt? Bereits im ersten Teil unseres Videos haben wir euch Hintergrundgeschichten zu Nackt-Auftritten von Stars wie Dakota Johnson und der "Game of Thrones"-Beauty Emilia Clarke verraten. Ihr wollt mehr erfahren? Dann klickt euch in Teil zwei unseres Videos!

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen

Jennifer Lawrence hat sich schon länger aus der Öffentlichkeit gezogen. Nur die Verlobung der Schauspielerin mit dem Kunsthändler Cooke Maroney wurde von ihrem Pressesprecher bestätigt. Endlich gibt es nun auch die ersten offiziellen Bilder der „X-Men“-Darstellerin mit ihrem üppigen Verlobungsring. Erst vor wenigen Tagen wurde Lawrence bei der Oscar-Verlehiung von ihren Fans schmerzlich vermisst. Nun weiß man auch, wieso sie die Veranstaltung schwänzte: Jennifer war zu diesem Zeitpunkt bereits in Paris. Dort gehörte J.Law am 26. Februar zu den Gästen der „Dior Show“ im Rahmen der Paris Fashion Week. Die 28-Jährige ist das Gesicht der Luxusmarke und nahm neben Karlie Kloss und dem Dior CEO Pietro Beccari in der ersten Reihe Platz. Karlie postete sogar ein süßes Foto von sich und Jen auf Instagram. Von dem Verlobten des „Tribute von Panem“-Stars fehlte jedoch jede Spur. Ein Pläuschchen mit Supermodel Cara Delevingne ließ sich die sympathische Oscarpreisträgerin ebenfalls nicht entgehen. Ob der „Valerian“-Star auch einen Blick auf J.Laws imposanten Klunker werfen wollte? Wie „Elle“ spekulierte, soll der Verlobungsring der schönen Schauspielerin vier bis fünf Karat haben und schlappe 200.000 Dollar wert sein, also umgerechnet rund 176.000 Euro. Nicht schlecht! Wir sind schon gespannt, wieviel das Paar wohl für die Hochzeit springen lässt und vor allem in welchem Brautkleid Jennifer Lawrence zum Altar schreiten wird. Vielleicht hat sie sich bei Dior ja schon mal ein paar Inspirationen geholt?!

Imke Schmoll
Imke Schmoll
 27.02.2019, 00:00 Uhr

Jennifer Lawrence zeigte sich erstmals nach der Verlobung mit Kunsthändler Cooke Maroney in der Öffentlichkeit. Bei der „Dior Show“ saß sie zusammen mit Cara Delevingne und Karlie Kloss im Rahmen der Paris Fashion Week in der ersten Reihe. Ihr großer Verlobungsring war nicht zu übersehen. Wie viel er wert sein soll und mehr Infos gibt’s hier!

„it's in TV“-Stars
 Prominent

Und, schwupp, geht es auch schon weiter mit den nächsten Blickfängen der Kinoleinwände: Brad Pitt. Er bekam 1995 den Titel "Sexiest Man Alive" verliehen und erneut im Jahr 2000, nachdem man sein heißes Sixpack 1999 in "Fight Club" zu Gesicht bekam. Auch bereits zwei Mal zum "Sexiest Man Alive" ernannt wurde Johnny Depp. Er machte in den 2000ern vor allem als Captain Jack Sparrow von sich Reden und war stets ein echter Hingucker. Bis zu einer kreativen Schaffenspause im Jahr 2009 galt Schauspieler Matthew McConaughey als perfekte Besetzung für romantische Komödien. Seinen Charme wusste der Texaner allerdings auch später auszuspielen, beispielsweise in "Magic Mike". Auch Ryan Gosling galt lange Zeit als einer der schönsten Männer Hollywoods. 2004 brachte er in "Wie ein einziger Tag" unzähligen Herzen zum schmelzen, genau so wie 2010 in "Crazy, Stupid, Love". Und natürlich darf auch Channing Tatum bei den Hollywood-Hotties nicht fehlen: Bei dem durchtrainierten Star reichen wohl alleine die "Magic Mike"-Filme, um seinen Status als Sexsymbol zu rechtfertigen. Sein Kollege Ryan Reynolds sicherte sich übrigens 2010 den Titel als "Sexiest Man Alive" und sahnte bereits einige wunderhübsche Frauen ab, wie beispielsweise seine Ex Scarlett Johansson oder auch Blake Lively. Reynolds Nachfolger als "Sexiest Man Alive" war übrigens Schauspieler Bradley Cooper, der als Schönling in den "Hangover"-Filmen unterwegs war und daraufhin mehrfach neben Jennifer Lawrence begeisterte. Und nein, keine Sorge, wir haben George Clooney nicht vergessen! Aber: Der gute George ist sozusagen ein Alltime-Hottie und das auch schon seit drei Jahrzehnten. Egal, ob als Doktor in "Emergency Room" oder als cleverer Gauner in der "Ocean’s"-Reihe. Diese Männer sind für viele Frauen ein echter Traum, oder?

David Maciejewski
David Maciejewski
 24.02.2019, 12:00 Uhr

In den letzten drei Jahrzehnten durften sich vor allem die weiblichen Zuschauer über einige heiße Schauspieler freuen, die auf den Kinoleinwänden zu sehen waren. Darunter sind Namen wie George Clooney oder auch Brad Pitt. Welche anderen Herrschaften optisch zu begeistern wussten, erfahrt ihr hier.

„it's in TV“-Stars